Verlage/Händler RPGNow und Paypal

Jessil

Kainskind
Ich hoffe, dass die Frage hier reinpasst.

Also meine Frage ist: Hat hier schon irgendjemand Erfahrungen mit dem Bezahlen mit Paypal bei RPGNow von Deutschland aus? Geht das, gibt es Gebüren? Wenn ja, wie hoch? Wie funktioniert das mit der US$ zu € Umrechnung?

Ich traue mich irgendwie nicht, da ich Angst habe, dass statt 5,50 $ (also ca. 4 €) plötzlich eine sehr viel größere Summe von meinem Konto abgebucht wird. Bei Paypal selbst habe ich da nicht viel gefunden, da steht immer nur etwas von Geld schicken (also zu einer Privatperson in den USA). Ich möchte aber normal bezahlen, wie bei EBay.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
AW: RPGNow und Paypal

So wie ich das bisher kennengelernt habe, rechnet PayPal mit einem recht aktuellen Kurs.
Zusatzkosten kommen auf den Zahlungsempfänger zu, normal nicht auf den der Zahlt.

Bei RPGNow hab ich allerdings noch nichts gekauft.
 

RolandB

eiskaltes Hähnchen
AW: RPGNow und Paypal

Paypal rechnet mit einem etwas schlechteren Dollarkurs, das macht aber nur ein paar Cent pro Euro aus. Die Summe oder der Wechselkurs sollte Dir auch bei der Zahlung angezeigt werden.
 

Orakel

DiplFrK
AW: RPGNow und Paypal

Der Dollarkurs bei Paypal ist eigentlich noch ganz o.k., finde ich. Irgendwelche versteckten Gebühren fallen jedenfalls nicht an. Und ansonsten: RPGnow, DriveThru, alles schon gemacht.

Die Summe oder der Wechselkurs sollte Dir auch bei der Zahlung angezeigt werden.
Zumindest auf der Paypal-Seite. Und ehe diese Zahlung nicht getätigt ist wird ja auch der entsprechenden Artikel nicht von RPG-Now freigeschaltet. Man kann sich also "halbwegs" entspannt zurücklehnen. Und das PDF-Preise nicht immer das gelbe vom Ei sind (also, fast nie..... eigentlich überhaupt nicht) ist ja schon seid längerem ausdiskutiert worden.
 

Jessil

Kainskind
AW: RPGNow und Paypal

Ok, dann werde ich das mal probrieren. Danke für die Antworten. Meine PayPal Erfahrungen ertrecken sich bis jetzt halt auf das deutsche EBay.

Die PDF-Preise bei Büchern sind wirklich nicht so toll. Die bestelle ich dann lieber, falls erhältlich bei DW. Ist nur wenig mehr als die PDFs, aber dafür habe ich ein echtes Buch und muss nichts am Bildschirm lesen oder extra ausdrucken. Das was ich dort kaufen möchte sind ein paar kleinere D20 Sachen, die es gedruckt nicht gibt, so dass man in dem Fall um den PDF-Kauf nicht herrum kommt, wenn man es haben möchte.
 

Jessil

Kainskind
AW: RPGNow und Paypal

Habe den Kauf heute getätigt und es hat gut funtioniert. Im Prinzip ähnlich wie bei EBay.

Der Umrechnungskurs von Paypal war 1€ = 1,41090 US$, so dass aus den 5,49 US$, die ich zu zahlen hatte 3,90€ wurden.

Die Deutsche Bank gibt den Kurs aktuell mit 1€ = 1,4499 US$ an, so dass das bei der Summe keinen großen Unterschied macht. Das wären dann nach "offiziellen" Kurs 3,79 €. Aber den offiziellen Kurs bekommt man eh nie. ;)

Ich muss sagen, dass mich PayPal mal wieder überrascht hat, sehr schnell und transparent. Da habe ich bei Visa schon schlechtere Erfahrungen gemacht, wo dann plötzlich komische Kurse und Gebühren auf der Abrechnung stehen, lange nachdem der Kauf abgeschlossen war. Bei PayPal wusste ich Vorher was auf mich zukommt.
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
AW: RPGNow und Paypal

PayPal ist sehr zuverlässig. Ich benutze das auch um Geld nach Deutschland zu überweisen, einfach weil es auch viel billiger ist.
 

lgw

Omniprophet
AW: RPGNow und Paypal

Bin schon lange RPGnow Kunde und liebe PDFs (kreatives Klauen als Methode ;)) - ich hatte dort nie Probleme und zahle immer mit MasterCard. Gerade jetzt bei den Kursen super und MC nimmt nur 1% für Auslandstransaktionen.
PayPal hab ich unabhängig von RPGnow benutzt, hatte aber auch nie Probleme.
 
Oben Unten