Shadowrun 5e

Night Witches [Night Witches] Medienhinweise und -empfehlungen

Dieses Thema im Forum "Powered by the Apocalypse" wurde erstellt von Supergerm, 24. März 2017.

  1. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Dieses Thema sollen Medien gesammelt werden, welche für Night Witches von Interesse sein können.

    Zuallererst ein Comic: Der Große Uhu von Yann/Hugault (Salleck Publications, 29,90 €) handelt von der Geschichte einer russischen "Nachthexe" und einem deutschen Nachtjagdpiloten, angereichert mit ein paar Nacktszenen und kleinen übernatürlichen Elementen (und vielen Zufällen). Kleinere Schnitzer (z. B. wird von "die Wehrmacht" gesprochen, wenn nur vom Heer die Rede ist und Nachtabschußzahlen, bei denen in echt schon längst das Ritterkreuz verliehen worden wäre gelten als klein) stören bei den hervorragenden Zeichnungen so gut wie gar nicht.

    Zu sowjetischen Militärfliegerinnen weise ich auf folgende Bücher hin (ohne Bewertung, ich habe sie noch nicht gelesen):
    • Der Himmel bleibt unser von Marina P. Tschetschnewa behandelt die "Nachthexen". Die deutsche Übersetzung erschien erstmals 1982 (Militärverlag; 200 Seiten; gebraucht für 3,00 bis 70,00 € (evtl. zuzüglich Versandkosten) erhältlich)
    • Fliegerinnen von Marina Raskowa, wurde von jener Frau verfaßt, welche mit der Aufstellung der rein weiblichen Fliegerregimenter beauftragt wurde. Die deutsche Ausgabe erschien 1949 (Paul List Verlag; 208 Seiten; antiquarisch nur selten erhältlich)
    • Marina Raskowa. Eine "fliegende Heldin der Sowjetunion" von Ernst Probst ist eine kurze Abhandlung über sie (GRIN-Verlag, 59 Seiten; 4,99 € (Ebook) oder 7,99 € (gedruckt); Leseprobe online).
    • Women Combat Pilots of WWII ist ein Kickstarterprojekt und soll einmal unter anderem Interviews mit mehreren Luftkriegsveteraninnen enthalten. Leider ist das ursprünglich für Dezember 2013 angekündigte Buch noch nicht erschienen.

    Hier noch ein paar Bücher, die auch vom Luftkrieg in der Sowjetunion aus deutscher Sicht handeln:
    • Holt Hartmann vom Himmel! von Raymond Toliver und Trevor Constable (Motorbuch Verlag; neu für 19,95 €) behandelt das Leben von Erich Hartmann, welcher mit 352 bestätigten Abschüssen bislang die meisten Luftsiege überhaupt erzielt hat. Diesem Buch merkt man allerdings an, daß es sehr engen Freunden geschrieben wurde, da es teilweise fast schon hagiographisch wirkt.
    • Mein Flugbuch von Günther Rall ist die Autobiographie des späteren Inspekteurs der Bundesluftwaffe. Im 2. Weltkrieg war er zu großen Teilen als Jagdflieger in der Sowjetunion eingesetzt. Eine wirklich faszinierende Lektüre.
    • Unbekannte Pflicht von Walter Wolfrum ist ebenfalls eine Autobiographie. Auch Wolfrum wurde vor allem an der Ostfront eingesetzt. Nach dem Krieg wurde er einer der wichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Motorkunstflugs.
    • Walter Krupinski von Dr. Kurt Braatz ist die Biographie des Jagdfliegers Walter Krupinski, welcher nach dem Zweiten Weltkrieg ebenfalls wieder in die Bundesluftwaffe eintrat.
    • Gott oder ein Flugzeug von Dr. Kurt Braatz behandelt Oberst Günther Lützow, eine DER prägenden Gestalten der deutschen Jagdwaffe.

    Für weitere Einblicke in die Sicht der Gegner im Rollenspiel zuletzt noch ein paar Autobiographien von früheren Nachtjägern, welche allerdings nicht in der Sowjetunion eingesetzt wurden:
    • Falkenjahre von Wolfgang Falck gibt höchst interessante Einblicke in die Führung der Nachtjagd. Sehr interessant sind auch die Schilderungen seiner Ausbildung zum Jagdflieger im russischen Lipezk zu Reichswehrzeiten.
    • Nächte im Bomberstrom von Paul Zorner. Auch die Schilderung der Transporteinsätze in den Irak sind hochinteressant.
    • Sand und Feuer von Martin Drewes. Auch Martin Drewes war nicht von Anfang an Nachtjäger, sondern begann seine Laufbahn bei der Panzertruppe und wurde erst später Jagdflieger (er wurde ebenfalls im Irak eingesetzt).

    Bis auf Holt Hartmann vom Himmel! sind alle diese Bücher bei Neunundzwanzigsechs erschienen. Auch die anderen Publikationen dieses Verlages empfehle ich allen militärhistorisch interessierten. Leider sind die meisten der hier genannten Titel derzeit nur gebraucht erhältlich. Ich rate dazu, die neu lieferbaren Bücher (Sand und Feuer und Walter Krupinski) beim Verlag direkt oder über eine Buchhandlung zu bestellen, da sie auf Verkaufsplattformen entweder nicht oder nur zu höheren Preisen erhältlich sind.
     
    Scathach gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Empfehlungen für mich Literatur 15. November 2018
[Night Witches] Erfahrungen? Powered by the Apocalypse 24. März 2017
Empfehlungen Literatur 1. April 2014
The Witcher RPG Andere RPG-Systeme 3. Juli 2010
Empfehlungen Rund um Rollenspiele 8. Juli 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden