Rund um Bücher RSS-Nachrichten zu Romanen, Comics usw.

So langsam nimmt unsere Kurzgeschichten-Anthologie Disturbania Gestalt an und wir können*euch versprechen, dass die Geschichten verdammt spannend sind. Als kleiner Appetitanreger hier schon mal den Klappentext der Anthologie: Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint. Die Realität hat sich verändert. Die Menschen haben sich verändert. Tritt durch den Spiegel. In den Straßen der Großstadtmoloche geschehen Dinge, [...]

Weiterlesen...
 

RSS-Games Orbit

RSS-Roboter
<p><img width="125" hspace="5" height="200" align="right" src="/files/image/Nachrichten/080318_2001Odysee.jpg" alt="" />B&Uuml;CHER | Durch den Kubrick-Klassiker "2001: Odyssee im Weltraum" wurde er weltber&uuml;hmt. Science-Fiction-Autor Arthur C. Clarke schrieb mehr als 100 B&uuml;cher - und war als Technik-Vision&auml;r bekannt.</p>
<p><a href="http://www.gamesorbit.de/?q=node/568">read more</a></p>

Von: mic
 

RSS-Games Orbit

RSS-Roboter
ROLLENSPIELE | Anl&auml;sslich ihrer Lesung auf der RPC Germany (M&uuml;nster vom 26.-27. April 2008) am Samstag dem 26. April, geben die Autoren der Kurzgeschichten Anthologie "Disturbania" am Stand von Prometheusgames (Halle Nord, Stand N55) eine Signierstunde.
read more


Von: mic
 

50 Ausgaben NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik.

as monatlich erscheinende Kino- und Fantasy-Magazin hat aktuell seine Jubiläums-Ausgabe veröffentlicht. Passend zum goldenen Jubiläum widmet sich die Ausgabe 50 des Magazins umfassend dem Thema Schatzjäger, verlorenen Schätzen, versunkenen Goldtstädten, rätselhaften Artefakten und geheimnsivollen Schatzkarten. Die NAUTILUS gibt es seit 15 Jahren. Seit 2007 erscheint das Magazin monatlich und berichtet über phantastisches Kino, DVDs, Fantasy & SF-Literatur, Hörbücher, Abenteuerspiele, Online-Rollenspiele und PC-Adventures. Das sind bisher 4.078 Magazinseiten und 67 Supplements (Enzyklopädien, Quellenbücher, Comics, Shortstories, Leseproben, Audio-CDs und Spiele-DVDs). Insgesamt 2.817 Artikel wurden bislang in der NAUTILUS veröffentlicht, darunter 168 Interviews mit Regisseuren, Darstellern, Autoren, Spieledesignern und Comic-Zeichnern sowie 197 Werkstattberichte mit Setbesuchen bei Filmen, Berichten aus Aufnahme-Studios und Einblicke in die Story-Entwicklung von Autoren und Spieleerfindern. Und auch in der goldenen Jubiläums-Ausgabe 50 der NAUTILUS - Abenteuer & Phantastik bekommen die Jäger spannender Phantastik wieder mengenweise Abenteuerstoff geboten. Neben einem ausführlichen Preview auf Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels und einer Vorstellung der Mythen und historischen Fakten zum Hintergrund der bisherigen Indiana Jones-Filme liefert das Heft zahlreiche Artikel zum Thema: Echte und fiktive Schatzgräber, Fallen und Flüche in alten Tempeln und Grabanlagen, Mythen über alte Gold-Kulturen, was die ersten Archäologen gesucht und gefunden haben, die rätselhaftesten Artefakte der Welt, wie die Legenden über Schatzinseln entstanden sind und wie man heute selbst auf Schatzsuche gehen kann, entweder gemütlich daheim per Rollenspiel am Spieltisch und PC oder draußen per Geocashing mittels Taschenlampe und Satelittennavigation. Und wie immer kommen im Heft Filmemacher, Autoren und Designer zu Wort: Regisseur Roland Emmerich berichtet über Fantasy und Wahrheit, Henry H. Neff erzählt vom Internat für Zauberer, Eoin Colfer über realen Cyberpunk, Gerd Scherm liefert einen Bericht aus der magischen Schreibwerkstatt, und die Entwicklung der Mäusewache in den Mouse Guard Fantasy-Comics von David Petersen wird vorgestellt. Dazu gibt es Features zu Die Drachenjäger, Iron Man, LOST u.a.m.
Infos zum Heft
Ein kostenloses Probeheft gibt es hier
Bericht, Interview, Magazin, Nautilus, Werkstattbericht
Verwandte Artikel

 

RSS-Pegasus

RSS-Roboter
Unser vormaliger Quest-Chefredakteur André Wiesler veröffentlicht derzeit bei Heyne die Mysterie-Triologie "Die Chroniken des Hagen von Stein." Bereits erschienen sind die beiden Romane "Hexenmacher" und "Teufelshatz". Jetzt hat die Triologie endlich auch ihren eigenen Internetauftritt:...

Weiterlesen...
 

Kurzgeschichten-Anthologie


b sofort kann die Kurzgeschichten-Anthologie Disturbania beim Atlantis-Verlag bestellt werden in der neben David Grashoff auch mein Kurzschocker-Mitstreiter Andreas Melhorn und Größen wie Tobias Bachmann, Christoph Hardebusch, Markus K. Korb, Christoph Marzi, Oliver Plaschka, Torsten Sträter, André Wiesler und vielen mehr phantastische Geschichten zum Besten gibt.
Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint. Die Realität hat sich verändert. Die Menschen haben sich verändert. Tritt durch den Spiegel.
In den Straßen der Großstadtmoloche geschehen Dinge, vor denen die Menschen die Augen verschließen. Götter, die auf Erden wandeln. Menschen, gefangen zwischen Traum und Realität. Bösartige Wesen, die in dunklen Gassen auf uns lauern. In Disturbania trifft das Moderne auf Elemente des Phantastischen. Jeder der Autoren schildert seine Sicht der gestörten Realität auf seine besondere Weise. Von Horror über düstere Zukuftsvisionen bis hin zur Urban Fantasy. Im laufe der nächste Tage dürfte das Buch auch bei Amazon gelistet sein.

Als kleinen Appetitanreger hat das Team von der Kopfloser-Herzlose Hörspielreihe eine der Disturbania Geschichten eingelesen. Viel Spaß mit Samstag von Daniel Mayer und einen großen Dank an Michael Höppner für diese tolle Hörbuch-Fassung. Vielleicht gibt es bald noch mehr davon.
Direkt anhören
Disturbania ist vom Projekt Kopfkino
No tag for this post. Verwandte Artikel


  • Keine verwandten Artikel
 

Metaplot für LodlanD


an-Tobias Kitzel Redaktuer und Author beim Rollenspiel Lodland hat statt Metaplot-News die Kurzgeschichte “Ankunft. Ende. Anfang.”eine neue Kurzgeschichte für LodlanD veröffentlicht. Die Geschichte ist Teil des Metaplots und zeigt die Geschehnisse der vorigen Woche aus einer anderen Perspektive. Die Kurzgeschichte setzt keine Kenntnis des LodlanD-Hintergrunds vorraus, und könnte somit auch LodlanD-Unkundigen gefallen. Zur Kurzgeschichte bitte hier entlang
LodlanD ist ein in einer nicht all zu fernen, post-apokalyptischen Zukunft auf der Erde, unter Wasser spielendes Rollenspiel aus dem Image 3033 Verlag. Auf RPG-Info heißt es zu LodlanD:
In einem Versuch die Ozonschicht zu retten und die Folgen von Umweltverschmutzung und Treibhauseffekt aufzuhalten, haben Forscher ein biologisches Mittel freigesetzt, dass das schädliche CO2 reduzieren sollte. Doch der Ansatz funktionierte zu gut. In wenigen Jahren war sämtliches CO2 der Atmosphäre verbraucht und eine neue Eiszeit brach über alle Kontinente herein. Die Technologie war noch nicht fortschrittlich genug, um den Planeten zu verlassen, aber einigen Staaten gelang die Flucht auf den Grund der Ozeane. In der Zeit der Apokalypse ging ein Großteil der Geschichte verloren und die Menschen lebten isolierte in ihren Unterwasserkuppeln. Nur wenige der Kuppeln waren gut konstruiert und zahlreiche Fehlfunktionen bedeuteten immer wieder herbe Rückschläge für die neuen Kolonien. Etwa 200 Jahre nach der Katastrophe stabilisiert sich die Lage langsam wieder. Die Menschen haben begonnen verschiedene U-Boot-Klassen zu konstruieren, mit denen sie ihre Unterwasserumwelt erkunden.
Interessierte können sich das vollständige LodlanD-Regelwerk hier kostenlos laden.
Lodland Spielewebsite
Image 3033 Verlag
Hintergrund, Image 3033, Image 3033 Verlag, Kurzgeschichte, lodland, Plot, Rollenspiel, Verlag
Verwandte Artikel


 
Oben