[Savage Talk] Wir müssen mal reden ...

Kardohan

Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
verstorben
Wie schon gesagt...

Diese Fraktion sind immerhin fast die Hälfte der SW Spieler. Unsereiner sind dagegen nur 10%. Dem Rest ist es scheißegal.
Hier wurde es mE über die Jahre von Pinnacle versäumt hervorzuheben, dass SW nicht wie andere Mainstream-Systeme tickt.

Was das Sterben von PCs angeht: Hier wurden viele Spieler leider über die letzte Dekade und mehr vom Mainstream versaut, die auf Biegen und Brechen auf die "Schaffbarkeit" getrimmt waren. Das das Scheitern auch zu einer spannenden Geschichte gehört, wurde da gerne übersehen, verdrängt oder gar für ungehörig erklärt.
 

Marduk

Blutgott
OffTopic
Ja, das ist leider wahr... was leider dazu führt, daß ich als Spieler dann doch ganz schön draufgängerisch werde, um etwas Nervenkitzel zu erleben. Ist schon lustig wie sich der andere GM dann verbiegt den Charakter auf Biegen und Brechen überleben zu lassen.


Gerade angeschlagen und ähnliche Regeln finde ich, machen einen Kampf interessant und sollte ich meine Gruppe mal wieder zu einem Ausflug nach SW überreden können werde ich auf jeden Fall mit der alten Regel spielen UND mit halber Bewegung bei angeschlagen ;)
 

Taysal

RSP-Gott
OffTopic
Ja, das ist leider wahr... was leider dazu führt, daß ich als Spieler dann doch ganz schön draufgängerisch werde, um etwas Nervenkitzel zu erleben. Ist schon lustig wie sich der andere GM dann verbiegt den Charakter auf Biegen und Brechen überleben zu lassen.


Gerade angeschlagen und ähnliche Regeln finde ich, machen einen Kampf interessant und sollte ich meine Gruppe mal wieder zu einem Ausflug nach SW überreden können werde ich auf jeden Fall mit der alten Regel spielen UND mit halber Bewegung bei angeschlagen ;)

Spielen über Hangout? ;)
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
Was das Sterben von PCs angeht: Hier wurden viele Spieler leider über die letzte Dekade und mehr vom Mainstream versaut, die auf Biegen und Brechen auf die "Schaffbarkeit" getrimmt waren. Das das Scheitern auch zu einer spannenden Geschichte gehört, wurde da gerne übersehen, verdrängt oder gar für ungehörig erklärt.
D&D 4e war doch kommerziell gar nicht so durchdringend? ;)
 

Kardohan

Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
verstorben
Das Berechnen und Totbalancieren fing doch schon zu 3.x/d20 Zeiten an.
 

Marduk

Blutgott
Das Berechnen und Totbalancieren fing doch schon zu 3.x/d20 Zeiten an.

Ich würde sogar die Anfänge der ganzen Erzählerischen Spiele dafür verantwortlich machen: Plötzlich war es wichtig eine Geschichte um die Charaktere rum zu erzählen und sobald ein Charakter abnippelte, konnte der GM seine ganzen Vorbereitungen bezüglich dieses Charakters in die Tonne treten...

Spielen über Hangout? ;)

Wenn ich irgendwann einmal dazu komm' . Aber dann hoffentlich nicht als GM (wäre mein erstes Mal :oops: :p )
 

TheOzz

His Evilness of Doom
Ach, das ist eher dem "Helden" Status geschuldet.

Ihr seid Helden! Helden fallen nicht vom Dach und brechen sich das Genick. Sie stolpern nicht im Kampf gegen Scum. Sie verhungern nicht, sie ersticken nicht. Nein Helden sterben erst, wenn sie es für de Geschichte für wichtig genug finden!

Genau deswegen würfle ich offen und sag jedem, das schwierige Situationen tödlich enden können. Um so gefeierter wird es, wenn es klappt. Ich hatte erst letzte Woche einen Meister der, der Meinung war, er müsse meine kritischen Patzer "erzählen". Ich habe ihn erst gewähren lassen, war ein OneShot, neues System, Degenesis, und unerfahrene Spieler, schien mir. Zum Schluss, die Feedbackrunde, habe ich gesagt, das ich Patzer durchaus beschreiben kann und gern auch meine SCs selbst beschreibe. Glänzen kann jeder, wunderbar patzen ist der Zucker :p Er sagte, das er Erfahrungen mit Spielern hatte, die es nicht hinbekommen ihre glänzenden Helden scheitern zu sehen.

Bullshit... Das sind auch Cheater bei Computerspielen ~_~

Bei SW hatten wir in meiner ersten Runde schon viele Tote, wirklich sehr viele Tote. Sundered Skies ist da echt erbarmungslos. Aber jeder hatte etwas an sich, die Tode waren nicht beliebig, sie waren stimmig, passend, atmosphärisch, tragisch und ab und an echt traurig. Durch das Weichspülen dieser Regeln wie Angeschlagen, wird das Spiel eben nicht bereichert.

Erzieht also eure Spieler, die sollen gefälligst heroisch sterben, wenn der Würfelgott es so entscheidet! :D
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
@Marduk Wenn Du mal Hangout-Spielen ausprobieren möchtest, dann sag nur, wann Du Zeit hast. Denn es laufen ständig, die ganze Woche über, Spielrunden - gerade auch mit SW-Regelsystem.

So paßt z.B. öfter Freitag und Samstag mal eine SW-Runde "zwischendurch".
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Zu "unsterblichen Helden":
In manchen Genres paßt das bestens. Pulp-Sci-Fi (Slipstream), Sword&Sorcery (Beast&Barbarians), Piraten (PotSM), usw. haben ja dazu auch die entsprechenden Settingregeln, insbesondere "mindertödliche" Incapacitation-Regeln.

In anderen Genres ist der Tod nicht das Ende: Deadlands:Reloaded, Hell on Earth: Reloaded. Diese Settings sind aber für sich genommen schon ziemlich tödlich.

In wieder anderen Genres wie dem militärischen Rollenspiel Weird War II, Necroplis, Tour of Darkness, usw. da kommen SCs einfach OFT um, weil es halt um KRIEG geht. Das ist saugefährlich und da sterben einfach auch noch so sympathische "Helden" schnell einmal.

SW bietet "Regelschalter", um die Tödlichkeit recht fein zu justieren. Muß man halt nur anwenden.
 

Kardohan

Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
verstorben
SW bietet "Regelschalter", um die Tödlichkeit recht fein zu justieren. Muß man halt nur anwenden.

Dazu muss man aber die Regeln aber ersteinmal kapieren. Und das wollen oder können (?) eben viele Frischlinge nicht. SW ist KEIN Instant-Gaming-Spiel. Da muß man sich reinarbeiten um die Feinheiten auch zu erkennen...
 

Marduk

Blutgott
Dazu muss man aber die Regeln aber ersteinmal kapieren. Und das wollen oder können (?) eben viele Frischlinge nicht. SW ist KEIN Instant-Gaming-Spiel. Da muß man sich reinarbeiten um die Feinheiten auch zu erkennen...

Vor allem müssen die Spieler auch willens sein die Regeln etwas besser zu kennen... Die Standard D&D - Taktik "Ich hau drauf" funktioniert bei SW halt auch nur bedingt und man muss schon etwas taktischer agieren sonst kann es schnell tödlich oder frustrierend werden.

@Marduk Wenn Du mal Hangout-Spielen ausprobieren möchtest, dann sag nur, wann Du Zeit hast. Denn es laufen ständig, die ganze Woche über, Spielrunden - gerade auch mit SW-Regelsystem.

So paßt z.B. öfter Freitag und Samstag mal eine SW-Runde "zwischendurch".

Wenn ich mal wieder etwas mehr Luft hab, komme ich gerne mal darauf zurück.:)
 

Taysal

RSP-Gott
Ich würde sogar die Anfänge der ganzen Erzählerischen Spiele dafür verantwortlich machen: Plötzlich war es wichtig eine Geschichte um die Charaktere rum zu erzählen und sobald ein Charakter abnippelte, konnte der GM seine ganzen Vorbereitungen bezüglich dieses Charakters in die Tonne treten...

Wenn ich irgendwann einmal dazu komm' . Aber dann hoffentlich nicht als GM (wäre mein erstes Mal :oops: :p )

Sag Bescheid wenn dich die Lust packt und wir sehen mal, was geht. Musst kein SL sein und bekommst von mir oder einem von mir geprüften Spielleiter dann eine nette Einführung ins Hangoutspielen. Ist kein Problem. :)
 

Taysal

RSP-Gott
Vor allem müssen die Spieler auch willens sein die Regeln etwas besser zu kennen... Die Standard D&D - Taktik "Ich hau drauf" funktioniert bei SW halt auch nur bedingt und man muss schon etwas taktischer agieren sonst kann es schnell tödlich oder frustrierend werden.

Aber das wollen sie ja scheinbar ändern. Mit der geänderten Shaken-Regel ist es sinnvoll einfach nur draufzukloppen. :(
 

Vasant

Gott
@Marduk Wenn Du mal Hangout-Spielen ausprobieren möchtest, dann sag nur, wann Du Zeit hast. Denn es laufen ständig, die ganze Woche über, Spielrunden - gerade auch mit SW-Regelsystem.

So paßt z.B. öfter Freitag und Samstag mal eine SW-Runde "zwischendurch".
Gibt's da eigentlich Aufnahmen von oder könnt ihr welche empfehlen?
Würd mir gern mal reinziehen, wie Profis leiten. Ich bin u.a. immer noch grottenschlecht darin, Spieler dazu zu motivieren, Geistige Duelle einzusetzen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ich habe bisher keinen einzigen Hangout-On-Air (also als Livestream bzw. später anschaubares Video) für meine eigene Runden gemacht.

Andere stellen ihre Runden regelmäßig "zur Schau" und haben eigene Youtube-Channels. Einfach mal auf Youtube suchen, denn solche Roh-Mitschnitte von Hangout-Spielrunden gibt es zuhauf.

Was die Spielleitungsqualität anbetrifft, da sieht es natürlich meist alles andere als vorzeigbar aus. Man findet in diesen Videos so gut wie alles aus dem "Giftschrank" schlechten Spielleitens. Die wenigen guten SLs muß man halt suchen, wenn einem das die Zeit wert ist.

Einfacher wäre natürlich bei einem erfahrenen, oft via Hangout leitenden SL einfach mal mitzuspielen. Die Gelegenheit dazu gibt sich oft.
 

Vasant

Gott
Klar, aber ich habe nicht wirklich Lust auf Google+ und hatte deshalb gehofft, man könnte mir vielleicht eine Aufzeichnung oder gar einen Kanal empfehlen. Ansonsten würde ich lieber sofort mitspielen. Danke trotzdem!
 

Chrisael

Gott
Gibt's da eigentlich Aufnahmen von oder könnt ihr welche empfehlen?
Würd mir gern mal reinziehen, wie Profis leiten. Ich bin u.a. immer noch grottenschlecht darin, Spieler dazu zu motivieren, Geistige Duelle einzusetzen.

Das sollte eigentlich leicht gehen. EInfach mal einen NSC machen mit guten Einschüchtern/Provozieren (W8+) und Eiserner Wille. Wenn der dann die SC
ständig shaken macht werden die schnell merken wie praktisch das eigentlich ist.
 
Oben Unten