Spiele Comic

Verlage/Händler Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Skar, 5. Oktober 2005.

Schlagworte:
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Wie steht ihr zu Ron Edwards und seinen Theorien?

    Dem großen Mann von The Forge, dem närrischen Rollenspielautor und GymNaSiast unter uns Rollenspielsonderschülern?

    Und was nehmt ihr an Essenz aus seinen Werken mit (oder auch eben nicht)?
     
  2. RolandB

    RolandB eiskaltes Hähnchen

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Edwards hat fürs Rollenspiel einiges geleistet. Er und die anderen massgeblich Forge Köpfe habe eine Plattform geschaffen, auf der man sich über den theoretischen Unterbau des Rollenspiels Gedanken machen kann.
    Auf und mit The Forge entstehen wirklich bemerkenswerte Spiele und man kann sich dort jenseits bekannter Konzepte austauschen.

    Bei manchen Rollenspielern rufen die forgeianischen Ideen fast schon reflexartige Abwehreaktionen hervor (gerade habe hier im Forum das schöne Wort Ideenfurz gelesen), wohl einerseits weil sie die "Intelektualisierung" ihres Hobby fürchten, andereseits weil sie sich einbilden ihr persönlicher Spielstil werde in Frage gestellt.

    Ein weiterer, sehr guter Beitrag zur Rollenspieltheorie findest sich übrigens hier:

    The Process Model of Roleplaying
     
  3. Stayka

    Stayka Shitennou

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Ähm - muß man den kennen? Ich für meinen Teil spiele einfach, und damit hat es sich. Ich persönlich sehe für mich keinerlei Notwendigkeit, weitere Studien oder so zum Thema zu lesen, soweit geht mein Interesse am RPG dann, ehrlich gesagt, nicht.

    Clear Ether!
    Stayka
     
  4. Strand

    Strand Seeelf

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Als Spieler und Spiellleiter sollte man ihn und seine Ideen kennen, wenn es um die Auswahl und Bewertung von Systemen gehen. Das ergibt meist immer eine zusätzliche Perspektive. Viele heute erfolgreiche Autoren wurden von der Forge-Community beeinflusst, selbst wenn sie sich nicht beteiligt haben.

    Wer sicher und glücklich in seinem System verankert ist und/oder keinen Spass an Diskussionen über die Meta-Ebene von Rollenspielen hat, kann ihn guten Gewissens ignorieren.
     
  5. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Falsch. Ich habe keine Angst vor einer "Intelektualisierung" des Rollenspiels, sondern vor einer "Fachidiotisierung". Gut das jemand damit angefangen hat sich theoretisch mit Rollenspiel zu befassen, das zieht dieses Hobby nämlich aus der Schmuddelecke. Schlecht das nun jeder Depp glaubt er habe verstanden was er dort gelesen hat, sich die verwendet Begriffe zu Eigen macht und für Etikettenschwindel an seinem Heartbreaker missbraucht. Noch schlimmer das selbst Leute die es besser wissen müssten sich diesen Schwindel anschliesen werden, weil die Deppen damit sogar noch durchkommen. Womit wir doch im Grunde das wesentliche vergessen, das Spiel. Kein Mensch liest ein Buch zum Vergnügen und analsyiert es, das ist Unsinn! Das ist wovor es mir graut.
     
  6. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Aber sicher doch. :p
     
  7. Josh

    Josh Astronomie!

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Also ich hab mich grad mal in seine Analyse reingelesen... toll:evil:

    erinnert mich ansatzweise an das, was die BWL-Controler mir zukommen lassen.:D

    GdJ
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Es ist halt Theorie. :)

    (Das [wiki]Big Model[/wiki] und [wiki]GNS[/wiki] gibts in abgespeckter und deutscher Form im Wiki auf rpg-info.de . Falls man [wiki]Ron Edwards[/wiki] nicht kennt, kann man dort ja mal reinschauen.)
     
  9. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Hat schon einige gute Ideen, der Mann. Und die Forge kann man ihm eigentlich nicht hoch genug anrechnen.
     
  10. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Ich mochte Fahrenheit 451, aber mir dünkelt das ich es weniger mag nach dem ich es in Englisch zerissen gekomme ;)

    Es ist ein unterschied zwischen analysieren und plumben zereissen. Dazu kommt, auf The Forge mag eine Diskusion über Rollenspieltheorie angebracht sein, aber das blose Gebrabbel hier im Forum geht mir an so mancher Stelle doch auf die Nerven. Mit einer der Gründe warum ich gewisse Threads schon dem Titel nach meide.

    Aber zum Thema, The Forge ist eine gute Sache, aber ein Monolith. Ron Edwards kenn ich nicht persönlich ,aber ich glaube für einen Papst wäre er zu jung :D
     
  11. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Es war aber "intelektueller Furz" - und das sehe ich noch immer so. Jedesmal, wenn ich mir einen der Forge-Ergüsse genauer anschaue, frage ich mich nach spätestens 5 min: "Wo ist der Bus?" Nicht weil das so kompliziert wäre (ist es nicht), sondern weil es so belanglos ist. The Forge ist im großen und ganzen nichts weiter als eine gewaltige Wichsvorlage für einen Haufen Würstchen, die sich darüber freuen wollen, was andere beim Spiel alles falsch machen - oder wo deren Spiel zumindest von minderer Qualität ist! Zeig mir einen Forge-Jünger, der sich nicht für einen "Narrativisten" hält ...
    Abgesehen davon gibt es natürlich noch eine kleine Gruppe von Leuten, die auf "The Forge" Rollenspieltheorie betreiben, statt Rollenspiele zu spielen. Das muss man akzeptieren, auch wenn ich es für dämlich halte.

    Öhh, nein. Es braucht mehr als ein paar Typen, die offensichtlich nie spielen - sonst könnten sie nicht so viel zeit in The Foge stecken - um meinen Spilstil in Frage zu stellen. Und Rollenspiel ist sowieso schon ein "intelektuelles" Hobby - "Intelektuelle" waren doch die dicken Typen ohne Frau aber mit Brille, oder? Aber Spaß beiseite: Das eigentlich Problem ist, dass man aus The Forge für den Aufwand, der dort betrieben wird, viel zu wenige Tipps für ein Spiel rausholen kann - und die, die man findet, sind auch noch unter Tonnen von Schutt begraben.
    R.E. ist kein Papst - er ist einer von diesen am Straßenrand quäkenden Endzeitpropheten, die nicht gemerkt haben, dass Sylvester 2000 seit fünf Jahren gelaufen ist.
     
  12. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Du hast schon verstanden, dass man nach der morgendlichen Wäsche das Gehirn wieder in den Kopf tut, ja?

    Wenn du die www.indie-rpgs.com einmal aufrufen möchtest, findest du dort ganz oben tatsächlich einen Channel, der sich - Oh Wunder! - mit "Actual Play" beschäftigt.
     
  13. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Wahnsinn! Toll! Phänomenal ... einen ganzen Channel? Mir dünkelts, er sah den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber hier ist ein ganzes Forum das sich mit *hüstl* Actual PlayTM befasst. Sauberer Schuss in den Ofen ... mein lieber Freund.

    Ach ja, wer The Froge sucht ... www.indie-rpgs.com :D
     
  14. 1of3

    1of3 Guest

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Du meinst das Blutschwerter-Forum? Nein. Hier gehts um vieles aber nur ganz gelegentlich um Actual Play.
     
  15. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Jedenfalls gehts auf "The Forge" nicht vornehmlich um Actual Play. Und damit ist es für mich uninteressant: Die AP-Vorschläge eines Haufens Theoretiker, die im Jahrzehnt so oft spielen, wie ich im Monat, brauch' ich nicht, die sind mir entweder schon selber eingefallen, oder sie passen für meine Runde nicht. Es bleibt dabei: Forge ist Trockenschwimmen.
     
  16. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Echt, also ich rede hier nur genau darüber und gelegentlich spamme ich. Aber das gehört zum beeinander im Internet dazu.
     
  17. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Gelegentlich? :D
     
  18. Antalas

    Antalas Kommunikationstitan

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Ich habe einiges über Sorcerer von Edwards gelesen und bin dem Spiel eigentlich ziemlich zugetan. Aber mir ist beim besten Willen nicht klar, was sich an dem Stil das Spiel zu leiten denn nun großartig von anderen Systemen unterscheiden soll.

    Auf Forge werden 3 Schubladen für Rollenspielertypen aufgemacht (aus Faulheit von rpg-info.de geklaut):
    - Gamisten, für die Wettbewerb und Herausforderung die Hauptsache am Rollenspiel ausmachen.
    - Narrativisten, für die Geschichte und die damit verbundene(n) Aussage(n) über die Prämisse die Hauptsache am Rollenspiel ausmachen.
    - Simulationisten, für die Erforschung und Erfahrung die Hauptsache am Rollenspiel ausmachen. Simulationisten sind dabei nicht zwingend auf realistische Regeln fixiert


    Abgesehen davon, dass es das Wort Narrativisten nicht gibt, kann ich dem einigermaßen zustimmen. Was ich nur nicht kapiere warum diese Spielertypen nun auch auf einzelne System übertragen werden, obwohl bei den Simulationisten (auch das Wort gibt es nicht wirklich) ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass dieses nicht eindeutig an den Regeln festzumachen sei.

    An den Regeln kann man so ein System also nicht fest machen.
    Und jeder der sich einen einigermaßen klaren Blick für sein Hobby bewahrt hat, weiss dass die Zusammensetzung der Gruppe mehr Einfluss auf den Stil eines System hat als es sämtliche Zusatzbände, Erläuterungen und Designabsichten des Autoren jemals erreichen könnten.

    Eine Handvoll von Leuten sitzen um einen Tisch herrum und versuchen irgendeine wie auch immer geartete Hürde zu überwinden. Punkt.
    Wie sie das machen, ist komplett ihnen überlassen. Egal was oder was nicht im GRW steht. Ob nun D&D, Mage, Vampire, DSA, SR oder [setze beliebiges System ein].
    Die persönlichen Präferenzen entscheiden wie das Spiel abläuft und nicht die Einordnung in eine bestimmte Kategorie.

    Mir fehlt einfach das Ziel hinter dem ganzen. Was bringt es einem, ausser das man jetzt als D&D-Spieler nicht nur von den WW-Fanboys, sondern auch noch von selbst ernannten "Narrativisten von oben herab betrachtet wird, obwohl sich deren Runden nicht großartig vom Durchschnitt unterscheiden?
    Häufig habe ich den Eindruck, dass vielen GNS-Anhängern nur darum geht, sich von dem ganzen Rest abzugrenzen und eine möglichst intellektuelle Aura zu verbreiten.
     
  19. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Das kannst du mit dienen fünf Jahren noch garnicht unterscheiden!
     
  20. Glaswandler

    Glaswandler CombiCritter

    AW: Ron Edwards: Gott? Papst? falscher Prophet?

    Wo du Recht hast .. :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ron Edwards is closing The Forge Rund um Rollenspiele 3. November 2010
Mike Mearls liest und nutzt Ron Edwards' Sorcerer Rund um Rollenspiele 23. März 2008
Ron Hubbard oder Ron Edwards Literatur 14. März 2007
Ron Edwards: "Storytelling schadet dem Gehirn" World of Darkness 27. Februar 2006
Systemvorstellung: Ron Edwards Sorcerer Andere RPG-Systeme 13. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden