[Unknown Armies] Unknown Armies 2007

wjassula

Dünnblütiger
Schnelle Schüsse & postmoderne Sphärenklänge


2007 kommt Bewegung in den Untergrund!


Zum Jahreswechsel scheint bei Unknown Armies besinnliche Stille eingekehrt. Auf der SPIEL haben wir nur unsere freundlichen Gesichter gezeigt, und das Forum hat sich in die Generalüberholung verabschiedet, während „Schnellschüsse“ auf sich warten lässt.


Der Winterschlaf hat seinen guten Grund: Hinter den Kulissen haben wir uns bei Vortex neu aufgestellt und fleissig geplant. Wir haben Arbeitsteilung, Planung und Vertrieb optimiert, und gemeinsam ein Resumee aus über einem Jahr Unknown Armies in Deutschland gezogen, um dieses aussergewöhnliche Spiel noch bekannter zu machen und noch packender zu präsentieren.


Die sichtbare Folge für euch ist ein frisches Design, über dem ein neues Logo prangt. Aber nicht nur die Verpackung, auch der Inhalt kann sich sehen lassen. Für 2007 haben wir gleich mehrere Produkte in der Pipeline.


Die Szenariosammlung „Schnellschüsse“ ist mittlerweile fertig, und geht in naher Zukunft in den Druck. Fünf spielfertige Szenarien mit vorgefertigten Charakteren auf individuell gestalteten Charakterbögen zum Austeilen bieten euch das ideale Paket zum Blitzstart in den Untergrund, egal ob mit Neueinsteigern, auf Cons oder mit der Stammrunde zuhause.


Darüber hinaus sind auch „Postmoderne Magie“ und „Statosphäre“ fertig übersetzt, und gehen nun ins Lektorat und die optische Gestaltung. Diese beiden Quellenbücher bieten eine Fülle an Ideen, Anregungen und handfesten Regeln für das Spiel mit Adepten und Avataren.


Und fern am Horizont wartet schon die Arbeit am zweiten Szenarioband „Weep“ auf uns, der im Gegensatz zu den „Schnellschüssen“ hauptsächlich Kampagnenbaukästen für das langfristige Spiel enthalten wird.


Aber damit nicht genug. 2007 möchten wir allen UA – Fans eine noch spannendere Community und noch mehr Support bieten. Über unsere Bücher hinaus sollt ihr von uns Anregungen, Ideen und Hilfe bekommen, damit das Spiel noch mehr Spass macht. Lasst euch überraschen, was wir noch so alles in Petto haben. Ich hoffe, ihr freut euch genau so sehr wie ich auf ein neues Jahr, in dem der okkulten Untergrund viele neue Facetten gewinnen wird :).


Allzeit eine starke Ladung wünscht


Jasper Nicolaisen
 

wjassula

Dünnblütiger
AW: Unknown Armies 2007

Genau: In den Büchern, aber auch auf der Website und überall dort, wo wir öffentlich auftreten. Deshalb haben wir auch den Relaunch der Website und die "Schnellschüsse" zurückgestellt. Wir wollten einfach, dass alles aus einem Guss ist.UA hat keine grafische Revolution erlebt, aber kleine feine Veränderungen waren uns wichtig.

Personell ist nach wie vor das bewährte Team am Start, aber jetzt ist es besser organisiert :).
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Unknown Armies 2007

Als ich vorhin auf die Website und die Bücher schaute war mir nichts neues aufgefallen. Hab ich was verpasst?
 
AW: Unknown Armies 2007

Ist ausser der Übersetzung von Material der ersten Edition für dieses Jahr mehr (in Druckform) geplant?

Und - das ist eine ganz allgemeine Frage - weshalb zuerst das ältere Material übersetzen? Aus chronologischen Gründen, oder steckt da noch ein anderer Gedanke dahinter?

mfG
bdd
 

wjassula

Dünnblütiger
AW: Unknown Armies 2007

Das oben angekündigte ist der derzeitige Stand unserer Planung. Und ich bin froh und stolz, wenn wir das dann tatsächlich gestemmt haben ;).

Darüber hinaus wollen wir auf unterschiedliche Weise noch zusätzliche Inhalte bereitstellen, auch Originalmaterial, aber das wird vermutlich nicht in Druckform sein. Wir geben uns ausserdem Mühe, das Material so zu bearbeiten, dass keine Doppelungen entstehen, also nicht Inhalte, die im GRW der 2. Edition stehen, in den kommenden Büchern noch einmal auftauchen. Hier und da haben wir etwas verändert - und unserer Meinung nach verbessert - vor allem in Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit. In den kommenden Schnellschüssen wird es z.B. teilweise neue Bodenpläne geben, und die passend zum Abenteuer gestalteten Bögen wurden ja schon erwähnt. Wir denken über zusätzliche Inhalte für "Postmoderne Magie" und "Statosphäre" nach, aber dazu kann ich jetzt noch nichts konkretes sagen.

Wir haben uns für diese Veröffentlichungsreihenfolge entschieden, weil wir sie sinnvoll finden. Wenn man das GRW hat, ist man über ein paar flott zu spielenden Szenarien froh, und wenn die Gruppe eine Weile gelaufen ist, freut man sich über neues Futter für die mittlerweile fortgeschrittenen Adepten und Avatare.

Was die leichte optische Überholung angeht, betrifft das natürlich die kommenden Bücher und die neue Website - sobald es da etwas zu sehen gibt, sage ich Bescheid :).
 
AW: Unknown Armies 2007

Wir geben uns ausserdem Mühe, das Material so zu bearbeiten, dass keine Doppelungen entstehen, also nicht Inhalte, die im GRW der 2. Edition stehen, in den kommenden Büchern noch einmal auftauchen.

Davon bin ich einfach einmal stillschweigend ausgegangen. ;)

Wir haben uns für diese Veröffentlichungsreihenfolge entschieden, weil wir sie sinnvoll finden. Wenn man das GRW hat, ist man über ein paar flott zu spielenden Szenarien froh, und wenn die Gruppe eine Weile gelaufen ist, freut man sich über neues Futter für die mittlerweile fortgeschrittenen Adepten und Avatare.

Ganz konkret: Warum zum Beispiel keine (zügige) Übersetzung von To Go?

mfG
bdd
 

wjassula

Dünnblütiger
AW: Unknown Armies 2007

Davon bin ich einfach einmal stillschweigend ausgegangen.

Bin ich auch von ausgegangen, dass du davon ausgegangen bist ;). Wollt's nur gesagt haben.

@To Go usw.:
Langfristig möchten wir ja sowieso alles bringen. "To Go" zum Beispiel steht aber hintenan, weil wir es sinnvoller fanden, ausgehend vom GRW erstmal Adepten und Avatare näher zu beleuchten, und zunächst Szenarien zu bringen, die sich ohne grossen Aufwand sofort spielen lassen. Dabei denken wir eben auch an Leute, die die amerikanische Ausgabe nicht oder nicht vollständig kennen - wir wollen ja schliesslich auch neue Spieler für UA begeistern. Ich persönlich mag zum Beispiel "Break Today" sehr gerne, und finde, dass das jeder haben sollte. Aber die Bände zu den einzelnen Zirkeln sind recht speziell; man kommt erstmal gut ohne sie aus. Ähnlich steht's mit der Grosskampagne "To Go".
 
AW: Unknown Armies 2007

Schnell spielbare Gummibrotbaummetaphern werden ja mit Schnellschüsse geliefert, das ich für eine sehr gute Wahl als erste Folgeübersetzung halte. Auch Postmodern Magick und Statosphere sollten natürlich vor den einzelnen Fraktionsbänden erscheinen (bei denen ich mich für eine schnelle Übersetzung von Lawyers, Guns & Money mehr begeistern könnte als bei Break Today :p). Aber warum Weep nun vor To Go kommen soll? ?(

mfG
bdd
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Unknown Armies 2007

Tja, warum denn ToGo vor Weep oder andersrum. Gibt es Gründe das nachzuvollziehen, ohne die Dinger zu kennen?
 
Oben Unten