Wie sollte der SL umsorgt werden?

Dieses Thema im Forum "Rund um Cons" wurde erstellt von Niedertracht, 2. September 2009.

Moderatoren: tobrise
  1. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Was ich selbst an offiziellen Supporter-Runden erlebt habe und was meine regelmäßigen Mitspieler aus Supporter-Runden, die ich mir - Übles ahnend - verkniffen habe, zu berichten hatten, bestätigt mich in der Ansicht, daß der "Vollpfosten-SL"-Anteil in Supporter-Runden KEIN STÜCK NIEDRIGER ist, als der bei "nicht-offiziellen" Spielrunden von freien Spielleitern.

    Manche Verlage bzw. manche Rollenspiele scheinen geradezu eine bestimmte Art von "Vollpfosten" als Supporter anzuziehen.

    Sehr interessant waren für mich die Supporter-Runden, in denen man so ziemlich ALLE Negativ-Eigenschaften beim Spielleiten auf einmal erleben konnte. Das fängt beim Würfeldrehen an (taugt das supportete Rollenspiel wirklich so wenig, daß man nicht mit den gewürfelten Ergebnissen leben mag?), geht über uninspiriert und haspelnd vorgelesene "Vorlese-Kästen" im verwendeten Abenteuer, bis hin zum Klassiker "Nein, das macht Dein Charakter jetzt nicht" als der subtilen Kunst der Spielersteuerung.

    Eigentlich wäre ein neues Thema "Wie veranstaltet man eine GUTE Support-Runde?" mal angezeigt - und sollte sowieso von den jeweiligen Verlagen ihren offiziellen Supportern als Hilfestellung geboten werden.

    Ich unterstelle den Supportern KEINEN bösen Willen, sondern nur Über-Enthusiasmus, mangelnde Fähigkeiten als Spielleiter und falsche Herangehensweise an Support-Runden, die ja WERBE-Veranstaltungen sein sollen und somit mit einer normalen Con-Runde nicht zu vergleichen sind.

    Mangelnde Kenntnis des supporteten Rollenspiels ist immer peinlich.

    Ebenso Spielleitungs-Unarten wie BESCHEISSEN durch Würfeldrehen oder sonstige Spielerentscheidungsentwertungen.

    Und auch nicht unwichtig: Vorbereitung und Ausstattung - wenn die Figuren stimmen, die vorgefertigen Charakterbögen schön aussehen und dem offiziellen Stil des Produkts entsprechen, wenn ein schöner Spielleiterschirm mit weithin sichtbarer, unverwechselbarer Optik verwendet wird, wenn die Runden-Aushänge mit Logo, Teaser-Text und auffälliger Aufmachung vorbereitet sind, usw. dann funktionieren Support-Runden einfach besser, als wenn ein unvorbereitet wirkender, auf seine nur von ihm selbst empfundene "Coolness" bedachter Schmuddelpeter jede Handlung nachschlagen muß, nicht genug Würfel für alle dabei hat, den Eindruck erweckt er sei gerade erst (ungewaschen) aus dem Bett gefallen und kennt das Szenario nicht so recht.

    Support-Runden sind WERBUNG und die Supporter bekommen schon materielle Vorteile für ihre Runden, die sie leiten. - Da müssen diese Runden nicht auch noch SCHLECHT geleitet werden, meine ich.
     
  2. Hasran

    Hasran Ex-M0derat0r

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Mal der Vergleich aus dem Sport: Wenn ich mich bereit erkläre als Trainer in der Jugendmannschaft zu assistieren, verlange ich keine Vergütung, immerhin geht es mir um die Liebe zum Sport, aber: Wenn Trainingslager ist, versteht es sich für selbst, dass ich für Anreise, Übernachtung und Verpflegung nicht bezahlen muss.
    Dabei entspricht das nichteinmal im Ansatz der Zeit, die ich dafür investiert habe. Was auch gar nicht so wichtig ist.

    Entsprechend leute ich auf Cons nicht, wegen irgendwelcher Vergünstigungen, leite aber nicht, falls es sie nicht gibt.
    Wie schwer kann es sein, der Spielleitung freien Eintritt zu gewähren und 'ne Portion extra Nudeln mit Tomatensauce mitzukochen?

    Grüße
    Hasran
     
  3. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Ich auch nicht, aber offizielle Kaufabenteuer zu leiten ist auch bei manchen Systemen kein Segen.
     
  4. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Warum tut man sowas auch? Ich kann es überhaupt nicht verstehen, wie man sich als SL überhaupt an einen festen Plot festklammern kann, aber dann auch noch einen, den man sich nicht mal selbst ausgedacht hat?
     
  5. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Da ist es auf dem Cat Con ganz gut geregelt. Vorangemeldete Spielleiter bekommen freien EIntritt, 1 Essensgutschein und 1 Getränkegutschein. Finde ich einen Fairen ausgleich, und hab da schon wesnetlich schlimmeres erlebt.. ^^
     
  6. AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Ich hatte sowas mehrfach angeboten, wurde auch bejaend aufgenommen, ist aber nie passiert.
     
  7. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Hat natürlich auch den Haken, das die Meinungen über gutes Spielleiten geteilt sind, viele SLs sich nicht reinquatschen lassen wollen und das Thema gar nicht so einfach ist...
     
  8. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    addieren wir noch unfertige SCs und 5 min Vor Spielbeginn, es waren doch 5 Min, über das Abenteuer gebriefte SLs und dazu noch FALSCHE Angaben auf dem Rundenaushang.
     
  9. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Weil man irgendwie steil auf den Titel "Supporter-(SL)" geht?
     
  10. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Auch als Supporter kannst Du selbstentworfene Runs mit flexiblem Plot leiten...
     
  11. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Kann man, aber das könnte Arbeit bedeuten.
     
  12. Mython

    Mython Immer auf der Suche ...

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Es gibt auch keine "perfekten" Leitfaden für Spielleiter. Es kommt ja auch ganz auf die eigenen Stärken an. Es gibt SL, die können genial die NSCs darstellen, atmosphärisch die Umgebung näher bringen, spontan (und vielleicht auch lustig) auf Spieleraktionen reagieren, toughe und spannende Kämpfe ausfechten etc. Aber ich erwarte von keinem SL, dass er diese Kunststücke alle auf höchstem Niveau beherrscht. Aber es sollte wie bei einem ausgearbeiteten Charakter sein: etwas davon sollte er schon einigermaßen drauf haben, und wenn er gut ist, weiss er seine Schwächen durch seine Stärken zu überspielen.
    Aber zugegeben: auf Cons trifft man leider auch SL, die ihr Werkzeug nicht richtig beherrschen (sollten die entsprechenden Fertigkeiten mal steigern :D ) aber auch solche, die ihr Handwerk hervorragend verstehen. Und genau wegen denen gehe ich auf 'nen Con. Und die kann man auch ruhig mal was "umsorgen".
     
  13. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Genau das meinte ich. Das sind die Standardausreden von Leuten, die sich nichts beibringen lassen wollen.
     
  14. AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Es mag keinen "perfekten Leitfaden" geben, aber es gibt durchaus einige objektive Fähigkeiten die ein Spielleiter beherrschen sollte - und manche beherrschen sie eben nicht.
     
  15. Mython

    Mython Immer auf der Suche ...

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Korrekt ! Aber woher weiss man das auf einem Con VORHER ? Sitzt man mal in der Runde, kann man natürlich immer noch nach geraumer Zeit aufstehen und gehen (ist zwar nicht unbedingt höflich und ich habe das auch erst zweimal auf Cons gemacht) - warum die Zeit verschwenden, wenn es noch andere Runden gibt (blöd nur, wenn man als Spieler dann erst wieder auf eine freie Runde warten muss).

    Warum also nicht ein Rating-System auf Cons einzuführen? Nachdem die Runde gelaufen ist melden sich die Spieler bei der Conleitung und "benoten" den SL in unterschiedlichen Kategorien (Spannungsaufbau, Atmosphäre, Regelsicherheit, NSC-Darstellung, evtl. Qualität des Abenteuers, genereller Spaßfakor o.ä.). Das motiviert die SL, vernünftige Arbeit zu machen und sich auch entsprechend vorzubereiten. Insbesondere wenn dieses Rating beim Aushang der Spielrunde mitangegeben wird. So könnten als "gut" oder "sehr gut" bekannte SL eine entsprechende Markierung auf dem Aushang erhalten.
    Und um wieder auf das Thema des Threads zurückzukommen: Kombiniert man dieses Rating mit der Umsorgung der SL, erwischt man zwei Orks mit einem Streich. Zum einen könnten diese SL zusätzliche Vergütungen wie Essensmarken o.ä. erhalten und alle anwesende SL haben einen Anreiz, sich auch was anzustrengen.
     
  16. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    oder RPG Autoren
     
  17. Dok Dicer II

    Dok Dicer II verbannt

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Aber nur wenn das auch bei Spielern geht.
     
  18. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Weil die Spielleiter dann nach der Nase der Spieler leiten. Machen wir uns nichts vor: viele Spieler sind einem Tränenausbruch nahe, wenn ihr geliebter Charakter stirbt. Aber so "extrem" muß es noch nicht einmal werden. Auch Hinweise, daß bestimmte Aktionen einfach nicht funktionieren (weil sie z.B. von der Zeit nicht einer, sondern gleich Handlungen entsprechen), erzeugen mit hoher Sicherheit (bei nicht ausgewählten Spielern) beleidigte Leberwürste am Spieltisch.
    Ich habe es auf meinem einzigen Conventionbesuch (RatCon) erlebt (sowohl am eigenen Tisch, als auch an zwei DSA-Nachbartischen) und auf diversen conventionähnlichen Veranstaltungen an Nachbartischen. Daher glaube ich nicht mehr Einzelfälle.

    Und die sollen die Leistung eines SLs bewerten? Das dient dann um Retourkutschen zu fahren und schüchtert potentielle SLs vielleicht sogar ein. Wer möchte schon auf einer Convention den Preis als "miesester SL" gewinnen?
     
  19. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Autorenrunden sind der spielend erbrachte NACHWEIS, daß viele Rollenspiele so SCHEISSE sind, daß nichtmal mit allen Vorkenntnissen des Entwickllers mit diesen ein halbwegs erträgliches Spiel möglich ist.

    Autorenrunden sind der BELEG dafür, daß Leute, die Rollenspieltexte schreiben können, noch lange nichts in puncto Spielleitung oder Mitspielen drauf haben müssen.

    Autorenrunden sind der BEWEIS, daß andere Leute mit den von Rollenspielentwicklern geschaffenen Spielen BESSER umgehen können als die Entwickler selbst.

    Ich bin bei Autoren-Runden SEHR vorsichtig, ob ich da mitspiele. Meist sind das eh "Autoren", die nur ihr eines und EINZIGES Spiel, das sie sich jemals ausgedacht haben, und das sie somit in ihrem kreativen "Tal der Ahnungslosen" gefangen hält, anbieten. - Da werden dann obskure Nicht-einmal-ein-Heartbreaker-Rollenspiele angeboten, die schon in den Achtzigern als altbacken und uninspiriert und einfach ÖDE ausgebuht worden wären, und die auch vom in seiner ganze Ego-Streichel-Einheiten-Abhol-"Glorie" über seiner Runde "thronenden" Entwickler mit klassischer Harter Hand (tm) der durchgeladenen und entsicherten Goldenen Regel (fs) durchgegängelt werden.

    Da hilft nur EINES: Echtes Tournament-Rollenspiel!

    Hier wird JEDER FAIR nach klaren Kriterien und seiner spielerischen Leistung bewertet. Wer weint, bekommt Punktabzug und wird als schlechter Verlierer UND nachweislich schlechter Rollenspieler von allen Con-Teilnehmern aus der Halle gejagt.
     
  20. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Könnte ich jetzt nicht behaupten, die meisten Autoren Runden haben mir sehr gefallen.
    Was ich meinte war, es ist nicht der Fehler des Supporters wenn er mit einem schlechten und Genre ungeeigneten Regelwerk auch noch ein Abenteuer leitet, das dem Genre nicht entspricht.


    SG mit Gerhard Winkler Arcane Codex mit Saskia Nescher! GROSSARTIG!
     
Moderatoren: tobrise

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden