Spiele Comic

Serie Game of Thrones

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Spooky, 13. April 2011.

  1. Spooky

    Spooky Halbgott

    Bin gerade über diese ersten 14 Minuten aus Game of Thrones gestolpert und muss sagen, dass ich sie echt gelungen finde...Vor allem, wenn ich bedenke, wie skeptisch ich war, als ich hörte, dass sie die Bücher verfilmen wollen - Vor allem, da die Reihe ja leider noch nicht abgeschlossen ist...

    Da freue ich mich doch drauf, die Serie demnächst anschauen zu können ;-)

    HBO: Game of Thrones: Homepage

    Aber was ist denn eure Meinung zu dem Thema?
     
  2. Tjorne

    Tjorne kaCHUNK!

    AW: Game of Thrones

    Ich bin da Fanboy und habe insofern nicht meine Meinung, sondern die Meinung.
     
    LushWoods gefällt das.
  3. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Game of Thrones

    Sieht nach einer Typischen TV Fantasy Verfilmung mit allen Macken einer solchen aus.
     
  4. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Game of Thrones

    Führe das doch bitte mal ein wenig genauer aus, was du meinst.

    Bei den Fans der Bücher inklusive mir sind die bisher gezeigten Bilder bisher auf viel Enthusiasmus gestoßen, bis auf vielleicht einige Änderungen, die wie immer kontrovers diskutiert werden.

    Ansonsten wird das im Literaturbereich zum Autor bereits diskutiert:

    http://www.blutschwerter.de/f31-literatur/t370-george-r-r-martin-seite20.html#post1558499
     
  5. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Game of Thrones

    Was ist das?! Ich habe bis jetzt noch nichts von Game of Thrones gehört.
    Aber die 14 Minuten machen wirklich, wirklich Lust auf mehr. Das ist ja sowas von cool!
     
  6. Kowalski

    Kowalski Böser, alter, weißer Sack!

    AW: Game of Thrones

    Hmm. Sieht fuer eine Serie schon mal interessant aus.
    Auch wenn mein SoD an der statischen Welt schon etwas aneckt.
     
  7. Harlan

    Harlan Halbgott

    AW: Game of Thrones

    Sehr lecker!

    Ich warte auch schon seit Monaten auf diese Serie. Ich kenne zwar die Bücher nicht, aber ich verfolge das HBO-Programm, weil die einfach die beste Serienunterhaltung zur Zeit anbieten. Wenn HBO etwas anfässt, kann man fast sicher sein, dass es im Moment nicht besser geht.
     
    Pellinore und Totz66 gefällt das.
  8. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Game of Thrones

    Dann musst du in beiden Foren (T und hier) sehr selektiv gelesen haben, in beiden wird schon lange drüber diskutiert.

    Es handelt sich um die Verfilmung des ersten Teiles von George R.R. Martins Song of Ice and Fire Romanepos, Game of Thrones.

    Kowalski, inwiefern statische Welt ? Westeros ist keinesfalls statisch.
     
  9. Kowalski

    Kowalski Böser, alter, weißer Sack!

    AW: Game of Thrones

    Hey, ich hab einfach keine Ahnung von Westeros.
    Wie veraendert sich denn die Landkarte von Westeros was die Landesgrenzen angeht?
    Mir ist klar das sich die Einzelschicksale der Akteure durchaus dynamisch ergeben.
     
  10. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Game of Thrones

    Ich setze das jetzt in Spoiler, weil das genau das ist, worum die Romane gehen:

    Nach dem ersten Roman - und der ersten Serie wohl - ist der König Tot und ausgelöst durch die Erkenntnis dass sein Thronfolger nicht sein Sohn ist, was bekannt wird, bricht ein Krieg um die Thronfolge aus. Dadurch werden Adelshäuser ausgelöscht, neue entstehen und das Machtgefüge verschiebt sich. Gleichzeitig kommt eine gewaltige Gefahr aus dem Norden aus die zivilisierten Länder zu und auf dem Kontinent im Osten sammelt die Tochter des früheren Königs ein Heer um Westeros anzugreifen, aber das wird wohl der INhalt der noch kommenden Romane sein (der Angriff).

    Mehr zu schreiben würde zu weit führen.

    Die bisherigen Romane drehen sich im Wesentlichen um diese Kriege.
     
  11. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Game of Thrones

    Das eine Kinoreihe im BigBudgetFormat der Vorlage sehr viel besser getan hätte.
    HBO macht zwar keine schlechten Sachen in ihrer Liga aber am ende eben auch nur TV Format.
    Game of Thrones hätte ich lieber als 3 Teiler auf der Leinwand gesehen, nicht in einem Formart dass, alle 45 Minuten einen Episodenhöepunkt präsentieren muss. Wobei HBO ja eher auf 38 Minuten geht.
    Zudem die Typische Kameraeinstellung eines Serienformats das die zwar gut gemachten Sets inner irgendwie aus einer Klaustrophobischen Perspektive zeigt damit man nicht sieht wie klein die Sets sind oder irgend eine Moderne Anlage aus dem Hintergrund Retuschiert werden muss.

    Vielleicht habe ich da eine zu sehr vorgefaste Meinung über TV Formate aber A Game of Throns gehört auf Leinwandformart mit vielen Landschachfts ausnamen. Vielleicht kommt da ja noch.
    Zudem muss ich da immer an Rome denken wo sich an der Handlung her große Schlachten geschlagen wurden und dann in der nächsten Folge gesagt wurde wie die ausgingen und selbt die Massen Szenen im Pilot waren keine…
     
  12. Harlan

    Harlan Halbgott

    AW: Game of Thrones

    Serien haben natürlich immer Budgetmangel im Vergleich zum Film. Aber sie haben vor allem: mehr Zeit. Und insbesondere HBO weiß diese auch überdurchschnittlich gut zu nutzen. Was Madpoet an Serien beklagt, die Fixierung auf einen Höhepunkt pro Sendung, genauer gesagt: die immer gleiche, strunzlangweilige Erzählstruktur, wird von manchen HBO-Formaten bewusst durchbrochen. Das heißt nicht, dass sie es bei GoT nicht versauen könnten, aber was sie zB mit The Wire bieten, ist in dieser Hinsicht wirklich besonders.

    Ich hoffe, da gibt es mittelfristig ein Umdenken. Die Macher von "im Angesicht des Verbrechens" haben sich zB sehr über die festen Strukturen beklagt, die für eine Serie im deutschen Fernsehen üblicherweise verlangt wird. Das geht offenbar so weit, dass manche Formate daran gemessen werden, ob sie zu einer bestimmten Sendeminute bereits den Hauptkonflikt eingeleitet haben, etc.
     
  13. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Game of Thrones

    Das ist nicht böse gemeint, aber du hast wirklich keine Ahnung wovon du da redest. Schau dir doch ein paar Folgen an und dann kannst du immer noch Punkte kritisieren, die dich an dem Ding stören, statt irgendwelche faktisch falschen Vorwürfe zu machen. Wie zum Beispiel, dass eine HBO-Folge 38 Minuten lang sei, es keine Landschaftsaufnahmen gäbe und die Serie auf Studiosets gedreht wurde.

    Das ist nicht Fringe oder Big Bang Theory worüber wie hier reden.
     
  14. Totz66

    Totz66 Kainit

    AW: Game of Thrones

    Nenbenbei bemerkt ist es sowieso sportlich einen Kinofilm zu machen wenn die Romanserie noch nicht mal abgeschlossen ist. Der Autor befindet sich ja wohl sowohl gesundheitlich als auch künstlerisch in einer Schaffenskrise. Da lässt sich kein Filmstudio auf eine Produktion ein. HBO dreht da was sehr Feines nach dem was ich derzeit sehe. Ich hoffe das die dabei auch vernünftige Quoten haben damit sie die Geschichte weiterführen können.
     
  15. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Game of Thrones

    Mal sehen.
     
  16. Tjorne

    Tjorne kaCHUNK!

    AW: Game of Thrones

    HBO dreht auch Folgen, die länger als 38 Minuten gehen (Beispiel Deadwood).

    Es gibt auch Außenaufnahmen (Beispiel die ersten 14 Minuten der hier besprochenen Serie und Landschaftsscreenshots aus der Serie).

    Massenszenen mögen selten sein (in Rome 2 gab es ein paar Schlachtszenen mit vielen Legionären), aber wenn das das einzige ist, was fehlt, dann fehlt mir (für meinen Anspruch) wenig. Wesentlich wichtiger ist mir, dass sie Zeit haben. Einen möglichen Druck zu häufigen Höhepunkten halte ich nicht einmal für besonders problematisch in diesem Fall, da dies mit Martins Schreibstil vereinbar scheint.
     
  17. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Game of Thrones

    Habe so eben GoT Folge 1 gesehen.

    Nach dem Prolog folgt ein geniales Opening: Ein Rundflug über ein animiertes Westeros, bei dem die drei Städte Winterfell, Kings Landing und Pentos aus der Karte herauswachsen und mit Zahnräder gesprickt sind.

    Dazu Musik von Ramin Djawadi, einem deutschen aus der Zimmer-Werkstatt, der für Prison Break mit dem Emmi nominiert war und auch die MUsik für Flash Forward gemacht hat, und außerdem noch einige Kinofilme.

    Bei dem Vorspann bekam ich Gänsehaut und Pipi in den Augen.

    Die Folge selber ist trotz einiger Änderungen am Buch fantastisch. Die Charaktere kommen gut rüber und auch Jason Momoa bringt den Dothraki cool rüber.

    Erwähnenswert finde ich noch den Einmarsch Robert in Winterfell, der auch mit genialer Musik unterlegt ist.

    Soweit erstmal, bin auch weitere Meinungen gespannt.
     
  18. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Game of Thrones

    Als Verfilmung eines Buches ist sie soweit ich das erkennen kann recht werkstreu. Allen voran die Sperrigkeit des Ganzen. Ich habe den Eindruck, dass die Serie auf DVD weit besser funktionieren wird, weil ich diese wöchentlichen Unterbrechungen für wenig hilfreich halte. Dafür sind die Verzahnungen und Verstrickungen einfach zu kompliziert.

    Allerdings scheint mir das Überangebot an nackten Brüsten in eine ähnliche Kerbe zu schlagen wie das was mich die Reihe nach dem ersten Buch hat weglegen lassen. Das ist mir einen Tick zu erzwungen "erwachsen". Im Buch war es zwar eher die Härte und stellenweise Grausamkeit, die mir auf die Nerven gingen, aber mit den vielen nackten Oberkörpern stellt sich bei mir auch der Eindruck ein, dass die Serie ein wenig zu sehr betonen will, dass das hier nicht "Kinder- oder Jugendlichenfantasy" ist. Das ist "erwachsene Fantasy". Was durchaus nicht falsch ist, aber halt auch nicht so viel Aufmerksamkeit wert.

    Davon ab, werde ich mir denke ich die restlichen Folgen gern anschauen. Vor allem alles was nach der ersten Staffel kommt. Das spart mir dann die Mühe mich durch die langatmigen Bücher zu kämpfen.

    NACHTRAG: Die Darstellung von Cersei hat mich etwas überrascht. Ich habe mich dabei ertappt weit mehr Mitgefühl mit ihr zu haben als im Buch. Sie wirkt weniger kaltherzig und berechnend, und eher pragmatisch abgehärtet und innerlich zerrissen. Interessant.
     
  19. Kazander

    Kazander Runenlord

    AW: Game of Thrones

    Woher weißt du dass sie langatmig sind, wenn du sie nicht gelesen hast :-D

    Aber ich fand die englischen Teile 1-3 alles andere als langatmig, sondern spannend und faszinierend. Einzig Teil 4 ist etwas zäh.
     
    Totz66 gefällt das.
  20. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Game of Thrones

    Ich habe mich eher aus Trotz durch den ersten Band gekämpft und bin selbst beim 3. Anlauf nicht über die ersten paar Kapitel des 2. Bandes hinausgekommen. Das habe ich mal als Grundlage genommen.

    Der 3. & 4. Band sind vielleicht superflüssig zu lesen. Aber ich habe nicht wirklich die Zeit und Muße das selbst in Erfahrung zu bringen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Telltale Games' Game of Thrones Digital Games 4. Dezember 2014
Infografiken zu Game of Thrones A Song of Ice and Fire 10. April 2014
Game of Thrones Larp A Song of Ice and Fire 2. Juli 2013
Game of Thrones heute A Song of Ice and Fire 17. Mai 2013
A Game of Thrones Kleinanzeigen 10. November 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden