[Unknown Armies] Unknown Armies (alter Thread)

Dieses Thema im Forum "Unknown Armies" wurde erstellt von Sentinel, 4. April 2004.

  1. Re: Unknown Armies

    Wenn sich dir die Gelegenheit bietet solltest du sie dir zulegen. Die beiden Bände brauchen sich vor den anderen Unknown Armies Publikationen nicht zu verstecken.

    Es wäre zumindest - interessant. Die Frage ist dabei eben, welche Veränderungen Unknown Armies durch eine solche Verlagerung des Settings erfahren würde - zusätzlich zu den Veränderungen durch andere Autoren. Bisher werden internationale Schauplätze ja nur eher am Rande erwähnt, und das Spiel an sich bleibt auch in geographischem Sinne amerikanisch.

    mfG
    jdw
     
  2. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Re: Unknown Armies

    Ich halte im allgemeinen eher wenig von vorgefertigten abenteuern, auch wenn "To Go" schon sehr cool war.

    Haben "One Shots" und "Weep" ähnlich wie "To Go" auch noch weitere allgemeine Informationen (neue Rituale, neue Avatare, interessante Fakten), oder sind es ausschliessliche Abenteuersammlungen?

    Ja, auf jeden Fall, aber wenn Jestocost z.b. sich mit Pegasus zusammensetzen würde für ein gemeinsames Band (unter der vorraussetzung Atlas bzw. Tynes/Stolze würden es erlauben), dann sollte es schon was werden, tolle Cthulhu-Bücher kann Pegasus ja, warum dann nicht mal UA?

    Viele wenns, aber man kann ja noch träumen :)
     
  3. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    @Sentinel

    Träumen musst du nicht davon - ich setze mich bestimmt mit Pegasus auf der Spiel zusammen. Und auch sonst arbeite ich daran, ein wirklich europäisches UA Quellenbuch auf die Beine zu stellen - aber das ist alles noch nicht spruchreif...

    Im Endeffekt hängt eh alles nur davon ab, wie gut wir unseren Job machen und wie viel Interesse ies nsgesamt in Deutschland an UA gibt...
     
  4. Re: Unknown Armies

    Diese Frage mag jetzt vielleicht härter klingen als sie gemeint ist, aber denkst du wirklich dass die Übersetzung es schaffen wird mehr (beziehungsweise deutlich mehr) Spieler für ein Aussenseiter-System wie Unknown Armies zu werben, als das Original es kann/konnte?

    @ Sentinel:

    Ich habe am Wochenende jetzt doch einmal die Zeit gefunden noch einmal einen Blick in Weep zu werfen, aus dem Stehgreif heraus konnte ich deine Frage bezüglich des "allgemeinen Inhalts" der Szenariobände nämlich nicht (mehr) beantworten. Zumindest Weep enthält eine kleine Handvoll von zusätzlichen Ritualen und ähnlichem, relativ wenig im Vergleich zum Umfang, ich denke bei One Shots, das ich mir in der Eile allerdings nicht noch einmal vorgenommen habe, wird die Sachlage eine ähnliche sein. Geht es dir also tatsächlich nur um solches Material, dann ziehe ich meine Kaufempfehlung zurück. ;) Die Szenarios sind allerdings exzellent, insofern...

    mfG
    jdw
     
  5. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Re: Unknown Armies

    Bei Ebay steht gerade unter Rollenspielsysteme Sonstiges ne Menge UA Kram drinn!
     
  6. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    Da ich so ungefähr weiß, wie viel englischsprachige Grundregelwerke nach Deutschland verkauft wurden, kann das Interesse nur gesteigert werden.

    Nehmen wir mal an, diese Innovatoren (erfahrene Spielleiter, die gut Englisch können) leiten auch regelmäßig. Damit das Spiel sich weiter ausbreitet, müssen deren Spieler auch wieder irgendwann eigene Gruppen aufbauen - und das geht sehr viel leichter, wenn es das Buch auf Deutsch gibt.

    Und als Anregung für alle, die das englische Original haben, überholen wir das gesamte Design des Grundregelwerks, damit es richtig was her macht.

    Ich bin überzeugt, das UA einen Platz neben Cthulhu und der Welt der Dunkelheit verdient. Und vor allem, dass UA ein sehr einsteigerfreundliches Rollenspiel ist.
     
  7. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Re: Unknown Armies

    Mensch wenn hier doch so viele Herausgeber von Rollenspielen rumlaufen mal ne Erwähnung am Rande: Die deutsche Rechte am Rollenspiel KULT müssten noch zu haben sein! :)
     
  8. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    Ich weiß. Man müsste nur mal bei 7ieme Circle nachfragen - die auch nächsten Monat die französische Version von UA rausbringen...

    Wie immer ist Geld das größte Problem: Denn wer hat schon einen 5-stelligen Euro-Beitrag rumliegen, den er für KULT riskieren möchte? Denn darunter geht's praktisch nicht.
     
  9. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Re: Unknown Armies

    Ich weiß. Man müsste nur mal bei 7ieme Circle nachfragen - die auch nächsten Monat die französische Version von UA rausbringen...

    Wie immer ist Geld das größte Problem: Denn wer hat schon einen 5-stelligen Euro-Beitrag rumliegen, den er für KULT riskieren möchte? Denn darunter geht's praktisch nicht.
    __________________

    Ja Aber Nachfrageb kostet nix... ich weiß das die Rechte damals für 5000 Euro angeboten wurden... aber die werden jetzt etwas teurer sein!
     
  10. Re: Unknown Armies

    Das halte ich für einen Trugschluss - es könnte genauso gut stagnieren oder sogar sinken. Daher ja die Frage...

    Aber abgesehen von einem gewissen Pessimismus (Realismus? :rolleyes: ) wünsche ich der Übersetzung nichts desto trotz allen Erfolg... ...aber wie das mit Wünschen eben so ist...

    mfG
    jdw
     
  11. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    Klar ist es ein Risiko. Aber wenn man es sich leisten kann, ein Risiko einzugehen und die Möglichkeit, sein Lieblingsspiel nach Deutschland zu bringen, sollte man es doch wenigstens versuchen.

    Und ich habe ja auch nicht ohne Grund Marko Djurdjevic für das Design ins Boot geholt: Denn auch wenn man es nicht gern hört: Das Design/Layout/Cover trägt maßgeblich zur Kaufentscheidung bei. Und ein wirklich gutes Rollenspiel in einer überzeugenden Aufmachung macht was her. Mal schauen, was der Markt dazu sagt...

    Und wie hat der alte Nasreddin gesagt: Vielleicht lernt das verdammte Pferd noch fliegen.
     
  12. Horror

    Horror Cenobit

    Re: Unknown Armies


    Äh, wie kommst du denn bitte auf die Idee?
    Selbst mit einer eher schlechten Übersetzung/Umsetzung auf deutsch ist es absolut wahrscheinlich, das mehr Interesse geweckt wird.

    Zumindest bei mir ist es so, das ich haufenweise englisches Rollenspiel-Zeug habe, aber lieber den deutschen Stoff hole.
    (Auch, damit es eine bessere deutsche 'Szene' gibt, bzw gefördert wird)

    Und ich weiß, das es verdammt viele gibt, die englische Sachen gar nicht anrühren.

    Eine deutsche Veröffentlichung weckt imho auf jeden Fall mehr Interesse für ein System.

    Denn es geht ja meist auch ein gewisser Werbeeffekt (zB Vorstellung auf der 'SPIEL' oä) damit einher.

    Zumindest wird Name wohl häufiger fallen.


    H
     
  13. Re: Unknown Armies

    Ich habe ja auch nicht den geringsten Einwand dagegen. :D

    Aber es ist in meinen Augen doch sehr - mutig.

    Ich höre das um ehrlich zu sein äusserst gerne, und ich schäme mich nicht im geringsten, dass ich "Design/Layout/Cover" (und andere geschmähte Dinge mehr) für wichtige Qualitätsmerkmale eines Rollenspiels halte.

    Durch Kenntnis des Systems. ;)

    Unknown Armies ist ein Aussenseiter-System, ich glaube zwar nicht, dass man auf der deutschen Version sitzen bleiben wird, aber ein riesiger Durchbruch wird es unter keinen Umständen werden (wenn mir einmal erlaubt ist hier das böse Orakel zu spielen).

    Aber in welchem Rahmen?

    Die Flut neuer Last Exodus Spieler beispielsweise, die nach dieser Theorie in Folge der Übersetzung hätte auftauchen müssen, muss ich wohl irgendwie übersehen haben... ;)

    Manchmal wäre es mir fast lieber, wenn ein stärkeres Augenmerk auf der Entwicklung eigenständiger deutscher Systeme liegen würde.
    Auch wenn ich Engel aus persönlichen Gründen nicht wirklich leiden mag, und Unknown Armies für ein phantastisches System halte, so wäre ein weiteres Engel einer "schlichten" (bitte nicht missverstehen, Jestocost) Übersetzung von Unknown Armies vielleicht vorzuziehen.

    Mein persönlicher Eindruck in dieser Richtung ist dabei allerdings, dass gerade die, ich weiss nicht recht wie ich es nennen soll, sagen wir also einfach "Experimentierfreudigeren" sich nicht auf deutsche Produkte beschränken - eine Übersetzung also hauptsächlich "der Masse" zu Gute kommt, gerade für diese halte ich Unknown Armies, so schön es ist, für über weite Strecken hinweg uninteressant.

    Das auf jeden Fall, die Frage ist eben nur, ob dadurch auch (signifikant) mehr Spieler erreicht werden.

    mfG
    jdw
     
  14. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    Es gibt eine Gruppe von potenziellen Spielern, die auf jeden Fall von einer deutschen Übersetzung profitieren: Studenten.

    Der Vorteil von UA (genauso wie bei Cthulhu) ist dieser: Das System ist so einfach, dass man nicht Rollenspieler sein muss, um es zu kapieren. Außerdem spielt es in unserer Gegenwart.

    Wenn es mir gelingt, genügend Spielleiter für UA zu bekommen und gleichzeitig diese motivieren kann, UA beispielsweise an der Uni/im Jugend- oder Bürgerhaus zu präsentieren, dann stehen die Chancen schon besser, neue Interessenten für UA zu bekommen.

    Paradoxerweise hat es UA am schwersten bei eingefleischten Rollenspielern, denn die stören sich eher an dem minimalen System (keine festen Fertigkeiten? Nur 4 Attribute? Keine Listen an Vor- und Nachteilen?).

    UA ist sicher ein Außenseiter-System unter Rollenspielern. Aber ich bleibe dabei: Es ist auch gleichzeitig seltsamerweise ein ideales Einsteigersystem....
     
  15. Re: Unknown Armies

    Was den Regelaspekt angeht auf jeden Fall (obwohl es da auch ein schönes "Fortgeschrittenen-Systemen" ;) ist), und auch was den Einstieg in die Welt betrifft, hier profitiert Unknown Armies ja ganz klar von "klassischer" Mystery. Ich sehe eher das Problem, dass der sozusagen vollständige Hintergrund das System ebenfalls als Aussenseiter und das auch gerade unter Nicht- und Gelegenheits-Spielern brandmarkt. Unknown Armies ist in letzter Konsequenz einfach nicht bodenständig genug um "massentauglich" zu sein. Darüber, dass es trotz (oder wegen? ich habe keine Ahnung) dieser "Untauglichkeit" ein exzellentes System ist, müssen wir uns nicht streiten.

    mfG
    jdw
     
  16. Jestocost

    Jestocost Tim Struck

    Re: Unknown Armies

    @Blut und Glas

    Mit dem Mangel an Bodenständigkeit bringst du die Schwierigkeit auf den Punkt: Ist gar nicht so leicht zu erklären, um was sich UA dreht.

    Und ich stimme dir auch zu, dass UA wenig "massentauglich" ist. Aber eigentlich gilt das ja auch für Chthulhu - und trotzdem hält sich das Spiel - weil es ein Klassiker ist.

    Schauen wir also mal, wie es mit UA läuft... Ich steh zu dem Spiel und kann mit dem Risiko leben.

    Wenn's mir um die Kohle ginge, dann würde ich RIFTS auf Deutsch herausbringen...
     
  17. Darkness

    Darkness Headshot to be sure!

    Re: Unknown Armies

    Also cih weiß von sehr sehr vielen Cthulhu Spielern das sie UA als ihr zweitliebstes System haben weil es eben mal eine Abwechslung ist.
    Wenn die Zusammenarbeit mit der Cthulhu gemeinde (auch nicht groß reicht aber bei weitem aus) wirklich gut klappt kann man es ja im Endeffekt machen wie bei COC... sie haben ein Supporter Team gegründet.... Leute aus ganz deutschland machen auf Conventions und in RPG Läden Proberunden!

    Und zumindest bei mir ist es sicher das ich mir UA kaufen werde und da es dem Rollenspiel KULT sehr ähnlich zu sein scheitn natürlich auch supporten werde. Ganz einfach aus dem Grund das es der deutschen Szene momentan an einem wirklich gutem Jetztzeit Horrorrollenspiel (meine liebsten) mangelt und die Übersetzung von KULT ins deutsche wohl noch auf sich warten lassen wird.
    Somit hat man (ich denke mal viele denken so) schonmal die COC'ler und die KULT'isten auf Seite von UA! Dann kommt noch hinzu das die meisten die sich die englische Ausgabe gekauft haben trotzdem noch die deutsche kaufen weil sie sehen wollen wie das neue Layout ist und wie man was übersetzt / verbessert hat. Und dann noch die die sich keine englischen Sachen kaufen und auf die deutsche schon lange warten!
    UA ist wenn es schnell übersetzt wird ein genialer Lückenfüller.
    Es gibt kein offizielles Cthulhu NOW Buch auf deutsch, Delta Green wird wahrscheinlich gar nicht und wenn doch dann erst in ein paar Jahren übersetzt... genauso sieht es bei KULT aus... demnach wäre zumindest für eine gewisse Zeit UA das einzige RICHTIGE Jetztzeithorrorrollenspiel und lockt somit schonmal viele viele Käufer.
     
  18. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Re: Unknown Armies

    Mal sehen, was die WoD 2.0 bringt...

    Allerdings wäre ich auch ein Käufer für jetocosts UA. ;)
     
  19. Re: Unknown Armies

    Call of Cthulhu besitzt aber auch einen weiteren Faktor, der Unknown Armies abgeht: Lovecraft (und den Rattenschwanz an Mythos(-Autoren)).

    Um meinen Oberbürgermeister zu zitieren: Und das ist auch gut so. :)

    Zumindest einige werden das tun, ja (ich für meinen Teil beispielsweise auch, wobei das deutsche Unknown Armies sich wohl irgendwo im Mittelfeld meiner Anschaffungsliste wiederfinden wird), aber das sorgt nicht gerade für eine Steigerung des Interesses gegenüber dem Original, gell? ;)

    mfG
    jdw
     
  20. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Haqims rechte Hand

    Re: Unknown Armies

    Du meinst nicht zufällig den türkischen Nasreddin^^?

    mfg
    Aqui

    PS: Hehe, dass gefällt mir, der Mann kennt sich aus *Unknown Armies auf die Liste schreib*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unknown Armies Kleinanzeigen 5. November 2009
[Unknown Armies] Unknown Armies 2007 Unknown Armies 8. Januar 2007
[Unknown Armies] Wie spielt sich Unknown Armies? Unknown Armies 24. Oktober 2005
Was ist Unknown Armies? Unknown Armies 29. November 2004
[Unknown Armies] Unknown Armies Preview Unknown Armies 29. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden