Pathfinder Barbaren

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Jadeite, 21. August 2009.

  1. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    So, ich habe einen Nutzen für Barbaren gefunden. Mit Strength Surge erhält man sein Klassenlevel als Bonus auf einen Stärkewurf oder ein Kampfmanöver. Diese Rage Power ist einmal pro Rage nutzbar.
    Ein Level 17 Barbar ist nach einer Rage nicht mehr erschöpft. Ein Barbar kann eine Rage als freie Aktion starten und beenden.
    Es hindert den Barbaren also nichts daran zu Beginn seines Zuges seine Rage zu starten, ein Kampfmanöver mit nahezu garantiertem Erfolg durchzuführen und zum Ende seines Zuges die Rage wieder zu beenden. Ein Level 20 Barbar kann das mehr als 40 mal pro Tag machen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Gegner des Barbaren nicht von seiner reduzierten AC profitieren können, allerdings verliert er dadurch seinen erhöhten Will und Fortitude Save.
    Diese Technik wäre auch auf niedrigeren Leveln verwendbar wenn der Barbar es schafft irgendwie immun gegen Erschöpfung zu werden, allerdings zahlt sich der Bonus erst auf einer hohen Stufe wirklich aus.
    Als Manöver wäre Trip empfehlenswert. Zum einen verliert der Gegner dadurch üblicherweise die Möglichkeit einen vollen Angriff zu machen, zum anderen erlaubt es Greater Trip einen Gelegenheitsangriff gegen die zu Fall gebrachte Person durchzuführen. Man verliert also insgesamt dadurch keine Angriffe und kann genüsslich auf die am Boden liegende Person einschlagen. Als Waffe ist ein schwerer Flegel zu empfehlen.
    Jedenfalls dürften mit einem CMB von ~+55 die Erfolgsaussichten dabei recht gut sein.
     
  2. Setesh

    Setesh .

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Sorry, aber nutzen ?
     
  3. Voice

    Voice S.P.E.C.I.A.L.

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Ich glaube er meint einen Vorteil in Kampfsituationen den nicht auch eine andere Klasse (sogar besser) bewerkstelligen kann.

    Denn das ist das Problem des "neuen" Barbaren. Er hinkt im Kampf plötzlich hinter Fightern her, was früher undenkbar war.
     
  4. Setesh

    Setesh .

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Eigentlich war der Fighter früher im Kampf auch besser.

    Du konntest den Barbaren nur zu einem Schadens-Konstrukt machen

    Und ich sehe nicht was sich daran geändert haben soll, außer dass er Taktischer Spielbar ist.

    Barbar und Taktisches Spiel sind aber für mich zwei gegensätze.

    Kampfrausch ist ein Rausch, kein genutzes Mittel um gezielte Machtschübe zu bekommen.
     
  5. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    ach du mit deinen Fighter niemand strahlt mehr bedrohliche rohe GEWALT™ aus als ein BARBAR™ und abgesehen davon sind die Fertigkeiten des Barbaren einfach besser.:cool:
     
  6. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Auf welche Fertigkeiten beziehst du dich? DR5/-? Die hat ein hochstufiger Fighter auch. Und kann nebenher die des Barbaren ignorieren ...
     
  7. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Nein ich mein die SKILLs™ von dehnen der Barbar mehr zur Auswahl hat und auch mehr Fertigkeitspunkt besitzt (Skillpunkte).
     
  8. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Der Barbar hat gerade einmal mehr Skillpunkte mehr als der Fighter. Und durch die (überfällige) Änderung des Skillsystems ist es auch durchaus akzeptabel Punkte in Cross Class Skills zu verteilen. Ein menschlicher Fighter mit Int 14 kann immerhin 6 Skillranks pro Level verteilen, damit kann man schon einen recht vielseitigen Charakter entwickeln.
     
  9. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Gebe ich dir vollkommen Recht nur der Barbar muss dafür keine Int 14 nehmen und kann so ein paar Punkte mehr auf Körperlichenattribut verteilen.
     
  10. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Wenn ich einen kampfstarken Charakter mit vielen Fertigkeitspunkten spielen will bau ich mir einen Ranger. Jawohl! Einen zwergischen. Mit Charisma 5!
     
  11. Setesh

    Setesh .

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    [​IMG]

    Out Of Character:
    nun darf ich auch mal ^^
     
  12. Wingless

    Wingless scepticer

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    So damit man mal einen direkten Werte Vergleich machen kann, habe ich mal einen Barbar zusammengerechnet.

    Barbar mit Zweihändiger Waffe (große böse Axt)

    Attribute :
    Rasse : Mensch
    Str : 18 Dex : 14 Con : 16 Int : 10 Wis : 10 Cha : 10
    25 pt. Point Buy System
    Die Zwei Attributspunkte des Menschen gehen in Str.

    Feats : Power Attack, Cleave
    Equipment : Greataxe, Scale Mail

    [Melee] : +4 Greataxe (W12 + 9, x3)
    [Melee Rage] : + 6 Greataxe (W12 + 12, x3)
    [AC ] : 17 / 15 in Rage / 13 mit Cleave

    Level 6 :

    Attributssteigerung geht in Str.

    Feats : Improved Sunder, Great Cleave
    Rage Powers : Strength Surge, Renewed Vigor(W8 + 5)
    Equipment : Chainmail, Greataxe

    [Melee] : +8 / +3 (W12 + 12, x3)
    [Melee Rage] : +10 / +5 (W12 + 15, x3),
    [AC ] : 18, 16 in Rage / 14 mit Cleave
    [Sunder] : +10 (W12 +12), im Rage : + 12 (W12 +15), mit Strength Surge : +18 (W12 +15)

    Level 11 :

    Attributssteigerung geht auf Str. damit wird diese 20.

    Feats : Lunge, Vital Strike, Improved Vital Strike
    Rage Powers : Mighty Swing, Animal Fury, Unexpected Strike (Heilung durch Renewed Vigor : 2D8 + 6)
    Equipment : Chainmail, Greataxe,

    [Melee] : +13 / +8 / +3 Greataxe (W12 + 16, x3) and +8 Bite (W4 +5, x2). Mit Improved Vital Strike verursacht er ausserdem 2W12 bonus Schaden.
    [Melee Rage] : +16 / +11 / +6 Greataxe (W12 + 21, x3) and +11 Bite (W4 + 7, x2) Mit Improved Vital Strike verursacht er ausserdem 2W12 bonus Schaden.
    [AC] : 18, 16 im Rage / 14 mit Cleave
    [Sunder] : +15 (W12 +16), im Rage : +18 (W12 + 21), mit Strength Surge : +29 (W12 +21)

    Eine klare Schwäche ist der niedrige AC des Barbaren. Sein einziger Schutz sind seine Lebenspunkte, daher kann man vielleicht auch auf die Dex 14 verzichten und gleich alles in Con pumpen, oder Str noch etwas anheben.

    Er ist dafür aber sehr flexibel einsetzbar. Mit Greater Cleave und Lunge hat er eine große Reichweite, und ein treffer reicht für vieles schon aus, gut gegen Massengegner. Gegen einzelne Gegner kann er mit Vital Strike auftrumpfen. Und gegen Gegner mit guter Ausrüstung hat er eine Sunder Attacke die sehr wahrscheinlich trifft und gut Schaden macht, die meisten Waffen sollte er mit einem Schlag zerbröseln könne.

    Was ich festgestellt habe ist dass viele Rage Powers nicht so prall sind. Beispielsweise Guarded Stance, der AC bonus ist viel zu niedrig um irgendetwas zu bringen. Und auch Powerful Blow bringt auch meiner Meinung zu wenig Punkte dafür dass ich es nur 1 mal pro Rage benutzen kann. DAs wird erst interessant sobald man nicht mehr erschöpft ist, dann muss man aber ständig in und aus dem Rage gehen, das stell ich mir jetzt etwas komisch vor mitten im Kämpfen : Jetzt bin ich Sauer:motz:, jetzt wieder ganz ruhig:sleep:, und jetzt bin ich wieder Stinkesauer:motz:, so jetzt bleib ich aber wieder ruhig:cool:, und jetzt bin ich wiede wütendX(, so jetzt beruhige ich mich wieder:), dann werde ich jetzt aber mal so richtig Wütend:motz:, aber dann beruhige ich mich wieder:sleep:. Auch wenn man so seinen Barbaren in hohen Leveln effektiver machen kann, so sollte Rage nicht etwas sein dass man ständig an und ausschalten muss, auf jedenfall für mein eigenes Spielgefühl.
     
  13. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    @Wingless:
    Das ist dasselbe Problem das ich mit dem Barbaren bei Pathfinder habe. Um ansatzweise effektiv zu sein muss man ihn vollkommen unbarbarisch spielen.
    Ein Fighter mit Zweihandwaffe hat auf Level 11 ein ebensohohen Bonus auf Angriff und Schaden wie ein ragender Barbar und wird ihm auf Level 12 und 13 vollkommen überholen.
    Der Barbar hat einige nette defensive Rage Powers wie Superstition, aber viele andere wie Rolling Dodge und Guarded Stance reduzieren einfach die offensiven Möglichkeiten zu sehr.
    Insgesamt sehe ich den Pathfinderbarbaren in seiner jetzigen Form als misslungen an. Vielleicht wird sich das mit dem Advanced Player's Guide ändern, bis dahin würde ich aber eher davon abraten einen Barbaren zu spielen.
     
  14. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder]Barbaren ...

    Ich finde so als Stereotypen kann man ihm immer noch benutzen. Vom Powergameing ist er klar nicht effektiver den dafür ist der Kämpfer besser im Kampf und der Waldläufer sogar noch besser in den Skills aber sei mal ehrlich was für ein Klasse sollte ein Brokern von einen Mann, der leicht Rüstungen trägt und bekannt dafür ist das er im Kampf voll ausdreht aber nur gradlinig, man kann da sogar schon fast stupide sagen, taktisch agiert das ist für MICH™ der Barbar.
     
  15. Voice

    Voice S.P.E.C.I.A.L.

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    Hmm also nach langem "hin und her lesen" mag ich den Barbaren gar nimmer leiden... T_T

    Also wirklich, der Fighter kann fast ausnahmslos alles besser, kriegt alle möglichen Extras in den Popo.

    Und der Ausgleich sind 3 Naturskills und 2 Skillpunkte/Level. Toll.

    Auch wenn (wie vorher so schön angemerkt) der Barbar nur zu einem krassen Schadenskonstrukt taugte,
    so war GENAU DAS der Punkt der so toll war an ihm.

    Er war einfach total krank im Schaden verursachen. Das erwarte ich auch von einem Irren Muskelberg der nackt und blindwütig mit einer titanischen Waffe um sich schlägt.

    Nun siehts so aus das der Fighter mehr Schaden macht und noch doppelt so lang steht.

    Allein das Lv 20 Feat ist so krank. das ist nen absoluter Damageburst.
    IMMER autoconfirm, no Disarm und +1 auf den Multiplikator.
    Das heißt bei einem Zweihänder der auf 17-20 spart man sich nicht nur den Bestätigungswurf der ja die meisten kritischen Treffer letzten Endes zu nichte macht, sondern gibt nochmal 100% Schadensbonus...

    Da werden dann Crits wie 6W6+110 möglich (~141 SP). Und da kommt der kleine Schadensbonus den der Fighter dem Barbaren gegenüber mehr hat gleich mehrfach zum tragen. Da man so einen Crit dann ~ 1/Full Attack hat na Danke.

    __________________

    @ joethekid - nimms mir nicht übel aber zu deiner Sig, man muss nicht zwingend fett sein weil man ein disziplin Problem hat. Es gibt sicher Leute die sich dadurch angegriffen fühlen. Ich persönlich kenne eine ganze Reihe Leute die durch Medikamente oder Stoffwechselstörungen übergewichtig wurden.

    Eigentlich wollt ich ja nix sagen, aber nachdem ich die jetzt schon ca. 100 mal gelesen habe konnte ichs mir nicht mehr verkneifen *g*

    @ Setesh - Es ist auf meinem Desktop, also sehe ich es jeden Tag, aber dennoch, es erfreut mich immer und immer wieder, ob single oder double
    schlicht und einfach...
    FACEPALM! die Antwort auf die Frage "Was kann ich noch tun um die mich ganzheitlich durchdringende Ablehnung gegen die Welt auszudrücken!?"
     
  16. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    hoffe es gefällt dir, ich steh drauf und man muss ja nicht alles gleich so ernst nehmen, den bisher hat ich eigenlich nur lustig Bemerkungen zur Signatur

    @topic
    Versuch dich mal von der Vorstellung zu trennen unbedingt mit den Barbaren mehr Schaden zu machen als dem Fighter und nimm ihm so wie er ist, es ist doch egal ob du jetzt 100 oder 70 schaden machst solang du so viel Schaden machst das du sagen kannst
    "Geil!! Wen mein Char drauf haut dan wächst da kein Gras mehr":headbang:
    Man braucht ja kein ausgemaxtes Schadensmonster um Spaß zu haben es reicht doch wen ich weiß das er ordentlich Schaden machen kann und dieses Potenzial hat AUCH™ der Barbar.
    Man spielt einen Barbaren nicht wegen den Schadenspotenzials sondern woll eher weil man diese Mentalität gern spielt.
     
  17. Setesh

    Setesh .

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    Was ihn halt immernoch nicht nützlicher macht als andere schwanzverlängerungen.
     
  18. Voice

    Voice S.P.E.C.I.A.L.

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    Naja es stört einfach das Verhältnis, ich weis was am Ende bei rauskommt.

    Und wenn ein Typ der all seine Defensive vernachlässigt um zu zu hauen, in einen Kampfrausch geht in dem seine Muskeln wie irre anschwellen, er einige Abzüge erhält (AC, Soziale Aktionen, Logisches Denken) und er das nur begrenzt nutzen kann. Dann sollte es doch wohl was den reinen Schaden angeht brutaler knüppeln als ein Krieger in schwerer Rüstung der nicht nur unmengen mehr Rüstung hat sondern auch noch zig Manöver drauf hat die ihn unheimlich vielseitig und stark machen.

    @ Joe - nee is scho ok, ich reit da net drauf rum, war nur son Gedanke den ich los werden musste *g* es is ja scho amüsant.

    @ Setesh - es geht nicht um Schwanzverlängerung sondern um plausibilität und relation.

    Geht halt einfach darum den Vergleich zwischen 2 "DDs" zu machen, und festzustellen das einer unfair bevorzugt wird, grundlos.
     
  19. Setesh

    Setesh .

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    Ja das stimmt, so losgelöst
     
  20. joethekid

    joethekid Blood Work

    AW: [Pathfinder] Barbaren

    der kommt mir langsam vor wie ein WoW Spieler
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Barbar an sich ... Barbarians of Lemuria 8. September 2014
Die Barbaren laufende Foren RPG's 10. Juni 2013
Ronal der Barbar Film & Fernsehen 3. Januar 2012
Barbar Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 10. März 2009
Barbaren-Sprüche Das Schwarze Auge 21. Januar 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden