• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Verlage/Händler Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Meiner beschränkten Erfahrung nach sind Arbeiten für ein RPG ohnehin nicht so gut bezahlt, dass sie, außer bei Verlagsangestellten, jederzeit Top-Priorität genießen könnten.
 

Ibag

Fundus Ludi Schöpfer
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Zitat:
Zitat von Ibag Beitrag anzeigen
nicht aber ein Gutachten von Nackter Stahl. Warum?
Gibt es denn eins? Glaube ich nicht. Vielleicht machen sie ja eins...

Meines Wissens nach gibt es eines und es wird auch eine Klageergänzung geben ....
 

Toa

In Dubio Pro Rex
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Ich hab zwar nur ein Grundregelwerk von Elyrion 1.5, aber in der Annahme, daß sich an dem Effekt nichts geändert haben wird, habe ich mir mal das umstrittene "Bluthund"-Talent angesehen...
Hat ein Jäger mit diesem Talent erstmal die Spur einer Beute aufgenommen, so kann sie ihm kaum noch entkommen. Regeltechnisch muss der Jäger die Spur normal finden. Ist ihm das gelungen, und benutzt er dann das Talent, so beginnt die Spur für ihn magisch zu leuchten und er kann sie während der Wirkungsdauert nicht mehr verlieren, sei es unter Wasser oder auf nacktem Steinboden.
Hmm, komisch, ich meine das gab's mindestens seit Earthdawn. :nixwissen:
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Ich denke man kann mit Sicherheit davon ausgehen dass jeder Beteiligten gute Gründe hat bestimmte Informationen zu veröffentlichen und andere nicht.

Geht davon aus dass die Leute in beiden Verlagen nicht einfach nur naiv sind und nicht wissen was die Veröffentlichung welcher Fakten zu welchem Zeitpunkt im Fandom bewirken dürfte. Ganz egal wer von den beiden Recht hat, ob die Klage und die unterliegenden Vorgänge nun berechtigt sind oder nicht: Wir werden mit Sicherheit genau die Fakten bekommen die wir bekommen sollen und nur die.

Bei sowas gibts eigentlich selten bis nie die Guten und die Bösen. Prismas Schwarz/Weiß Sicht der Dinge kann man auf der jetzigen Faktenlage genausogut oder schlecht Vertreten wie die der Leute die NaSt als Wurzel allen Übels sehen wollen.

Was bisher unter dem Strich übrig bleibt ist dass sich zwei bisher vielversprechende Verlage auf eine sehr interessante Weise rechtlich und öffentlich auseinandersetzen. Alles andere ist Spekulation die auf einer sehr limitierten Faktenlage basiert.

Dieser Mann spricht weise
 
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Der Hinweis kam schon von grasi, aber Danke. ;)
Aber was hat das denn nun mit UA (Unknown Armies) zu tun?
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Ich hab zwar nur ein Grundregelwerk von Elyrion 1.5, aber in der Annahme, daß sich an dem Effekt nichts geändert haben wird, habe ich mir mal das umstrittene "Bluthund"-Talent angesehen...

Hmm, komisch, ich meine das gab's mindestens seit Earthdawn. :nixwissen:

Komischerweise kenn ich dieses Talent aus einen Roman, nur weiß ich es nicht mehr wie der hieß und welcher Autor es war, muss etwa vor 14 Jahre rausgekommen sein.

@Greifenklaue: Wie kannst du dass hier uns vorenthalten? :motz: :D

Das er aber von L. von NaSt als unerfahren bezeichnet wird und gleichzeitig als Ideenkordinator bei NaSt aktiv gewesen ist ist irgendwie widersprüchlich.
 

URPG

Blwargh!
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Seit Beginn des Prozesses wurden wir mehrfach bedroht.
Von Fleischfressenden Pinguinen? Von den PG Autoren? Mit einer Pistole? Mit Mundgeruch? Wenn man sowas in den Raum stellt, schreibt man noch nen Satz dazu, oder? Esa machen sich Beide seiten lächerlich mit ihren Formulierungen.... ich glaube ich lese nur noch offizielle Unterlagen, nicht die Meinungsmache.
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Moin...

Ich will mich hier nicht ins Gebahse einmischen, nur ein paar Sachen anmerken die mir spanisch vorkommen:

1. Wieso bekommt ein Jungautor (egal wie toll seine Einsendung bei einem Wettbewerb war) gleich den Auftrag für drei Publikationen? Wenn er zumal dann auch noch keine von abgibt, und immer wieder vertröstet, warum Wird ihm dann die Mitarbeit an einer weiteren Publikation im austausch zu einer anderen nicht von ihm dargereichten angeboten? Und dann wird ihm die Koordination der restlichen Autoren überlassen?

2.
Nackter Stahl schrieb:
Zum bereits verschobenen Gerichtstermin, dem 03.09.08, hat sich der Bevollmächtigte der Gegenseite am Tag vorher für den Gerichtstermin krank gemeldet. Der Termin wurde daher um Monate verschoben. Am eigentlichen Tag der Gerichtsverhandlung war er jedoch über sein Büro erreichbar, vereinbarte einen Termin mit zwei Zeugen. Nachdem diese sich vorgestellt und ihn - scheinbar bei bester Gesundheit - angetroffen hatten, sperrte er sie unter Androhung von Gewalt ein. Strafanzeigen wurden erstattet. Entsprechende eidesstattliche Erklärungen der Zeugen liegen vor.
Der BEvollmächtigte ist der Anwalt. Wieso in Herr Gotts Namen sollte der Anwalt unter Gewaltandrohung Leute einsperren? Der Riskiert damit seine Zulassung und das für einen (vermutlich) nicht so wichtigen Mandanten... Achja und was hat dieser Fehltritt des ANwalts mit Der KLage gegen Prometheus Games zu tun?

3. Warum geht der Brief vom Landesgericht (vom 09.09.) nicht auf den verschobenen Gerichtstermin (laut AUssage von Nackter Stahl) ein. Sondern redet nur davon, dass beide Parteien eine 3 Wöchige Einredefrist haben um noch Material nachzureichen. Ansonsten die Akten geschlossen werden.

4. Warum hat der Anwalt von Prometheus Games in der Erwiederung der Klageschrift dementiert dass ein gewisser Bescheid Marcel Hill erreicht hat, da dieser nicht in "Unter den Linden 24" sondern in "Unter den Linden 21" wohne, wenn das Gutachten eben die dementierte Adresse als Wohnort von Marcel Hill angibt.

5. Warum geht Prometheus Games JETZT damit an die Öffentlichkeit obwohl der Rechtsstreit laut Prometheus Games schon seit April läuft. Ein Monat vor der für den Konkurenten so wichtige Spielemesse in Essen (Nackter Stahlö betitelte ja die Messe für unglaublich wichtig für ihre Marktposition)

6. Der Anwalt von Nackter Stahl ist nicht inkompetent. Er sah die Sache nur von Vorneherein als Verloren an, Ansonsten hätte er wohl sofort ebenfalls ein Gutachten angefordert, da dies meistens der erste Schritt des Gerichts ist, sollte kein Gutachten in solchen Fällen vorliegen. Den Gleichen O-Ton zwischen den Zeilen hat auch die Klageschrift (laut Aussage eines mir bekannten Jurastudenten)

7. Wurde von Nackter Stahl ein extra geriner Streitwert angegeben mit 5100 €. Alle Streitfälle bis 5000 € werden aber beim Amtsgericht verhandelt. Erst dadrüber kümmert sich das Landgericht um die Fälle.

So das wars von meiner Seite erstmal... wie gesagt es geht hier nicht um Bashing sondern nur um Sachen die mir (auf beiden Seiten) merkwürdig vorkommen.
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Mein Vorschlag NaSt sollte in den Regelbüchern "Heilung durch Onanieren" einführen.
Dies kann mehrmals am Tag durchgeführt werden (abhängig von der Konstitution) und je mehr Leute zuschauen desto mehr Punkte werden regeneriert.
(Das wäre schützenswert und in keinen anderen Regelsystem zu finden)
 

Demon_HK

For I am just a horse.
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Das hier ist so ein bisschen wie der Talk-Show-Nachmittag bei den Privaten... findet ihr nicht auch?
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Eben......:D

Wie auch immer, seien es nun (unbewiesene) "Verhaltensstörungen" alà Bedrohung oder dilettantish vorgebrachte Vorwürfe, keine der 2 Parteien bekleckert sich hier mit Ruhm.

Ich nutze daher das Recht jedes Menschen meine etwas überhitzt ausgesprochene meinung zu revidieren und auf mehr "echte" Information (spätestens nach Prozessende, hoff ich mal) zu warten. :rolleyes:
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Ich bin zu spät und zu träge alles in dem Threa zu lesen, aber:

Für mich liest sich das sehr persönlich. Besonders der Satz mit dem "fast freundlichen Umgang" zwischen Frau Naescher und und dem Autor liest sich... erm... sagen wir, da würde ich als deren Anwalt mal nachhaken ob die Klage wirtschaftliche Gründe hat.

Zum anderen halte ich die Plagiatsvorwürfe für begründet. Die Wand aus Text hat natürlich viele peinliche Dinge dabei stehen, aber die würde ich als Anwalt auch so schreiben. Aber(!): Da sind einige Dinge bei wo TATSÄCHLICH eine bemerkenswerte Ähnlichkeit zwischen AC und Elyrion existiert. Ich mag NaSta ja wirklich kein Stück, aber einiges in der Liste wirkt überzeugend.

Da aber schon das Gericht seinen "Hinweis" geliefert hat glaube ich nicht das die Klage durch geht. Es ist eben nicht jedes "Abschreiben" wirklich justiziabel und ein klärendes Gespräch wäre für alle Beteiligten wahrscheinlich die bessere Lösung gewesen als die Klage und die darauf folgende öffentliche Schlammschlacht. Besonders weil sich (teure) Gegenklagen gerade zu anbieten.

Achja, das Gutachten von PG (Es gibt Sachverständige mit Schwerpunkt Rollenspielen???) hätte ich dem Gutachter um die Ohren gehauen. Ich bin ja der größte Feind vom Schänder, aber der hat in einem Gutachten nichts verloren.

Edit: Sinnentstellendes geändert...
 
?

-

Guest
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Naja, wenigstens einen Gewinner gibt es bei der Sache: Feder und Schwert - denen kann jetzt wenigstens keiner mehr unter die Nase reiben sie hätten Paranoia wenn sie mal wieder was rechtlich genau abklären, bevor irgendwas passiert... :D
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Saint_of_Killers schrieb:
Die Wand aus Text hat natürlich viele peinliche Dinge dabei stehen, aber die würde ich als Anwalt auch so schreiben.
Danke! Ich wusste es ja schon immer Juristen sind bekloppte Masochisten, alle, durch die Bank weg! Wenn es zwei Wege gibt, einen schnellen und unkomplizierten und einen langen, umständlichen, der einem viel unnötige Arbeit aufhalst, erkennt man die Juristen daran, daß sie Rudelweise den zweiten Weg einschlagen. :D
 

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Danke! Ich wusste es ja schon immer Juristen sind bekloppte Masochisten, alle, durch die Bank weg! Wenn es zwei Wege gibt, einen schnellen und unkomplizierten und einen langen, umständlichen, der einem viel unnötige Arbeit aufhalst, erkennt man die Juristen daran, daß sie Rudelweise den zweiten Weg einschlagen. :D

Aus gutem Grund. Du willst ja für deinen Mandanten gewinnen. Und je mehr Mist du nach dem Verklagten wirfst, desto höher die Chance das was kleben bleibt. Wenn ich dich wegen Urheberrechtsverletzung verklage, dann sollte da besser mehr stehen als nur eine (möglicherweise zufällige) Übereinstimmung.

Aber was ganz anderes:

Schlimmer finde ich eher das sie den Schänder empfehlen an die Staatsanwaltschaft weiter zu leiten. Ich glaube nicht wirklich das da was passiert, aber sollte das bei jemandem mit zuviel Zeit und zuwenig Toleranz gegenüber sowas landen, dann findet sich möglicherweise die ganze RPG Szene demnächst nochmal bei Monitor wieder ("Ihre okkulten Foren haben Titel wie Blutschwerter wo gleich deutlich gemacht wird um was es hier geht. Gewalt und rechtes Gedankengut" - dann folgt eine Aufnahme vom alten "Todesstrafe?" Thread).... das man nicht einfach froh sein kann das die RPGler in Zeiten von WoW und Counterstrike in Frieden leben können.
 
K

Koshiro

Guest
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Aus gutem Grund. Du willst ja für deinen Mandanten gewinnen. Und je mehr Mist du nach dem Verklagten wirfst, desto höher die Chance das was kleben bleibt.
... leider auch an Deinem Mandanten, wenn es öffentlich wird.

Wie Du ja selbst sagst...
Schlimmer finde ich eher das sie den Schänder empfehlen an die Staatsanwaltschaft weiter zu leiten.
Allein das ist schon Grund genug, Prometheus hier nicht als die armen Opfer zu sehen. Von der Widerwärtigkeit dieses Denunziantentums an sich abgesehen, zeigt es auch, daß das ganze Gequassel von wegen "Wenn die Klage durchkommt... die arme Rollenspielszene" alles geheuchelt ist.
 
Oben Unten