7te See

Rund um Bücher RSS-Nachrichten zu Romanen, Comics usw.

Dieses Thema im Forum "Literatur" wurde erstellt von Das Blutschwerter-Team, 12. Mai 2007.

Schlagworte:
Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
  1. Warum ich das hier verblogge weiß ich auch nicht so recht. ich freu mich nur grad wie doof. Ich habe im Tanelorn eine der eher selten gewordenen Ausgaben von Artesia: Adventures in the Known World RPG erstanden. beim auspacken habe ich dann leider feststellen müssen das gute Buch mit eklatantem Schaden gekauft zu haben. Aber selten… und eigentlich mit 30€ ein Schnapper. Aber kaputt.
    Die hintere Buchdecke am Buchrücken war eingerissen sowohl Buchdeckenillustration als auch die Pappe. Desweiteren waren Vo-r und Nachsatzpapier gerissen sodass man Gelenk und Kapitalband sehen konnte. 3-4 Sitzungen und ich hätte den Buchblock in der Hand gehabt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe mich trotzdem dafür entschieden das Buch reparieren zu lassen. Für annähernd den selben Preis ~;D ::) [​IMG]
    Die Buchbinderei Mergemeier aus Düsseldorf hat einen Bombenjob hingelegt, auch wenn das sicherlich Buchbinderhanderk0815 aber so ist das Buch nun wieder lange nutzbar. Zwar mussren Vor- und Nachstazpapier getauscht werden aber ich hätte mich bei jedem Blättern geärgert. Absolut empfehlenserte Buchbindere die schon bei der Malmsturm – Autorenausgabe einen unglaublich geilen Job hingelegt hat.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Links:

    Schlagworte:Artesia, Buchbinderhandwerk

    Continue reading...
     
  2. Angestoßen von pnpnews.de haben sich verschiedene Rollenspielseiten und andere Phantastik-Begeisterte zusammengeschlossen zur Aktion Phantast*innen gegen Artikel 13 (PgA13).

    Warum?


    Am 21.3.2019 wird die deutsche Wikipedia ihre Tore schließen, um auf den breiten zivilgesellschaftlichen Widerstand und die Probleme mit der Copyright-Novelle aufmerksam zu machen. (Das ist übrigens auch Blackout-Day). Dem werden sich auch diverse deutsche Rollenspiel-Webseiten anschließen – unter anderem wir. Darum wird diese Webseite am Donnerstag nicht zur Verfügung stehen und entsprechend auch kein Artikel erscheinen weder das gesamte Onlineangebot nutzbar sein.

    Auch wir, als ein Teil der Phantastikszene, werden dies tun. Geplant ist das schon länger und wir wollten ursprünglich den 23.03., den europaweiten Demotag gegen Artikel 13, für diese Aktion auswählen. Aber mit der oben genannten Ankündigung der Wikipedia und verschiedenster weiterer Organisationen haben wir uns dazu entschieden, ebenfalls den 21.03. zu wählen, um unserem Protest Ausdruck zu verleihen.

    Damit wir nicht völlig alleine dastehen, haben wir es zu einer Aktion innerhalb der Szene gemacht und diese Phantast*innen gegen Artikel 13 getauft. Bis zum Zeitpunkt dieses Artikels haben sich bereits 39 (!) Webseiten unserem Aufruf angeschlossen.

    Wogegen wir unseren Protest ausdrücken, könnt ihr der speziell dafür eingerichteten Webseite entnehmen. Auch ist dort eine Auflistung der bisher angemeldeten Webseiten zu finden, die an der Aktion Phantast*innen gegen Artikel 13 beteiligt sind.

    Wir sind Autoren, Redakteure, Lektoren, Layouter, Illustratoren und Grafiker – und damit Künstler. Dennoch sind wir gegen die Copyright-Reform, die uns doch angeblich helfen soll. Angeblich? Das Donnerhaus hat einen sehr informativen Artikel dazu geschrieben.

    Solltet ihr selbst mit eurem Webauftritt mitmachen wollen, so meldet euch gerne bei uns. Das geht hier in den Kommentaren, per Mail, in auf Facebook oder Twitter oder auf dem Discord Server, der für diese Aktion erstellt wurde.

    Schlagworte:Artikel 13, Artikel13, blackout21, Demo, Online-Demo, Protest, Urheberrechtsreform

    Continue reading...
     
  3. RSS-Manticore

    RSS-Manticore RSS-Roboter

    In wenigen Tagen startet eines der wichtigsten Events des Jahres – die Leipziger Buchmesse. Der Mantikore-Verlag ist wie jedes Jahr natürlich auch dabei und hat seine Neuheiten mit dabei. Besucht uns also an unserem Stand in Halle 2 Stand K404 und schaut euch um, denn wir haben so einiges für euch dabei … Jörg Benne ... weiterlesen...[​IMG]

    Der Beitrag Leipziger Buchmesse 2019 erschien zuerst auf Mantikore-Verlag.

    Weiterlesen bei Mantikore
     
  4. RSS-Uhrwerk

    RSS-Uhrwerk RSS-Roboter

    [​IMG]
    Es ist wieder soweit: Vom 21.3.2019 bis zum 24.3.2019 öffnet die Leipziger Buchmesse wieder ihre Pforten und Uhrwerk ist mit dabei!

    Ihr findet uns in der Manga-Halle (Halle 1) an Stand B308, zusammen mit vielen neuen und bekannten Produkten aus unserem Verlagsprogramm.

    Unser Schwesterverlag Feder & Schwert ist natürlich auch vor Ort. Ihr findet Feder & Schwert in Halle 2 am Stand H403.

    Das gesamte Programm der Leipziger Buchmesse findet ihr übrigens hier.

    Continue reading...
     
  5. Gestern Abend fand ein Workshop zu Roll Inclusive im Düsseldorfer zakk Düsseldorf statt, organisiert von den Düsselfalken und der Spielerei-Düsseldorf. Vielen vielen lieben Dank an Volker Mantel der dort war und berichtet:

    Askin-Hayat Dogan, Frank Reiss und Judith C. Vogt waren allesamt zugegen, um ihr Buchprojekt vorzustellen und mit den anwesenden Gästen zu diskutieren und – natürlich – zu spielen.

    Im ersten Teil des Abends erklärten die drei erst einmal, wie die Idee zum Buch zustande kam und was Diversity und Repräsentation für sie im Rollenspiel bedeuten. Dann gab es zahlreiche Beispiele für gelungene Repräsentation in Rollenspielpublikationen, besonders im graphischen Bereich, aber auch inhaltlich. Interessant war in diesem Zusammenhang, dass das Thema nicht nur in Indiepublikationen relevant ist, die spezifisch queere oder feministische Inhalte haben, sondern auch im eher klassischen Mainstream wie D&D, Fantasy Age, 7te See, oder Numenera angekommen ist.

    Mit Überlegungen, wie man Rollenspiel am Tisch inklusiv(er) gestalten kann ging es dann in die sehr angeregte Diskussion mit rund 15 Gästen, in der viele Praxisthemen angesprochen wurden, z.B.: Wie geht man mit sexistischem oder rassistischen Verhalten von Mitspielern um? Welche Sicherheitsmechaniken gibt es? Wie stelle ich problematische Situationen angemessen dar? Es kamen aber auch spannende, eher theoretische Fragen auf, wie: „Inwieweit ist die stereotype Darstellung von Fantasyvölkern notwendig, um Kunden abzuholen?“

    Es wurde, wie gesagt, angeregt diskutiert und es schien, als hätten alle Teilnehmer etwas mit nach Hause nehmen können.

    Und zum guten Schlus gab es noch die Möglichkeit, mit den verbliebenen 8 Gästen, das Nanogame „Vor der Schlacht“ zu spielen, das ebenfalls im Buch enthalten sein wird. Darin dem geht es darum, sich möglichst klischeehafte Charaktere vor ihrer vermutlich letzten Schlacht zu überlegen, um diese Klischees dann aufzubrechen. Unsere letzte Schlacht fand im Hambacher Forst statt und wir hatten einen Riesenspaß!

    Eine Vorabversion des Nano-Games könnt ihr hier herunterladen. Wer den Workshop verpasst hat wird auf der NordCon nochmal eine Gelegenheit haben, an dem Workshop teilzunehmen.


    Roll Inclusive – Diversity und Repräsentation im Rollenspiel (Hrsg. Askin-Hayat Dogan, Frank Reiss und Judith C. Vogt) erscheint im September 2019 als Taschenbuch und E-Book bei Feder & Schwert.

    Links:

    Schlagworte:1000 Planets, bunt, divers, diversität, diversity, inclusion, inklusion, lgbt, liebe, love, rollinclusiv, seikeinarschloch

    Continue reading...
     
Moderatoren: RockyRaccoon, Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RSS-Nachrichten Andere RPG-Systeme 3. Juli 2010
Infos über Videos, Podcasts, Blogs usw. aus den RSS-Feeds Rollenspielmedien 8. März 2008
RSS-Nachrichten Scion 6. September 2007
RSS-Nachrichten Trading Card Games 11. Juli 2007
RSS-Nachrichten Gesellschaftsspiele 31. Mai 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden