Spiele Comic

Wie sollte der SL umsorgt werden?

Dieses Thema im Forum "Rund um Cons" wurde erstellt von Niedertracht, 2. September 2009.

Moderatoren: tobrise
  1. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Die Runden werden vorangekündigt, Freitag - Samstag wird aufgebaut und wenn sich dann jemand bedient, fehlt der Stuhl, weil es waren keine mehr verfügbar


    Mir ging es ums verfügung stellen bzw vor Ort haben, das es prinzipiell möglich ist, klar. Ob es im speziellen Fall praktikabel möglich ist?


    Wie praktikabel es ist?
     
  2. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Wer klaut den Stühle von ner Con? Und dann in solchen Mengen?
     
  3. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Viel wichtiger ist wer so plant das die Stühle EXAKT abgezählt sind ;)

    Abgesehen davon würde ICH streiken wenn ein Con Organisator so einen Ton anschlägt wie Schwerttänzer. Aber - im Rollenspiel wundert mich überhaupt nichts mehr - Läden die keinen Umsatz machen wollen, Cons die keine Besucher anlocken wollen...
     
  4. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Na gut, dann erweiter ich halt mein Con-Gepäck um nen Sitzsack und ein, zwei aufblasbare Sofas, ist eh so'n Scheiß den ich mir schon immer mal anschaffen wollte.
     
  5. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    die Gruppe im nächsten Raum.
     
  6. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Wie kommst du darauf, das wäre der Fall gewesen?
    Es gab überzählige verfügbare Stühle, die möglichst so plaziert wurden, das man vernünftig auf sie zugreifen konnte.

    Bin ich nicht, ich war nur Helfer beim Aufbaú
     
  7. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Wozu brauchen die 50 Stühle? Und wo werden die alle versteckt?
     
  8. Juhanito

    Juhanito Neugeborener

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Tja, die Option fehlt einem IMHO, wenn man erst einmal auf dem Con ist.

    Wenn ich 650 KM mit dem Auto angefahren bin und in die Gesichter meiner potentiellen Spieler gucke, dann nerve ich lieber die Orga um an meine Stühle zu kommen, statt wieder nach Hause zu fahren. Trotzdem ist es eine Sache der Orga und in meinen Augen eine die wichtiger ist als freier Eintritt oder DSA T-Shirts. Genügend Sitzplätze sind das A&O eines Cons.

    Der Rest wie Drucker, Scanner oder sogar ein Internetzugang sind dann eher nebensächlich, können einem SL in Not aber helfen. Ich bin schon mehr als einmal glücklich gewesen, wenn mir ein Veranstalter Charakterbögen oder Handouts neu ausgedruckt hat, weil ich eine überraschende Runde geleitet habe.

    Ich habe mir inzwischen auch eine UMTS Karte in einem USB Stick geholt, um auf Cons oder Treffen notfalls online gehen zu können und noch mal Daten zu ziehen, die ich benötige.
     
  9. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Das sollte eine absolute Selbstverständlichkeit sein. Es ist schon traurig genug, dass das hier überhaupt diskutiert wird. Als nächstes bin ich dann schon froh darüber, wenn in meinem gebuchten Hotel Betten stehen?
    Nee, ohne genügend Stühle, wie auch immer die abhanden gekommen sind, disqualifiziert sich jeder Veranstalter.

    Der Maßstab und Anspruch für die SL-Umsorgung sind bei der Bereitstellung der Stühle viel zu niedrig angesetzt. Wie gesagt: eine Selbstverständlichkeit!!!
     
  10. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    50 Stühle?
     
  11. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Ich kann nicht garantieren, das kein Fehler unterlief, aber mWn waren alle Plätze nach Plan bestuhlt und es standen überzählige Stühle zur Verfügung, nicht sonderlich viele aber mehr waren nicht da
    Als ich Sonntag Abend ging standen an einigen Plätzen 8-9 Stühle und zusätzliche Tische an denen ich vorbeikam.
     
  12. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Ich schliesse mich da Silkes Meinung an, über Bestuhlung muss man nicht diskutieren. Ich hab auf noch keiner Con, egal wo erlebt, dass die Stühle bzw. Plätze ausgegangen wären. Das sich mal ein numerierter Tisch in Luft (also die Nachbarspielrunde) auflöst, klar, aber dann sollte die Orga problemlos einen Ersatzplatz ausspucken können.

    Und die Frage wie man WLAN und einen Drucker zur Verfügung stellt ist auch nicht schwer zu beantworten. Eine gut organisierte Con-Orga sollte sowieso einen Laptop und einen Drucker vor Ort haben, um die Runden zu verwalten. Ein, zwei Tausender-Kartons Papier und 'nen Reservetoner hinstellen und dann (ggf. zum Selbstkostenpreis) Ausdrucke erlauben sollte dann ja nicht das Thema sein.

    Wenn es einen Telefonanschluss vor Ort gibt, dann klappt das auch mit dem WLAN, die Hardware dafür ist nicht teuer und wenn Du einem Telekom-Anbieter anbietest, dass er ein Banner "WLAN provided by..." aufhängen darf, kriegst Du die Leitung wahrscheinlich umsonst.

    Ansonsten stellst Du halt noch 'nen Laptop mehr mit UMTS-Karte/Stick hin und bietest an, dass SLs sich dringend benötigte Sachen ausdrucken lassen können. Char-Bögen für alle gängigen Systeme sollte die Orga eh schon lokal auf dem Rechner haben.
     
  13. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Die einzige Erklärung ist deine, und wenn alles andere besetzt ist, ist es besetzt.


    denn es mWn eben nicht gibt im Con Bereich.

    und wer darf den zur Verfügung stellen?
    Wer darf Zugriff auf seinen Laptop zulassen?
     
  14. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Du hast echt komische Ansprüche, ganz ehrlich.
     
  15. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Es geht hier nicht um meinen Anspruch, es ist nur reichlich albern zu behaupten, dass sowas nicht geht. Es ist machbar und der Aufwand überschaubar.

    Ich selber leite meistens unangemeldet, vorzugsweise in irgendeiner gemütlichen Ecke der Aussenfläche wenn es eine gibt und hab mein Zeug als Ausdruck dabei. Einfach aus dem bereits genannten Grund, dass die Frage ob ich Eintritt zahle oder nicht reichlich irrelevant ist, wenn ich 200 bis 300 Euro plane für Anfahrt, Quartier, Verpflegung, Einkäufe auf der Con und sonstiges.
     
  16. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Das sehe ich auch so.

    Wenn ein Con nicht einmal genug Stühle und Tische bieten kann, dann hat die Con-Orga ihren Part SCHLECHT im Griff und sollte besser KEINEN Con veranstalten!

    INFRASTRUKTUR wie Stühle, Tische, Türen, Fenster, Fußboden, Heizung (gerade im Winter), Lüftung (gerade im Sommer), Toiletten, Nahrungsmittel- und Getränke-Angebot, Mülleimer/-tüten, usw. - über so etwas MUSS MAN NICHT reden! Das HAT ein Con zu bieten, ansonsten taugt die Orga rein gar nichts!

    Wenn es auf einem Con - wie ja die Schilderungen oben vermuten lassen - zu Stuhlmangel kam, dann ist das BESCHÄMEND für die beteiligten Con-Orga-Mitwirkenden. - Das geht einfach nicht!


    Wenn die Frage dieses Threads ist "Wie sollte der Spielleiter umsorgt werden?", dann ist damit NICHT gemeint, daß er einen Tisch und ein paar Stühle als "Umsorgung", quasi als LUXUS zur Verfügung gestellt bekommt, sondern so etwas ist SELBSTVERSTÄNDLICH.

    Umsorgung zielt hier ja eher darauf ab, mit welchen "Fördermaßnahmen" man die das eigentliche Unterhaltungsangebot auf einem Con anbietenden Spielleiter zu umsorgen sind, daß sie GERNE zu einem Con kommen.

    Da sehe ich für bestimmte Arten von Spielrunden Räume mit schließbarer Tür, oder etwas "lärmärmere" Zonen als durchaus erstrebenswert an, wenn auch nicht in jeder Lokation machbar. (Vieles hängt beim Lärmpegel auch von den Spielern am Nachbartisch ab - aber leider nicht alles. Manche Cons haben eine so unglückliche Akustik, daß man über eine Distanz von einem Meter zu seinem Tischgegenüber bereits schreien muß.)

    Stimmt. - NICHT.

    Ich habe NOCH NIE auf einem Con irgendwas aus dem Netz ziehen müssen, irgendwas ausdrucken müssen, oder für sonst irgendwas einen Rechner gebraucht.

    Drucken. Das macht man VORHER, und das gehört zur Con-Vorbereitung einfach dazu. Charakterbögen, vorgenerierte Charaktere, Handouts, Karten, Battlemaps, Figuren, Tabellen, was auch immer zum Spielen BENÖTIGT wird, bringt der Spielleiter mit.

    Ein Spielleiter, der UNVORBEREITET auf einen Con kommt, dann herumrennt und irgendwas "auf die Schnelle" ausdrucken möchte, ist eine NIETE, eine ZUMUTUNG für seine Spieler und sollte besser NICHTS auf Cons leiten!

    Schon schlimm genug, wenn "teilvorbereitete" Spielleiter zu Spielrundenbeginn einen erst einmal zweieinhalb Stunden durch eine umständliche Charaktererschaffung schleifen, um dann festzustellen, daß sie das Abenteuer, welches sie eigentlich leiten wollten, daheim vergessen haben, und sie statt dessen ein anderes leiten, das sie nicht so gut kennen, aber "das mache ja nichts". NIETEN.

    Was man als Spielleiter BRAUCHT, das hat man DABEI.

    Oder man leitet auf Cons nur "infrastruktur-genügsame" Spiele.

    Beispiel: Wenn ich Savage Worlds leite, dann MÜSSEN Faltfiguren, 3D-Szenerie, 2D-Szenerie, ggf. zusätzliche 2D-Bodenpläne, vorgenerierte Charaktere (immer MEHR als man Spieler haben wird!) und ggf. Handouts, Tabellenausdrucke, sonstige Spielermaterialien, UND Maßbänder (möglichst mehrere!), Würfel, Pokerkarten, Marker (Glassteine, Pokerchips, Pappmarker,), Templates, usw. mit. - Das ist eine MENGE Zeug, das ich da mitschleifen muß. - Wenn ich Barbarians of Lemuria leite, dann brauche ich nur eine Handvoll W6, ein paar Glassteine für die Heldenpunkte und die leeren Charakterbögen (Charaktererschaffung ist bei BoL SEHR schnell). Ich reise bei BoL-Runden mit "leichtem Gepäck". - Noch einfacher: Engel. Da nehme ich nur die Arkana-Karten, ggf. vorbereitete Charaktere oder leere Charakterbögen, und ggf. ein Blatt mit Notizen mit, und los geht es. Noch leichter.

    Manche Rollenspiele stellen eben mehr Anforderungen an das Spielmaterial in qualitativer und quantitativer Hinsicht, als andere. - Wer sich für eine von ihm zu leitende Con-Runde hier ein "Quantitäts-Monster" ausgesucht hat, der hat gefälligst ALLES NOTWENDIGE einzupacken! Die Wahl des angebogenen Spiels liegt ja beim Spielleiter. Somit ist es die VERANTWORTUNG des Spielleiters, alles Notwendige bereitzustellen.

    Die Con-Orga hat nur alles Notwendige ZUM SPIELEN - unabhängig von einem bestimmten Regelsystem - zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören auf jeden Fall Stühle, Tische, und - da Spiele ja über längere Zeit gehen - funktionierende sanitäre Einrichtungen.

    WLAN und Drucker braucht man NICHT, wenn man eine Con-Runde leiten möchte, denn dann hat man sich ja VORBEREITET!
     
  17. DonGnocci

    DonGnocci Guest

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Ich meinte auch das mit dem öffentlichen Laptop mit "gängigen" Charakterbögen, Drucker und so Firlefanz.
    Ein Kopierer reicht völlig aus.
    p.s.: Über die Standards wie Bestuhlung und so reden wir ja nicht, ne Orga, die das verpeilt, die sollte keine Cons organisieren, sondern Grillabende...
     
  18. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Besser nicht, sonst vergessen sie sonst noch das Bier.
     
  19. Juhanito

    Juhanito Neugeborener

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Also ich fand es sehr angenehm, wenn ich auf einem Con unvorbereitet etwas geleitet habe und mir die Charakterbögen auf dem Con ausdrucken konnte. Oder wenn ich ein Abenteuer zweimal leiten musste, weil ich zu viele Spieler für eine Gruppe hatte. Es passiert mir öfter auf Cons, dass ich von Leuten angesprochen werde, die schon mal etwas bei mir gespielt haben und es gerne wieder würden.

    Aber ich bin auch keine guter Spielleiter sondern eine NIETE, wenn man Zornhau glaubt. Die gute alte Improvisation und Darstellungsqualitäten scheinen von hässlichen Papierfiguren und schnöden Battel Maps geschlagen zu werden.

    Zornhau, wer nicht mit bemalten Figuren und vorbereiteten Geländen leitet, der ist eine NIETE. Geh mal bei Chaos Aptom in die Lehre, der zeigt dir wie man so etwas mit auf einen Con bekommt und dann Rock and Roll schreit.......
     
    1 Person gefällt das.
  20. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Wie sollte der SL umsorgt werden?

    Naja, also einen Laptop mit Drucker (und Scanner) hab ich zuhause. Einen Kopierer nicht. ;-)
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Lob an SL Koordination Ahnenblut 23. Oktober 2015
Neuer SL Koordination Ahnenblut 10. Mai 2005
Neue SL Koordination Ahnenblut 4. Dezember 2004
Wo sind denn alle SL hin? Koordination Ahnenblut 3. November 2004
Sabbat SL Koordination Ahnenblut 13. Juli 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden