Nebula Arcana Nebula Arcana

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Taysal, 6. Oktober 2016.

  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Wie meinen?

    Nebula Arcana ist eine DEUTSCHSPRACHIGE Eigenentwicklung von PG und bezieht sich daher auf die aktuellen DEUTSCHEN SW-Grundregeln (GER zw. GER-TA). Daher ist das die Original-Ausgabe, so sie denn ersteinmal erschienen ist.

    Wenn nicht im Nebula-Arcana-Crowdfunding eine englische Version als "Stretch Goal" angeboten wurde, dann weiß ich von keiner englischsprachigen Fassung.

    Diese müßte dann ja idealerweise von einem "native speaker" im Englischen übersetzt werden UND auch noch regeltechnisch mit der aktuellen englischsprachigen SW-Grundregelausgabe (SW-DE) abgestimmt werden (weil ja in der GER bzw. GER-TA Erweiterungen zur englischen SW-Grundregelausgabe enthalten sind).
     
  2. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Auf das, was PG macht, habe ich nur wenig Einfluss. Aus diesen Interna halte ich mich aus raus, um meinen kreativen Flow nicht zu stören. :)

    NebA ist zwar ein deutsches Setting, aber bereits schon so aufgebaut, dass es leicht ins Englische übersetzt werden könnte.
     
  3. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Uiuiui... mal ontopic:

    Meine Spieler haben gestern das Schnellstarter Abenteuer abgeschlossen, leider ohne Abraxas Magier und Werwolf. Ich habe aus Bellasar daher ein Extra gemacht, damit ich die Gruppe, die ja auch Anfänger in SW sind, nicht komplett rausnehme. Lorak hatten sie einigermaßen im Griff, aber eben jener Extra hat die Succubi schwer verletzt. Nach dem Kampf konnte die Lichtalbin das aber wieder schnell heilen. Nun taten sie sich jedoch sehr schwer, dieser eine Werwolf, der der Anführer dieser beiden ist, in einer Domäne voller Werwölfe. Soll man das wagen? Meine Spieler baten um Verstärkung und mussten motiviert werden, das lag auch ein bisschen an den SCs, da die aktivste Spielerin den feigen Kobold hatte.
    Ende vom Lied, in Werhain kam es zum Showdown mit Kasper, mit einem fast toten Kobold, einer verletzten Succubi, einem schwer verwundeten Kasper und einer geretteten Emila. Leider haben die Spieler immer wieder versäumt sich zu pushen mit Zaubern und ich hatte es auch kurzzeitig außer acht gelassen, um die Kampfregeln zu erklären, und was Tricks sind, und das man auch zielen kann, usw..

    Habe mich leicht an meine damalige Necropolis oder Engel Truppe erinnert gefühlt. "Befehle sind Befehle! Missachtung folgt Bestrafung! Wir sind die Guten, die die Bösen! Fakt!".


    Zu dem Rest mit PGs Problem mit dem Terminieren halte ich mich raus. Hellfrost, SW-Kompendien, Symbaroum, Elyrion, NA habe ich mitgemacht als Backer. Ich hatte das Geld gerade über, habe Tonnen an Dingen, womit ich mich zusätzlich ablenken will, aber ja, ab und an, will man doch wissen, was mit dem eigenen Geld passiert ist .
     
    Taysal gefällt das.
  4. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Nice, sogar geschafft, ohne sich vorher zu optimieren. :)
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Damit kommt man in Necropolis nicht weit, in Engel noch weniger weit und in Nebula Arcana kommt man damit schlichtweg um.

    Es ist ganz klar ein GEHEIMDIENST-Setting. Die im Geheimdienst Arbeitenden sind die Agenten, hier die Wächter, also "die Guten". Die anderen sind Spione, Gegner, "die Bösen". - So ist zumindest die offizielle Lesart. - Aber jeder SPIELER, der schon einmal eine Geheimdienstgeschichte gelesen oder gesehen hat, weiß doch, daß gerade in solchen Settings mit reiner Schwarz-Weiß-Malerei nichts zu machen ist.

    Hier hilft sicherlich das vollständige Settingbuch, das auch mehr auf die Besonderheiten, die Eigenheiten, und die eigenen Zielsetzungen der unterschiedlichen Häuser, die im Pentagramm-Orden zusammengeschlossen sind, eingeht.

    Unsere ersten Testspielrunden waren auch eher als "normale" Missionen angelegt, um den "Gutfall" kennenzulernen - der dann oft genug desaströs endete, weil auch so schon die externen Gegner keine Hab-mich-lieb-Bärchis sind. - Dann ging es aber weiter "ans Eingemachte", also an die "Innenpolitik" des Pentagramm-Ordens und der einzelnen Häuser, und ab da wurde es geradezu haarsträubend spannend!

    Hier sind SCs gefragt, die keine "funktionierenden, nicht-denkenden, unselbständigen Rädchen" im Getriebe des Pentagramm-Ordens sind, sondern hier sind HELDEN von Format mit eigenen Werten und dem Willen diese auch durchzusetzen gefragt. - Ich weiß gar nicht, wie oft das, was wir bei der Missions-Nachbesprechung so erzählt haben, fast das genaue Gegenteil von dem war, was wirklich "draußen" passiert ist. Hier ist schon ein wenig Rückgrat der SCs - und damit ja auch deren Spieler - gefragt. (Übrigens genau wie bei Necropolis und wie bei Engel und wie bei eigentlich ALLEN Settings, wo man für eine größere, hierarchische Organisation mit dubiosen eigenen Zielen arbeitet.)
     
  6. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Goldwaage! ^^

    Innerhalb dieses sehr geschlossenen Szenarios und zum Beginn ihrer Karriere ist es schon sehr hilfreich erst einmal genau das zu tun, wozu man aufgefordert wird. Was sich daraus dann später in weiteren Missionen entwickelt steht jedem frei. Bei Necropolis sind wir soweit gegangen, das ich einen Inquisitor eine selbstgebaute Bombe zwischen die Beine warf, damit wir seinen Befehl nicht ausführen mussten in die Zivilsten zu ballern, weil einige, zurecht, wütend auf die Kirche waren, wegen der Deportierung und Rationsverknappung. Bei Engel ging es soweit, das ich mich EmSusatt(?) anschloss, Nürnberg für frei erklärte und dank "Stimme der Welt" weitere Engel der Kirche entzog. Nach dem ersten Marsch gegen die Britonen, nachdem Befehl die Erstgeboren zu töten. Leider haben wir hier nicht weiter spielen können, da zwei Leute die Gruppe verlassen hatten.

    Genau das macht den Reiz aus.

    Zu Nebula Arcana, ich hoffe einfach nur darauf, das es zeitig rauskommt und das es ein Kapitel über den Alltag der Agenten beinhaltet. Tarnidentität schön und gut, hatten wir seit Hunter auch schon, oder Scion, bzw. normale Jobs, bei Cyberpunk. Da will ich mehr "Fleisch". ^^
     
    Zornhau und Taysal gefällt das.
  7. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Messersschneide, ich hatte gerade so eine Egoschiene gefahren, um die Succubi zu killen, bin ran mit Wilden Angriff und habe "nur" normal getroffen (Parade 5/6) (o_O) Dann Schaden, und nur angeschlagen, dann Benny, wieder nur angeschlagen, dieses Gesicht aufgesetzt ( -.-') , dann nochmal Benny und dann zwei Wunden (^.^). Läuft dachte ich, dann kam die Bennylose Lichtalbin mit der Wurzelklinke und Krit und >30 Schaden. Mein letzter Benny, tjoar... er verblutet jetzt irgendwo in Werhain.

    Ich hatte die Abgesandten nicht hinein genommen, da wie gesagt, sie noch Anfänger sind und vor allem, weil sie noch nicht alle Tricks und Kniffe und Zauber kennen. Wird sich ändern, wenn sie eigene SCs bauen.
     
    Taysal gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Chessex Nebula Würfel gesucht Kleinanzeigen 3. März 2018
Arcana Gesellschaftsspiele 17. März 2010
Arcana Cthulhiana Cthulhu 24. Oktober 2006
Arcana oder d20 Die Chroniken der Engel 19. Februar 2004
Arcana Unearthed Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 19. Januar 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden