D&D 4e Komische Ranger

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Kazuja, 26. Januar 2010.

  1. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    Mir ist immer aufgefallen, dass viele Ranger den Two-Weapon Fighting Stil nehmen und dann voll auf Ranged Attacks setzen ohne den Zwei Waffen Kampf überhaupt in betracht zu ziehen.

    Toughness ist halt einfach besser, als das komische andere Feat dessen Namen ich mir nicht merken kann und +2 gegen AoOs liefert...

    Die meisten fernkampf-orientierten Paragon Paths brauchen zwar den Ranged Combat Stil, um ihn überhaupt nehmen zu können, aber es gibt auch Ausnahmen wodurch das eigentlich gar nicht mehr stört.

    Two Weapon Fighting (also die echten) und Ranged Ranger (also auch die echten) sehe ich im Gegensatz dazu fast gar nicht. Beim Ranged Ranger liegt das halt vor allen an dem oben beschriebenen Problem und beim Two Weapon Fighting Ranger daran, dass der Tempest Fighter vor den letzten Errata klar besser war und jetzt immer noch eine echte Alternative, wenn ich einen Two-Weapon Fighting Damage Dealer spielen möchte...

    Wie fixed man das wohl am besten?
     
  2. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Komische Ranger

    Ich sehe insgesamt zwei einfache Möglichkeiten:
    Man gibt den Fernkampfrangern ebenfalls Toughness (Zwei Waffen hat ja noch einen weiteren Vorteil) oder man ändert bei allen Fernkampf Paragon Paths die Vorraussetzung auf den Ranged Combat Style. Wobei das natürlich die Möglichkeiten echter Hybridranger einschränkt.
     
  3. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Ich seh, da noch die Möglichkeit dem Two-Weaopn Fighting Ranger anstat Toughness Chain Mail Proficiency zu geben.

    Der Two Weapon Fighting Ranger bräuchte dann DEX nicht mehr hoch zu haben um eine sinnvolle AC zusammen zu kreigen und für den Ranged Ranger würde der Two Weapon Fighting Style gar keine Vorteile mehr bringen...
     
  4. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Komische Ranger

    Ich würd sowieso immer das Tier nehmen. Auch wen ich in Fernkampf will.

    Aber Chainmail klingt clever.
     
  5. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: Komische Ranger

    Ja, das mit dem Chainmal klingt sinnvoll.
     
  6. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Ja, das Tier is krass...

    Der Ranged Ranger hat zwar den Vorteil, dass er Prime Shot hat, aber das ist irgendwie arg wenig...
    Was wäre denn beim Ranged Ranger ein guter Ersatz Feat, für das komische wo ich mir den Namen nich merken kann?
     
  7. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Komische Ranger

    Sorry Primne Shot ist überhaupt nicht so doll. Erste Runde dank hoher Ini gibt es Primeshot. Nächste Runde sind die Nahkämpfer der Party irgendwo bei den meisten Gegnern, auf jeden Fall näher dran als der Ranged Ranger und dann ist es Essig mit Prime Shot.
     
  8. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Naja, es sei denn der Ranger is in Melee Kontakt mit den Gegnern... Aber das is auch irgendwie blöd...

    Wie schon gesagt, der Archery Stile is irgendwie blöde...
     
  9. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Komische Ranger

    Für das ist dann Defensive Mobility (Das Feat, dessen Name dir nicht einfällt ;) )
     
  10. Neonsamurai

    Neonsamurai Kainskind

    AW: Komische Ranger

    Das ist meiner Meinung nach der Sinn des Rangers: Ein Fernkämpfer, der den Nahkampf nicht fürchten muss - oder umgekehrt. Quasi ein "Distanz-Hybrid".
     
  11. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Komische Ranger

    Das kann sogar ziemlich clever sein:

    Man flankiert den Gegner am besten (+2), steht dran (Prime Shot +1) und zwar spielt man das mit nem Kämpfer oder Warden. Wenn der Gegner dann seine Gelegenheitsattacke schlagen will, kriegt er noch vorher auf die Mütze und der freundliche Verteidiger hat dafür auch noch flankiert
     
  12. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Simmt scho...
     
  13. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Komische Ranger

    Ich weis nicht zwei PCs stehen gleichweit vom selben Gegner. Da gibt es IMHO kein Prime Shot.
     
  14. 1of3

    1of3 Gott

    AW: Komische Ranger

    Doch, doch.

     
  15. argot

    argot Fu Leng's Hairdresser

    AW: Komische Ranger

    Zwar spiele ich selber keinen Waldläufer und wir haben auch keinen in der Gruppe, aber ich lese ganz gerne im Charakter-Optimierungs-Forum auf der WotC-Homepage herum. Und gerade heute hat einer in der Hybridenklassen-Diskussion was ganz ähnliches gesagt, nämlich dass auch fernkampfbezogene Ranger in aller Regel auf Primeshot eher verzichteten. Ein anderer erwiderte, der einzige Grund, diesen Weg doch einzuschlagen, sei der PP "Battlefield Archer" (ich hoffe ich vertue mich da jetzt nicht gerade), denn der sei ziemlich mächtig und offenbar die beste Wahl für Ranger, die sich auf den Fernkampf spezialisieren wollen.

    Soweit ich dem CO-Forum glauben darf, ist der Zweiwaffenranger eine der stärksten Striker-Klassen, was allein seine Fähigkeit betrifft, auf ein Ziel viel Schaden innerhalb einer Runde reinzuquetschen. Der Tempest-Krieger muss sich zwar nicht verstecken, aber eine echte Konkurrenz bildet er meines Wissens nach nicht, wenn es um den Schaden gegen ein einziges Ziel angeht.

    Insofern haben die Spezialisierungen offenbar schon ihre Berechtigung und müssen, denke ich, nicht "gefixt" werden.
     
  16. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Mit der Errata stimmt das, vor dieser Errata war der Tempest schlicht besser...
     
  17. argot

    argot Fu Leng's Hairdresser

    AW: Komische Ranger

    Das stimmt allerdings!
    Beim derzeitigen Stand allerdings hat, finde ich, jede Ranger-Spezialisierung ihre Berechtigung. Unterklassen, bei denen ich eher ansetzen würde, wären zum Beispiel der "Ruthless Ruffian"-Schurke oder der Wächter-Druide. Die finde ich im Vergleich zu den Alternativen (Brutal Scoundrel, Swarm Druid) ziemlich schwach, wenn nicht sogar unnütz.
     
  18. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Ruthless Ruffian... Damit kann man schon ne Menge cooles Zeug machen. Man kriegt halt den dmg Bonus nur auf Rattling Powers, also alle Powers mit dem einen Stance und man macht halt d8 Waffenschaden ohne sich noch den Rapier Feat kaufen zu müssen. Doch da kann man schon einiges mit machen...

    Mit Druiden kenn ich mich ehrlichgesagt nich aus...

    Aber back to topic: Ich seh das eigentlich so das Ranger so ziemlich das Maß aller Dinge unter den Strikern is, es ging mir in diesem Fall halt nur um die Merkwürdigkeit aus dem Startpost, die ich zunehmends beobachtet habe...
     
  19. argot

    argot Fu Leng's Hairdresser

    AW: Komische Ranger

    Zum Ruthless Ruffian: ich finde den im heroic Tier ziemlich gut, aber sobald andere Schurken zum Daggermaster greifen, lässt er im Vergleich irgendwie nach. Auch seine Powers finde ich nicht so gut, also die RR-Riders überzeugten mich beim Durchlesen nicht so wirkich. Ich würde nicht sagen, er ist unnütz (das ist der Wächterdruide in meinen Augen^^), aber er fällt doch ein wenig hinter den anderen Spezialisierungen zurück. Übersehe ich da einige Schmankerl?

    Der Wächterdruide hat einen Vorteil, der durch ein einziges heroic Feat nachgemacht werden kann: Hide Armor Expertise. Während der Schwarmdruide, ebenfalls ein Build, der auf Konstitution setzt, eine Schadensreduzierung erhält, die ziemlich einzigartig ist und ihn in seiner Zweitrolle extrem stark macht. Alle Druiden sind an sich sehr stark "hybride" angelegt und verfügen über eine stark ausgeprägte sekundäre Funktion neben dem "kontrollern", wobei sie in einem Nebenaspekt die handelsüblichen Vertreter ihrer Zunft sogar überflügeln. Predatoren sind nämlich, als secondary Striker, SCHNELLER als alle anderen Figuren auf dem Schlachtfeld, während der Schwarmdruide das zähleibigste Ding ist, das ich bislang so erlebt habe, vor allem, wenn man ihn zum World Tree Guardian befördert. Zwar macht ein Raubtierdruide nicht soviel Schaden wie die richtigen Striker, und der Schwarmdruide muss Daily Powers ausgeben, um so sticky wie ein richtiger Defender zu werden; aber nichtsdestotrotz sind diese beiden Builds in ihren Zweitrollen total überzeugend.
    Der Guardian jedoch, der eigentlich ein secondary Leader sein sollte, versagt darin irgendwie ziemlich. Ich glaube, man muss ordentlich in Richtung Schamanen reinmultiklassen, um da was rauszuholen, aber die Guardian Rider sind allesamt ziemlich schwach.

    Zum eigentlich Thema: irgendwie hast Du natürlich Recht. Ich finde einfach auch den Bonus von "Prime Shot" irgendwie komisch, denn anders als Neonsamurai empfinde ich den Fernkampfranger gerade nicht als Melee-Ranged-Hybride. Das ist doch eher der Artful Dodger. Der Ranger mit Pfeil und Bogen ist teilweise sogar noch Fernkampflastiger als die meisten Zaubererlassen. Er hat keine Close Bursts und Blasts, sonder bleibt immer hübsch auf Abstand und nimmt so in der Hälfte der Encounter nichtmal Schaden.
    Weh tut das nicht, weil der Ranger so oder so funkioniert, aber ein wenig merkwürdig ist das mit Prime Shot schon, ich persönlich fände es besser, wenn einem der Archer Fighting Style zusätzlich zu Defensive Mobility den Prime Shot upgrade würde, so dass man immer einen Bonus von +1 hat und einen Bonus von +2 bekommt, wenn man wirklich als allernächstes dransteht.

    P.S.: Mir tut mein Denglisch total leid, das liegt daran, dass ich halt nur englische Regelbücher habe.
     
  20. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Komische Ranger

    Naja es gibt da ein paar lustige Dinge die man halt nur mit dem RR machen kann, beispielsweise einen Boxer bauen...
    Man kann den RR halt auch sehr gut auf Basic Melee Attacks trimmen und zwar besser, als jede andere Rogue Sorte, da sein dmg Bonus auf jede Ratting Attack geht und nicht nur auf die Sneak Attack, und da man wie schon gesagt jede Attack Rattling machen kann, etc.

    Ein Feat kann schon eine Menge sein, mal ganz davon abgesehen, dass sie das Feat erst mit Primal Power nachgeschoben haben, womit der andere Druide halt einfach nur squisch war... Aber wie schon gesagt mit Druiden kenn ich mich halt wirklich nich so sehr aus. (Mangelndes Interesse halt)

    Ich denke ein Prime Shot zu +1 to Ranged Attacks auszuwerten is wahrscheinlich die Lösung die ich bevorzugen würde...

    Halt ich genauso...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden