Shadowrun 5e

Degenesis Rebirth Edition

Dieses Thema im Forum "Degenesis" wurde erstellt von TheOzz, 2. September 2014.

Schlagworte:
  1. Kemo

    Kemo Gott

    ...weitere Heftchen in Organsmusqualität.

    Skar ist ganz groß in Form.

    Liegt es an der Apokalyptikerin mit Gürtel um den Unterleib (und sonst nichts)?
     
    Zornhau gefällt das.
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Hey das ist DIE Chance. Djurdjevic. Besser kanns keiner. Wenn das Ding dann nicht zieht, dürfen weitere Bemühungen (über Produkte) frisches Blut ins Hobby zu bekommen, getrost eingestellt werden und wir als Hobby können sagen: Es wurde ALLES versucht. :)
     
  3. Kemo

    Kemo Gott

    Deine Bemühungen in allen Ehren, ich will da echt nichts torpedieren. Wirklich.

    Und meiner letzter Post entbehrte jeglicher Sachlichkeit.

    Aber: frisches Blut ins Hobby durch ein Endzeitrollenspiel???

    Fantasy, vielleicht.
    Vampire? Bestimmt.

    Aber Endzeit? Ich glaub nicht dran. Auch nicht bei einem Artworkfestival.
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Na die sense of wonder bei Fantasy ist doch eh vorbei. Mein Sohn ist acht, der wäre aufgrund der Bilder direkt interessiert.
    Aufmerksamkeit gewonnen, latentes Interessa da, Wunsch zum Kauf vorhanden, jetzt muss Papa nur noch "Ja" sagen.
     
    TheOzz gefällt das.
  5. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Coolness Faktor anhand der Bilder ist ziemlich groß, war es damals mMn auch schon, aber bedenken wir mal, wie viele Blendwerke gerade durch Kickstarter hinzukamen. Eine Preview der Regeln wäre wünschenswert.
     
    Durro-Dhun gefällt das.
  6. T.Dorst

    T.Dorst THE BIG RED GOD OF ANGER

    Ne Auflage von über 4500 Büchern ist SEHR ambitioniert..... das schaffen, wenn überhaupt, nur die "großen" Systeme
    Ich fürchte davon werden 2000 Stück irgendwo einstauben.

    M.E. wird hier das Marktvolumen ein wenig zu optimistisch eingeschätzt.


    Sieht sehr geil aus und ich werde auf jeden Fall einen Schuber kaufen (ich nehme an, dass es das auf der Messe zu kaufen gibt?!)
     
  7. alexandro

    alexandro Kainskind

    Der Trailer ist mal genial. Zeigt sehr schön, warum ich dieses Setting anderen Endzeit-Produkten vorziehe.

    Hoffe mal das Buch ist ordentlich organisiert und gelayouted, damit es weniger wie eine Kryptographie-Hausarbeit aussieht und mehr nach etwas, was man am Spieltisch auch benutzen kann.
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Bei deutschsprachigen Rollenspielen, die nicht DSA heißen, ist jede Auflage über 1000 Stück schon SEHR SEHR SEHR ambitioniert!
     
  9. m4lik

    m4lik triebfeder

    @ Skar: Wenn Du mal aufmerksam liest, wirst Du sehen, dass wir nicht einfach ein Rollenspiel gelauncht haben. Sondern eine ganze Welt. Ich denke, wir haben da eine ganz gute Strategie entwickelt, um die Reichweite über das RPG hinaus auf andere Medienformen auszudehnen. Und hoffen sehr, dass sich die verschiedenen Medien gegenseitig beflügeln. Zum Beispiel arbeitet Marko gerade an dem Comic, aber dazu gibt es dann in den nächsten Wochen weitere Infos.

    PS: Degenesis spielt 500 Jahre nach dem Eshaton. Es ist Primal Punk. War es schon immer.
     
    Durro-Dhun und Skar gefällt das.
  10. Korig

    Korig Gott

    Die Taktik ist zumindest eine gute und könnte schon für Crossmediale Käufe sorgen. 4000 ist trotzdem eine Hausnummer, aber wenn die Regeln passen, bin ich sowie so wieder mit dabei.
     
  11. m4lik

    m4lik triebfeder

    Skar gefällt das.
  12. TheOzz

    TheOzz His Evilness of Doom

    Hm... Würfelmechanik?
     
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    An und Für sich sieht das Spiel durchaus interessant aus.
    Was die Graphiken angeht habe ich gemischte Gefühle.
    Auf der einen Seite sind die Charaktere durchaus ansprechend gezeichnet und die meisten weiblichen Charaktere tragen vernünftige Kleidung.
    Auf der anderen Seite reißt der weibliche Apocalyptics Charakter, derb gesagt, mit dem nackten Arsch, den guten Eindruck wieder ein.
    Da mir das Setting recht wenig vertraut ist und du es scheinbar magst.
    Wieso greifen die drei scheinbar recht solide ausgerüsteten Leute den Bauern der scheinbar ohne Hab und Gut ist an?
    Auch stellte sich mir die Frage wieso dieser nicht in seine Hütte gelaufen ist sondern sich mit einer Hacke bewaffnet drei Soldaten stellt.
    Immerhin war der Schrei interessant gemacht. ^^;
    Die Befürchtung teile ich.
    Einerseits weil die erste Edition wohl stark in der Kritik steht hinsichtlich Regeln und Setting.
    Andererseits weil sich mir die Frage stellt wie Nichtrollenspieler auf das Spiel aufmerksam werden können.
    Man könnte die Macher anschreiben ob sie Degenesis auf der Spiel präsentieren.
     
  14. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    :rolleyes: Männliche Apos rennen durchaus auch so rum. Auch auf Larp. Ist also gut ausgeglichen. Da gibt es nun mal männliche wie weibliche Elstern. Was Degenesis nie gemacht hat, ist eine bevorzugte Darstellung. Die sind alle kaputt, Männer wie Frauen, und es gab von beiden Nacktbilder oder welche mit wenig Kleidung. Befass dich einfach mal damit, ehe du wieder die Sexismus-Keule auspackst...

    Genau wegen des Schreies bzw. des Kindes, dass mit dem was nicht stimmt ist ja ersichtlich. Bei Degenesis gibt es Sporen (sieht man am Ende auch durch das Video fliegen), welche die Erde infizieren und auch Menschen befallen. Andererseits kann man durch sie eine Droge gewinnen, die bspw. gegen Kälte unempfindlich macht - ganz nützlich in der deutschen, Verzeihung, borcischen Tundra. Das Kind ist ein Abnormaler, menschliche Gefühle sind ihm fremd, es hört den Puls der Fäulnis usw. Die drei Herren sind zwei Spitalier (Ärzte, welche die Fäulnis und die Sporen ausrotten wollen) und ein Wiedertäufer (der im Namen des Herren gegen solche Widernatürlichkeiten kämpft). Der Sippling wäre höchstwahrscheinlich so oder so gestorben, so hat er wenigstens versucht, seiner Familie Zeit zu erkaufen, denn ob das Kind sich gewehrt hätte ist unklar. Nicht um seiner Eltern willen, sondern eher um der Fäulnis willen. Sozusagen. Selbst, wenn das Kind hätte entkommen können, würden sich die Eltern sicherlich einer Befragung stellen müssen, und die sind... inquisitorisch.

    Ich mochte Spiel und Setting und finde es von den zahlreichen Endzeit-Varianten am interessantesten. Freu mich also.
     
    Ioelet, RockyRaccoon und Skar gefällt das.
  15. Teylen

    Teylen Kainit

    Was weiß ich wie männliche Apocalyptics aussehen. Waren ja keine zu sehen.
    Die männlichen Charakteren die auf der Seite oder auch auf fB zu sehen waren da nicht derart 'extrem' aufgemacht.
    Ansonsten war das keine Sexismus Keule sondern für mich ein Grund das das ganze für mich unattraktiver wurde.


    Ansonsten, danke für die Erklärung. Löst doch einiges der Irritation auf. :)
    Hinsichtlich des Kind hatte ich nicht den Eindruck das es emotionslos oder gar böse wäre, aber gut. ^^
     
  16. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Hier wie drüben im Vampire-Thread: nicht böse. Anders. ;) Die Wiedertäufer und Spitalier würden das sicherlich anders sehen, in ihren Augen sind es unnatürliche, krankhafte Kreaturen. Die durch Sporen verseuchten und veränderten Menschen haben mit der ursprünglichen Spezies nicht mehr viel gemein und kümmern sich nur um Dinge, die ihr Muttersporenfeld betreffen (grob gesagt) und die für Menschen ziemlich irrational erscheinen.
     
  17. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Im Preview beim Almanach findet man wieder so unhandliche...ich nenne das mal "Poesie" Versuche.... Schade. Und der Schreibstil scheint mir bekannt kryptisch zu sein. Das Spiel wäre mir persönlich sympathischer, wenn es diesmal gerade heraus wäre.
     
  18. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

  19. alexandro

    alexandro Kainskind


    Eine Bauernfamilie mitten im Nirgendwo.
    Eine Gruppe Spitalier (ich glaube der mit dem Schwert ist ein Wiedertäufer, bin aber nicht sicher - ist auch egal), eine Gruppe von "Ärzten" (explizit OHNE hypokratischen Eid), kommt vorbei und bemerkt, dass der Junge von Pilzsporen (ein Organismus, welcher die Erde und Menschen befällt und grässliche Mutationen auslöst) befallen ist und kommen auf den Hof zu.
    Der Mann sagt seiner Frau den gemeinsamen Sohn in Sicherheit zu bringen, während er sich den "Fremden" stellt (im folgenden Kampf wird schnell klar, dass er keine Chance hat).
    Die Spitalier dringen in die Hütte vor, wo die Frau mit einem Messer versucht ihren Sohn zu verteidigen.
    Kurz bevor sie diese ebenfalls aus dem Weg räumen, bricht die Sporeninfektion beim Jungen vollständig aus, er entwickelt psychonautische Kräfte (der Schrei), welche gleichzeitig das Sporenfeld in der Umgebung verstärken. Die Spitalier stecken ziemlich in der Scheiße.
     
    Ioelet gefällt das.
  20. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Ist er, erkennbar an der Tätowierung auf der Stirn. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Degenesis Rebirth + PDFs Kleinanzeigen 27. Mai 2019
[Degenesis Rebirth] Spekulationen und Hintergründe Degenesis 12. Oktober 2014
Degenesis - Rebirth Edition Degenesis 12. Oktober 2014
[Degenesis Rebirth Edition] ausgepackt und durchgeblättert Degenesis 29. September 2014
DEGENESIS: Rebirth Degenesis 2. September 2014

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden