Hintergrund allgemein Ist das Imperium faschistisch?

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Serra, 12. März 2010.

Moderatoren: Supergerm
  1. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    EIN Inquisitor. Ein einziger. Und ansonsten werden die Eldar gemieden wenn es geht, oder ausgelöscht wenn es nicht geht. Was die Tech der interex angeht - die ist rein menschlich und entstammt dem Dunklen zeitalter der Technologie.

    Du kannst gerne weiter versuchen beweise für deine Argumentation zu finden, aber es tut mir leid dir das so sagen zu müssen: Du hast unrecht. Unrecht nach Canon, unrecht laut den worten der ursprünlichen designer, und unrecht bei deinen quellen. Argumentiere gerne weiter, aber deine beauptungen in diesem thread werde ich erstmal nicht weiter folgen oder ernst nehmen.

    P.S.: Monkeys. Not as smart as octopi.
     
    1 Person gefällt das.
  2. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    *seufzt* Wenn du meinst. Mir ist es die Sache nicht wert nun mit Romanen rumzuhantieren um Stunden lang Textstellen rauszusuchen nur um recht zu behalten.

    Wenn ihr glaubt das sie Nationalsozialisten sind... dann ist es nicht meine Aufgabe euch klar zu machen das sie keine der Eckpfeiler des Nationalsozialismus haben. Sie sind weder antisemitisch, antikommunistisch noch antidemokratisch (Sie haben sogar einen Senat in den Leute hinein gewählt werden).
     
  3. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Die frage war ob sie faschistisch sind, nicht nationalsozialistisch. Ist nicht identisch.
     
  4. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Da man sich ja noch nichtmal einig was nun genau die Definition von Faschismus ist, denke ich nicht das man da zu einer einigung kommen wird... und ich habe auch nicht auf die Frage geantwortet sondern auf die Antwort auf meine Aussage das Warhammer 40k als Katholische Nazis zu beschreiben falsch ist.
     
    1 Person gefällt das.
  5. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Na denn...
     
  6. AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Wenn man es genau nimmt war die Frage nicht ist das Imperium nationalsozialistisch sondern faschistisch.

    Die Bezeichnung über die katholischen Nazis im Weltraum ist eine Zusammenfassung die sich bekannter Klisches bedient. Wobei ich schon neugierig wäre mit welchem prägnanten, "pointierten" Satz Vision Darl Heresy beschreiben würde?

    Wobei die beiden wichtigsten Merkmale des Nationalsozialismus nämlich die Hingabe des Individuums für die Volksgemeinschaft und die Verantwortung der Volksgemeinschaft für das Individuum auch meines Erachtens auf das Imperium zutreffen.

    Was den Senat von Terra betrifft dachte ich besteht aus 12 Personen die zugleich Führer einer mächtigen Organisation sind? Ich habe noch nirgendswo gelesen das diese gewählt werden?
     
  7. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Lediglich 2 werden "bestimmt". Das sind die Navigatoren und die Inquisition. Beide haben einen Sitz als "Organisation" inne. Bei den anderen wird aus der Jeweiligen Organisation jemand gewählt der diese im Senat vertritt.

    IIRC im Black Book das der 2nd Ed vom Tabletop beilag wird auf den aufbau im Senat eingegangen.

    Und was für einen Satz ich wählen würde? Mal abgesehen davon das ich das ganze Thema für zu komplex halte... würde ich sagen:

    Eine dystopische Zukunft der Menschheit, in der sie umringt von Feinden von außen wie von Innen, in der die Angst vor dem Unbekannten so groß ist das allein der dogmatische Glaube an einen sterbenden Gott die Menscheheit zu retten vermag.

    Irgendsowas in der richtung.

    Oder wenn ich es nicht ganz so ernst meine: Es ist D&D in Space nur düster, mir Orks, Elfen und Mutanten.
     
  8. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Ist der Eröffnungs Post gelöscht wurden ?

    + + +

    Der einer der Haupt Gründe warum Außenstehende 40K und Ableger als Nazies im Weltraum betrachten wird wohl die Darstellung der Imperialen Kommissare auf der GW Seite sein...

    Imperial Guard: Commissar Showcase | Games Workshop

    Auch wenn kein detail mit einer bekannten Realen Uniform irgend einer Politischen Gruppierung übereinstimmt weisen erstaunlich viele Aspekte der Mäntel, Abzeichen, Farbgebung, Ornamentik (Totenkopf mit Lorbeerkranz) erstaunlich viele prallen mit SS Uniformen auf... jetzt soll mal keiner sagen GW hätte die Optik zufällig gewählt...

    Die Uniformen des 3.Reichs als Vorbild zu nehmen (Wenn auch nicht zu kopieren) ist jedoch nicht Neu ... und auch kein Privileg von Games Workshop... Nazi Schick ist immer gut wenn man zeigen will wie Böse und Skrupellos eine Figur ist…
     
  9. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Faschistisch ist es allemal. Strikte Hierarchie - und nein wie einzelne Planetensysteme intern geordnet sind spielt fürs große Ganze keine wirkliche Rolle. Klares Feindbild. Zusammenhalt durch die Feindbilder. Alles was aus der Reihe tanzt - Kopf kürzer.Elitedenken - siehe Mensch ist alles. Gedankenfreiheit nicht vorhanden, Freiheit zur Forschung ebenfalls nicht. Selbst eine Sicherheitspolizei ala Gestapo/stasi ist mit der Inquisition vorhanden.

    Falls die Planeten mal aus der Reihe tanzen => kurzer Prozess. Ständiger Krieg um das Überleben zu sicher. Hm, doch ja.

    Militaristisch ist das ganze wohl auch... doch, würde ich faschistisch nennen. Vll macht das den Reiz dieser Fiktion aus.
     
  10. Tjorne

    Tjorne kaCHUNK!

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Wo steht, dass die "Volksgemeinschaft" im Imperium eine Verantwortung gegenüber dem Individuum hat? Ernst gemeinte Frage.
     
  11. AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Das Imperium "kümmert" sich um einen, es werden eine Unmenge an Soldaten und Arbeiter gebraucht, kaum Entfaltung des Einzelnen möglich.

    So wie es den Anschein hat auch keine "freie Wahl" von Beruf und/oder Lebensort. Für gewisse Freiheiten braucht es meist spezielle Erlaubnis.

    Das Imperium schützt die Menschheit vor dem Feind / dem Unbekannten (zumeist Xenos, Warp....)

    Soweit ist mein Eindruck durch die Regelwerke von Dark Heresy und den Romanen (einige individuelle Ausnahmen ausgenommen)
     
  12. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Du meinst, weil die Psyker, die an den Impi verfüttert werden danach noch so unglaublich lebendig sind?
     
  13. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Diese werden vorher ausgebildet und leisten ihren Dienst an der Gesellschaft. Das tun sie mehr oder minder freiwillig (aus religöser überzeugung), sie sind nicht mehr oder weniger Wichtige Mitglieder des Imperiums als es Selbstmordsoldaten für irgendeine Organisation.

    Evesor Assassinen, um bei Warhammer 40k zu bleiben, trainieren jahrzehnte lang, unterlaufen unzählige Eingriffe die sie mit Kybernetischen Teilen ausstatten nur um dann als Selbstmordattentäter mit Drogen Vollgepumpt ziele auszuschalten.

    Oder was ist mit den Imperiale Garde Regimentern die zugegeben es sind Strafbattalione, sich mit fast tödlichen Dosen Kampfdrogen zuknallen und diese Freiwillig tun (weil sie so wenigstens die Chance haben einer Haftstrafe oder einem Erschießungskommando zu entgehen).

    Die Psioniker die sich dem Imperator opfern werden geehrt, weil es wichtig ist was sie da tun. Das sind keine Ketzer die vor ein Erschießungskommando geführt werden, sondern Psioniker die ihr Leben für den Imperator geben.

    IIRC ist im ersten Draco Roman eine Erinnerung von ihm drin, wie er auf dem Schwarzen Schiff ist und seine erste Liebe dazu ausgewählt wird an den Imperator geopfert zu werden. Wie sie zuerst ängstlich war und anschließend freiwillig gegangen ist.


    Hat keiner behauptet das der Imperiale Dienst Gesundheitsfördernt ist. Es gibt mehr als genug beispiele in diesem Universum das ebenfalls Imperiale Bürger unter Lebensfeindlichen Bedinungen einsatz finden.
     
    1 Person gefällt das.
  14. Serra

    Serra No you can't!

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Ich hab mich jetzt schon länger wieder aus der Diskussion rausgehalten, obwohl ich die Diskussion ja fast hervorgerufen habe. Aber ich finde alleine der Name des Themas ist schon nicht ganz der Knackpunkt den ich ansprechen wollte.

    Es geht nicht darüber ob DH und das Imperium faschistisch ist sondern um die Frage:

    Spielt man bei DH einen katholischen Nazi oder etwas vergleichbares?
    Kann man das System mit diesen Worten beschreiben?

    Es geht hier nicht darum, dass ein Führer die Kränkung des Versailler Vertrags ausgleichen will oder eine Volksgruppe vernichtetn will, nur weil die Leute durch die Geschichte ihres Volkes zufällig zu den größten Bänkerfamilien geworden sind. Denn darum ging es, dass Adolf Hitler die Kränkung des ersten Weltkrieges und des Versailler Vertrages wett machen wollte, er wollte Rache. Und er wollte die Juden, die aufgrund der Geschichtlichen Entwicklung größtenteils sehr wichtige und gute Händler und Bänker geworden sind vernichtet sehen. Weil er es ihnen nicht gönnte.

    Er war ein armseliger verbohrter Mann, der aus egoistischen Gedanken heraus gehandelt hat und damit ganze Nationen ins verderben gestürzt hat. Den Wirtschaftlichen Aufschwung und die Macht die Deutschland dadurcht erlangt hat, steht im keinen Bezug zu seinen Taten. Außerdem war es sein Ziel, herscher der Welt zu werden und Ariaer zu einer Herscherrasse zu bringen, die andere Menschen unterdrückt.

    Das mit dem Imperator zu vergleichen ist totaler Unfug.
    Es gibt sicher tausende von Mutanten die im Imperium jeden Tag niedergemetzelt werden.
    Sicher kein feiner zug, aber es geht da eher darum zu verhindern, dass die Menschen vom Chaos verdorben werden. Nicht umsonst steht Slanesh für die Verformung des Fleisches, wer will da das Risiko eingehen?
    Es geht in der fiktiven Welt um ein großes Übel für die Menschen vor dem sich das Imperium versucht zu schützen, sicher nicht immer mit den besten Mitteln. Es geht dem Imperium auch gar nicht mehr wirklich darum immer größer und beherschender zu werden, es versucht momenan einfach nur zu bestehen und steht kurz vor dem Zusammenbruch.

    Man kann sicher ettliche Elemente in dem System aus unserer echten Welt finden.
    Die Situation des Imperiums errinnert mich spontan zum Beispiel an die ehem. UdssR die kurz vor dem Zusammenbruch steht, der "Kirchen"zehnt ist ein überbleibsel aus vergangenen Tagen, genau wie die Inquisition.
    Die auch schon erwähnten Kommissare mögen vom Aussehen her der SS Uniform gleichen sind aber doch viel eher Anspielung auf die russischen Kommissare, die fliehende russische Soldaten erschossen haben.

    Das Spiel also einfach nur mit den Nazis zu vergleichen ist nach der Überlegung wie Vision es sagte falsch, weil viel mehr echte Elemente da hinein spielen.

    Um mal wieder einen konstruktiven Beitrag zu bringen statt Diskussion, ändern wir den Satz doch einfach in:
    Religiöse Faschischten im Weltall - Und sie haben Recht

    Ob die Aussage dann richtig oder falsch ist kann man sicher auch noch weiter Diskutieren, aber sie ist weit aus Wertungsfreier als das Schattenjäger Setting als Nazideutschland mit Papst Vol.2 abzustempeln.

    So und jetzt geh ich :sleep:
     
    2 Person(en) gefällt das.
  15. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Das ist auf jedenfall wesentlich näher an der Realität des Hintergrundes als katholische Nazis im Weltall.

    *Cookie verteilt*
     
    1 Person gefällt das.
  16. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Ach religiöse Faschisten?
    Keine christlichen Nazis?

    ach scheiße....

    :angst:
     
  17. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Schuldigung, aber wer bei bestimmten Einheiten nich an Nazis denken muss, hat irgendwie den Schuss nich gehört...
     

    Anhänge:

  18. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Meinst du?
    Ich finde die Mordianer sehen aus wie US-Marines in Paradeuniform.
    Zumindest in ihrer kanonischen blauen Uniform.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Es gibt Schemen mit denen die Mordianer eher an US-Mariens erinnern, aber grade ihr kanonisches blau, gehört eher nich dazu...

    Aber jener Mordianer, den ich gepostet hab, sieht halt schon sehr nach SS aus... Grade mit dem silbernen Adler und so...

    Die Mordianer haben nunmal eine generische Paradeuniform, die man mit verschiedenen Farbschemen in unterschiedliche Richtungen trimmen kann, aber die schwarze Variante war irgendwie soweit ich mich entsinnen kann immer dabei...
     
  20. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    AW: Ist das Imperium faschistisch?

    Hmmm... und du meinst echt die imperialen wären Nazis? So habe ich das noch nie gesehen. Und die Space Marines? Sind das am Ende gar keine Seeleute?
    Ach nein sie sind ja, wie wir jetzt wissen, keine Nazis sondern nur Faschisten.
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ich will... ein Druiden Imperium Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 19. Dezember 2009
Inspirationsquellen des Imperiums Warhammer 40k 26. Oktober 2009
Im Imperium wäre ich... Warhammer 40k 25. Oktober 2009
Twilight Imperium Andere RPG-Systeme 14. November 2005
Das Schwert des Imperiums Literatur 28. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden