7te See

[L5R] Hintergrundgeschichte / Metaplot

Dieses Thema im Forum "Legend of the Five Rings" wurde erstellt von Sturmschwinge, 14. September 2007.

  1. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    Ich lese hier ja schon länger mit und spiele auch sehr gerne L5R, allerdings verfolge ich diese ganzen Geschichten nicht so wirklich, weshalb der Metaplot ziemlich an mir vorbei geht. D.h. so halbwegs verfolgt habe ich die Sache bis Naseru auf den Thron gekommen ist.

    Was ist denn seither so passiert? (Und ja, mir ist bewußt, daß das ein sehr weites Feld ist und daß der Plot bei L5R gerne einmal "schwurbelig" wird, wie bei Toturis Verschwinden und Auftauchen und den Akodo und der Umbenennerei und so.)
     
  2. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Das wichtigste in ein paar Sätzen (und in Denglisch):

    Daigotsu hat Toturi III gefragt, ob er gewillt ist die Lost zu einem großen Clan zu machen...

    Daraufhin wurden diplomatische Beziehungen mit den Lost aufgenommen, aber eine Entscheidung wurde nie gefällt, da Toturi III sich auf Wanderschaft begab um Erleuchtung zu erreichen...

    Tief in den Shadowlands fand er dann das Grab der 7 Donner...

    Dann eskalierte die ganze Sache Onis waren hinter dem Kaiser her, die großen Clans hatten herausgefunden wo sich Toturi III befand und es gab eine gewaltig Schlacht an Grab der 7 Donner, die unter anderem deshalb nicht völlig vernichtend war, weil die Lost unter Führung von Daigotsu Rekai eintrafen und die Clans unterstützen...

    Aber der Kaiser starb bei dem Versuch den Rückzug seiner Truppen zu sichern. Ebenso wie der Emerald Champion.

    Der Thron war leer, die Nachfolge mehr oder minder ungeklärt und das Verhältnis zu den Lost wieder etwas gespannter, als der Khan sich entschloß die Gunst der Stunde zu nutzen um auf Toshi Ranbo zu marschieren um selbst Kaiser zu werden.

    Die Mantis, die eigentlich die Stadt verteidigen sollten, sprengten die Stadtmauer, und ermöglichten dem Khan in die Stadt einzufallen...

    Dabei passierte so einiges... Die letzen beiden 4 Winde sowie der Kanzeler starben in den Gefechten so wie viele andere Samurai, der Khan wurde von Matsu Yoshino schwer verwundet und die Phönixe, die den Fire Dragon gerufen hatten, beendete die Kämpfe und übernahmen die Verteidigung von Toshi Ranbo...

    Fazit: Viele Tod und alle wichtigen hohen Ämter sind nicht mehr besetzt...

    Auf einem ganz anderen Schlachtfeld nämlich dem Krieg der Drachen gegen die Kraniche, kam Satsu du Doji Domotai und schlug ihr einen Friedensvertag vor, sie willigte sofort ein und der Krieg war beendet...

    Noch eine Randanmerkung: Domotai löste nach einem Gespräch mit Kikaze die Harrier auf...

    In der Zwischenzeit haben die Emerald Championships statgefunden, bei denen Shosuro Jimen als Sieger hervorging, der jetzt wahrscheinlich der wichtigste Mann im Staat ist...


    Das ist natürlich alles etwas subjektiv und bestimmt auch nicht vollständig aber ein grober Überblick...
     
  3. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Die Frau von Naseru ist dann wohl auch tot? Und Kaneka? Ehrlich mal? YES!!!
     
  4. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Jo, alle tot...
     
  5. Kagami

    Kagami Gott

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Kaneka hat den Khan verletzt, Yoshino erschien erst nach Ende der Schlacht. Er hat dann Chagati gegenüber versprochen, binnen 1 Jahr Shiro Moto zu erobern.

    Die Lost unter Daigotsu haben inzwischen ihre Stadt in den Shadowlands verlassen und sind in den Shinomen gezogen.

    Ach ja, und die Hitomi und Hoshi Familien wurden aufgelöst. X(X(X( :motz:
     
  6. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Stimmt, das hatte ich durcheinander geworfen...

    Und heißen jetzt Spider Clan...

    Und heißen jetzt Togashi, sonst ändert sich nichts... ;)
     
  7. Kagami

    Kagami Gott

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Um Missverständnisse zu vermeiden, sei gesagt, dass sie kein echter, anerkannter Clan sind - tatsächlich weiß kaum einer von den Spinnen.

    :raincloud
     
  8. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Hmmm...

    Nur ein Kommentar am Rande:

    ich möchte anmerken, dass ich ca. 50-75% der Plotlines seit dem "second day of thunder", soweit ich sie mitbekommen habe bzw. mir das Geschehen aus den Zeittafeln im neuen Grundregelwerk, im 4 Winds Quellenbuch etc. zusammenreimen kann, als nicht sonderlich gelungen betrachte und sie daher für meine Kampagne (die bald am second day of thunder" angekommen ist) ignorieren werde...

    Wie gesagt, nur so als Kommentar am Rande.... :]
     
  9. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Ich muss sagen mir gefällt die momentane (Samurai Edition) Plotline sehr gut...
     
  10. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Welche "Samurai Edition" Plotline? Ich kenne nur die oben genannten Plotlines...

    Besonders stören mich Dinge wie:

    Oblivions Gate...
    War of Spirits...
    der Fall Ottosan Uchis...

    Das sind schonmal drei Ereignisse, die in meiner Kampagne nicht passieren werden....
     
  11. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Oh ja, der War of Spirits ... das ist, was ich mit "schwurbelig" gemeint hab oben.
     
  12. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Die Idee das eine Dynasty zu Ende gegangen ist und die Clans nun in der Situation sind, dass sie zwar um den Thron kämpfen, aber keinen zweiten Clan War haben wollen, find ich grade für das Rollenspiel extrem interessant...
    Viel Freiraum für jede Menge epischer Handlung...
     
  13. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Ich würde noch weiter gehen und es "besch****" nennen, oder zumindest "überflüssig" - weshalb ich das Ereignis, und alle damit in direktem Zusammenhang stehende, wie z.B. die Rückkehr der Steel Chrysantemum, ersatzlos aus meiner Kampagne streichen werde. Ereignisse, die davon am Rande betroffen werden, werden dann entsprechend durch andere Dinge beeinflusst.

    Aber die Steel Chrysantemum kommt nicht zurück - weshalb es auch keinen Hantei Naseru, sondern bestenfalls weinen Toturi Naseru geben wird.
     
  14. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Erklärt immer noch nicht genau, welche Plotline das nun ist, und wann sie angesiedelt ist. Da du sie als neu bezeichnet hast also nach der Lotus Edition...
     
  15. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Samurai ist die Edition nach Lotus... oder mit anderen Worten die momentane...
     
  16. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Wie NACH Lotus? Von der aktuellen Edition (dritte Edition) habe ich bis auf das kürzlich erschienene Regelwerk alle, und da wird nur im "The four Winds" (welches als Lotus Edition bezeichnet wird) eine (ziemlich besch****) Plotline beschrieben....
     
  17. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Der Punkt ist Kartenspiel und Rollenspiel von L5R sind stark verknüpft, die Story die du im 4 Winds ließt wurde zu einem guten Teil auf Kartenspielturnieren entschieden... Natürlich sind so ein paar schwurblige Ideen auf dem Mist vom damaligen Story Team gewachsen...

    Wie dem auch sei es gibt Weekly Fictions und natürlich Kartenspielevents, die die momentane Storyline vorantreiben und von den aktuellen Ereignissen in Rokugan erzählen...

    Da im Kartenspiel ein Editionswechsel statgefunden hat, nämlich der von Lotus Edition auf Samurai Edition, beginnt auch fürs Rollenspiel ein neuer Story Arc und der gefällt mir zumindest so wie er angefangen hat ganz gut...

    Jetzt klar was ich meine?
     
  18. Alutius

    Alutius Guest

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Das AEG sich zu dieser unsäglichen Idee hat hinreissen lassen (die Card Gamer bestimmen zu lassen, was die Rollenspieler dann ausbaden müssen) weiß ich selbst, und mir wäre es lieber, wenn damit besser vorgestern als heute aufgehört wird und sich irgendwelche Leute vernüftige Ideen um die Story-Line machen.

    Ich beziehe mich auf das Rollenspiel, das Card Game spiele ich nicht (ich hab mal vor urzeiten 2-3 Starter und einige Bosster gekauft, fand das Spiel aber vom Gameplay ziemlich bescheiden, da es kein bischen von dem Flair hat, den das Rollenspiel bietet). Und da aufgrund dieser "Card Gamer bestimmen die Geschichte"-Politik vermutlich auch in Zukunft nur solche Story-Archs entstehen wie die genannten, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als den Großteil selber zu machen und ne alternative Timeline zu basteln.

    Zum angesprochenen neuen Plot: wie, schon wieder geht eine Dynastie zu grunde? Was soll daran toll sein? Die Toturi-Dynastie hat noch nicht mal richtig angefangen, da wird sie wieder weggebomt. Halte ich für keine schöne Idee, ganz im Gegenteil. Es gab lange genug Chaos in Rokugan, ein bischen Ordnung wäre endlich mal ne schöne Abwechslung.

    Und zum Thema epische handlung: da gabs nach dieser "Bigger, better, more" Manie der letzten Ereignisse auch mehr als genug. Mal wieder ne Nummer kleiner wäre schön. Epische Megaevents, die (meiner Meinung nach) in die Hose gingen (Oblivions Gate, War of the Spirits) gabs genug. Gut, da ich die in meiner Welt streichen werde habe ich Platz für alternative epische Events, aber die übermäßig mystischen werde ich streicvhen. Das ist zuviel des guten. Ein paar ideen habe ich dazu schon, mal sehen, was mir noch so einfällt.

    Aber letztendlich wäre mein Vorschlag: strickte Trennung von Card-Game-Plotline und Rollenspiel-Plotline....
     
  19. Kagami

    Kagami Gott

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Das ist die Grundidee beim neuen Arc oder zumindest habe ich die Hoffnung: Man gibt der Story einen mundänen Fokus von epischem Ausmaß, um das Abdriften in mystischen Unsinn epischen Ausmaßes zu vermeiden (Oblivion's Gate, Enlightenment etc.).

    Das mit der Verknüpfung von CCG und Metaplot/Rollenspiel ist halt die Grundidee von L5R - da kann man nichts machen, wobei ich mich schon oft genug beschwert habe, dass man manche Auswüchse mit mehr Vorsicht hätte vermeiden können.

    Die offizielle Storyline abzuändern bzw. in der Frühzeit der Storyline rollenzuspielen sind natürlich beliebte Methoden, um die besonders nervigen Teile des Plots zu umgehen.
     
  20. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Hintergrundgeschichte / Metaplot

    Das Problem hier ist allerdings, dass AEG die Kohle schon immer mit dem Kartenspiel gemacht hat, und dass sie das Rollenspiel auch eigentlich nur nebenbei laufen lassen. Das Kartenspiel war ja auch zuerst da. Ich schätze, AEG hätte im Grunde nichts dagegen, sich mehr auf das RPG zu konzentrieren. Es müssten halt bloss mehr Leute die Bücher kaufen. Am besten dreimal, jedes.

    Die Toturi Dynasty ging etwa 40 Jahre. Gut, verglichen mit der Hantei Dynasty war das nicht viel. Aber es geht auch mehr darum, dass die Toturi eigentlich seit zehn Jahren im Spiel Imperatoren waren, und man da etwas ändern wollte. Aus dieser Sicht heraus ist eine Veränderung eigentlich nichts schlechtes.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Metaplot? Exalted 28. Juni 2009
Metaplot? Die Chroniken der Engel 22. Dezember 2008
Hintergrundgeschichten WoD 1: Vampire: Die Maskerade 2. März 2008
Hilfe für Hintergrundgeschichte WoD 1: Vampire: Die Maskerade 27. Mai 2006
Metaplot Rund um Rollenspiele 23. März 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden