Spiele Comic

[Help - Topic] SW - Kurze Fragen - Kurze Antworten

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Tsu, 8. Dezember 2011.

  1. Rinas

    Rinas Wizard

    Vielen Dank. Einer meiner Spieler wollte mich davon überzeugen das es eben nicht so ist und behaarte darauf und er meinte das ihm das Buch nicht eindeutig widersprach.
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Netter Versuch. Gib ihm einen Bennie für den Versuch sich um die Konsequenzen des ALTEN Schadens herumzumogeln.
     
  3. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    So ein frecher Lümmel. ;)
     
  4. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

  5. Silem

    Silem Gott

    Hey ihr,

    ich arbeite mich gerade durch Savage Worlds, lese Rezensionen, werde heute die Einsteigerregeln testen und bin derzeit eigentlich sehr begeistert. Nur stellt sich mir immer wieder eine Frage:

    Was ist eine Plot-Point-Kampange?

    LG
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

  7. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Ich glaube der Artikel wäre mal eine Übersetzung für die Wikipedia wert. Gibt es da nicht irgendwo so eine Übersetzungstruppe? Oder war das im Tanelorn?
     
    Silem gefällt das.
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Die SW-Fan-Übersetzungsaktivisten waren/sind eine forenübergreifende Gruppe, die sich über Google-Docs und Box.net organisiert.

    Wer möchte denn den Pinnacle-Plot-Point-Text übersetzen? Freiwillige SAVAGES vor!

    Edit:
    Ach, was solls! - Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

    Ich war mal so frei: http://savagepedia.de/index.php/Plot-Point-Kampagne

    Diese Rohübersetzung ist als "Baustelle" gekennzeichnet. Lektorat und eine optische Bearbeitung im Stile anderer Beiträge ist sicherlich nötig. Gerade die Optikaufbereitung ist aber nicht so mein Fall, so daß hier gerne jemand Fähigeres mal draufschauen könnte.
     
    Silem, Swafnir, Taysal und 2 anderen gefällt das.
  9. Sohn des Südens

    Sohn des Südens Der Narr

    Nach langer Abstinenz spielleite ich nun eine Savage-Worlds-Runde es kommen Fragen auf.

    Einen Bogen nachzuladen ist eine freie Aktion, korrekt? In derselben Runde zu schießen gäbe also einen Mehrfach-Aktions-Mod von -2? Der Schütze könnte aber auch nachladen, zielen (Mehrfachaktionen ohne Würfe) und in der nächsten Runde seinen Bonus einheimsen?

    Wie ist das mit Tricks. In der GE sind schöne Beispiele für Verstandestricks, bei denen man etwas vorspielt. Also wenn ich nun jemandem was vom rosa Elefanten erzähle, der da schwebt, und ich erziele eine Steigerung, dann wäre das Opfer regeltechnisch ja nun angeschlagen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was bei diesen "guck mal hinter dir"-Tricks so schlimmes passieren soll, dass der Kämpfer eventuell mehrere Runden ausfällt, wenn er Pech hat. Leider liefert die GE zwar zwei solcher Beispiele, aber ohne Hinweis, was bei einer Steigerung passieren könnte. Nun ist es ja offenbar so, dass Steigerungen auch ganz andere Effekte bringen können, z.B. dass jemand mit einem Segel das ausschlägt vom Schiff geworfen wird. Wenn es bessere Effekte gibt müssen bei doofen Tricks ja auch schwächere Effekte möglich sein. Könnte ich in so einer Situation regeln, dass die Steigerung eben nichts bringt, weil das Opfer schnell merkt dass da niemand ist und außer der normalen Ablenkung nichts weiter geschieht?
     
  10. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Bögen kann man in jeder Runde abschießen, ohne dass eine MAP fällig wird. Zielen ist eine Aktion, die NICHT mit Nachladen kombinierbar ist, da sie eine volle Runde dauert und man sich nicht bewegen darf. Erlaubte Reihenfolge wäre: Bogen ziehen & laden - Zielen - Schießen (inkl. Nachladen) - Zielen - Schießen (inkl. Nachladen).
    Erst wenn das Nachladen wie etwa bei Musketen und Armbrüsten mehrere Aktionen dauert, kann man mit MAP das Nachladen abkürzen, aber dadurch hebt man eigentlich nur den Bonus durch das Zielen wieder auf.

    Wenn jemand angeschlagen ist, fällt er nicht aus, sondern ist nur derart verwirrt und abgelenkt, dass er erstmal nichts sinnvolles (außer bewegen, normal reden und freien Aktionen) tun kann. Ein Trick-Manöver kennt halt den normalen und den gesteigerten Effekt, wie jede Fertigkeit auch. Da gibt es keine "schwächere" Version, denn sonst hätte man es ja nicht machen brauchen. Wenn man erzählt bekommt, der Hosenstall sei offen, kann es einen entweder nur kurz ablenken (-2 Parade) oder kalt erwischen und länger verwirren (-2 Parade & Angeschlagen). Kennt man doch auch aus dem eigenen Leben! Schau in Whispers of the Pit #7 rein, wenn du mehr Erklärungen für Tricks brauchst!
     
  11. sir_paul

    sir_paul Sethskind

    @Bogen: freie Aktionen generieren keinen Mehrfach-Aktions-Mod, du kannst also nachladen und in der gleichen Runde ohne Abzug durch MAP schießen!
     
  12. Tharsinion

    Tharsinion Shut Up and Squat!

    Ersteres ist korrekt, einen Pfeil in einen Bogen einzulegen ist eine freie Aktion. Dein Schluss ist dann aber fehlerhaft, freie Aktionen geben dir keinen Mehrfachaktionsabzug (MAP). Der Schütze könnte also ohne den -2 Modifikator jede Runde schießen.

    Zum Zielen: Im Regeltext steht, dass der Schütze eine ganze Runde lang zielen muss (keine Bewegung erlaubt). Nachladen und zielen ist also nicht.

    http://www.peginc.com/forum/viewtopic.php?t=14259&highlight=aim+reload

    Den Spieler um seine Steigerung zu bescheissen ist eine schlechte Idee und würde ich in meinen Runden nicht machen, egal wie einfallslos der Trick ist. Bei einer ganz bestimmten Situation habe ich einem meiner Spieler aber gesagt er soll sich ein anderes Trapping für seinen Trick überlegen, weil das was er sich ausgesucht hatte, einfach überhaupt nicht zur Situation gepasst hat und alle am Spieltisch aus der Stimmung gerissen hat.

    Die Lanze der Ritter war in einer düsteren und nach Verwesung riechenden Kirche angekommen, als sich vor ihnen ein 9 Meter großer Dämon aus den Schatten schälte.
    Erste Aktion des Senior Knights (Spieler stampft mit beiden Füßen abwechselnd auf den Boden): Eeeerdbeeeeben.... (und lässt den Smarts Würfel rollen)
     
  13. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Das zeigt schön die Grenzen von Tricks, die der SL im Auge behalten sollte. Der Dämon muss erstmal "verstehen" (akustisch, kognitiv & visuell) was dieser kleine leckere Mensch da macht, und es muss ihn wirklich ablenken, erschrecken, fesseln etc. Darum sind manche Kreaturen die Mindless bzw. Fearless sind, resistent bzw. immun u.a. gegen Tricks. Wenn dein Gegenüber kein Kisuaheli versteht, kannst du ihn selbst mit dem besten Schüttelreim und einer gepflegten Beleidigung seiner Mutter eher schwer aus der Ruhe bringen. Und dann wäre es immer noch die Frage, ob es ihn überhaupt juckt. Des einen Beleidigung ist für den anderen eine nette Geschichte.
     
  14. Sohn des Südens

    Sohn des Südens Der Narr

    Der Trick ist doch hervorragend, ich lach mich hier gerade schlapp ;).

    Ihr habt mir sehr geholfen, meine Fragen sind beantwortet, vielen Dank :).
     
  15. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Was für ein Setting gibt es, in dem Team(Gruppen)-Talente vorkommen?
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Dawn of Legends - hier erwirbt die gesamte Superhelden-Gruppe bestimmte Talente.
     
  17. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Wenn man richtig drüber nachdenkt, alle Settings in denen Organisationen mit besonderen Vorteilen und Nachteilen für ihre Mitglieder vorkommen. Somit reicht das Angebot von Rippers mit seinen Logen, über die Fechtschulen von AfO und PotSM, die Orden bei Necropolis, die Truppenteile bei Weird Wars bis hin zu den Organisationen bei Hellfrost.

    Da ist für jeden die gewünschte Art an Verwaltungsaufwand dabei...
     
  18. sma

    sma 0101010

    Wie würdet ihr die Tesla-Pistole aus Warehouse 13 umsetzen?

    Der Einfachheit halber würde ich sagen, es gibt drei Einstellungen: Schocken, Betäuben und Töten. Bei einem Treffer ist der Gegner angeschlagen und muss in der nächsten Runde gegen Konstitution (-2 bei Steigerung) würfeln, um das wieder abzuschütteln. Betäuben haut den Gegner zusätzlich von den Füßen auf ein Nachbarfeld und sorgt bei einer misslungenen Konstitutionsprobe (-2 bei Steigerung) zusätzlich für eine Ohnmacht von 1W6 Minuten. In der Einstellung Töten macht die Waffe neben dem Schock-Effekt noch 3W6 Punkte Schaden durch die Elektrizität. Reichweite ist 3/6/12. Eine aufgeladene Waffe kann 1 tödlichen, 2 betäubende oder 3 Schockschüsse abgeben.

    Die Alternative, immer den "Bolt"-Zauber anzunehmen und mit 3W6 Punkten nicht-tödlichem Schaden zu versuchen 4 Wunden anzurichten, gefällt mir nicht so gut, weil das bei Wildcards eher unwahrscheinlich ist und damit nicht dem Effekt aus der Serie entspricht. Auch der originale "Stun"-Zauber ist mir zu schwach.

    Stefan
     
  19. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Diese Frage paßt nicht in "kurze Frage - kurze Antworten", weil sich eine Diskussion über die Modellierung dieser Waffe in unterschiedlicher Weise entspinnen wird. Ein eigener Thread wäre besser gewesen.

    Zur Frage: Du willst FESTE Effekte haben für etwas, das bei SW mit einem Schadenswurf (inklusive eventuellem nicht-tödlichen Schaden) umgesetzt ist.

    Eine Art "Schock-Effekt", der Shaken machen kann, aber den Getroffenen nicht tötet, stellt man - wie bei einem Taser - mit einem Schadenswert von z.B. 3W6 dar, der die Toughness erreichen muß, um den Getroffenen Shaken zu machen, und für jede "Wunde", die er erzeugt, akkumulieren sich halt nicht-tödliche Wundstufen, bis der Gegner eventuell Außer Gefecht gesetzt ist und dann nicht ums Überleben würfeln muß, sondern er einfach längere Zeit ausgeschaltet bleibt

    Wichtiger Punkt hierzu: "Bei einem Treffer ist der Gegner angeschlagen und muss in der nächsten Runde gegen Konstitution (-2 bei Steigerung) würfeln". - Angeschlagen wird mittels eines SPIRIT / WILLENSKRAFT-Wurfes aufgehoben und NICHT mittels eines Konstitutions-Wurfes!

    Der Unterschied zwischen Schocken und Betäuben ist gleich null, was den nicht-tödlichen Schaden anbetrifft. Das Betäuben verursacht nur einen "Push-Effekt" zusätzlich.

    Und GERADE Wildcards, von denen ja in einer Spielwelt nur sehr, sehr wenige herumspringen (darunter die SCs!), SOLLEN eben nicht so einfach mit einem One-Hit-Kill-Effekt umzulegen sein!

    Für Extras stellt sich diese Pistole also so dar:
    - Nicht-tödlicher Schaden 3W6. Schadenswurf = Toughness und <Toughness+4 => SHAKEN, Schadenswurf >= Toughness+4 => KO/Ausser Gefecht (für längere Zeit)
    - Tödlicher Schaden 3W6. Schadenswurf = Toughness und <Toughness+4 => SHAKEN, Schadenswurf >= Toughness+4 => Außer Gefecht (vermutlich tot).

    Wildcards sind zäher und haben auch bei nicht-tödlichem Schaden ihre Wundenstufen, bevor sie KO gehen. Und gegen tödlichen Schaden gibt es die üblichen Schadensregelungen mit Wundstufen, Außer-Gefecht-Wurf, usw.

    Es ist schon durchaus SINNVOLL für die hier aufgeführten, beabsichtigten Effekte NICHT das gesamte Schadenssystem UMZUKREMPELN und NICHT die Wildcards zu FALLOBST zu machen.

    Somit als Weird-Science-Waffe: - Setting 1: Stun, Setting 2: Knockback, Setting 3: Bolt oder Burst.
     
    Kardohan gefällt das.
  20. Jace Beleren

    Jace Beleren ist raus aus diesem Laden. Genug ist genug.

    @sma: Und was zur Hölle meinst du mit "Nachbarfeld"? SW hat doch gar kein Grid!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kurze Frage kurze Antwort Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 19. Dezember 2013
Fate Core - Dies und das FATE 26. Dezember 2012
Kurze Fragen, schnelle Antworten! Warhammer Fantasy 7. Januar 2008
DSA & Myranor: kurze Fragen - kurze Antworten Das Schwarze Auge 29. April 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden