Spielfilm Highlander - Remake

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
The Departed war einfach der erste Film, der mir eingefallen ist. Zu meiner Verteidigung möchte ich anführen, dass Filmbeispiele hören zu wollen, die besser als das Original sind, auch schon irgendwie Borderline Trolling ist. :p

Casino Royal war gleichwertig. Auch gut. Es sei denn natürlich, man findet Daniel Craig doof. Aber das ist dann schon wieder so...subjektiv.
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Mir gefiel der erste Hulk genauso gut. Gut, die Tricktechnik beim zweiten war "realistischer", der Hulk nicht ganz so quietschgrün. Bei mir liegts aber auch viel am Schauspieler und ich mag Eric Bana lieber als Edward Norton und Sam Elliott lieber als William Hurt.
 

Maximiliano

Methusalem
Mir gefiel der erste Hulk genauso gut. Gut, die Tricktechnik beim zweiten war "realistischer", der Hulk nicht ganz so quietschgrün. Bei mir liegts aber auch viel am Schauspieler und ich mag Eric Bana lieber als Edward Norton und Sam Elliott lieber als William Hurt.

Sehe ich ebenso, aber zumindest hier im Forum scheint die Mehrheit anders zu schmecken.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Bei Hulk schreien ja auch viele Leute, die Neuverfilmung sei so viel besser.

Das war auch nicht schwer. :D

Das Problem ist nur, dass sie das Remake mit Sicherheit in den Sand setzen werden. So wie bei Conan.

Das Remake von Conan und Highlander zu vergleichen ist in meinen Augen perfekt. So, wie jetzt bereits im Thread geplärrt wird, hat Highlander genau wie Conan nicht den Hauch einer Chance, abseits von Nostalgie beurteilt zu werden.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Siehste. Ich geb Edward Norton deutlich den Vorzug und dafür nen quietschgrünen Hulk in Kauf. ;)
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Mark Ruffalo hat den Hulk Contest mittlerweile eh problemlos für sich entschieden.

Apropos Edward Norton: Roter Drache war hervorragend.

Batman Begins und Dark Knight haben auch ziemlich geregelt an der Neuverfilmungsfront.

Und King Kong sowieso.
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
@Skar
Hast du die Filme überhaupt gesehen? :rolleyes: Der quietschgrüne Hulk war im ersten mit Eric Bana, bei Norton hatten sie den Hulk realistischer getrickst.

@HJ
Die Batman Filme sehe ich nicht als Remakes. Für mich ist ein Remake "derselbe Film mit anderen Schauspielern". OK, so gesehen war der rosarote Panther auch kein Remake. Ändert nichts daran, dass man Leute wie Peter Sellers, Sean Connery oder Fernandel nicht einfach ersetzen kann. Jedenfalls nicht durch schauspielerische Leichtgewichte wie Ryan Reynolds.
 

Wirrkopf

Titan
Alles ist besser mit Samurais und Ninjas -.-

Und Piraten, vergiss bloß nicht Piraten.

---

Vielleicht sollten wir erstmal die Neuverfilmung abwarten und sie ohne Vorbehalte ansehen. Vielleicht ist sie gut.

---

Was ist denn eurer Meinung nach die Richtige Zeit für eine Neuverfilmung?

Spider Man neuverfilmung, war viel zu früh.
Highlander, darf nicht gemacht werden, weil der Film so alt ist, dass er ein klassiker ist und eine Neuverfilmung deshalb Frevel.

Wann ist ein Film alt genug für eine Neuverfilmung aber noch kein Klassiker?
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
Wer redet denn von Lambert? ;) Außerdem sind wir da wohl verschiedener Meinung, wenn dich der Austausch von Englund schon nicht stört. Für mich sind einige Schauspieler mit ihren Rollen einfach so eng verbunden, dass ich sie nicht trennen WILL.

@TA
Abwarten und NACHHER ein Urteil fällen??? Wie bist du denn drauf? Bewertest du bei Amazon etwa auch nur Sachen die du schon hast bzw. gesehen hast? ;)
 

TheOzz

His Evilness of Doom
Conan ist ein gutes Mahnmal für einen schlechten Remake Reboot. Ich habe nicht dagegen, wenn man den Stuff neuinterpretiert, jedoch den Hauptdarsteller eine komplette andere Ethnie zu verpassen, weil es hipper ist, finde ich blöd. Conan kommt aus Cimmeria, ist daher ein Blondschopf mit blasser Haut und kein gut durch gebräunter Hawaiianer ...

Aber um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen, wir reden hier über ein Remake, oder? Kein Reboot?

EDIT: Vertipper gerade gerückt.
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
Conan ist ein gutes Mahnmal für einen schlechten Remake. Ich habe nicht dagegen, wenn man den Stuff neuinterpretiert, jedoch den Hauptdarsteller eine komplette andere Ethnie zu verpassen, weil es hipper ist, finde ich blöd. Conan kommt aus Cimmeria, ist daher ein Blondschopf mit blasser Haut und kein gut durch gebräunter Hawaiianer ...

Du wirst hiermit dazu verdonnert alle Conan-Stories von REH zu lesen.
 

Shadom

Brony
Wirklich gute Remakes:
Insomnia
True Grit
XX to Yuma (der hatte irgendwas mit ner Zahl so wie 2:20 oder so statt dem XX)
Manchurian Candidate
Oceans Eleven
Scarface

Ist das ausreichend?
Ich glaube nicht an ein Highlander Remake. Also nicht daran, dass es ein Fan Erfolg wird. Aber ich stehe der Sache offen gegenüber.
 
Oben Unten