Fix it if it's broken

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von blut_und_glas, 28. April 2006.

  1. AW: Fix it if it's broken

    Aber ein Schäufelchen könntest du mir wenigstens geben. :p

    Andernfalls komme ich kaum umhin auf dem ersten Grundregelwerk aufzusetzen.

    mfG
    bdd
     
  2. Arkam

    Arkam Welpe

    AW: Fix it if it's broken

    Hallo zusammen,

    ich überlege jetzt auch eine Runde Engel D20 anzufangen und habe deshalb diesen Thread mit viel interesse gelesen.

    Meien Idee für eine D20 Umsetzung wären die folgenden.
    Erst Mal brauchen die Engel vernünftige Werte. Statt jetzt die passenden Attributsboni zu geben würde ich einfach die maximale Höhe der möglichen Attributspunkte hochsetzen, siehe unten.
    Mir schwebt dabei vor das Aufstellsystem eines Freundes von mir zu übernehmen. Die Summe aller Attribute soll nach meiner Vorstellung mindestens 72 Punkte und maximal 74 Punkte vor.
    Schritt 0: Der Spielleiter legt ein Punktefenster fest, in dem die Chars liegen sollen.
    Schritt 1: Der Spieler würfelt 25 W6: sechsmal 4W6, danach einen Bonuswürfel. Die Vierergruppen bleiben zusammen.
    Schritt 2: Der Spieler tauscht GENAU ZWEI WÜRFEL gegeneinander aus (sei es zwischen zwei Gruppen, innerhalb der Gruppe (was nichts ändert), oder einen Gruppenwürfel mit dem Bonuswürfel).
    Schritt 3: Der (alte oder neue) Bonuswürfel wird vom Tisch genommen.
    Schritt 4: Zählen Sie die Gesamtaugenzahl aller 24 Würfel, die noch auf dem Tisch liegen. Ist diese Summe unterhalb des Fensters, zurück zu Schritt 1, neu auswürfeln. Anm: Ja, das heißt, daß man einen gerade-über-Minimum-Wurfsatz durch geschicktes Tauschen invalidieren kann.
    Schritt 5: Solange die Augensumme oberhalb des Fensters ist, nehmen Sie Würfel aus den Päckchen heraus und verwerfen diese. Ein Päckchen darf nicht unter eine Augenzahl von 3 reduziert werden. Ob ein Päckchen jedoch
    zum Schluß aus 1, 2, 3 oder 4 Würfeln besteht, ist ganz egal.
    Schritt 6: Sie liegen innerhalb des Fensters? (oder darunter, weil Sie zu viel gestrichen haben... Ihr Pech!) Wie schön! Vor Ihnen liegen 6 Päckchen, die geben Ihre 6 Stats an (Zuordnung beliebig). Schreiben Sie Ihre Stats auf. Wenn sie Stats über 18 haben, schreiben Sie stattdessen eine 18 auf. Ja, Pech auch - wer viele 18en haben will, bezahlt eben eventuell über.

    Danach würde ich einen Engel schon mit Stufe zwei beginnen lassen. Auf diese Weise kann man durch Nutzen von Synergien schon Mal etwas an den Skills werkeln.

    Bei den Rüstungsklassenmodifikatoren würde ich auf jeden Fall noch eine Rüstung mit draufaddieren.
    Da bekommt man dann natürlich Probleme mit dem Hintergrund da Engel ja eigentlich bis auf die Schulterplatte keine richtige Rüstung tragen.
    Von da aus würde ich für Gabrieliten einen RK Bonus von +7, für den Michaeliten einen RK Bonus von +4, für den Urieliten einen RK Bonus von +3, für den Ramieliten und den Raphaeliten entfällt der RK Bonus da sie keine Übung mit Rüstungen oder Schildern haben.
    Eine RK von 10+2+7=19 ohne jeden Geschicklichkeitsbonus finde ich schon ganz annehmbar. Die meisten Traumsaatkreaturen haben recht geringe Angriffswerte.

    Bei den Trefferpunkten würde ich überlegen eventuell auch in der zweiten Stufe noch die vollen Punkte zu geben.

    In einer nächsten Stufe müßte man sich jetzt noch die Engelsfertigkeiten vornehmen.

    Ich persönlich würde die Bedeutung der Stufe dann noch reduzieren.
    Denn auch ein reines Stufensystem wie D20 kann man aufweichen. Am einfgachsten geht das mit den Skills.
    Wenn der Charakter 1 Stufe ist und 1000 Erfahrungspunkte für die nächste Stufe braucht und 10 Skillpunkte bekommt dann kostet ihn der einzelne Skillpunkt 100 EP.
    Ein ähnliches System kann man natürlich auch für die Rettungswürfe aufbauen. Einfach EPs bis zur nächsten Stufe / Gesamtzahl der Steigerungen = Erfahrungspunkte die man für eine Steigerung braucht.
    Wenn man die Trefferwürfel vorher auswürfelt kann man die erhaltenen zusätzlichen Trefferpunkte auch nach dem gleichen Prinzip mit Einzelkosten versehen.
    Nur der Angriffsbonus, Rüstungsbonus und Talente steigen immer nur um einen Punkt oder man bekommt nur eins.
    Hier könnte man mit fixen Grenzen arbeiten. Also wenn man x% der nötigen Erfahrungspunkte zusammen hat kann man einen Bonus nehmen.
    Ersatzweise kann man natürlich auch einen erzählerischen Ansatz wählen und den jeweiligen Bonus ermöglichen wenn der Charakter etwas besonderes geleistet hat oder es sich im Abenteuer anbietet. Vor allen bei speziellen Talenten bietet sich antürlich auch ein passender Lehrmeister an.

    Gruß Jochen
     
  3. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Fix it if it's broken

    Offengestanden würde mich ein Engel nach D&D 4E Regeln tatsächlich reizen. Dafür würde ich sogar Geld ausgeben.

    Die 3E-Regeln sind halt so hölzern verglichen mit den 4E-Regeln (und verglichen mit vielen anderen Regelsystemen, die ich für Engel weitaus geeigneter halte wie z.B. Cinematic Unisystem oder HeroQuest/HeroWars).

    Die 4E-Regeln machen ja z.B. schon so etwas, wie hier oben von Arkam beschrieben: Die Charaktere haben zwar 1. Level, aber de facto das Dreifache des alten 1. Level HP-Maximums. Also statt sie auf Level 2 starten zu lassen, starten sie eben auf Level 3 mit HP-Maximum.

    Der interessanteste Punkt wären für mich aber die Powers und deren Verhältnis zu den Engelsmächten.

    So könnte man die einfachen, die 0 HP kostenden "Grund"-Mächte als automatische At-Will-Power abbilden. Die teuereren als Per-Encounter oder gar Per-Day-Powers.

    Und statt der sowieso schlecht definierten und z.T. nutzlosen Skill-Liste der 3E hätte man das wesentlich stromlinienförmigere und leichter handhabbare 4E-System (siehe auch Star Wars Saga Edition).

    Was ich für besonders cool hielte, wären Martial Powers für den Luftkampf. Also statt Shift, Push etc. eben analoge Effekte direkt auf den Luft-Luft- bzw. Luft-Boden-Kampf bezogen.

    Wie gesagt, ein 4E-Engel könnte tatsächlich auch vom Regelsystem her SPASS machen, statt gekrampft zu sein.

    Engel verlangt geradezu nach dem MEHR an Cinematik, das die 4E bietet, und das die 3E seit 3.0 und in der Nachbesserung 3.5 immer noch schuldig blieb.
     
  4. Demon_HK

    Demon_HK For I am just a horse.

    AW: Fix it if it's broken

    4E-Engel? Ich wäre dabei!
    Mal schauen ob sich wer die Mühe macht das passend umzuschreiben.
    Und erstmal 4E anschauen *wart*
     
  5. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Fix it if it's broken

    4E wäre sicher interessanter als d20, auch wenn ich persönlich immer noch der Meinung bin dass von Hintergrund und Stil her eine Abwandlung der Exalted-Regeln eigentlich optimal wäre, um Engel darzustellen.
     
  6. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Fix it if it's broken

    Na, dann nichts wie ran an die Conversion. Mach einen neuen Thread auf und los geht's!
     
  7. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Fix it if it's broken

    Da sich die Male die ich Engel gespielt hab an einer Hand abzählen lassen und ich folglich nicht die geringste Ahnung von den "wahren Hintergründen" oder einen genauen Überblick über die Fähigkeiten der einzelnen Engel und Orden habe fürchte ich wird das noch ein wenig auf sich warten lassen müssen.
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Fix it if it's broken

    4E wirds für Engel laut F&S übrigens offiziell nicht geben.
     
  9. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Fix it if it's broken

    Wer braucht ein Regelsystem für Engel denn schon von F&S? Denen traue ich so etwas TAUGLICH hinzubekommen eh nicht zu.
     
  10. afbeer

    afbeer Wiedergänger

    AW: Fix it if it's broken

    Die wichtigste Änderung ist der vollständige Ersatz der Illustrationen.
    Außerdem gibt es neuen Fluff.
     
  11. AW: Fix it if it's broken

    Mittlerweile könnte man natürlich auch versuchen es auf die aktuellen D&D Regeln umzusetzen...

    mfG
    jjf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
SW:Cyberpunk - der Fixer/Mobster: wie umsetzen? Savage Worlds 12. März 2012
Fixe Idee: Über- und Unterwürfeln mit einem Wurf Selbstentwickelte Rollenspiele 29. April 2010
BRok (bei Mannheim) Conventions 28. Januar 2008
Nazzadi-Fixes Cthulhu 11. Januar 2008
It's only me... Mitglieder 18. Februar 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden