Schattenjäger WH40K RPG - Dark Heresy

L

Ludovico

Guest
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Man kann Balance zumindest anstreben, selbst wenn man sie nie vollstaendig erreichen kann.
Damit bin ich schon sehr zufrieden, denn ich finde es laestig und nervig, wenn dank fehlender Balance Charaktere zu Statisten verkommen, waehrend ein oder zwei geminmaxte den anderen die Show stehlen.

Bei 40k waere es bei fehlender Balance dann so, dass sich die normalmenschlichen Charaktere die Naegel polieren koennen, waehrend der Space Marine mit den Mutanten den Boden aufwischt.

Da muesste ich mir dann die Frage stellen, wozu mein Charakter gut ist, wenn er als Trooper und somit Kaempfer gedacht war.
 

Turning Wheel

Halbgott
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Fehlende Ballance könnte auch sein, dass alle fliehen, wärend die Dämonen mit den Space Marines den Boden aufwischen.

Aber ich muss hier ganz klar widersprechen, Ludovico. Ballance in einem Rollenspielsystem anzustreben ist ein Irrtum. Kein Rollenspiel braucht Ballance. Zu was soll das gut sein? Damit ein Spieler sein übergroßes Ego nicht angekratzt sieht?
Nach dem Motto:“Och menno, ich will auch mal jemandem in den Kopf schießen!" Hm, Ich weiß nicht...
Es gibt doch in jedem Rollenspiel Szenen, in denen manche Charaktere nicht so aktiv sind, dafür müssen sie in anderen Szenen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Damit das für alle ausgewogen ist, muss der Spielleiter drauf achten, indem er den Plot entsprechend anlegt. Die Regeln können IMO nichts daran ändern und sollen daher auch nichts daran ändern.
 
L

Ludovico

Guest
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Fehlende Ballance könnte auch sein, dass alle fliehen, wärend die Dämonen mit den Space Marines den Boden aufwischen.

Das mit den Space Marines ist vielleicht schlecht gewaehlt, weil Menschen und SM auf einem unterschiedlichen Powerlevel agieren.

Aber ich muss hier ganz klar widersprechen, Ludovico. Ballance in einem Rollenspielsystem anzustreben ist ein Irrtum. Kein Rollenspiel braucht Ballance. Zu was soll das gut sein? Damit ein Spieler sein übergroßes Ego nicht angekratzt sieht?
Nach dem Motto:“Och menno, ich will auch mal jemandem in den Kopf schießen!" Hm, Ich weiß nicht...

Genau dazu braucht man Balance.
Wenn Du einen Kaempfercharakter machst, willst Du doch sicher in den Kaempfen glaenzen, oder? Aber was ist, wenn Dein Charakter gar nicht in den Kaempfen glaenzen kann, weil ein anderer Charakter so gute Werte hat,dass dieser im Kampf rockt und Dein Charakter sein Gewehr putzen kann, waehrend der andere aufraeumt.
Persoenlich bin ich schwer ungluecklich, wenn das passiert.
Dann frag ich, wozu ich den Charakter ueberhaupt gemacht habe?
Hey, ich geb zu, dass ich nicht rollenspielerischen Tiefgang wuensche, sondern gerne auch effiziente Charaktere habe, die zum Erfolg beitragen koennen, nicht nur indem ich mir den Mund fusslig rede, sondern indem ich auch nicht ganz so viel Wuerfelglueck brauche, um bestimmte Dinge zu schaffen.

Es gibt doch in jedem Rollenspiel Szenen, in denen manche Charaktere nicht so aktiv sind, dafür müssen sie in anderen Szenen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Damit das für alle ausgewogen ist, muss der Spielleiter drauf achten, indem er den Plot entsprechend anlegt. Die Regeln können IMO nichts daran ändern und sollen daher auch nichts daran ändern.

Ich denke, dass die Regeln gerade unterstuetzend wirken sollen. Der SL hat so viel um die Ohren mit dem Plot, den NSC und so weiter... Da bevorzuge ich es, einfach nur Situationen zu erstellen und den SC zu ueberlassen, wie sie voranschreiten, ob sie sich durchkaempfen oder mogeln oder wie auch immer.
Aber vom System will ich, dass es versucht, dass kein Charakter in den crunch-lastigen Szenen durchgehend dominiert.
 
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Was mich auch mal interessieren wuerde, was denn alles im zweiten Buch drin sein wird. Ich denke da vor allem neben den Space Marines und der Death Watch, sollte sie nicht dabei sein auch an die Battle Sisters.

Als (unterstützender) Teil der Inquisition werden die Schwerstern des Adeptus Sororitas vermutlich schon im ersten Buch enthalten sein.

Ciao,
RN
 
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Neue Auszüge bei BI:

Hier läßt sich am Beispiel des Guardsman bereits erahnen, wie es mit Karrieren und Co. laufen wird, während es hier um die Implantate von Servitoren und/oder Techpriestern geht.

Ciao,
RN
 
L

Ludovico

Guest
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

@Raphael
Danke! Sieht sehr nett aus.

Ansonsten finde ich die Nachricht, dass es keine Regelung oder Hintergrundinfos dazu gibt, wie SCs zu Inquisitoren werden koennen, eher mau und hoffe, dass im Inquisitor's Handbook dazu was auftaucht.
Zur Not einfach einem SC den Titel verpassen und gut.
 
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Welche Nachricht meinst Du?

Beziehst Du Dich darauf, daß z.B. im Guardsman-Baum kein Inquisitor vorkommt? Ich bin mir ziemlich sicher, daß es möglich sein wird, den 'Karrierebaum' zu wechseln. Wenn ein SC von einem Inquisitor aus der Garde in dessen Gefolge zitiert und zu seinem Akolythen wird, dann wird dies wohl auch mit einem entsprechenden 'Baumwechsel' umsetzbar sein. Die Bäume geben wohl nur den üblichen Weg und die normalen Karrieremöglichkeiten eines SC vor.

Ciao,
RN
 
L

Ludovico

Guest
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Ich beziehe mich auf Infos aus dem BI-Forum von Leuten, die das Buch schon haben.
Ok, ich hab mittlerweile aktuellere Infos, nach dem ein komplettierter Karrierepfad den SC schon als Inquisitor-in-Training qualifiziert.
Es ist aber wohl eher unwahrscheinlich, dass es eine eigene Karriere fuer Inquisitoren gibt.
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Gibt´s irgendjemanden, der jemanden kennt, der mir die limited Collector´s Edition des Dark Heresy Regelwerks abtreten würde, wenn er die bekommt.
Würde 200 Euronen plus Porto auf den Tisch legen.
Must have it.
 

Delta

Methusalem
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Man könnte ja mal an diesem Beispiel den effektiven Jahreszins einer Dark Heresy CE als Geldanlage ausrechnen ;)
 
L

Ludovico

Guest
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

Mist! Scheinbar ist es bei DH doch nicht eingeplant, dass man bis zum Inquisitor spielen darf. Was fuer einen Sinn macht das, ein Spiel ueber die Inquisition rauszubringen, wenn man das Topic nicht mal voll ausreizen darf und von den Autoren nicht mal eine Erklärung abgegeben wird, warum man die Pläne geändert hat.

Na ja, die meisten Fanboys im BI-Forum sind zufrieden. Ob ich zufrieden bin... mal schaun. Immerhin kommt noch das Inquisitor's Handbook raus, wo man vielleicht was zu der Thematik findet oder aber ich leite eine andere Kampagne als was über die Inquisition. Hive-Gangs bieten sich an.

@T.Dorst
Hey, ist doch nicht mehr lange, bis das Game rauskommt und die Unterschiede liegen nur im Cover, einer kleineren Karte, einer fehlenden Unterschrift von irgendeinem Praktikanten, der bei BI beschäftigt ist und vor allem im Preis.
Hoffe, Du hast schon vorbestellt.
 

Ehron

Clansgründer
AW: WH40K RPG - Dark Heresy

@T.Dorst
Hey, ist doch nicht mehr lange, bis das Game rauskommt und die Unterschiede liegen nur im Cover, einer kleineren Karte, einer fehlenden Unterschrift von irgendeinem Praktikanten, der bei BI beschäftigt ist und vor allem im Preis.
Für einen Sammler limitierter Editionen ist das kein Ersatz. ;)

Weiter gehts: Dark Heresy Collectors Edition Warhammer 40K RPG bei eBay.de: Rollenspielsysteme (endet 06.01.08 20:34:43 MEZ)
 
Oben Unten