RSS-Ulisses

RSS-Roboter
Es ist jetzt schon einige Zeit her, dass wir den Aprilscherz um "Wege der Vereinigungen" gemacht haben - damals ging es, abgeleitet von einem alternativen Titel für den Organisationen-Band für DSA4 um einen Leitfaden zum aventurischen Liebesspiel. Seitdem wurden wir immer und immer wieder nach diesem Buch gefragt, doch die Ressourcen waren nie frei. Jetzt soll es endlich so weit sein: Am Valentinstag 2018, am 14.2. also, startet das Crowdfunding für "Wege der Vereinigungen".

Dazu wird es jede Menge Bonuskram wie passende Abenteuer, ein Soloabenteue und sexy Kurzgeschichten mit aventurischer Prominenz geben. Wir werden euch im Blog und auf unserem Youtube-Kanal schon einige Tage vorher begleiten, bis es losgeht.

Außerdem wird das Rahjasutra als "Begleiterscheinung" dieses Crowdfundings als Audiobuch umgesetzt. Mháire Stritter von Orkenspalter TV ist vermutlich die prominenteste Rahjageweihte im DSA-LARP und hat das Buch komplett für uns eingesprochen. Es wird bald erhältlich sein und eine kostenlose Hörprobe findet ihr bereits hier: Das komplette erste Kapitel. (Klickt auf den Link, um zum Download zu gelangen)
Das Crowdfunding wird am 14.2. 2018 auf www.ulisses-crowdfunding.de starten - macht mit und sagt es weiter!


Continue reading...
 

Floki

Meister des Wahnsinns
Ach so.

Ja wie gesagt Sex Sells.

Bei DSA hat ja gerade Rahja und alles was damit zusammenhängt immer eine gewisse Sexuelle bzw. Erotische "Hintergrundstrahlung".

Ich kann mich an meine Anfangszeit erinnern da meinten die meisten Spieler der Gruppe Rahjatempel währen kirchlich geförderte Freudenhäuser.

Wenn man jetzt noch bedenkt das man sich mit sowas nicht nur an erfahrene Spieler wendet sondern eben auch an Vorpupatäre macht es durchaus Sinn mit Dingen zu werben die immer ziehen (nämlich sex und Gewalt).
 

ADS

Streunendes Monster
Werde es mir kaufen, verschweißt in Schrank stellen, und ein paar Jahre später für ein kleines Vermögen auf ebay verscherbeln... muahahahaha....
 

Captain_Jack

Terror of the Seven Seas!
Wenn man die aktuellen News zu dem Thema alle so sieht hat man irgendwie das Gefühl das DSA demnächst in "50 Shades of Black (Eye)" umbenannt wird oder so ähnlich ... ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Auf Facebook hat einer die Tage seine DSA-Sachen zum Verlauf gestellt, weil er damit nichts mehr zu tun haben will. Es ging wohl um eine Tabelle zum Auswürfeln der Schw*nzlänge.

 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Jetzt habe ich schon gehofft, daß er alles für 1 € loswerden will, aber in den Klammern stehen ja die Einzelpreise.

Anscheinend hat er noch nie in den Thorwal Standard (okay, er ist inoffiziell) geschaut und beim Rahjasutra war für ihn die Schmerzgrenze anscheinend noch nicht erreicht. ;)
 
G

Gelöscht 20463

Guest
Auf Facebook hat einer die Tage seine DSA-Sachen zum Verlauf gestellt, weil er damit nichts mehr zu tun haben will. Es ging wohl um eine Tabelle zum Auswürfeln der Schw*nzlänge.Sex sells!

DSA goes F.A.T.A.L., hä hä! Demnächst also detaillierte Regeln für Gruppenvergewaltigungen... Hups, böööser Kommentar, tut mir leid.

Dabei wissen wir doch alle, dass das Ermitteln der Größe und Dicke von Brüsten und Penissen bereits in einem der frühen Thorwal Standards Thema war.

Sex sells! Und die Devise lautet: kaufen oder es sein lassen.

Edit: Den Kommentar meines Vorredners bezüglich des Sex-Artikels im TS hatte ich übersehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mikyra

Gott
Dabei wissen wir doch alle, dass das Ermitteln der Größe und Dicke von Brüsten und Penissen bereits in einem der frühen Thorwal Standards Thema war

Hey - bei einem Spaß-Magazin, in dem auch Entitäten wie der furchterregende gehörnte "Woityla" augenzwinkernd als Bruder des gar grauslichen Millowitsch in Pudelmütze und Wollpulli illustriert mit dem Hinweis "Ähnlichkeiten mit nichtaventurischen Personen können nicht ausgeschlossen werden" vorgestellt wurden, weder ein großes Wunder noch unpassend.

(Anm. für die jüngeren Leser: Karol Józef Wojtyła war der bürgerliche Name von Papst Paul II. / Willy Millowitsch ein bekannter Volksschauspieler.)

Ich glaube der konkrete Inhalt spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Auch offizielle Versionen von Woityla und Co. hätten vermutlich eine ähnliche Reaktion hervor gerufen.

Alle Bücher und Hefte standen nur in der Sammlung und sind absout neuwertig oder sogar noch ovp!
Viel spannender ist doch die Frage, wie man bei einer umfangreichen Sammlung unbenutzter und orginalverpackter Werke überhaupt heraus finden kann, dass sich Tabellen, wie die beschriebene überhaupt darin finden.
Beziehungsweise man umgekehrt, sich überhaupt sicher sein, kann, dass der Rest der gesammelten Werke nicht auch schon voll von Dingen war, die die Welt nicht braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 20463

Guest
@mykyra: Der Unterschied ist der, dass die Thematik im TS ganz klar Satire war. Beim offiziellen DSA meinen die das mit dem Auswürfeln der primären und sekundären Geschlechtsorgane anscheinend ernst, auch wenn die ursprüngliche Idee ein Aprilscherz gewesen ist.

Mein Spruch "Sex sells" bezog sich übrigens nicht auf besagte DSA-Gazette aus Konschtanz.
 

mikyra

Gott
Beim offiziellen DSA meinen die das mit dem Auswürfeln der primären und sekundären Geschlechtsorgane anscheinend ernst
Oha, dann habe ich nicht nur den zitierten Protest, sodern auch das Anliegen des anvisierten Werks in der Tat komplett falsch verstanden.
Vermutlich wirkten da einfach die närrischen Späße der Fassnachts-Zeit noch ein wenig nach.

Mein Eindruck war, die Entrüstung mache sich vor allem dran fest, dass nun auch spaßige und nicht ganz ernst gemeinte Dinge Einzug in den Kanon offizieller DSA Werke erhalten.
Sollte ich mich dabei getäuscht haben, so kann ich die ganze Aufregung des zitierten Posts sogar noch weniger verstehen.

Du es schreibst selbst.
Und die Devise lautet: kaufen oder es sein lassen.
So lautete sie schon immer. ;)
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Ich hoffe nur, dass das Interracial-Thema nicht totgeschwiegen wird. Das ist doch existenzielles Wissen für die Spielrunde. :)
 
G

Gelöscht 20463

Guest
Ich hoffe nur, dass das Interracial-Thema nicht totgeschwiegen wird. Das ist doch existenzielles Wissen für die Spielrunde. :)

Das Fanzine Swar1* (sprich: es war einmal) hatte 'mal 'nen Artikel zu dem Thema 'Genetik im Rollenspiel': Wenn die Orkin mit dem Elfen. Spaßiges Teil.
 
Oben