WFRSP 2 Warhammer Fantasy Roleplaying 2

Dieses Thema im Forum "Warhammer Fantasy" wurde erstellt von Skar, 7. März 2005.

Schlagworte:
  1. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Auf den kargen Seiten von Feder & Schwert gibt es nun ein kostenloses Beispiel-Abenteuer zum Download.
     
  2. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Oben war ich natürlich viel zu langsam. Egal :) - auf der Seite von Black Industries gibt es dafür jetzt nähere Details (Inhalt & Cover) zu Knights of the Grail und Barony of the Damned, sowie ein fettes Abenteuer zum Download, A Degree of Intelligence.
     
  3. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Ich weiss ja noch nicht recht, ob ich es mir - trotz all der schönen glänzenden Bücher die da anstehen - vorstellen kann ausserhalb des Imperiums zu spielen. Das Imperium und Warhammer - das gehört für mich einfach zusammen. In der Fremde spielen? Geht das überhaupt? 8o

    mfG
    fps
     
  4. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Die Grenzgrafschaften im Süden, gehören die offiziell zum Imperium? Ansonsten könnte ich er mir ganz gut vorstellen dort zu spielen.
     
  5. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Auch auf die Gefahr hin, ausgebuht zu werden; neben dem Imperium könnte ich mir Kislev, Tilea und das Bretonenreich noch ganz gut als "Standartlocation" vorstellen. Alles andere sollte dann doch größere Questen bedingen..
     
  6. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Tilea? Tilea ginge.

    Kislev? Zur Not auch das.

    Aber Bretonia?

    mfG
    fps
     
  7. Noname

    Noname Gott

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Warum nicht?
     
  8. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Gut, ich gebe zu....Bretonia würde das Renaissance-Feeling etwas zerbröseln (Wenn das Land im P&P genauso auschaut wie im Tabletop) da die Bretonen mit ihrer Minne, der Ritterehre und ihren Gralsquesten ja doch eher reines Hochmittelalter sind..nur so sehr stören würde mich das eigentlich nicht.
     
  9. Nightstalker

    Nightstalker Schenkelklopfer

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Im System der letzten Edition haben wir Bretonia einfach ein wenig aufgeforstet. Hat eigentlich sehr viel Spaß gemacht.
     
  10. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Ein echter deutscher Mann mag keinen Franzen leiden

    mfG
    fps
     
  11. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Braucht er ja auch nicht....so ein minnesingender Rittersmann als reitende Zielscheibe für die gut geölte Donnerbüchse hat doch auch was.
    (Da gab es in irgendeinem Regelbuch so eine schöne Beschreibung vom Bretonenritter und einer imperialen Salvenkanone; "Diese dreckigen Bauern können MICH doch nicht mit ein paar Blechrohren aufhalten !" *Ratataboom*)
     
  12. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Im Bereich Development ist bei Black Industries noch was dazu gekommen, was ich hier mal schamlos stehle und beifüge:



    The WFRP Companion. 96p mono hardback.


    A selection of articles that delve into the real detail of Warhammer Fantasy Roleplay. Beginning with a section on life in the Empire, this delves into the detail of what it's really like to live in the world of Warhammer - with extra rules for medicine, trials, dealing with merchants, river life and even carny folk. The second chapter details the larger world - describing some never before seen areas of the Warhammer world. Following that is a selection of cults to fight, shops to visit, pubs to drink dry, and even a description of the Imperial Gunnery School- Finishing it all up is a catalogue of new beasts to hunt, escape and thwart. In short, a book to keep even the most energetic of gaming groups busy for some time to come!


    WINTER 2006-2007


    Renegade Crowns: A guide to the Border Princes. 128p full colour hardback.


    Not only does this book provide full details of the ever changing lands of the Border Princes - with its petty kingdoms, warring princes and knife edge politics - it also provides the GM all the resource they need to create an intriguing kingdom of their own. With full guidelines on detailing all aspects of a campaign setting, this book is ideal for groups who want to carve out their own principality from the traitorous sands of the Border Princes. Packed with background, history, new careers, extra rules and a pre-generated setting to get you started, this book provides hours of gaming and tons of inspiration for Games Masters keen to create their own corner of the Warhammer world.


    Lost Tomb of the Lich Lord. 96p mono hardback.


    A twisted adventure set deep in the heart of the ever changing kingdoms of the Border Princes. Players must negotiate both the undead horrors of a long forgotten tomb, and the grasping ambitions of the petty princes who have sent them to recover an item of surpassing power. Will they play the factions off against each other or simply opt to take matters into their own hands? Will they survive the traps and tribulations of the adventure? Will they succumb to plague, terror and the guardians of the tomb? And how will they cope with the final twist in the tale - blood curdling terror and betrayal…


    NEXT YEAR...


    What awaits us in the year of oh seven?
    Vampires and ice queens and true men of heaven,
    With ring worm on your fingers, and warts on your toes,
    You shall have WFRP where ever you goes.
     
  13. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Klappt.

    Schien mir zunächst auch ein seltsame Wahl, hab's aber nun doch, schon der Vollständigkeit halber.

    Was soll ich sagen? Noch ein wunderschönes Ding. Nun komme ich aber auch völlig ohne Tabletop-Hintergrund daher, deshalb beschränken sich meine Kenntnisse über Bretonnia auf das, was damals in der 1st Edition des Rollenspiels zu Lesen war. Also wenig.

    Natürlich hat Bretonnia ein eigenes Flair. Gut so. Sonst wären Land, Leut' und Buch überflüssig. Prima gefallen hat mir, dass - was den Hintergrund betrifft - viele Elemente des "realen Vorbildes" übernommen wurde, aber mehr als Inspiration statt durch platte Kopie. Die ganze eigene Gralsgeschichte, die Dame vom See, Essgewohnheiten - whatever.

    Layout und Design hält sich an das inzwischen übliche Niveau; vollfarbig, fester Einband. Eine doppelseitige Illustration gehört für mich zu den schönsten der neuen Edition. Es macht auch Spaß zu lesen - die Autoren sind Profis und nehmen ihre Sache ernst, aber nicht zu ernst. Der (schwarze) Humor kommt nicht zu kurz. Was leider nicht die Norm ist.

    Eine Eigenheit hat für mich persönlich das Lesen zu einem Vergnügen gemacht, die sich aber schon in anderen Publikationen der 2nd Edition wiederfindet. Bei dem einem oder anderen Setting weiß ich nach der Lektüre von 400 Seiten Hintergrund genau, welcher Gott wen poppte oder betrog, welcher Erzmagier vor tausend Jahren mit welchem teuflischen Plan scheiterte und welches mächtige Reich vor Äonen untergingen. Und trotzdem hab ich keine Ahnung, wie das Leben als Otto-Normal-Bewohner dieser Welt denn so ist - wie man sich fühlt, was man sagt, wovon man lebt. Sowas eben.

    Bretonnia kann das vermitteln. Ich würde mir jetzt zutrauen, das Flair des Landes einer Gruppe zu vermitteln. Ich kann mir jetzt gut vorstellen, was der bretonnische Bauer so denkt, wenn die überhebliche Horde von Abenteurern im Dorf einmarschiert - aus dem Imperium, pfft! Oder wie der Noble mit den Dörflern umgeht. Oder was ich machen muss, wenn mir im Gebüsch plötzlich ein entlaufener Trüffelhund begegnet ... ;)

    Mir gefällt's richtig gut. Warhammer-Fans, die sich bisher noch nicht entscheiden konnten - entscheidet euch dafür. :)
     
  14. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Für den Franzen? Niemals! :D

    mfG
    nsl
     
  15. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Anglo-Franzen, bitte. Und du verpasst die Trüffelhunde. Nicht zu unterschätzen. ;)
     
  16. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Dämlische Aksent bleibt dämlische Aksent.

    mfG
    nsl
     
  17. Greywood

    Greywood Kein Kainskind!

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    We will näver surränder .... ägain!
     
  18. Night Lord

    Night Lord Dünnblütiger

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Halli Hallo zusammen,
    ich bin am überlegen mir dieses Rpg zuzulegen und wie sieht es aus kann man da auch alle Rasen nehmen oder wie in der 1 Edition? Weil ich will unbedingt nen Dunkelelf spielen und mich interessiert es kann man als Spieler sich so nen Chara erstellen?
     
  19. AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Erst Bretonen und jetzt das...

    mfG
    jws
     
  20. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Warhammer Fantasy Roleplaying 2

    Nein. Auch keine Orks, Goblins, Untoten, Chaoskrieger, Skaven, Dunkelzwerge und das ganze andere Gelumps.

    -Silver, der sich jetzt mal den Kommentar über die Spielbarkeit von Dunkelelfen, P'izzt-Klonen, der generellen Reife deren Spieler und heisser Lesbo-Dunkelelfen-Spinnenseidenbondage erspart...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warhammer Fantasy Rollenspiel - 2. Edition Kleinanzeigen 21. März 2016
Warhammer Fantasy Rollenspiel 2. Edition Kleinanzeigen 15. November 2012
Publikationen zum Warhammer Fantasy Rollenspiel, 2. Edition Warhammer Fantasy 17. März 2009
Warhammer Fantasy Romane? Literatur 7. September 2008
Warhammer Fantasy Warhammer Fantasy 30. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden