7te See

Deutsche Superhelden

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Feyamius, 29. August 2012.

Schlagworte:
  1. Feyamius

    Feyamius Borbaradianer

    Ja, das ist auch sowas. Die Serie Heroes war bei uns auch recht beliebt, glaube ich, die Kinder werden im Fernsehen mit dem zweiten Aufguss von X-Men und dem dritten von Spiderman sozialisiert ... wieso sollen hierzulande Superhelden nicht funktionieren?

    Ein richtig cooles Superhelden-Rollenspiel mit Savage Worlds-Regeln ... fänd ich richtig cool. :)
     
  2. Taysal

    Taysal RSP-Gott

    Weil Superhelden einfach nicht funktionieren. Die haben einen noch schwereren Stand als SF und Alternativ-Fantasy. Siehe dazu auch das Interview mit PANINI im Cortex+-Subforum oder auf sfbasar.de. Das sich ein Spiel wie MHR noch abverkaufen lässt, davon gehe ich aus (wenn es richtig gemacht wird). Aber für SW ist der Superhelden-Markt in Deutschland einfach zu gering.
     
  3. aikar

    aikar Gott

    Jep, wie schon geschrieben hört man das öfter. Aber WIESO? Wenn Superhelden-Filme im Augenblick so ein Erfolg sind, warum funktionierts im Rollenspiel nicht? Was schreckt die Leute ab? (btw, meine Superheldengruppe funktioniert super und alle haben ihren Spaß, daher kann ichs noch schwerer nachvollziehen)
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Superhelden sind bei Otto Normal weiter weg als Fantasy. Er hat da weniger Erfahrungswerte zu. Beim Film ist das noch relativ egal. Anderthalb Stunden konsumieren und fertig. Beim Buch wirds schon schwieriger, da muss man sich länger mit beschäftigen und den Sinn der Schriftsymbolik erst deuten können. (Filme sind visuell und brauchen da nicht übersetzt zu werden. Die versteht man - wenn sie für den Mainstream sind - immer.)
    Beim Spiel/Rollenspiel wirds noch mal komplizierter, da muss man sich intensiv mit der Materie auseinandersetzen. Habe ich da wenig Erfahrungswerte zu, fahre ich mit Fantasy besser als mit Superhelden.

    Aber das ist ganz klar auch immer eine Vermarktungs-/Marketingsache. Z.B. ein MARVEL-Superheldenspiel könnte man schon ganz gut bewerben. Beim Verlag existierende Werbekanäle, Know-How und finanzielle Mittel vorausgesetzt.

    Gerade die finanziellen Mittel lassen sich im Marketingbereich ja stufenlos bis in astronomische Höhen zoomen. Andersrum gäbe es kein Marketing, wenn es keine Möglichkeiten gäbe, dass sich diese Kosten rentieren.

    Nur geht hier was schief, kann man sich wegen der möglichen großen Summen als kleiner Verlag auch schnell ruinieren.
     
    Taysal gefällt das.
  5. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Weil trotz der momentanen Filmerfolge Superhelden in der deutschen Comicszene etwa kaum eine Rolle spielen. Es kennt sie zwar jeder, aber spielen will es keiner "weil man da ja eh nur stupide Leute verkloppt und dem USA-Hurra-Partiotismus frönt ... bla bla bla". Stimmt zwar nicht ganz, aber solche Begründungen könnten kommen.

    Ich glaube, wenn es da einen nennenswerten deutschen Superhelden von DC oder Marvel gäbe, außer irgendwelche stupiden Nazi-Schurken und verrückten Wissenschaftler, die Handlung in Deutschland bzw. Europa spielte und es nicht auch nur am Rand um den 2ten Weltkrieg und seine Gräuel ginge, würden Superhelden auch hier ein etwas besseres Ansehen genießen.
     
    Taysal gefällt das.
  6. aikar

    aikar Gott

    Ich denke mir, dass gerade diese Geradlinigkeit die Gelegenheits- und Neuspieler eher ansprechen als abschrecken würde. Aber danke für die Infos.
    Aber ein Gedankenanstoß: Könnte es nicht evtl. (Wie bei der Fantasy) daran liegen, dass die Leute ihre Superhelden lieber klassisch möchten? Die bisherigen SW-Superheldensettings waren ja doch recht speziell (z.B. Nessecary Evil)

    OK, da schwingt dann wohl auch etwas deutscher Patriotismus rein. Ich bin Österreicher und hab schon bei Shadowrun nicht so recht nachvollziehen können warum man unbedingt in der ADL spielen wollen sollte ;) (Womit ich niemandem zu nahe treten will, es kann jeder spielen wo er will, das ist ja das schöne an einem breiten Angebot)
     
  7. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Auch Necessary Evil ist klassisch, nur die Perspektive ist eine andere. So klassisch wie jede Alternativ-Welt-Storyline bei Marvel und DC.

    Es hat nichts mit deutschem Patriotismus zu tun, sondern mit Identifikation.
    Im ComicBook Forum hat jemand mal folgenden Rant abgelassen, dem ich mich voll anschliesse:
    Da muss man sich nicht wundern, warum die Kinder in D lieber Fix & Foxy - Das Rollenspiel als ein Superhelden RPG anfassen.

    Warum ist Fantasy gerade bei uns so weit verbreitet und erfolgreich?
    • Weil wir kulturell Rittergeschichten, Mythen, Sagen und Märchen mögen
    • Weil Fantasy gemeinhin nix mit dem täglichen Leben zu tun hat
    • Weil darin eben keine (depperten) Nazis vorkommen
     
  8. alexandro

    alexandro Kainskind

    Superhelden-Geschichten MÜSSEN in den USA spielen. Punkt. Wolkenkratzer, Yellow Cabs, blau uniformierte Cops und rote Hydranten gehören zu Superhelden, genau wie Spandex und Capes. Superhelden in einem nicht-nordamerikanisch-geprägten-Setting funktionieren einfach nicht (russische, chinesische oder französische Superhelden können am Rande auftauchen, aber im Kern geht es doch um die Amis). Ist einfach eine Konvention: "Fast & Furious" oder "Bad Boys" würden in Deutschland auch nicht funktionieren (und nein: "Alarm für Cobra 11" und "Schimanski" sind NICHT das gleiche).

    Das heißt nicht, dass man Ami sein muss, um Superhelden-Comics zu mögen, aber wir Europäer lesen sie halt anders: als Beschreibungen von exotischen, fremdartigen Orten, wo die Taxis gelb sind und Männer in Capes über Hochhäuser springen.

    P.S.: Aus meinem Umfeld hat fast keiner (der nicht vorher schon Comic-Fan war) "The Avengers" gesehen, daher werden Superhelden von der "breiten Masse" - trotz des großen Angebots großartiger Filme - wohl doch noch nicht so sehr wahrgenommen.
     
    aikar gefällt das.
  9. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    In einer der Captain America Serien gab es mal einen Auftritt eines dt Superheldenteams. Denn fand ich gar nicht mal so schlecht. Es gab einen Captain / Hauptmannn Deutschland (in der dt Übersetzung haben sie "Freiheitskämpfer" draus gemacht), der es mit Cap auf nehmen konnte und dann gehörte noch ein Kerl namens "Zeitgeist" dazu. Ich glaube da war noch mehr Mitglieder, aber das ist schon Jahre oder Jahrzehnte her. In dieser Episode( n ) haben unsere guten Kerls den Red Skull seine Organisation infiltriert und ihn dann entführt, um ihn in Deutschland vor Gericht zu stellen. Hatte mir damals eigentlich recht gut gefallen, wurde aber nie wieder aufgewärmt, glaube ich.

    Aber das ist wohl Off-Topic. ^^
     
  10. Tsu

    Tsu Affendämon

    OT: Wir sollten einen kreativ Thread aufmachen: Bastelt uns ein Deutsches Superhelden Team :)
     
  11. aikar

    aikar Gott

    Witzig, aus meinem Freundeskreis hat fast keiner den Film NICHT gesehen und Comic-Leser sind davon nur ein Bruchteil.
    Daher bin ich vielleicht etwas anders eingestellt.
    Aber hey, mir hat sogar Captain America wirklich gut gefallen :)

    Aber ich kann verstehen, dass vielen Deutschen dieses Deutsche-Nazi-Schurken-Gehabe auf die Nerven geht.
    Ich hab das ehrlich gesagt nie so kritisch gesehen.
    Vor allem, da ich Superhelden- oder Pulp-Nazis nie wirklich mit den tatsächlichen historischen Gegebenheiten in Verbindung bringe, ehrlich gesagt hab ich auch eine tiefsitzende Abneigung dagegen "realistische" Weltkriegssysteme zu spielen.
    Aber ich hab auch nie das Bedürfnis gehabt einen deutschen oder österreichischen Superhelden zu spielen, da hat alexandro recht, das Setting ist (meistens) im Kern US-Amerikanisch (Und ich bin wirklich kein USA-Fan).
    Wenn so viele damit ein Problem haben, gut dann ist das ein Argument. Allerdings eines, das ich für mich nicht ganz nachvollziehen kann.
     
  12. Teylen

    Teylen Kainit

    Im Tanelorn gibt es einen solchen wo Vorschlaege gesammelt wurden:
    http://tanelorn.net/index.php/topic,76104.0.html
     
  13. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Out Of Character:
    Tey, das bringt uns HIER aber nix ;)
     
    Taysal gefällt das.
  14. Teylen

    Teylen Kainit

    Out Of Character:
    Man koennte ja bei nem neuen Thread hier dreist dt. Superhelden klauen gehen :ninja:
     
  15. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    Ja, die Schutz-Heiliggruppe. Die sind aber wieder mit WW2 und der Jagd nach Kriegsverbrechern verquickt. Als ob es in den 80ern und 90ern keine anderen Themen gab...

    Einen eigenen "Bastel dir ein deutsches Superheldenteam" braucht es meines Erachtens nicht, denn letztlich machen wir dann aus Superman Ultramann bzw. Batman Nachtschrecken, sprich wir feilen die Seriennummer ab und geben ihnen ein andere Hintergrundgeschichte.

    Superheldengeschichten können auch außerhalb von Amerika funktionieren, wie diverse Mangas zeigen. Sie schlagen kulturell bedingt eben nur einen anderen Ton an und arbeiten daher auch mit anderen Versatzstücken.

    Fast & Furious und Bad Boys sind auch nicht nur "amerikanisch", denn die Franzosen zeigen das solche Filme auch in Europa möglich sind. Sogar noch besser, wie ich finde. Leider kriegt unser deutsches Filmvolk hier nicht den Arsch hoch. Dazu ist reines Popkornkino abseits von Komödien leider zu sehr in Ungnade gefallen, bzw. deutsche Regisseure produzieren sie lieber im Ausland.
     
    Taysal, Maximiliano und Grosi gefällt das.
  16. Teylen

    Teylen Kainit

    Es waere aber schon irgendwie passend die ganze Diskussion ueber das Fuer & Wider von Superhelden aus dem Thread um "Kritik über Prometheus Games" wohin auszulagern wo es kein OffTopic ist?
     
    aikar, Kardohan und Zornhau gefällt das.
  17. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    @Moderation: Bitte den Superhelden-Zweig dieses Threads auslagern. Vielen Dank! ;)
     
    aikar gefällt das.
  18. yennico

    yennico John B!ender

    Habe ich gemacht.
     
  19. alexandro

    alexandro Kainskind

    Sorry, aber bei Mangas ist kein Weltbezug da, daher lassen sie sich kaum mit Superhelden vergleichen.

    Und was die Franzosen an Actionfilmen abziehen ist nett, aber eine ganz andere Hausnummer als bei den Amis (ich bin nicht einmal sicher, in welches Genre ich z.B. "Banlieu 13" oder "Largo Winch" einordnen würde - ganz sicher gibt es keine auch nur ansatzweise vergleichbaren Filme in den USA).
     
  20. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Das Problem ist eigentlich, daß in den USA der "Held", welcher zu Selbstjustiz greift, das Recht in die eigene Hand nimmt, sich über Recht und Gesetz stellt, weil man denen - wie der gesamten Regierung - nicht traut, eben ein kulturell verankerter Charaktertypus ist.

    Hierzulande wäre solch ein Charakter KEIN "Held", sondern im Knast! Und das auch noch völlig nachvollziehbar.
     
    Kardohan, Arashi und Marduk gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kickstarter für ICONS auf Deutsch ist nun live! Rund um Rollenspiele 15. Mai 2019
Superhelden? Andere RPG-Systeme 24. Juli 2009
Ich will Superhelden! Andere RPG-Systeme 5. Januar 2008
Superheldensysteme - Vorschläge für deutsche Superhelden.. Andere RPG-Systeme 27. Juli 2006
deutsch?? WoD 2: Vampire: Requiem 10. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden