Deadlands: Dark Ages Deadlands: Dark Ages - Meinungen zur Vorschau?

stebehil

Gott
Hab das gerade erst gesehen. Wer "Mittelalter-Fantasy" haben will, sollte doch eher zu Ars Magica greifen. Die Bücher sind insgesamt gut recherchiert, auch wenn sie selber sagen, dass sie keine Geschichtsbücher sind (was ja auch ok ist). Aber was soll der Deadlands-Hintergrund in der Zeit? Das wäre nur als weitere alternative Timeline plausibel.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Aber was soll der Deadlands-Hintergrund in der Zeit? Das wäre nur als weitere alternative Timeline plausibel.
Es IST eine alternative Zeitlinie - und zwar eine, die alle anderen ÜBERSCHREIBT!

Daher ja das massive "Ret-Conning" beim Weird West und allen folgenden Settings. Sie haben ziemlich viel umgebaut, was Kernkonflikte der diversen Deadlands-Settings verschwinden macht.

Insgesamt läßt das nichts Gutes für die neue Deadlands: Reloaded Ausgabe erwarten, die nächstes Jahr auf SWADE-Regelbasis erscheinen soll.
 
Oben Unten