• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Verlage/Händler Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Oder das sie auch etwas Panik schieben.
Verständlich wenn der Verlag dran glauben muss, wenn man verliert.
 
K

Koshiro

Guest
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Hier noch was lustiges am Rande. Unter anderem wurde in der Klageschrift das "Khoras"-Quellenbuch angesprochen. Mal kurz gegoogelt...

The World of Khoras
Copyright 1990-2008 David M. Roomes.


Uppsala.
 

1of3

Gott
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Achja, das Gutachten von PG (Es gibt Sachverständige mit Schwerpunkt Rollenspielen???) hätte ich dem Gutachter um die Ohren gehauen. Ich bin ja der größte Feind vom Schänder, aber der hat in einem Gutachten nichts verloren.

Ich hatts bei Tanelorn schon mal erklärt, da zitier ich mich einfach mal selber:

Sachverständiger ist in Deutschland kein geschützter Begriff. Jeder kann sich Sachverständiger für alles nennen. Ich könnte z.B. sagen, ich bin Sachverständiger für Flugzeugbau, obwohl die einzigen Flugzeuge, die ich je gebaut hab, Papierflieger in der Schule waren. (...)

Klingt für den Laien jetzt vielleicht obskur, aber Fachleute werden das wissen.
 

Delta

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Aber auf jeden Fall rechtschaffen böse immerhin nutzen sie ja den Rechtsweg aus ;)
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Wahrscheinlich NaSt ist wohl Schurkenklasse, da vieles geklaut wurde.
Die Frage ist welche Rasse: Tiefling und ander coole Rassen fallen mal weg.
Vielleicht Gnom?

Nun die Frage zu PG:
Welcher Rasse und welche Klasse?
 
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Support NaSta...down PG!!!!!!!!!!!!
Stay evil!!!

Wer spielt nochmal die Guten? 7 Jährige Ritter Fans? Egal.
Tod den Guten!!!
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Wie gesagt es ist eine Schlacht Böse gegen Neutral, die Guten sind die ihre Ideen und Produkte der Community kostenlos zur Verfügung stellen.:rolleyes:
 

URPG

Blwargh!
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

@QnD
Also, nur weil einer den anderen albern anklagt, muß man nicht einem Bonuspunkte gutschreiben... In meinen Augen zieht das beide nach unten, egal was rauskommt.
 
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Delta schrieb:
Prisma schrieb:
Das ist kein Gebahren, dass man professionell nennen kann.
Sicherlich ist es das nicht. Die Klage selbst aber dummerweise ebensowenig.

Delta schrieb:
Prisma schrieb:
Aber die Beweise muss NaSta bei einem Gericht, und nicht im Internet vorlegen!
Ja, aber die Beweise vorzuenthalten, die Behauptungen aber öffentlich breitzutreten, schafft keine Glaubwürdigkeit und ist auch nicht professionell.

NaSta war nicht unprofessionell, als sie Klage erhoben haben. Ob man das gut oder schlecht findet, oder ob die Klageerhebung, und in der Form, weise war, ist eine andere Frage. So reagiert aber eine Firma wenn sie sich betrogen fühlt. Es ist nichts verwerfliches daran, wenn jemand ein Recht, dass ihm seiner Meinung nach zusteht, einklagt.
Unprofessionell handelt vielmehr der, der Prozessakten zur Schau stellt. Also PG. Erst dadurch ist die Angelegenheit zur Schlammschlacht geworden und nicht weil NaSta geklagt hat.
PG wollte die öffentliche Schlammschlacht, sonst hätten sie nur eine Pressemitteilung erklärt (die als Aufklärung völlig ausgereicht hätte), und keine Prozessakten veröffentlicht. Denn PG musste bewußt gewesen sein, dass sie damit eine Schlammschlacht auslösen.

Falls für die Szene durch die Angelegenheit irgend ein noch stärkerer Schaden als derzeit (oder überhaupt erst - das kann man unterschiedlich sehen) eintritt, hoffe ich dass man sich der Tatsache erinnert, das PG die Schlammschlacht ausgelöst hat, die NaSta offensichtlich nicht wollte, denn NaSta hat schließlich keine Prozessakten zur Schau gestellt und erst dann eine Stellungnahme ins Internet gesetzt, als sie durch PGs Aktenveröffentlichung dazu gezwungen wurden.

Das ist kein Schwarz-Weiß-Denken, wie Apocalypse mir vorwirft, sondern simple Logik.




Besonders befremdlich ist:

Everybody is a lawyer now...
Mittlerweile sind schon Foren-Diskussionen in Gang getreten, bei den es sich nun um die strafrechtliche Relevanz von gewaltverherrlichenden Schriften geht. Wenn sich die Szene damit nicht vielleicht selbst kräftig in den Fuß schießt...? Ich hoffe es – für uns alle – nicht.
 
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

NaSta war nicht unprofessionell, als sie Klage erhoben haben. Ob man das gut oder schlecht findet, oder ob die Klageerhebung, und in der Form, weise war, ist eine andere Frage. So reagiert aber eine Firma wenn sie sich betrogen fühlt. Es ist nichts verwerfliches daran, wenn jemand ein Recht, dass ihm seiner Meinung nach zusteht, einklagt.
Das man evtl. klagt wenn man sich hintergangen/betrogen fühlt ist natürlich nicht unprofessionell, sondern jedermanns gutes Recht.

Was dagegen IMHO sehr wohl krachend unprofessionell war ist der Inhalt der Klage/der bisherige bekannte Prozeßverlauf.

Die von Prometeus veröffentlichen Daten halte ich - wie wohl auch die Masse der "Zuschauer" - nur für die halbe Wahrheit, aber die sehr mangelhafte Unterfütterung der Klage/Stellungnahme mit "hard facts" wirft kein gutes Licht auf die Position von Nackter Stahl.
Und selbst wenn es noch solche "hard facts" gibt ist es mir ein Rätsel, weshalb damit bis nach dem Hinweisbeschluss des Gerichts gewartet wurde... als ich beruflich des öfteren vor Gericht antanzen durfte hätte mir mein Justiziar jedenfalls den Kopf runtergeschraubt, wenn Akten o.ä. nicht bereits frühzeitig bei Gericht gelegen hätten und es so zu einer ersten Negativeinschätzung unserer Position gekommen wäre...

Das ist es, was ich unprofessionell nennen würde.

Unprofessionell handelt vielmehr der, der Prozessakten zur Schau stellt. Also PG. Erst dadurch ist die Angelegenheit zur Schlammschlacht geworden und nicht weil NaSta geklagt hat.
Unprofessionell ist es nur, falls man ihnen aus Form oder Inhalt der Veröffentlichung einen Strick drehen kann.

Die Veröffentlichung ist natürlich darauf gerichtet eine - wie ich finde sehr unschöne - Schlammschlacht zu provozieren/die "öffentliche Meinung" gegen Nackter Stahl auszurichten.

Aber mit genau so etwas muss man rechnen, wenn man klagt. Gerade wenn Enttäuschungen, Emotionen und Gefühle im Spiel sind. Rechtsstreitigkeiten neigen dazu schmutzig zu werden.
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Das Gejammer über die Unprofessionalität von PG ist Quatsch, entweder man unterstellt PG sie hätten berechnend dieses Sachverhalt bekannt gegeben (was eigentlich eine professionelle Reaktion ist) oder das die Veröffentlichung ein Unfall/ bzw. aus Unerfahrenheit stattfand (was ja unprofessionell wäre).

NaSt war in dieser Hinsicht unprofessionell, weil sie sich sicher in der Klage fühlten und nun mit der negativen Bild in der Öffentlichkeit herumschlagen müssen.
Das NaSt die Schlammschlacht nicht wollte, kann man auch ruhig bestreiten, warum sonst hätten sie die Klage angestrengt.
Und keiner kann mir erzählen das sie von möglichen Konsequenzen nicht gewusst haben (jeder Anwalt klärt sowas vorher, sonst wäre er ein lausiger Anwalt).
Und da NaSt nichts tut, um ihre Seite und Behauptungen mit Fakten zu untermauern, braucht man sich nicht wundern, das sie als zweifelhaft angesehen wird.
 
D

Deleted member 317

Guest
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Das NaSt die Schlammschlacht nicht wollte, kann man auch ruhig bestreiten, warum sonst hätten sie die Klage angestrengt.

Saskia: "Hey ... ich hab mal Bock auf Schlammschlacht. Die von Prometheus, wenn wir die verklagen, dann jammern die bestimmt n halbes Jahr später rum und treten das in Rolllenspielforen breit."

Der Typ: "Echt? Meinse! Boah wattn Spaß!"

Saskia: "Ja, nich? Reich ma die Tüte!"

...STIMMT - so könnte es sich zugetragen haben.
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Jeder der einen anderen verklagt ist sich im Klaren, das bei verhärteten Fronten zu einer Schlammschlacht führt.
 

John Milton

Methusalem
AW: Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Pech jetzt bist du der Gute, in strahlender Rüstung der die Schwachen (auch die mit Lese-Rechtschreibschwäche) beschützt, die Drachen erschlägt und zum Schluss eine jungfräuliche schöne Prinzessin bekommt.
Du bist verdammt glücklich zu werden.


------- Automatische Beitragszusammenfassung -------​
John Milton schrieb nach 42 Sekunden:

Das ist aber etwas anderes, als es konkret auf eine Schlammschlacht angelegt zu haben. :opa:

Du hast noch keine Scheidung im Bekanntenkreis erlebt?
 
Oben Unten