Marvel Captain Marvel

Hoffi

Hüter des Feuers
Teammitglied
Administrator
Wir haben noch kein Thema zu dem Film mit Brie Larson, die Carol Danvers darstellen wird?

Der Film spielt in den 90ern und wird wohl die Entstehung von Captain Marvel thematisieren. Was ich auch jeden Fall interessant fand ist, das Lee Pace auf der Gehaltsliste steht. Bekommen wir also ein Wiedersehen mit Ronon dem Zerstörer?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alluidh

Gott
War das nicht sogar im Vorfeld gesagt worden, dass wir Ronon den Zerstörer in dem Film treffen werden? Ich meine bei Serienjunkies hatte ich da was zu gelesen.

In jedem Fall freue ich mich schon auf den Film.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Hoffentlich. In Guardians war er ja wohl mehr als blass. Und nach dem, was ich gehört habe, spielt er in den Neunzigern. Also die Vorgeschichte von Ronan dem Ankläger.
 

ADS

Streunendes Monster
yeah Ronan the Accuser!
Hoffe auch das er etwas besser brilliert als in Guardians1... fand den da irgendwie verheizt, vor allem da er ja eigentlich in den Comics nie so richtig der Villain ist sondern einfach nur für sein Volk kämpft... ^^
Ich hätte gern einen Annihilation Wave Ronan...
Achwas am liebsten hätte ich Annihilation und Annihilation Conquest auf der großen Leinwand.. ^^
 

Odin

einäugig
Teammitglied
Da Carol Danvers Kräfte als Ms. Marvel auf einer explodierten Kree-maschine und als Captain Marvel auf den Nega-Bändern des verstorbenen Captain Marvel (Mar-Vell, ein Kree) basieren, wäre es nicht unpassend, wenn Ronan, ebenfalls ein Kree, im Film vorkäme. Vielleicht gibt's ja auch noch weitere Elemente aus dem Kree-Umfeld wie die Supreme Intelligence, skrulls, hulkling, genis-vell oder sogar Eine Verknüpfung mit den inhumans...
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Ich sach' mal, mir scheint denen geht langsam die Luft aus. Bin mal gespannt, wie sie MCU weiterführen, wenn sie Stan Lee nicht mehr als "Glücksbringer" an Board haben. Das ganze Team ist - ähnlich wie bei Disney und Star Wars - ziemlich ausgeblutet, wenn es keinen Comicstoff mehr gibt, der ihnen Souveränität verleiht. Neue Ideen werden wohl eher Fehlanzeige sein.
 

Ioelet

I am Iron Man!
Ich sach' mal, mir scheint denen geht langsam die Luft aus. Bin mal gespannt, wie sie MCU weiterführen, wenn sie Stan Lee nicht mehr als "Glücksbringer" an Board haben. Das ganze Team ist - ähnlich wie bei Disney und Star Wars - ziemlich ausgeblutet, wenn es keinen Comicstoff mehr gibt, der ihnen Souveränität verleiht. Neue Ideen werden wohl eher Fehlanzeige sein.
Bitte?
Es gibt Jahrzehnte von Comics, die in den Filmen verarbeitet werden. Und es gibt täglich neuen Comicstoff. Und was hat das ganze mit Stan Lee zu tun?
 

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Ich bin trotzdem gespannt, ob wir jetzt alle in einer Konsumlache landen oder ob es noch relevante Themen zu erzählen gibt, außer den Kult um die Erschaffer.
 
Oben