• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

[Savage Talk] Wir müssen mal reden ...

THX1138

Halbgott
Für die Backer von Deadlands Noir gab es heute die Links für den Soundtrack. Hab mal in die Tracks reingehört und man kann sich nicht beschweren. Paar schöne Blues Stücke dazu und man hat gute Hintergrundmusik. Würde dem ganzen jetzt 3,5 von 5 geben wenn Ich Punkte für den Soundtrack vergeben müsste. Insgesamt sind es 9 Tracks mit unterschiedlichen "Themes".

Ja ist nicht schlecht aber auch nicht überragend. Man sollte für die Noir Sessions sowieso ein wenig die CD/MP3 Sammlung nach diversen klassischen Swing/Jazz/BigBand Sound durchsuchen.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Für mich wieder das Übliche bei Rollenspiel-Soundtracks: Nicht gut genug, daß ich es auch nur bemerkenswert fände. (Besser als die leider sehr miesen Deadlands: The Weird West Soundtracks, aber leider auch nicht wirklich gut.)

Da sucht man sich lieber etwas zur Epoche Passenderes selbst raus. Das hört sich dann wenigstens auch stimmig an. - Der DL:Noir-Soundtrack ist nicht etwa wirklich schlecht, nur leider eben auch nicht gut (genug).
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Nö. Das packen die schon. - Da jetzt schon über die Hälfte der Summe aufgebracht wurde, wird es auf die letzten Tage noch einen dicken Schub geben. Ist wirklich OFT so.
 

hjmaier

Viarch
Ich hab gestern meine Savage Myrkgard Kampagne (Midgard/Myrkgard-Konversion) geleitet. Wir spielen zwar noch nach der GE (macht wenig Sinn mitten in der Kampagne die Regeln zu wechseln), hab aber mal ein paar neue Elemente aus der GER eingesetzt. Die Dramatischen Herausforderungen rocken. Wir haben ohne Komplikationen gespielt, dafür hab ich einen knackigen Abzug gegeben. Die anderen Spieler haben sich einen abgerungen um durch kooperative Proben die Chancen auf Erfolg zu verbessern. Dabei kamen echt coole Aktionen bei raus.
 

Tsu

Affendämon
Muss mal ne Lanze brechen für die Jungs vom Deadlands Noir Kickstarter (Shane Hensley und peginc crew): Wirklich super Support bisher. Fand das pdf mit der New Orleans Karte zu sperrig und habe in den comments gefragt ob man das auch als Bilddatei haben kann. Keinen halben Tag später war es für alle Backer als Bilddatei verfügbar. So muss Kundenservice sein bei einem Verlag, Respekt! Bin gespannt wie es weiter geht. Bisher trudelt jeden Tag etwas von den digitalen Werken ein und heute gab es die Battlemaps. Wenn sie Ihre Vorgabe wirklich halten kommt dieses Wochenende noch der eigentliche Settingband in das Backer Downloadportal.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Stimmt. Pinnacle liefert tatsächlich schnell und ordentliches Material für Deadlands:Noir.

Andere Kickstarter-Projekte, die auch ihre Finanzierung geschafft haben, "tauchen ab". Von deren Machern hört, liest oder sieht man einfach nichts mehr. Keine noch so mageren Update-Berichte, sondern einfach NICHTS. Finde ich alles andere als unterstützerfreundliches Gebaren.

Da bin ich mit Pinnacle bislang recht zufrieden (wobei die auch nicht an Sine Nomine mit "Spears of the Dawn" rankommen, denn das ist wirklich VORBILDLICHST).
 

hjmaier

Viarch
Ich stelle übrigens gerade fest, dass ich meine Vorstellung von SF wesentlich besser mit SW umsetzen kann wie meine Vorstellung von Fantasy. Das was ich für Savage Rhodan mache geht mir leichter von der Hand wie meine Savage Myrkgard Konversion.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Woran könnte das liegen? - Was hatte bei Fantasy-Adaptionen mit SW mehr Schwierigkeiten gemacht gegenüber welchen Elementen bei Sci-Fi-Adaptionen, die besonders leicht fielen?
 

hjmaier

Viarch
Was anders is? >20 Jahre Midgard ;) An PR geh ich nicht von vorhandenen Regeln aus, sondern betrachte das Setting als solches. Bei Midgard sind Setting und Regeln arg miteinander verschwurbelt. Das zu trennen geht zwar, geht mir aber halt nicht so leicht von der Hand. Zimindest vermute ich das als Grund.
 

Kardohan

Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
verstorben
Nö. Das packen die schon. - Da jetzt schon über die Hälfte der Summe aufgebracht wurde, wird es auf die letzten Tage noch einen dicken Schub geben. Ist wirklich OFT so.

Hellfrost: Lands of Fire hat heute mittag das gesetzte Ziel überschritten. Aktueller Stand (5/12/12 19:15 Uhr) sind £9888 (104%) im Pott, bei rund 39 Std Restlaufzeit.

Die Jungs sind schon am überlegen, was sie nach dem Ende und der Pledgebereinigung als nachträgliche Stretchgoals reinpacken werden.
 

Tsu

Affendämon
Hellfrost: Lands of Fire hat heute mittag das gesetzte Ziel überschritten. Aktueller Stand (5/12/12 19:15 Uhr) sind £9888 (104%) im Pott, bei rund 39 Std Restlaufzeit.

Die Jungs sind schon am überlegen, was sie nach dem Ende und der Pledgebereinigung als nachträgliche Stretchgoals reinpacken werden.

Verwirrt bin...
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
In vielen Kickstarter-Projekten wird auch NACH Ende der eigentlichen Geldsammelzeit noch die Möglichkeit geboten, sein Geld ins Projekt zu pumpen. Daher eben auch solche "Nach-Pledge-Bereinigungs-Stretchgoals" für die späten Geldgeber.

Was man davon halten soll? - Das ist natürlich UNSERIÖSE SCHEISSE. - Aber das wußtet Ihr ja sowieso.
 

Tsu

Affendämon
Wer hat hier eigentlich noch alles Deadlands:Noir unterstützt und somit Zugriff auf die Preview Ausgabe?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Ich habe unterstützt. - Samstagabend ist die erste DL:Noir-Spielrunde mit meinen alten Deadlands-Classic bzw. -Reloaded-Spielern.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Chaosmeister und Tsu sind in der Liste der Backer aufgeführt, bei anderen deutschsprachig klingenden Namen steht oft nicht der Wohnort drunter und ist die Zuordnung zu Forennamen nicht so einfach.

Es sind jedenfalls ziemlich viele LoF-Backer mit Wohnort in Deutschland aufgelistet.
 
Oben Unten