• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

DSA 5 DSA5 kommt 2014

Wulfhelm

神は死んだ!
Was auch mal wieder so eine Schnapsidee und kennzeichnend für die verkorkste Beta ist. "Hey, wir haben wichtige Regeln komplett über den Haufen geworfen. Das steht aber nur im Boten und im Blog, und auch nirgendwo als ausformulierte neue Regelversion. Aber gebt uns doch bitte noch Feedback!" :confused:

Da war die D&D5-Beta, bei der ich das Endergebnis auch gelinde gesagt nicht für einen großen Wurf halte, ja zehnmal so professionell. Da gab es tatsächlich mehrere Testversionen, das Spiel wurde also während der Beta nachvollziehbar und begleitend weiterentwickelt.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Seh ich ähnlich.

Wobei perfekte Regeln hab ich eh noch nicht gesehen und ist halt die Frage, wie die jetzt wirklich noch verbessert würden durch weiteres Feedback.
 

derZwart

Svart, Black, Noir
Bei D&D5 saßen auch wahrscheinlich 10 mal mehr Menschen daran und nicht nur ein Jens und ein Alex mit ner halben Stelle (was ich btw auch schon großzügig bemessen fand. Ich dachte am Anfang, dass das Redax komplett neben dem normalen Tagesgeschäft zusammenschreiben muss). :)

Also Entschuldigung...manchmal muss man einfach die Kirche im Dorf lassen und die Realitäten der sehr beschränkten Möglichkeiten von Verlagen in Deutschland anerkennen.

Und wo wir dabei sind, ich finde es völlig in Ordnung sowas im Boten und im Blog zu veröffenlichen. Das sind die zentralen Sprachrohre des Verlags.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Es gab einfach keine komplette Zusammenfassung im Blog. Bzw waren die dann verklausuliert im Fließtext zu suchen/finden.

Aber von meiner Seite aus passts schon. Ich mag die 5er bisher. Wenn da noch ein wenig am Balancing gefeilt wird, wonach es ja aussieht, ist alles gut.

Ich vermute aber die vergessen den Hakendolch als Parade +3-Waffe rauszunehmen und wir haben nen neuen Hartholzharnisch. Aber pssst. Nicht weitertragen lieber Reiter. Die Leute wollen sowas. Also ich zumindest.
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
Wobei perfekte Regeln hab ich eh noch nicht gesehen
Perfekte Regeln sind bei DSA nicht in Sichtweite es wird nicht mal Kurs in diese Richtung genommen.
So wie ich das verstanden habe geht es bei den DSA Regeln um 2 Dinge:
  1. Möglichst keine Regel ändern die einen der alten DSA Dogmatiker verschrecken könnte, egal wie dämlich die Regel ist.
  2. Irgendwie dennoch aufräumen und die bekannten schwächen des Regelsystems abmildern oder sogar beseitigen.
Hierbei steht den Entwicklern vor allem im Weg das die DSA 4.1 Version so lange gelebt hat.
Es gibt allso mittlerweile sehr viele Spieler die das komplette DSA 4.1 Material besitzen und nicht ein einziges mal ein anderes RPG gespielt haben.

und ist halt die Frage, wie die jetzt wirklich noch verbessert würden durch weiteres Feedback.
Ich denke auch das es eine weitere Runde Regel Tests bedarf bevor Feedback hilf.


Mal zu den Regeln der Zauber insgesamt: Wäre es nicht besser Zauberdauern in den Einheiten Aktion, KR und Spielrunde anzugeben? Wäre es nicht besser Wirkungsdauern ebenso zu handhaben?
So dass man ein kompatibles System von Zeitangaben erhält. Vor allem Kompatibel in Bezug auf den taktischen Teil des Spielablaufs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Mal zu den Regelnder zauber Insgesammt. Wäre es nicht besser Zauberdauern in den Einheiten Aktion, KR und Spielrunde anzugeben? Wäre es nicht besser Wirkungsdauern ebenso zu handhaben?
So das man ein kompatibles System von Zeitangaben erhält. Vor allem Kompatibel in Bezug auf den taktischen Teil des Spielablaufs.
Besser für wen?
Dann musst du auch Kampfrunden mit Zeit belegen, frei Aktionen, einfache und komplexe Aktionen. Dann wird wieder irgendjemand daherkommen, dass er aber schneller als 2 Sekunden zuschlagen kann.

Wenn DSA da nicht hin will, dann ist es doch ihr gutes Recht da so nicht anzubieten.

Außerdem sollen die Taktik-Fans ja "Schicksalspfade" kaufen. ;)
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
Für den Spieler und den Spielleiter die versuchen Übersicht bei einen Kampf aus Zauberern, Nahkämpfern, Fernkämpfern, Mirakelwirkern und Akrobaten, Körperbeherschern, Reitern und Kletterern zu behalten.

Dann musst du auch Kampfrunden mit Zeit belegen, frei Aktionen, einfache und komplexe Aktionen.
Nein, muss man nicht, es sind ja bereits die Zeiteinheiten. Die sind per Definition nicht fest. Hier hat eben das was am Tisch passiert Einfluss auf die Spielwelt.

Dann wird wieder irgendjemand daherkommen, dass er aber schneller als 2 Sekunden zuschlagen kann.
Ist eben eine Spieltischeinheit und keine Spielwelteinheit! Wer sollte da kommen? Auch jetzt Abstrahiert DSA eine Attacke schon soweit. Wenn mann mal Dolch und Andergaster vergleicht. Jeder versteht es das eine Attacke eine Spieltisch Handlung ist die für diverse Bewegungen in der Spielwelt abbildet.

Wenn DSA da nicht hin will, dann ist es doch ihr gutes Recht da so nicht anzubieten.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Lachgesicht mit dem ganzen Post zu assozieren ist.

Außerdem sollen die Taktik-Fans ja "Schicksalspfade" kaufen. ;)
Ich bezweifle, dass in Schicksalspfade die Zeiteinheitensysteme für Zauber, Fertigkeits, Mirakelproben auf ein einheitliches System umgestellt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Saint

Welcome, delicious friend!
Ich bezweifle, dass in Schicksalspfade die Zeiteinheitensysteme für Zauber, Fertigkeits, Mirakelproben auf ein einheitliches System umgestellt werden.

Schicksalspfade hat sogar ein recht brauchbares System ausgespuckt - so brauchbar, das ich schon erwogen habe darauf für das Rollenspiel umzustellen.

Womit immerhin der Unsinn widerlegt ist, dass die Deutschen schon technisch nicht in der Lage sind ordentliche System zu schreiben und DSA gezwungenermaßen Mist ist, wie unser Beilunker Reiter hier meinte.

DSA krankt daran, dass die Fans ihr System lieber leiden sehen als zu amputieren. Wenn man sich im Ulisses Forum umschaut, was da alles als "absoluter Dealbreaker" gehandelt wird (Ich spiele DSA 5 NIEMALS, weil Magier nur noch 10 statt 13 Sprüchen haben!!!111!), kann einem Angst und Bange werden.
 

derZwart

Svart, Black, Noir
und DSA gezwungenermaßen Mist ist,
Ich wollte damit nur sagen das DSA eben durch die Bindung an gewisse Mechanismen ("Die Fans wollen das so.") nicht die besten Voraussetzungen mitbringt, um bestimmten Ansprüchen zu genügen.

Das man auch in Deutschland in der Lage ist, tolle Spiele zu schreiben, habe ich nie bezweifelt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BoyScout

Dhampir
Ja, vor allem Brettspiele.

Also bei so wenig Beteiligten halte ich jede angesetzte Entwicklungszeit einer Version unter... drei Jahren für naiv. Wie lange haben die jetzt angesetzt?
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
#StandWithUkraine
Blutschwert
Also bei so wenig Beteiligten halte ich jede angesetzte Entwicklungszeit einer Version unter... drei Jahren für naiv. Wie lange haben die jetzt angesetzt?
3 Jahre?
Unterschätzt mal so einen Mann wie den Eismann nicht.

Außerdem unterschätzt mal die DSA-Umfragen nicht. Die wurden nicht nur gestartet, weil sie es können. DSA 5 stand da von Anfang an am Horizont für. Da bin ich mir recht sicher.
 

derZwart

Svart, Black, Noir
Eben.
Die Überlegungen haben nicht erst mit der Ankündigung begonnen.
Wenn man den Ulisses-Blog verfolgt hat, konnte man z.B. auch öffentlich nachlesen, das der Eismann schon etwa ein Jahr vor der Ankündigung von DSA5 angestellt worden ist.
Wenn man jetzt noch weiter ging und den guten Mann ein bisschen gegoogelt hat, wusste man auch das er im Bereich Gamedesign promoviert hat.

Ich denke, man muss kein Genie sein um aus diesen Indizien Schlüsse auf DSA5 ziehen zu können. :)
 

Wulfhelm

神は死んだ!
Ich wollte damit nur sagen das DSA eben durch die Bindung an gewisse Mechanismen ("Die Fans wollen das so.") nicht die besten Voraussetzungen mitbringt, um bestimmten Ansprüchen zu genügen.
Gibt's da gesetzliche Bestimmungen? Ansonsten fällt das doch wohl eher in die Kategorie "eingebildete Zwänge". Ich persönlich z.B. habe nichts gegen die 3W20-Probe, aber wenn die DSA5-Autoren nach ihrer eigenen Auffassung ein besseres Spiel hätten schreiben können, wenn sie auf sie verzichtet hätten, dann wäre die Rücksichtnahme auf die vermeintliche Mehrheitsmeinung der Fans in meinen Augen kein Grund gewesen, sie doch zu behalten.

Und wo wir dabei sind, ich finde es völlig in Ordnung sowas im Boten und im Blog zu veröffenlichen. Das sind die zentralen Sprachrohre des Verlags.
Die DSA5-Beta-PDF-Version war ein Regelwerk, das man lesen, analysieren und spielen konnte. Aus Blogeinträgen und Zeitschriftenartikeln zusammengestoppelte Informationen sind das nicht. Zu denen "Feedback" zu erwarten, hat keinen Sinn. Das neue "PA=AT/2"-Kampfsystem beispielsweise kann man gar nicht im eigentlichen Sinne testen, wenn man nicht auch die entsprechend angepassten SF, Waffen- und Rüstungswerte, ja auch die Steigerungsregeln für die Kampftechniken dazu hat.
 

derZwart

Svart, Black, Noir
Das siehst Du so und ich im Großen und Ganzen auch.

Ich kann allerdings auch die Redaktion verstehen, die es nicht ignorieren will wenn eine überwältigende Mehrheit, in einer Umfrage von der eshieß das sie großen Einfluss auf die Entwicklung von DSA5 hat, sich für einen Erhalt der 3W20-Probe (oder auch z.B. einer aktiven Parade) ausspricht.
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
Schicksalspfade hat sogar ein recht brauchbares System ausgespuckt - so brauchbar, das ich schon erwogen habe darauf für das Rollenspiel umzustellen.
Was genau ist Schicksalspfade? Ist das nicht einfach eine weitere Spielhilfe?
Wenn ihr nicht antwortet werde ich Googlen! *droh*


Unterschätzt mal so einen Mann wie den Eismann nicht.
"Alles klar.
Bandit over!"

wenn eine überwältigende Mehrheit
Die Mehrheit ist übrigens damit zufrieden wenn es so bleibt wie es ist, Hauptsache es wird nicht schlechter. Und wann war Veränderung mal nicht schlechter?
Im Mittel wollen alle Mittelmaß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten