Shadowrun 5e

Verlage/Händler Warum verkauft Ulisses den Landser?

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Ashen Shugar, 31. Dezember 2012.

  1. Wulfhelm

    Wulfhelm Gott

    Wie kommste darauf?
    Oder ich frage mal anders: Was genau wolltest Du mit der Erwähnung der NPD-Demos denn sagen?
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Da fehlt es Dir tatsächlich an Verständnis. Daher hier die BELEHRUNG:

    Ich schrieb über den GROSSHANDEL. Da gilt die Gesetzgebung zum Großhandel, welcher zur Umsetzung der Presse- und Informationsfreiheit VERPFLICHTET ist, wirklich ALLE als reguläre Zeitschriften auf dem Markt auftretende Publikationen zu führen und seinen Kunden, den Einzelhändlern in die Sortimentierung zu geben. (Zur vertiefenden Eigenbildung das Stichwort: Neutralität des Pressegroßhandels.)

    Ulisses ist KEIN Großhändler, somit ist Ulisses NICHT von dieser Pflicht betroffen.
    Der Bauer-Verlag bzw. im Detail der Pabel-Moewig-Verlag ist KEIN Großhändler (der Bauer-Verlag tritt aber in manchen Regionen, wo er das Pressegrosso aggressiv verdrängt hat, auch als (pseudo-)Großhändler auf - aber das ist ein anderes, unschönes Thema zum Oberbegriff "Medienvielfalt").

    Auch Verlage packen Sortiments-Pakete, welche sie ihren Kunden - den Läden - zum Verkauf schicken. Daher ist gut möglich, daß eben entsprechende Landser-Hefte nebst anderen Publikationen in diesen Paketen gelandet sind, deren Verkauf zu tätigen sich Ulisses mit dem Verlag vertraglich geeinigt und damit verpflichtet haben muß.

    Somit ist das Auftauchen der Landser-Hefte im Ulisses-Sortiment sicher keine Frage des Pressegrossos, sondern der individuellen Vereinbarung von Ulisses mit dem betreffenden Verlag.
     
  3. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Jaja, NUR gefragt, da bestand ja gar kein Bedarf eine Diskussion loszutreten..

    Und der Anschein kommt woher? Dass wir deine Meinung nicht teilen? Das Produkt sogar kennen?

    Sehr schön, da wären wir da wieder bei Einschüchterungen und "wer nicht für uns ist ist ignorant oder rechts...".
    Solange nur alle deiner Meinung sind :) Sonst haben sie ja entweder was nicht verstanden, sind unterwandert oder müssen was "bewusst gemacht" bekommen.

    Zensur ist nicht legal. Hier zeigst Du, dass Du keine Ahnung hast von dem was Du schreibst oder versuchst die Moralische Lufthoheit durch Polemik an dich zu reissen - yay.

    Mindestens? Was wäre denn dann "wenn nicht sogar"? Mal im Ernst - dieser Post ist doch wirklich der Posterboy für die von mir oben beschriebenen Propagandamethoden (wenn Du mir nicht zustimmst bist Du ein Nazi...)

    Lächerlich.

    MEIN GOTT - dieses Gesinnungsschnüfflertum das Du hier an den Tag legst hat wirklich schon McCarthysche Ausmasse - was kommt als nächstes? Seine demokratietauglichkeit unter Beweis stellen indem man mindestens drei "rechte" Rollenspieler benennen kann? Wer nichts zu verbergen hat braucht sich ja keine Sorgen zu machen?

    Und jetzt kurz vor Schluss noch der Brüller und die Top 1 der intellektuellen Bankrotterklärungen bei Unfähigkeit eine Diskussion zu gewinnen: "IHR SEID DOCH alle DOOF!!!111elf!"

    Du ganz offensichtlich nicht :p - danke für das Treiben der Sau durchs Dorf - wir rechnen noch mit ein oder zwei empörten Schmollposts, einigen Nachziehenden Betroffenheitsrhetorikern, dann dreht sich das Rad weiter und wir haben alle wieder Arbeit weil das Feiertagsloch rum ist :D

    Danke jedenfalls, Du hast einer Menge Leute Grund zur Heiterkeiit gegeben - und das ist zu diesen besinnlichen Zeiten doch wirklich was schönes.
     
    Durro-Dhun, Swafnir und Tsu gefällt das.
  4. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Danke - und wieder ein Beispiel für diese vollkommen Hirnverbrannte "die oder wir Rethorik" - ich darf doch bitte die Freiheit nutzen mir selbst eine Meinung zu bilden die weder mit Holger Apfel noch mit Sarah Wagenknecht konform geht, oder?

    Die Berechtigung des Erstaunens zu beurteilen masse ich mir nicht an - keine Ahnung was der OP vom Pressegeschäft versteht - ich fand das jedenfalls nicht erstaunlich. Die Vertreiben auch Hefte in denen Rassismus gelebt wird (ich nenne da nur mal Orks in DSA)...

    Was ich erkenne ist das eine Menge Menschen es Müde sind von "bewusstmachern" auf jeden SCHEISS hingewiesen zu werden der ihnen schon lange, lange Bewusst ist. Dass sie es Müde sind das die Aufmerksamkeit von WICHTIGEN Dingen wie der Frage wie man mit gelebter unterschwelliger Fremden, Ausländer- und Sozialfeindlichkeit im Hobby umgehen kann etc. abgelenkt wird um so einen SCHEISS wie den Landser mal wieder zu bewerben.
    Du hast natürlich das Recht eine Meinung dazu zu haben dass Ulisses den Landser verkauft, genauso wie der OP - aber genauso haben dann andere Leute das Recht ihre Meinung zu dieser Meinungsäußerung abzugeben.

    Was ich wirklich nicht verstehe ist wie man auf der einen Seite MEINUNGSFREIHEIT einfordern kann aber auf der anderen Seite anderen Leute mit allen Möglichen Methoden nahelegen ihre Meinung aber bitte NICHT zu äußern. DU und jeder ander KANN das hier sagen - und das wird auch so bleiben (schliesslich ist der Thread doch da und nicht gelöscht, vertuscht oder was auch immer). Genauso wie jeder NPD Depp seine Meinung sagen darf.

    Aber genausowenig wie ich die Meinung von Nazistimmungsmachern unkommentiert lasse wenn ich sie sehe lasse ich irgendeine andere Meinung von der ich der Meinung bin dass sie Problematisch ist unkommentiert stehen. Und das schliesst deinen Post und den agitierenden Dünnpfiff des OP mit ein. Und wenn Euch nicht passt dass andere Leute ihre Meinung zu Eurer Meinung sagen, dann habt ihr Pech gehabt - geht dahin wo ihr das den Leuten verbieten könnt..
     
    Durro-Dhun und Swafnir gefällt das.
  5. Kaffeebecher

    Kaffeebecher Guest

    Verstehe die Aufregung nicht. Die Hefte sind harmlos, nach dem, was ich bisher darüber gelesen habe und wenn der herausgebende Verlag noch ein phantastisches Element zupacken würde, dann würde ich auch ein entsprechendes Abenteuerspiel bzw. Rollenspiel kaufen.

    Im Endeffekt ist das nix anderes wie ein amerikanischer Kriegsfilm bloß von der anderen Seite oder eins der vielen und auch in Deutschland populären WK2-Strategiespiele wie Company of Heroes, bei denen man auch Deutsche spielen kann.

    Ich sehe das Problem nicht.
     
    Supergerm gefällt das.
  6. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    Das wollte sicher niemand so verstanden wissen. Außerdem kann Zornhau ja nichts dafür. Seine Capslocktaste klemmt seit Jahren. Ferner hat der OP mit seinen eigenen Scheinargumenten und dem Andichten von rechtsradikalem Denken bei Usern auch selbst gut vorgelegt, also komm' mal wieder runter vom Ross. Würde mich wundern, wenn dadurch keine Adminpost kam (wobei, ich glaube, es würde mich doch nicht wundern).
     
  7. Teylen

    Teylen Kainit

    Wieso verkaufen die Heidelberger Warhammer 40k?
    Wieso spielt jemand Warhammer 40k?
     
    Durro-Dhun und BoyScout gefällt das.
  8. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    *lol* das frage ich mich auch immer wieder.
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Auf dem Arkanil-Blog widmet man sich diesem Thema hier: http://www.arkanil.de/2013/01/diskussion-uber-der-lanzer-verkauf-durch-ulisses/

    Und im DSA-Forum gibt einer der Supporter klarere Auskünfte über die Hintergründe:
    Es sieht also so aus, wie ich vermutet hatte: Es ist ein PAKET, welches seitens des VERLAGES geschnürt wurde und das von Ulisses einfach übernommen wurde.

    Das gibt es - gerade beim Resteverkauf - oft. Und was da alles vom Verlag "unter die Leute" zu bringen versucht wird, liegt halt allein beim Verlag selbst.

    Wie oben auch erwähnt, können selbst Kiosk-Besitzer und andere Einzelhändler nicht wirklich Einfluß darauf ausüben, welche Zusammenstellung ihr Heftroman-Sortiment, das sie vom Grossisten erhalten, haben wird. In Regionen, wo es kein Pressegrosso mehr gibt, sondern wo manche Verlage allein über die Belieferung der Einzelhändler entscheiden, sind die Einflußmöglichkeiten sogar gleich Null - der Verlag packt in die Auslagen, was dem Verlag gerade paßt.

    Daß Landser-Hefte legal verkauft werden dürfen, kein "gefährlicher" Inhalt sind, steht außer Zweifel.

    Manch andere regen sich über Pornographie ähnlich auf. Auch das ist legal und auch das bekommen die Einzelhändler in Paketen in ihr Sortiment gestellt.

    Man muß nicht alles mögen, was ein Laden oder Online-Shop zum Verkauf anbietet. - Und das Beste ist: Man kauft es NICHT. Denn wenn sich etwas wirklich nicht verkauft, dann ist es schneller aus dem Sortiment, als jede Empörungswelle - die es erst einmal "bewirbt" und neugierig darauf macht - erreichen könnte.
     
    Durro-Dhun, Swafnir und Ioelet gefällt das.
  10. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Ah, der FREUND der GROSSSCHREIBUNG BELEHRT!

    GUT.

    Dann wollen wir also feststellen, dass DEINE VERMUTUNG hinsicthlich des Anbietens der Landser-Hefte genau das sind - VERMUTUNGEN.

    Und die haben Dank DEINER BELEHRUNG nun gar nichts mit einer VERPFLICHTUNG zu tun, SONDERN MIT EINEM VERTRAG von Ulisses MIT einem GROSSHÄNDLER.

    Damit ist dein Argument hinsichtlich Pressegesetzt, Meinungsfreiheit und Verpflichtungen von Grosshändlern im konkreten Falll von DIR SELBST als OBSOLET HINWEGBELEHRT worden.

    ICH habe das wohl doch ganz gut VERSTANDEN: Es ist also wohl ein individueller Vertrag zwischen zwei Partnern. Und den kann man ja bekanntlich lesen und abschließen - oder ändern lassen. Oder eben auch nicht. Und dann verkauft man Landser. Ganz freiwillig.

    Quod erat demonstrandum.

    (Sind gerade Lateinische Wochen beim ALDI.)
     
  11. Galatea

    Galatea Feuer und Flamme

    Auch 40k stand wegen seines menschenverachtenden, nazistischen und kriegsverherrlichenden Hintergrunds schonmal auf der Prüfstelle, kam dann aber durch (wohl auch weil es so überzogen ist dass man es kaum mehr ernst nehmen kann).
    Und 40k ist WEITAUS schlimmer als der Landser, wenn man sich auch nur halbwegs in das Setting einliest.
     
    Supergerm gefällt das.
  12. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Leider nicht. - Sei so gut, setz Dich wieder. Das war eine glatte Sechs - nicht die erste hier. Da ist die Versetzung gefährdet.
     
    Swafnir und Ioelet gefällt das.
  13. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Ja, da geh ich dann mal hin ... was wäre denn DEINE Variante von "Wenn's dir nicht passt, geht doch nach drüben!"?

    Lustiges Totschlagargument der Kalten Krieger, aber aufgewärmt schmeckt's eh am besten.

    Im übrigen wird das von dir postulierte ABSOLUTE RECHT AUF MEINUNGSFREIHEIT selbst vom GG SO nicht gesehen.
    Wenn DIR das nicht passt: Geh doch nach drüben!

    Vergessen wir auch einfach mal, dass es nicht um die Enschränkung der Meinungsfreiheit geht - sondern vielmehr um die Ausübung derselben.
    Meinung einiger scheint zu sein (so meine auch): DER LANDSER ist ein wehrmachtverherrlichendes Schundheft und gehört nicht in das Programm von Ulisses (oder von sonst einem Rollenspielverlages). Ich wäre übrigens auch dagegen, wenn die den Hustler oder den Kicker anböten - hat im Programm für mich nichts zu suchen.
    Andere sehen das anders (du z.B.): Bitte informiere mich, wenn dich die Gedankenpolizei abholen und deportiert haben sollte und wisse - ich habe die nicht geschickt.

    Ulisses hat doch ALLE FREIHEIT DIESER WELT! Ist es nicht schön!

    ULISSES ist FREI (zu verkaufen was sie wollen), ICH bin FREI (das Scheiße zu finden und es zu sagen), DU bist FREI (mir den Umzug in ein anderes Land zu empfehlen)!
    Und ALLE haben wir den PREIS für diese FREIHEIT zu zaheln: Ulisses (blöde Publicity), Ich (zeitverschwendendes Posten), Du (zur Kenntnis nehmen zu müssen, dass ICH denke (ich bin so FREI), dass deine "Argumente" schon 1952 altbacken waren und intellektuell noch Platz nach oben lassen).

    Freiheit ist schön. Doch ist nicht absolut. Und absolut nicht frei. Bitte nicht wieder fragen, was der Onkel damit meint, Kinners ...
     
  14. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Och ZORNHAU - LEHRER kann ich besser - mach das professionell. Aber bitte - bist ein ganz ein Schlauer und darfst weiter den Oberlehrer spielen. Wenn schon nicht im echten Leben, dann halt virtuell ...

    Jeder wie er kann, ne?
     
  15. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    40K ist schon grenzwertig - übrigens auch ein Grund, weshalb ich das bisher nie gespielt habe: Ich kann nicht sehen, worin der Konflikt bestehen soll. Habe kein Problem mit moralisch "grauen" Settings. Auch die Bösen spielen - okay.
    Doch das Böse benötigt einen Gegenpol - und andersherum. Der fehlt bei 40K meines Erachtens.

    "Ihr dient einem tausenden von Unschuldigen Lebenskraft aussaugenden Imperator, der seit 40.000 Jahren die Galaxy mit eiserner Faust unterjocht. Eure Aufgabe ist es, Leute mit abweichenden Vorstellungen, Religionen, Mutanten und Außerirdische auszulöschen. So - kommen wir nun zu dem Bösen ..." - da ist da scHoas doch sympathisch!

    Ich denke aber, 40K und Landser unterscheiden sich schon durch den Aspekt des Fantastischen. Außerdem ist 40k besser geschrieben...
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die armen Kinder. Kein Wunder, daß das Bildungssystem solche Mißstände aufweist, wenn solche sich selbst als "professionell" einschätzende Nichtaufnahmefähige, völlig "Beratungsresistente" an den Kindern "pädagogisch" versuchen dürfen.

    Jeder wie er kann - aber wenn jemand so überhaupt nicht kann, wie Du das hier gerade in aller Ausführlichkeit nachweist, dann ist das schon traurig.
     
  17. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Leute wie dich treffe ich im echten Leben (tm) immer wieder ...

    Hoffnungslose Schwätzer in der freien Wildbahn und Forengernegroßes im Netz.

    So, nun habe wieder deine MEINUNG und RECHT!

    CAPLOCK AN! ENERGIZE US!
     
  18. BoyScout

    BoyScout Dhampir

    oh ein Lehrer. Jetzt wird mir einiges klar. Das ist nichts persönliches. Die sind ja auch nur Opfer ihrer Studiengänge.

    Mir fällt gerade ein: Wir könnten doch tatsächlich mit erhobenem Zeigefinger zum Boykott aller Ulisses Produkte aufrufen und an das moralische Gewissen aller DSA Spieler appelieren. Und dann sind auch die Empörten zufrieden und wir haben alle was davon. Dann hätte der Landser schlussendlich doch noch was Gutes.
    Is

    Als jemand, der auch bei Starship Troopers nicht lachen kann, würde ich weder W40k noch Landser o.Ä. lesen. Ich habe aber mal kurzfristig Schattenjäger gespielt *brrrrr*
     
  19. Der Rote Baron

    Der Rote Baron Commandante Spielevara

    Ich bin "Opfer" von nichts. Höchstens des Drangs hier den Quark zu verfolgen.

    Boykottdiskussion finde ich nicht hilfreich: Warten wir mal ab, was und ob Ulisses dazu meint.
     
  20. Der Imperrator unterjocht die Galaxie erst seit gut 11 Tausend Jahren nicht 40, und die letzten 10 davon hat er überhaupt nichts unterjocht sondern eher nur so da gesssen....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warum wir (nach wie vor gerne) mit Ulisses zusammenarbeiten – und wie es sich doch ändert Rollenspielmedien 14. August 2018
Warum wir wollen dass PG PDFs verkauft Savage Worlds 12. April 2011
Thought verkauft wieder was Kleinanzeigen 17. Mai 2005
Warum? Schreibstube 18. Juli 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden