Rollenspiel in den Medien / der Pop-Kultur

Kalliope

Kainit
Ich find ja den Aspekt der Cultural Diversity in der Gruppe höchst interessant. *hüstl* Welch famose Werbeaufnahme!

...aber Zahnpasta-Lächeln und random gestellte Szenen mit höchstens aufgesetztem Objektbezug haben mich jetzt noch nie dazu bewogen irgendwas zu kaufen...nicht mal Zahnpasta....oO

...
...
die interessanteste Beobachtung, die ich bezüglich dieses Bildes tätigen kann, ist, dass ich mich durch die Verbindung von 0815-Abziehbilder-Pseudohippster-Typen mit P&P irgendwie schlechter vertreten fühle als vom ungepflegten Klischee-Nerd, der zockt, Comic-fanshirts trägt und nie en Weib abkriegt...oO'''
hmmmm...faszinierend.... *Braue à la Spock heb*
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Neeeeein, sag das nicht! Die sind voll super! Die müssen uns jetzt immer vertreten! Das sind WIR! Die neue Community!
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Die Google-Bildersuche entmystifiziert das Ding leider.
Jetzt hab ichs kaputt gemacht...
 

Teylen

Kainit
Aus einem kleinen Facebook-Spiel namens Criminal Case (Wimmelbild, man "löst" Mordfälle):




Das Spiel ist ursprünglich englisch und die Übersetzung ist nicht total übel,.. nur an manchen Stellen etwas, äh, herausgefordert.
Man muss das Spiel recht lange spielen um bis zu dem Fall zu kommen ^^;
 

Kalliope

Kainit
In dem point and click adventure 'Harveys neue Augen" führt einen der Plot auch zu einer Rollenspiel-Gruppe.
Nachdem man ihnen eine Pizza nach Gusto -und in passender Farbe...- belegt hat, begibt man sich zusammen mit ihnen in die Welt ihres Fantasy-Settings, wo für die Protagonistin Lili der Plot dann auch weitergeht, da sie ohnehin regelmäßig in einer Trancewelt bestimmte Barrikaden ihres Geistes überwinden muss.
Ist ganz witzig gemacht. Zumal wenn man bedenkt, dass wir uns an dieser Stelle innerhalb einer Irrenanstalt befinden...und dass der SL auch prompt in Konflikt mit dem Erzähler des point and click andventures gerät. Der SL gewinnt den Disput übrigens. ^^

Die Frage nach Erfahrungspunkten und der epische Kampf einer 4er-Gruppe gegen die bösen Kobold-Horden sowie der Wurf auf (ich glaub es war) Heimlichkeit und Schleichen sei auch angemerkt. Ich tippe mal die Programmierer wussten wovon sie da reden.^^

 

Cryn

Sethskind
The Quest soweit ich das verstanden habe eine Wettkampf-TV Show, bei der durch Aufgaben die Kandidaten eliminiert werden, bis nur noch einer übrig ist. Das ganze vor dem Hintergrund einer Fantasy-Welt, die die Kandidaten vor der Zerstörung durch das Böse retten müssen. Hört sich leider viel spannender an, als es tatsächlich ist.
Ich habe mir die ersten reichlich 10 min. der Show angesehen und sehe folgende Probleme:
- Die Kandidaten sollen die Welt vor dem Bösen retten und gleichzeitig gibt es ein Eliminierungssystem für Kandidaten - das ergibt für mich nicht so richtig Sinn
- Immer dann, wenn so etwas wie Immersion aufkommen könnte, wird der Ansatz zerstört, indem ein Szenenwechsel stattfindet oder schlimmer, einer der Kandidaten porträtiert wird (so wie bei Casting- oder Scripted Reality Shows), wo dem Zuschauer erklärt wird, wieso der/die Kandidatin eine besondere Affinität zu Fantasy hat oder was er/sie gerade denkt.
 
Oben