De Bello Britannico

Dieses Thema im Forum "Die Chroniken der Engel" wurde erstellt von Spell, 4. Mai 2006.

  1. Spell

    Spell Brutmutter

    Laut F&S-Homepage ist der Quellenband zum Britannienfeldzug der Gabrieliten und ihrer geflügelten Freunde seit diesem Dienstag auf dem Markt.
    Ich selbst warte noch auf mein Exemplar (das angeblich am Freitag verschickt wurde), bin aber sehr neugierig:

    Hats denn schon wer?
    Wenn ja, kann schon wer was dazu sagen?
    Kritiken, Rezensionen, Jubel- und Unkenrufe - ich giere danach :)
     
  2. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    Hmm also ich halte meines seit heute in den Händen, werde aber erst ende nächste Woche wohl zum lesen kommen, da ich nächste Woche meine Prüfung schreibe...

    Auf den ersten BLick sieht es toll aus (bis darauf das es ein Soft Cover ist *grummel*)
     
  3. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: De Bello Britannico

    Eva hat sich auf jeden Fall nochmal verbessert.

    Bis dann, Bücherwurm
     
  4. Spell

    Spell Brutmutter

    AW: De Bello Britannico

    Eva hatte diesmal ja auch Hilfe von der wunderbaren Frau Kretzschmar, super Team. Find die Illus insgesamt noch düsterer als sonst, was dem Thema gut tut.

    Abgesehen von den Illus find ich schonmal sehr vielversprechend.
    Freu mich aufs Lesen :)
     
  5. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    Ich bin zwar erst mit de ersten BEiden Kapiteln durch, aber vieleicht wollen wir schon mal anfangen...


    also 1. Frage an die die das Buch besitzen: Schlagt bitte Seite 32 auf. rechte Spalte des Artikels Geographie. letzter Absatz. Was ist dort mit "NSI" gemeint?

    Ansonsten beinhaltet das Buch in einem abgedruckten Dokument mit einem angelitischen Sigel den endgültigen Beweis woher das Schwingenkreuz ursprünglich kommt. Dort ist 1 zu 1 das Symbol für radioaktivität abgebildet. (für alle die das Buch besizen, ich rede von Seite 83)

    Ansonsten, das Buch ist in 5 Kaptel geteilt plus Appendizes...

    Das erste handelt über die Kultur der Britonen, und hält dasVErsprecen, das die beine Romane über die Invasion gegeben haben. gehen sogar noch genauer auf die Kultur ein.

    Das zweite Kapitel, behandelt die Geographie der Britannischen Inseln, und die Unterschiede der 4 terries England, Wales, Schottland und Irland. Jeweils einmal vor der Invasion der Engelsgläubigen, und einmal während/danach. (die beschreibungen sind mir persönlich aber etwas zu kurz ausgefallen, war aber wohl beid er Fülle des Bches nicht anders machbar)
    Das Kapitel beinhaltet auch eine gute zeitleiste, über die Geschichte der Britannischen Inseln, u.a. auch exakte Jahresdaten für die 3 Veitstänze und die 2. Sintflut!!!

    das Dritte Kapitel beinhaltet die Invasion selber. Wie die Kämpfe auf beiden Seiten aussehen, wer wie vor geht, und welche Chancen hat. Dies Kapitel les ich gerade

    das vierte Kapitel ist das Ordensbuch der Sarieliten.

    das fünfte Kapitel sind Persönlichkeiten und Berühmtheiten, wobei man hier alte Bekannte wie George Langley und Joel den Sarieliten wieder findet.

    der Appendizes enthält die D20 Regeln und die Mächte der Sarieliten.

    Wunderschön sind auch wieder die Kurzgeschichten zwischen den einzelnen Kapiteln, wo die ein oder andere auch interesannte Fragen aufwirft... (was ist da im Sumpf genau passiert?)

    Das Buch selber kann ich bisher nur empfehlen...

    P.S. Es wäre noch zu erwähnen, das die Überschriften von Bildern in der Shcriftform geändert wurden, ICh denke die neue Schrift wird zwar nur für das Buch benutzt, ist aber trotzdem erstmal gewöhnungsbedürftig...

    In diesem Zusammenhang: was Steht auf der Rückseite des Einbands? am unteren rechten Rand? Ich vermute mal das es auf dem Kopf steht, aber selbst dann kann ich es nicht lesen oder interpretieren.
     
  6. Verena

    Verena Nonna

    AW: De Bello Britannico

    Das heißt "New Splendid Isolation" - der Begriff ist in der 'Vorgeschichte' im Engel-Grundregelwerk erklärt. Die Briten/Bretonen riefen als Loslösung vom angelitisch geprägten Resteuropa damals die NSI aus.
     
  7. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    a danke... ja New splendid Isolation sagt mir was, nur die ABkürzung NSI war mir ein Rätsel... Dank dir
     
  8. Bücherwurm

    Bücherwurm Bibliophil

    AW: De Bello Britannico

    Da steht "Salva Me", lateinisch für "Errette mich".

    Freut mich, daß es Dir gefällt (und das Du so scharfäugig liest ^^). In der Tat wäre es schön gewesen, wenn mehr Platz für die Terries gewesen wäre, aber das Buch ist ohnehin schon wieder zu lang geworden :-(

    Bis dann, Bücherwurm
     
  9. Kark001

    Kark001 Papi

    AW: De Bello Britannico

    Auch mir hat das Bello Britannico recht gut gefallen.

    Das mit dem Schwingenkreuz war schon ein recht netter Dreh. Das ich mit meiner Prognose, daß die Kirche im Norden Tätowierfarbe sucht teilweise recht hatte pinselt mir doch etwas den Bauch.

    Das ganze Buch steckt ja nur so voller Andeutungen und hat mein Hirn schon wieder richtig in Touren gebracht.

    1) Im Buch steht geschrieben, daß die Traumsaat in England sich um einiges anderst verhät als im Rest Europas. Mit der Ankunft der Kirche und der Eroberung ändert sich die Traumsaat mit der Zeit und passt sich jetzt dem Festland an. Dazu hätte ich eine technische und eine mystische Erklärung anzubieten. Technisch...es gab kaum Engel in England, deswegen kaum Naniten im Boden, deswegen konnten sich die Insekten nicht in Traumsaat verwandeln. Mit dem kommen (und sterben) der Engel wird der Boden mit Naniten satuiert und kurze Zeit später gibts Traumsaat. Mystisch...die Traumsaat ist wirklich das...die Saat der Träume. Mit dem kommen der Angelitischen Kirche ändert sich die Phantasie der Leute...die Traumsaat ist das Produkt.

    2) Das "Schwingenkreuz" im Hain der Firmamente, die Tätowiermaschine und die Tinte. Wie sind die dorthin gekommen. Soweit ich jetzt die Daten aus dem Buch im Kopf habe, sind die Dru erst lange Zeit nach Ausrufung der NSI erstarkt. Meine Theorie wäre, daß die Dru geflüchtete Samaeliten sind. Es muß einen Grund geben, daß die Nordküste Afrikas gesäubert wurde...vielleicht ein Verrat der Samaeliten. Beim Sonnenkönig handelt es sich um nichts anderes als um einen Samaeliten ohne Flügel. Nahrung bekommt diese Theorie durch die Aussage, daß England und die Kirche eine weitaus engere Geschichte miteinander haben, als beide bereit sind zuzugeben, bzw. ihnen bewußt ist. Es hätte schon eine gewisse Ironie, daß der Orden Gabriels die Reste seines "Bruderordens" auslöscht.

    3) Der im Buch beschriebene Anführer der Londoner Widerstandsbewegung ist ein Jünger des Morgensterns.

    Bin mal gespannt was dem Rest so alles auffällt, bzw. was sie reininterpretieren.
     
  10. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    @Kak ähm deine Sachen sind nicht ganz für alle Ohren... bitte Spoiler vorher rufen ja?



    Anosnten: alles was folgt ist ne reine Spoilerei...


    Ja das die Traumsaat der Inseln anders sei, habe ich auch gelesen und grübel schon darüber... habe da aber noch keine Meinung zu... Habe das Buch aber auch noch net zuende gelesen.
     
  11. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    Noch eine Frage an die Lateinsprechenden...

    was heißt: Oculi Nostri Ad Dominum Nostrum?

    Das steht auf jeder zweiten Seite im Buch am unteren Rand...
     
  12. AW: De Bello Britannico

    Ganz grob soviel wie "Unsere Augen auf unseren Herren gerichtet"
     
  13. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: De Bello Britannico

    "Oculi Nostri" ist ein Ablativ, also kann man es mit "Durch unsere Augen zu unserem Herrn", geht aber auch "Mit" und mindestens zwanzig anderes ;)
     
  14. Verena

    Verena Nonna

    AW: De Bello Britannico

    ACHTUNG! ES FOLGT SCHLIMMES LATEIN-KLUGSCHEISSEN! ;-)

    Oculus ist ein ganz 'normales' Wort aus der o-Deklination (wie 'dominus') und bildet den Ablativ Plural daher mit '-is', nicht mit '-i'. Mit '-i' bildet beispielsweise die i-Deklination (Beispielwort: acer) den Ablativ.

    LATEIN-NERDMODUS AUS

    'Oculi nostri' ist zweifelsfrei Nominativ Plural, daher stimmt Waldviechs Übersetzung ziemlich genau. Der Spruch stammt aus dem Johannes-Evangelium:

    [SIZE=-1]Lasst uns in Güte unsere hoffnungsvollen Augen zum Herrn erheben. „Euer Herz soll sich nicht von Trauer erfüllen“ (vgl. Joh 16,2ff)

    [/SIZE]Also, wenn man ganz biblisch bleiben will, könnte man sagen: "Wir erheben unsere Augen zu(m) (/unserem) Herrn.
     
  15. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: De Bello Britannico

    Es is trotzdem ein Ablativ :p
     
  16. Verena

    Verena Nonna

    AW: De Bello Britannico

    Ok, wenn Du ihn so gerne hast, will ich Dir Deinen Ablativ nicht wegnehmen. ^.^
     
  17. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: De Bello Britannico

    Jetzt habe ich De Bello Britannico endlich komplett durchgelesen.

    Gesamteindruck:
    Gute Arbeit (im Kontrast zu bisherigen Engelpublikationen sogar Sehr Gute Arbeit).

    Highlights:
    • Die wechselnde Sichtweise der Informationsschilderung zwischen dem, was ein Britone weiß/denkt, und dem, was ein guter Angelit weiß/denkt.
    • Der Metaplot-Hintergrund des Krieges ist mit vielen Hinweisen für den Spielleite so aufbereitet, daß eine Einarbeitung der eigenen Spielergruppe in die dortigen Ereignisse - auch an nicht völlig unwichtigen Stellen, sondern sogar an ein paar Schlüsselereignissen - gut vorstellbar ist. Besonderer Pluspunkt: es wird auch auf Kompatibilitätsfragen zu späteren Publikationen Bezug genommen und dem Spielleiter aufgeführt, welche Fakten die nachfolgenden Metaplot-Bände als im Britannienfeldzug gegeben voraussetzen werden. Das erleichtert einem die "kanonische" Fortführung eigener Kampagnen.
    • Die Engelsmächte der Sarieliten werden unabhängig vom D20-System dargestellt, so daß die Schilderung auch für Nur-Arkana-System-Verwender sogleich brauchbar ist. Das hätte früher schon so sein können/sollen - aber es zeigt auch (bei all dem - nicht unverdienten! - F&S-Bashing der letzten paar Wochen hier im Forum), daß doch eine Lernfähigkeit und ein Hören auf die Bedürfnisse/Wünsche der Engel-Spieler vorhanden ist. Ein gutes Zeichen jedenfalls.
    • Die Personen im umfangreichen NSC-Teil sind ausgesprochen lebendig und glaubwürdig dargestellt. Sie sind von sehr (metaplot-)wichtig bis minderwichtig, was ihren Einfluß anbetrifft, und lassen viele Anknüpfpunkte für Spielrunden auf Britonen- und/oder Angeliten-Seite erkennen. Besonders erwähnenswert finde ich hier, daß nicht nur schwarz-weiß gemalt wurde, und daß auch die "armen angegriffenen" Britonen so ihre Hardliner haben, mit denen man nicht so ohneweiteres am gleichen (menschenverachtenden) Strang ziehen möchte.

    Ungeordnete Anmerkungen und Eindrücke:
    • Bei der häufigen Verwendung von "Grundbuch", "Liegenschaft" etc. mußte ich beinahe schon lachen. - Hattet Ihr Rechtspfleger aus einem Grundbuchamt oder Katasteramtsleute als Autoren/Berater dabei? Diese Begriffe sind tatsächlich nicht in jedermanns deutschem Wortschatz und lassen sich auch leicht durch eingängigere ersetzen. Mir sind sie zwar inzwischen vertrauter, als mit lieb ist, doch fühlte ich mich beim Lesen unfreiwillig in die GBO verschlagen.
    • Die unterschiedliche Verhaltensweise der Traumsaat paßt genau in mein Bild von der Traumsaat, welches ich in meinen Runden so präsentiere. Ich hatte mir schon länger für so etwas eine (Teil-)Erklärung zurechtgelegt, und jetzt ist noch mehr Raum für Spekulationen.
    • Die Ähnlichkeit des Schwingenkreuzes mit dem "radioactive hazard"-Symbol finde ich schwach. In der ersten Auflage des GRW war davon (glücklicherweise) nichts zu sehen. Die Engelssymbole im alten GRW haben mir um einiges mehr zugesagt, als das neue (zu einfallslose - wie ich finde) Symbol.
    • Was mir als sehr seltsam aufgefallen ist, ist die Geschichte mit der Paßvorschrift in Britannien, wo doch im heutigen UK nicht mal Meldepflicht besteht und sie allein deshalb alle paar Jahre eine Volkszählung machen müssen. Hier wirkt dieses Detail sehr stark wie ein Import, eine Übertragung deutscher Bürokratie auf die britischen Inseln der Zukunft. Dazu gehört auch die schon erwähnt Grundbuch-Thematik, da die englische Land Registry mit dem guten alten Grundbuch- und Liegenschaftsbuch-System nicht zu vergleichen ist.
    • Eine seltsame Unstimmigkeit zwischen Beschreibungstext und den D20-Angaben ist mir aufgefallen: In der Beschreibung der Engel Sariels wird erwähnt, daß den Engeln einer Zeichnungsstufe (z.B. Sigil) stets alle ihre Mächte so oder so (d.h. mit oder ohne Training) bewußt seien (nur die "verlorenen Mächte" halt nicht ohne "Hilfestellung"). Bei Joel als NSC hat er wiedermal als Sigil-Engel gerade drei popelige Mächte. Wo sind da die anderen? Die Signums-Mächte müßte er eigentlich allesamt beherrschen und die Sigil-Mächte zu einem nicht geringen Teil.

    Das mal in Kürze als Ersteindruck.
     
  18. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    hmm noch eine Frage habe das Buch nun fast fertig, lese noch das letzte Kapitel...

    Die Frage bezieht sich auf die Kurzgeschichte zwischen Kapitel 3 und 4. Weiß irgend wer, was genau mit dem "König des Wahren Lichts" gemeint ist? Britanischer Kult? ANgelitischer Gott? oder Ketzerischer Irrglaube?
     
  19. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: De Bello Britannico

    Dessen Anhänger sind wohl die Jünger des Morgensterns. Diese ungute Gruppierung dürfte ja schon seit langem bekannt sein (seit GRW 1. Auflage).
    Da diese sehr stark mit der Angelitischen Kirche und Lehre - auf ihre Art - verquickt ist, erklärt sich so die Familienhistorie und die "Familienbibliothek" des Hauptcharakters der Geschichte.
     
  20. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf bekennender Lykomane

    AW: De Bello Britannico

    @Zornhau

    ahhhh okle danke!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spielrunden in DE HârnMaster 1. Juni 2014
Frage zu De bello britannico Die Chroniken der Engel 19. Januar 2007
De Gizz Mitglieder 5. Mai 2006
de profundis? Cthulhu 19. Juli 2005
de profundis Cthulhu 13. März 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden