7te See

[Orpheus] - Regelfragen

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Wraith & Orpheus" wurde erstellt von Magnus Eriksson, 7. August 2008.

Moderatoren: Sycorax
  1. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Also die sind regeltechnisch in dem Punkt wichtig, dass viele Geisterkräfte, ja nur auf andere Geister aus der selben Nature-Group wirken, z.B. Thievery aber auch Svering the Lifestrand, also die Erlösung von Geistern.
    Man kann natürlich sagen, dass diese Kräfte dann auf alle Geister wirken...

    Für den Metaplot sind sie insofern wichtig, dass ja nicht alle Shades von Anfang an bekannt sind (halt die Mystery Groups 1-3) und erst im Laufe des Plots auftauchen, bzw. im Falle der Orphan Grinders erst später ermöglicht werden.
     
  2. LushWoods

    LushWoods Guest

    Genau das was Magnus schreibt.
    Eine gelungene Conversion wäre sicher nicht verkehrt. Der Regelwust war ja der Hauptgrund warum wir aufgehört haben und da waren die Nature Groups nur ein kleineres Problem.
     
  3. Ich weiß nicht wie ich die Natures in F2G passend integrieren kann. Als Aspekt fände ich sie eher nicht passend. Man könnte sie einfach mitangeben, ohne dass Sie groß Regeltechnische auswirkungen haben (Außer den Geisterkräften). Aber momentan würde ich es am ehsten einfach weglassen.
    Ich habe ja keine praktische Erfahrung mit Orpheus und auch mit Fate nur wenig. Vermutlich muss man die Conversion ein paar mal überarbeiten, daher lasse ich euch genre mal drüberschauen, wenn sie fertig ist und ihr mögt.
     
  4. LushWoods

    LushWoods Guest

    Ich kenn mich mit Fate leider überhaupt nicht aus.
     
  5. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Mal eine völlig andere Frage: Geister kriegen immer Schaden, wenn sie durch Materie laufen oder Gegenstände durch sie durch gehen, wenn sie nicht darauf eingestimmt sind.
    Wie groß, schnell oder schwer muss denn der Gegenstand sein, um den Energieverlust zu rechtfertigen?
    Eine Cola-Dose ist wohl groß genug, ein Radiergummi evtl. nicht? Eine Pistolenkugel ist noch kleiner aber schneller, sprich höhere kinetische Energie, reicht wieder für den Schaden aus.
    Meistens spielt das ja keine Rolle, aber ich überlege gerade bei welchen Wetter in den Hautlanden auch Geister in den Schattenlanden beeinflusst werden. Nieselregen, starker Regen, Hagel, Blizzard...?
     
  6. LushWoods

    LushWoods Guest

    Wenn ich micvh recht erinner macht es einen Unterschied ob man selber entscheidet irgendwo hindurch zu gehen (das hält für eine Szene), oder ob etwas "durch einen hindurch gezwungen" wird, wie etwa Pistolenkugeln.

    Aber Genaueres weiß ich jetzt aus dem Gedächtnis leider nicht mehr.
     
  7. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Genau, ein Geist kann sich für einen Punkt durchlässig machen, was eine Szene lang hält. Solang kann er ohne Schaden alle Objekte passieren.
    Macht er dass nicht, bekommt er für jedes Objekt, dass er durchquert oder das ihn durchquert (das ist recht egal) einen Punkt Schaden (nicht absorbierbar).
    Die Frage ist, was zählt hier regeltechnisch noch als Objekt? Eine Mücke, Blätter die vom Baum fallen, etc? Wo würdet ihr die Grenze ziehen?
     
  8. LushWoods

    LushWoods Guest

    Achso :)
    Ja, jetzt erinner ich mich wieder, darüber haben wir auch diskutiert.
    Und wir haben das an kinetischer Energie festgemacht. Es wäre ja echt bescheuert wenn ein Geist auf der Straße ständig den Leuten ausweichen müßte (wenn er keinen Punkt ausgeben möchte).
    Also ein Aufprall aus ein paar Meter Höhe, eine Pistolenkugel, ein geworfener Ziegelstein ... das hat alles bei uns gezählt. Eigentlich alles was dich als Mensch auch potentiell verletzen würde.
     
  9. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Wie würdest du es handhaben wenn Geister schwimmen oder tauchen gehen?
     
  10. LushWoods

    LushWoods Guest

    Im GRW ist doch ein Abenteuer drin das auf eine Unterwasser-Aktion anspielt, wenn ich mich nicht täusche?!
    Also Geister unter Wasser und so.
    Ich würde das so handhaben: Pro Szene unter Wasser ein Punkt ausgeben. Ende. Ansonsten steht man auf der Wasseroberfläche.
     
  11. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Genau das Abenteuer spielen wir gerade. Ein Punkt pro Szene habe ich auch so gemacht. Vielen Dank für den Input!
     
  12. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    Eine neue Frage betreff der Erlösung von Geistern: Bei Orpheus ist die Funktion der Lifeline viel schwammiger beschrieben, als die Fetters bei Wraith, in so weit, dass sie jetzt keine regeltechnische Funktion haben. Wie ist es nun bei der Erlösung von Geistern, wenn eine Lifeline nicht gelöst sondern zerstört wird? Kann der Geist noch erlöst werden, oder ist er nun zu ewigem Geistertum verdammt? Verschwindet er z.B. auch wenn die letzte Lifeline zerstört wird oder bleibt er ohne Chance auf Erlösung zurück?
    Was meint ihr?
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Regelfragen Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 30. April 2012
Orpheus WoD 1: Wraith & Orpheus 12. September 2010
[Orpheus] Orpheus WoD 1: Wraith & Orpheus 24. Oktober 2006
regelfrage Koordination Ahnenblut 5. März 2005
[Orpheus] Orpheus WoD 1: Wraith & Orpheus 23. September 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden