• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rezension Inhumans

So, dank Disney+ konnte ich die nun auch sehen. Die Kritiken waren ja ziemlich vernichtend. Eines Vorweg: Ich kenne die Comicvorlage nicht.

Eben das ich die Vorlage nicht kenne, und das die Kritiken derart schlecht waren hat mir vermutlich sehr geholfen. So war ich von den guten Stellen eher positiv überrascht als mich über die negativen zu ärgern. Sie beginnt ähnlich lahm wie damals Agents of Shield. Auch die Agents wirkten zunächst wie Schlaftabletten. Miese SFX und Charaktere wie Ward die eher wie Katalog Modells als wie echte Menschen wirkten. Aber nach ein paar Folgen wendete sich das Blatt. Die SFX waren zwar immer noch mies, aber die Charaktere wurden mit sehr viel Leben gefüllt. Und gegen Ende der Staffel dann wurde einem echt der Boden unter Füßen weggerissen. Insofern kann ich damit leben wenn eine Serie ein paar Folgen braucht um sich warmzulaufen. Gibt auch genug andere Serien ist erstmal in Fahrt kommen müssen.

Doch Inhumans bleibt leider schwach. Dabei hätte es so gut werden können. Die Charaktere sind eigentlich interessant. Leider wird hier viel verspielt und viele der Hauptcharaktere bleiben leider sehr blaß. Die Schuld daran gebe ich eher dem Drehbuch als den Darstellern. Maximus (Ramsey Bolton !) spielt sich den Wolf. Karnak ist sehr unterhaltsam. Black Bolt schafft es auch Wortlos eine starke Präsenz zu zeigen und Lockjaw ist die knuddelige Nebenfigur von der man gerne mehr sehen würde.

Insgesamt eiert die Serie aber irgendwie in der Belanglosigkeit vor sich her. Die Idee das eigentlich alle Charaktere irgendie ihre Kräfte verlieren (oder nicht anwenden wollen) könnte spannend sein, wirkt hier aber nur wie ein Kniff um bei den SFX sparen zu können. Auch gibt es einige Ungereimtheiten was die Darstellung der Kräfte angeht. Was kann Karnak denn nun ? Die Schwäche in allem sehen ? Oder den letzten Safepoint laden und ein paar Sekunden wiederholen ? Wenn er letzteres kann (was er 2x macht) warum kann er dann nicht seinen Sturz "rebooten" ?

Das die Serie gleichzeitig darstellen möchte wie normale Menschen die Inhumans durch ihre Beispiele dazu bringen bessere Persönlichkeiten zu sein beißt sich leider damit das eben diese normalen Menschen stets nur benutzt und dann fallengelassen werden.

Ach was sage ich. Es paßt halt vieles nicht gut zusammen. Der Serie hätte mehr Zeit, mehr Geld und ein besseres Drehbuch sehr gut getan. So bleibt es bei einer ersten Staffel die derart schwach war das es keine zweite mehr geben wird.

Immerhim: Man kann aus Fehlern lernen und Reboots sind ja bei Superhelden ein Dauerzustand. Wenn Onkel Ben und Bruce Waynes Eltern andauernd neu sterben dürfen, dann mag es auch hier mal einen Reboot geben.

Insgesamt gebe ich der Serie gerade mal gaaaaanz knappe 3 von 5 Superkräfte. Ich bin halt ein Netter :)

PS: Gegen Ende der Serie als Maximus mit einer Mini-Rebellion konfrontiert wird gibt es gefühlt einige böse Schnitte bei Disney+. Weiß jemand ob das im "Original" auch so war ? Ohne Vorwarnung hat Maximus plötzlich die Rebellen umstellt und "schneidet" jemandem die Kehle durch... nur das man das nicht sieht. Man sieht nur hinterher die Leiche am Boden liegen. Kommt mir bei einem Superhelden Thema irgendie Künstlich auf Familienfreundlich getrimmt. Es gab ja wohl auch schon bei Spielfilmen stellen an denen Disney für ihren Kanal auf fragwürdige Art das Material verändert haben. Ist das hier auch der Fall gewesen ?
 
@Mod

Wäre schön, wenn wir nicht immer einen neuen Strang aufmachen müssten, weil wir den alten nicht wiederfinden. So fehlt mir gerade der Kontext, weil es bei mir schon eine Weile her ist, dass ich Inhumans gesehen habe.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Anscheinend gibt es noch kein Inhumans-Thema. Außerdem hat der Eingangsbeitrag ein Rezensionspräfix verdient.
 
Ich bin mir zu fast 100% sicher, dass wir ein Inhumanthema hatten und ich auch die Trailer aus 2017 gepostet hatte. Die Suchfunktion ist einfach im Allerwertesten. Versuche doch mal andere alte Stränge wiederzufinden, dann wirst Du sehen, da geht garnix richtig.

 

Rinas

Wizard
Hab mir mal drei Folgen angesehen und.... gähn.
Ich weiss ein paar Coole Effekte sind drin, aber es kommt mir dennoch irgendwie low budget vor.
Des weiteren wird man direkt in einen Putsch geworfen in dem eine Seite ganz klar versucht wird als Böse darzustellen und die andere als die Guten, aber es hat keinerlei nachhaltigen Effekt für mich als Zuschauer weil ich keinen der Charaktere kenne. Das ist irgendwie was man in Staffel 3 oder 4 bringen kann wenn die Charaktere und Welt aufgebaut sind, aber nicht als erste Staffel.

Ist meines Erachtens zurecht abgesetzt worden und hab kein Interesse den Rest der Staffel zu sehen.
 
Oben Unten