Wetwork- ja oder nein

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Lewis, 15. Juni 2004.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Lewis

    Lewis a.D.

    Runner sind Kriminelle in einer Zeit, in der die Konzerne regieren. Sie sind keine Helden. Sie verkaufen sich an den, der mehr zahlt.

    Sicherlich gibt es prinzipien, die jeder Runner einhält und einhalten muss, um im Geschäft zu bleiben. Z.B. kommt es nicht gut an, wenn man seinen Johnson, Schmidt oder wie man ihn sonst nennen will hintergeht.

    Aber ich denke, ein normaler Runner ist auch zu Wetwork bereit. Vielleicht nur im begrenzten Rahmen (z.B. keine Kinder); es muss nur der Preis stimmen.
    Runner brauchen zum Überleben nunmal eine ordentliche Menge an Nuyen und Mord wird gut bezahlt.
    Gerade Streetsams lassen sich doch eine solche Gelegenheit nicht entgehen. Sie bietet doch viel Geld für relativ wenig Arbeit.

    Ausnahmen gibt es natürlich, aber die meisten würden es machen.

    (Meine Erfahrung und meine Meinung)
    Wie seht ihr das?
    Machen eure Chars so etwas?
    Oder wollt ihr als Spieler es nicht?

    Schreibt einfach eure Meinung zu Wetwork!
     
  2. Horror

    Horror Cenobit

    Ich möchte es mal so ausdrücken:

    Bei nahezu ALLEN meiner SR Charaktere könnte man den 2 Punkte Nachteil Pazifist eintragen.
    Wetwork fällt also bei den meisten flach.

    Allerdings habe ich auch einige, bei denen es auf das Opfer ankommen würde......

    Und nein, ich spiele keine 'normalen' Runner... ich weiß das so etwas eher die Ausnahme sein sollte.


    H
     
  3. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Ich denke das es sehr stark vom Charakter des Charakters (Achtung! Unglaublich schlechtes Wortspiel! ;) ), als auch vom Typ des Charakters abhängt.

    So ist, mMn ein stark vercyberter Straßensamurai, der mit (Meta-)Menschlichkeit eh nicht mehr viel am Kopf hat, weit eher zu Wetwork bereit, als dies bei einem Magier der Fall wäre, da man als Magier doch eine etwas andere Einstellung zum Leben haben dürfte, da man ja mit eigenen Augen(?) sehen kann, das es neben der eigenen Welt noch andere gibt und wer weis; vielleicht wird auf irgend einer davon wirklich einmal über die eigenen Taten gerichtet?

    Selbstverständlich ist das beileibe nicht allgemeingültig, so mag es auch Stramsams geben, die unter keinerlei Umständen einen Wetworkauftrag annehmen würden, sowie Magier die Rituellen Auftragsmord zu einer Kunst erhoben haben...

    freundlichst,
    Kelenas
     
  4. Werspatz

    Werspatz Fotograf des Grauens

    Wetwork betreibt mein Char(silence) als Haupteinnahmequelle... er ist auftragskiller und hat sich dadurch eben einen besseren lebensstil erkauft...
    Für mich als Spieler ist Wetwork ein wichtiger bestandteil von SR... könnte vielleicht damit zusammenhängen das ich Larper(söldner) bin und auch in anderen rollenspielen gerne Killer oder kämpfer(kampfmagier) spiele... aber keine angst RL bin ich (glaube ich zumindest) nicht gewalttätig...*gg*
     
  5. Ich bin der festen Meinung das viele Runner jetzt mal nach der Realität gesehen von Wetwork absehen,da Ich zitiere aus dem Grundbuch S.12 "Sie sich nicht damit die Finger schmutzig machen wollen."

    Es gibt soviele Runs die ein Runner machen kann,da muss er nicht immer auf Wetwork zurückgreifen.
    Zweitens ist Wetwork bei vielen Undergrundszenen nicht so gerne gesehen habe ich mal gelesen.Ich weiß aber imoment nicht wo nochmal.
    Nagut Wetwork wird gut bezahlt aber sollt sich ein Runner fragen gut für mich ein Leben in dem ich Leute für Geld töte.
    Drittens ist Wetworkanklagen eine der härten Anklagen die ein Runner haben kann unsd somit fällt die Sanktion härter aus.
     
  6. Carnac

    Carnac Neuling

    Die Haupteinnahmequelle meines Charakters ist auch Wetwork. Ich spiele ne Schamanin, die dabei keinerlei skrupel hat...aber ich denke auch, das es mit dem Charakter zu tun hat, den man spielt. Ich hatte auch schon mal nen Pazifisten inner Gruppe, war auch nen Streetsam...
     
  7. Gunblade

    Gunblade Streamer-Chronist

    imho ist es einfach so, dass wirkliche Auftragsmorde, also reines Wetwork, nur von wenigen Runnern durchgeführt, die sich dann entsprechend spezialisieren. Mit Todesfällen auf der Gegenseite haben Runner zumeist ja wenig Probleme, wenn es im Laufe des Jobs dazu kommt. Leute fertigzumachen stört auch die wenigsten, auch wenn es dabei oft genug zu Todesfällen kommt.

    Bei mienen Chars gibt es den einen oder anderen, der kei Problem hat, wen umzulegen, einen einzigen, der sich direkt auf Wetwork spezialisiert hat und 4, die sowas einfach nicht amchen, auch wenn sie wenig Probleme haben, im EInsatz zu töten.
     
  8. Maxwell Demon

    Maxwell Demon Außerirdisches Pop-Idol

    Ich habe auch einen Wetworker. Einen Killerelf. Ich finde es okay und nur nervig wenn die Killer super cool rüberkommen wollen. Aber das ist ja bei allen kewl people so.
     
  9. Crystal

    Crystal Träumerin

    Hmm... Ich weiß nicht...

    Ich denke das kommt auf die Runde an, die man grade spielt.
    Ich hab grad keinen Char, der das machen würde, einfach weil es sich noch nicht ergeben hat. Bisher hab ich eigentlich ganz gerne lowkey gespielt, mit Charakteren, die irgendwie noch Menschlichkeit haben.

    Prinzipiell könnte ich mir auch vorstellen, sowas mal zu spielen. In der richtigen Umgebeung kann das ja mal ganz lustig sein.
    Aber ich glaub ich beschränk mich weiterhin auf die "normalen" Sachen.
    Die machen mir irgendwie mehr Spaß.
    Klar, kommt es vor, das man während eines Runs mal jemanden umlegen muss, aber ich finde es einfach für das Spiel schöner, wenn derjenige, der das getan hat, nicht drauf klarkommt.
    Ich mag es, "normale" Menschen zu spielen, die noch nicht den Kontakt mir der Welt und mit sich selbst verloren haben.
     
  10. Lewis

    Lewis a.D.

    Dies ist ein wichtiger Punkt. Ein Runner, der Wetwork verabscheut, tötet nicht gerne, ihm geht der Tod nahe. Er verliert sich vielleicht in Gedanken um die Familie des Wachmannes, den er gerade erschossen hat, denkt daran, wie der wachmann mit seinem kleinen Sohn auf den Spielplatz geht....

    Ich habe aber häufig die Erfahrung gemacht (zum Glück nicht in meiner Gruppe), dass Wetwork zwar verabscheut wird, aber bei den kleinen Lichtern dafür um so doller draufgehaun wird. Da zählen die Toten nicht mehr...
    Aber einen Exec, der ein Labor leitet, in dem vielleicht Versuche an Metamenschen durchgeführt werden, da bekommen sie urplötzlich ein schlechtes Gewissen.

    Das kann doch nicht angehen, oder doch?
     
  11. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    hmm also meine 10cent dazu

    Vom Setting her Also was man durch viele Quellenbände mitbekommt ist das Wetwork in den Schatten etwas anrüchig angesehen wird, durch die eigenen Reglen die es besitzt (um Killer NUmmer 1 zu werden musst du denaktuellen Killer Nummer 1 umlegen) auch die Skrupellosigkeit der Wetworker wird oft gebrandmarkt... Da gerade Gefühle und MEnschlichkeit aus Sicht vieler RUnner das ist was sie von der Konzernwelt unterscheidet...

    Ich habe keine Wetworker Chars, aber ich habe Chars die bereit sind zu töten, wenn die Situation es erfordert, und da wird kein Unterschied gemacht wen es erwischt...

    Allerdings haben alle ihre Kodizes in einer Art und weise.. z.B. keine Kinder oder Unbewaffnete...
     
  12. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    Aalso... mein noch namenloser EulenGW hätte wohl keine Probleme damit, da er bisher auch durch den Tod anderer Wesen (zugegebenermaßen eher z.B. den von Mäusen) überlebt hat.

    Angel (Otaku) würde es vermutlich nicht tun... nicht als Hauptziel eines Runs.
     
  13. Sanguis

    Sanguis Sanguis de Alá

    Das hängt vom Charakter an und wofür diese Person sterben soll.
     
  14. Was soll ich dazu bloss sagen? ?(

    mfG
    jdw
     
  15. Horror

    Horror Cenobit

    Dazu kann ich in meinem Fall wirklich nur sagen, das es imho genügend nicht tödliche Waffen in der Welt von SR gibt und meine Charaktere regen Gebrauch davon machen.
    Abgesehen davon, das ich ohnehin meistens Schamanen/Naturzauberer spiele, und damit Zugriff auf Magie habe.
    Was mir auch deutlich zeigt, das es immer wieder recht dumm sein kann, in einer Erwachten Welt jemanden zu geeken, und dann das Gespenst an den Hacken kleben hat. :eeek:
    Wachmann oder Kon-Ex.

    Ne, das Risiko ist mir zu groß, und ansonsten möchte ich mich HKW anschließen.


    H
     
  16. Sharak

    Sharak Regent der Schatten

    wetwork ist nichts anderes als bezahltes meucheln.
    und wer will schon gerne meuchler genannt werden.
    wenn jmd. während eines runs stirbt (jetzt vorallem wachleute) dann deswegen weil sie eben sich gegen den char gestellt haben, deren berufsrisiko. man kann es nicht als meucheln ansehen. eher als abwenden einer gefahr für das eigenen leben.

    ich glaube das ist der einzige grund wieso manche wetwork ablehnen. wer die person selbst ist darum geht es wirklich nicht. wer das behauptet darf keinen einzigen menschen auf einem run töten sonst wird er unglaubhaft...

    ich persönlich halte es in so einer verdorbenen welt wie der von SR mit wetwork so das wenn der preis stimmt auch wetwork mit drinnen ist.
     
  17. Gegenfrage: Wer nennt dich gerne Meuchler (wenn du es hören kannst)? :D

    mfG
    jdw
     
  18. Last Crusader

    Last Crusader Mr. Welch

    Die Frage kann man nicht einfach pauschalisieren, die ist viel zu charakterabhängig.
    Obwohl in den letzten Jahren die Zahl der Wetworker inflationär gestiegen ist (weil es immer wieder Deppen gibt, die das cool finden), sind solche doch denkbar schlecht geeignet für ein Schattenteam.

    Also, was meine Charaktere betrifft.
    - Für Tempest würde es wohl stark auf das Ziel ankommen. Er würde keinen Job annehmen, bei dem er z.B. einfach einen Zeugen für die Mafia umpusten sollte. Wenn man ihn allerdings bezahlt, um für Jemanden etwas Selbstjustiz (z.B. am Mörder seiner Frau) zu üben, sähe die Sache schon anders aus.
    - Twilight würde zum derzeitigen Zeitpunkt Wetwork kategorisch ablehnen.
    - Troubleshooter würde wohl nur die übelsten Sachen ablehnen, nach dem Motto "Mach ich's nicht, macht's halt wer anders... und ICH brauch das Geld."
    - Charon wäre wohl einer ähnlichen Aufffassung wie Tempest, obwohl er ja eine weitaus offensivere Ausrichtung besitzt... nuja, könnt an der ähnlichen Ausbildung liegen.
     
  19. Doch stelle ich mir die Frage:
    Wieviel Tode kann ein Charakter vertragen der Wetwork betreibt?
    Wie lange kann der Charakter Wetwork betreiben ohne aufzufallen?
    Was macht der Charakter wenn er nicht mehr weiter kann?
    Wird er dann Drogen oder Beruhigungsmittel nehmen.
     
  20. Last Crusader

    Last Crusader Mr. Welch

    Dafür gibt's praktischer weise eine Universalantwort: Hängt vom Charakter ab.

    Du hast doch nicht wirklich eindeutige Antworten á la "Nach 100 Opfern wird man bekloppt." oder so erwartet?
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Skinweave ja oder nein Cyberpunk 6. Februar 2009
Blutlinien ja/nein? WoD 2: Vampire: Requiem 10. Januar 2005
Bannstrahler - Ja oder nein? Das Schwarze Auge 30. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden