• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Ioelet

I am Iron Man!
Hab gerade mal kurz in den Wikipedia-Artikel zu den Avengers reingeschaut und unten bei den angekündigten "Marvel Cinematic Series"-Filmen neben den mir bereits bekannten
  • Iron Man 3
  • Thor 2
  • Captain America 2
  • Ant Man
  • The Avengers 2
auch noch den hier entdeckt:
Guardians of the Galaxy (2014)

Muss ich die kennen?
Und: Eine kurze Recherche hat ergeben, dass die in der Zukunft und im Weltall spielen... wie passt denn das da bitte in die Reihe?
 

Ace_van_Acer

Zombie Schauspieler
Also, möglichkeiten gibt es da sicher, zb. Galactus oder [Namenlose Alienrasse einfügen] die [irgendetwas] haben möchte oder den Hulk als ihren grossen Bruder sehe. Da braucht man natürlich Weltraumhelden.
 

Ioelet

I am Iron Man!
Also als Gegner wirds wohl was mit Thanos zu tun haben - wenn die Internet-Gerüchte so stimmen...

aber meine Frage ist ja eher:
Wer zum Teufel ist das überhaupt und haben die was mit den Avengers zu tun?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Wenn Thanos der nächste Oberschurke bei Avengers 2 wird, was ja aus dem Nachspann zu entnehmen war (insbesondere "to court Death" - das ist es ja, was er die ganze Zeit über tut!), dann passen die "kosmischen" Superfiguren schon sehr gut rein.

Thanos legt sich mit Gegnern der Preislage Galactus an. Thanos ist ein Ober-Bad-Ass-Cosmic-Bad-BAD-BADD-MoFo, der eigentlich die Avengers zum Frühstück als "Vorspeisen-Oblate" wegputzen müßte.

Mal sehen, was im Film so passieren wird, um ihn "runterzuskalieren".

Ich wäre aber sehr froh, wenn es z.B. zu solchen Marvel-Events wie Annihilation Verfilmungen geben würde. Diese sind ULTRA-MEGA-OVERPOWERED-PULP-SCI-FI-MADNESS pur. Einfach nur gut - schon fast psychedelisch, so überkandidelt geht es da ab.


Und im Nachklapp von Annihilation haben sich die neuen Guardians of the Galaxy gebildet. (Mindestens mal Rocket Raccoon sollte den hiesigen Usern geläufig sein, nicht wahr?)
 

alexandro

Kainskind
Und: Eine kurze Recherche hat ergeben, dass die in der Zukunft und im Weltall spielen... wie passt denn das da bitte in die Reihe?

Weltall ist richtig, Zukunft ist falsch. Sind eine intergalaktische Eingreiftruppe (quasi wie die Avengers, nur für das gesamte Universum).

Da mit der Ankündigung von Thanos ja jetzt auch die kosmischen Bedrohungen auf die Erde zusteuern (nebenbei: Marvel hat sich kürzlich die Film-Rechte für GALACTUS wiedergeholt!), ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese beiden Teams zusammentreffen.
 
A

Arlecchino

Guest
Schade, ich hatte gehofft, es gibt einen Trailer. Ich weiß, is dumm aber es is auch noch früh. Oder so.

Die Idee der neuen Figuren wie Scarlet Witch oder Quicksilver finde ich persönlich Banane. Mir haben Hawkeye und Black Widow schon zu viel Spotlight gefressen, das bei Hulk, Cap, Tony und Thor noch gut Platz gehabt hätte.

Aber wenn schon was Neues, warum, zum Kuckuck, nicht Black Panther? :mad:
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Ich find das gar nicht so doof. Zum einen generieren Scarlet Witch und Quicksilver mehr CGI als der Panther, zum anderen fügen sie sich nicht einfach in den Superfriends Club ein und bieten etwas mehr Konfliktpotential. Davon abgesehen gefällt mir die Connection zu den X-Men recht gut. Da hat man eher das Gefühl, tatsächlich in einem miteinander verknüpften Universum zu sein.
 
A

Arlecchino

Guest
Hm, okay. Hätt' ich dann noch cooler gefunden, wenn sie irgendwen von den bereits verfilmten X-Men reingenommen hätten, aber ich denke Whedon will wieder seine ganz eigene Interpretation sehen. Es ist ja auch gut, dass er möglicherweise etwas unbekanntere Figuren reinnimmt, das mit dem Konfliktpotential weiß ich allerdings nicht. Ich glaube ich hätte lieber mehr buddies. Ant-Man wär mein all-time Favorite, der bekommt ja hoffentlich auch noch seinen Film. Von mir aus können die auch beim nächsten Mal gegen fiese Oberbösewichte aus dem All kämpfen, da braucht es für mich nicht noch mehr Konflikt. Man muss das Ganze ja auch noch in Filmlänge packen.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Hm, okay. Hätt' ich dann noch cooler gefunden, wenn sie irgendwen von den bereits verfilmten X-Men reingenommen hätten

Geht glaube ich nicht, die Rechte liegen bei unterschiedlichen Parteien. (Meine ich gelesen zu haben.) Allerdings ist genau das so interessant bei Quicksilver und Scarlet Witch, die gehören tatsächlich recht fest sowohl zu den X-Men als auch den Avengers. Dadurch wäre es zumindest den beiden Figuren möglich, in den Storylines beider Gruppen zu agieren.
 
A

Arlecchino

Guest
Ernsthaft? Zugegebenerweise kenne ich nur die Avengers aus dieser Cartoon-Serie hier, die Comics hab ich nie gelesen:



(übrigens eine verdammt coole Serie...)

Die beiden Figuren kannte ich bisher auch nur aus X-Men Comics, glaub ich. Oder alten Marvel Cartoons. Haben nie wirklich mein Interesse geweckt, mal gucken wies jetzt wird.

Fandest du Hawkeye und Black Widow eigentlich gut im ersten Avengers Film? Also jetzt mal abgesehen von Johansson und sexy und so.
 

alexandro

Kainskind
Fand Scarlet Witch in der "X-Men:Evolution"-Serie schön dargestellt, in den Comics haben sie viel Konfliktpotential verschenkt (Stichwort: ihr seid Kinder des größten Mutanten-Terroristen der Welt und wollt jetzt bei uns Mitglied werden?), weil man sich halt damals noch nicht so sehr Gedanken um Charakterzeichnung gemacht hat (das Thema wird gerade in der Serie "Uncanny Avengers" aufgegriffen - sehr gut geschrieben und überzeugend dargestellt, nur halt etwas Banane, dass die Sache 40 Jahre lang kein Thema war und es jetzt plötzlich deswegen Stress gibt :p ).

Bin jedenfalls gespannt auf die Film-Umsetzung. Werden ja leider wohl keine Mutanten (und schon gar nicht Kinder von Magneto) sein, es sei denn man einigt sich doch noch irgendwie mit Fox, aber irgendwie wird Whedon schon einen stimmigen Origin für die beiden basteln.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Fandest du Hawkeye und Black Widow eigentlich gut im ersten Avengers Film? Also jetzt mal abgesehen von Johansson und sexy und so.

Eigentlich schon. Hawkeye hat allerdings den Vorteil, dass ich die Figur generell gut leiden kann. Der hatte im Film eben zu wenig Screentime, was mich aber aufgrund der großen Cast nicht sonderlich überrascht hat. Dass Black Widow da tatsächlich sowas wie Szenen und Persönlichkeit besaß, hat mich hingegen dann doch (positiv) überrascht, das hatte ich gar nicht erwartet - obgleich es letztlich natürlich nur logisch war, bedenkt man Whedons Fable für Kickass Heldinnen. (Thor ist da ja sogar im Vergleich hinten runtergefallen, was Screentime anging.)

Ja, die haben mir gefallen. Ich bin mit der Erwartung in den Film gegangen, dass sie mich nicht stören werden und habe das Lichtspielhaus anschließend hüpfend und brüllend wie der Hulk rundum zufrieden auch wieder verlassen, weil zumindest Black Widow noch mehr tun durfte, als bloß sexy in der Gegend rumstehen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 5033

Guest
X-Men gehört Fox, Avengers den Marvel/Disney Jungs.

Black Widow hatte eine gute Einführung durch Iron Man, Hawkeyes Einführung in Thor war... kurz. Hawkeye hatte nicht viel Screentime in Avengers, daher mosert auch Jeremy Renner ein bisschen. Was wieder bedeutet, dass es vielleicht abgelöst wird. -.-'

Auch die Tatsache, das Whedon gesagt hatte, das er sich sogar vorstellen könnte, das man Iron Man wie ein James Bond Franchise nutzen könnte, verhagelt mir ein bisschen die Stimmung. Mal sehen, was Disney nun damit macht.
 
A

Arlecchino

Guest
Iron Man ohne Robert Downey Jr. geht für mich auch nicht. Also diese Bond-Franchise-Idee finde ich auch ein wenig überstrapaziert bei der Figur. Klar, hats bei Batman auch 'ne Weile gegeben, man hat ja gesehen was bei rum kam..

Ich war von Black Widow nicht so begeistert, kann auch an der Schauspielerin gelegen haben. Ich fand gut, dass die "tough bitch" bei Hulk mal wirkliche Angst gezeigt hat, die Dialoge mit Ruffalo waren auch wieder sehr gut, was aber an ihm lag, wie ich finde. Die Szene mit Loki fand ich ab dem Zeitpunkt ätzend, als sie wieder die tough bitch rausgekehrt hat. Einer der wenigen Augenblicke, wo ich überhaupt mal in einem Film mit den Augen gerollt habe.

Hawkeye fand ich irgendwie immer etwas blass und nichtssagend. Vielleicht fehlte wirklich das Kostüm. In der verlinkten Cartoon-Serie find ich ihn neben Ant-Man und Panther mit am Besten.
 

alexandro

Kainskind
Naja, ich hätte das auch arg albern gefunden, wenn BW bei Loki wirklich derart schnell eingeknickt und zu einem heulenden Wrack degradiert worden wäre - daher musste ich lachen, als sie das Ganze als act herausgestellt hat (zumal sie dadurch nicht wirklich wieder zur "tough bitch" wird - es wird ja deutlich gemacht, dass sie das überhaupt nur wegen ihrer Zuneigung für Hawkeye gemacht hat, was dann bei späteren Szenen mit ihm auch thematisiert wird).
 
A

Arlecchino

Guest
Joa, ich fands so rum etwas albern. Aber ich mag auch einfach diese Art von Figuren nicht, wahrscheinlich bin ich da nicht der beste Gesprächspartner für.
 
Oben Unten