wie exotisch darf's denn sein?

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Nee, so haben wir immer ein schlechtes Beispiel, wie es nicht laufen soll...
 

amaz

Tagträumerin
hm wenn er geschlossen wird gibts demächst bestimmt ein neuen mit dem thema "marus in heldengruppen?" :]
 

pheeere

Neuling
Boah ....... mist .......... ich muss mir da so einen Spruch verkneifen ......... der will unbedingt raus ........ ah bleib drin ....... arrrrgh ..... X(
 

tobrise

Facility Manager
Teammitglied
@Odin und pheeere

Ich kann euch wirklich verstehen, mir geht\'s ähnlich.
Vielleicht sollten wir einfach froh sein, das es in unseren Runden anders läuft! :D
 

Horror

Cenobit
Ich spiele zu selten DSA, und in unseren festen Gruppen hatten wir eigentlich kaum was außergewöhnliches (zumindest, wo ich mitgespielt habe).
Doch, einmal war eine Marbo-Vampirin dabei....
Oder ein Ork!

In One-Shot Abenteuern sah das Ganze schon anders aus:

Da hatten wir Halbdrachen (der Spieler neigt häufig zum Extraordinären), Trolle (ein wunderschönes Beispiel, wie heftig das führen von zwei Charakteren in die Hose gehen kann), übermächtige Zauberer-Zwerge (kein Geode!!!) mit Flammenäxten und noch ein Haufen Kroppzeug!
Zum Glück immer nur eines davon in der jeweiligen Gruppe.

X(

Mein bizarrster Charkter war mal ein Scherz, als ich zu einer Runde eingeladen wurde, wo genannter Zwergenmagier mitspielte und ich (im besten Wissen, das das grauenhaft werden würde) einen 7 gehörnten Dämon forderte, welcher mir tatsächlich gewährt wurde........ :rolleyes:
Also hab ich ihn tatsächlich erstellt, einmal gespielt (wo mir die Mitspieler einen ausgegeben hätten, wenn ich den Zwerg erledigt hätte!) und danch lachend beiseite gelegt.
War eine furchtbare Runde, mit Zeitreisen zu den Drachenkriegen usw....

Da bleib ich lieber bei meinem Medicus/Magiediletanten!
;)

Und wenn ich nochmal was zu einigen obengenannten Themen sagen darf:

Regeln empfinde ich auch nur als Vorschläge bzw Richtlinien...

Wenn eine Runde Spaß damit hat, sollen sie ruhig mit mächtigen Charakteren spielen....
\'Powergaming\' ist an sich nichts schlechtes, wenn es denn allen Spaß macht.

Sobald man aber den Mitspielern mit mächtigen/sonderbaren Charakteren den Spaß verdirbt, geht das am Ziel des Rollenspiels vorbei!
:(

Zu FanPro und Vampire bei DSA:
In der Zeitschrifft Wunderwelten sollten mal Regeln für Vampire als SC bei DSA erscheinen, was dem Magazin von FanPro offiziel untersagt wurde!

Ich kann mir also kaum vorstellen, das es jetzt offizielle Regeln dafür gibt...aber wer weiß, Zeiten ändern sich!


Also, ich für meinen Teil kann nur sagen, das ich auch gerne mal nen Exoten spiele (nicht unbedingt bei DSA, aber ZB nen Banshee oder Bärengestaltwnadler bei Shadowrun), aber auch nur, wenn es dem Spielleiter und den Mitspielern recht ist.
Ansonsten hab ich auch genügend \'normale\' Charaktere, die mir Spaß machen.


H

PS: Es gibt kein richtiges oder falsches Rollenspiel!
Es ist ein Spiel! Habt Spaß damit!
 

Odin

einäugig
Teammitglied
Ich kann Dir da bei Deinen Ausführungen durchaus zustimmen. Es ist in diesem Thread nur so, daß man bei allem guten Willen ständig von gewissen Leuten provoziert wird!
 

Cyberjay

Neuling
Ich muss jetzt auch mal meine Senf dazu geben. :blah:

Grundsätzlich ist es wirklich egal wie die Gruppe sich zusammenstellt. Man kann auch nicht immer sagen, ein Charakter a passt nicht zu einem Charakter b, weil er in gewisser Weise erst von einem Spieler interpretiert wird und dadurch seine Rolle im Spiel ausübt (ein in weitestem Maße vorgegebenes Grundgerüst steht dabei natürlich, keine Frage). Fest steht natürlich aber, dass es durchaus Typen gibt, die nicht miteinander können und bei denen es dann den Reiz ausmacht, die in einer Gruppe beisammen zu halten.

Bestes Beispiel: Elf und Zwerg. Ich glaube das sind so zwei Standard-Charaktere, die einfach fast immer in den ersten Gruppen auftauchen und trotzdem irgendwie miteinander klar kommen (müssen). Ich finde das macht die ganze Sache erst richtig interessant und fände es schade eine perfekt aufeinander abgestimmte Gruppe zu haben, die in sich ohne jegliche Konflikte auftritt. Die ersten Sitzungen musste ich eine kleine Einführung in Charakterkunde halten aber danach gings richtig gut ab.

Es sind viele Abende dabei mit ziemlich unsinnigen Sachen drauf gegangen aber das ist doch witzig und im Endeffekt der Sinn der ganzen Sache. :)
 

amaz

Tagträumerin
@odin: lass es doch einfach mal sein.

es bringt doch nun mal wirklich nix dauernd wieder von neuem anzufangen. wie du siehst gibts sogar noch exotischere gruppen als unsere...

gewissen Leuten provoziert wird!


ps.: ich empfehl dir mal cicero zu lesen...
 

Horror

Cenobit
@ amaz

Allerdings muss ich dazu auch nochmal loswerden, das solche Charaktere auch oft das Spiel gestört haben!
Ich schließe mich davon absolut nicht aus!
Zum Glück ist das lange (mehrere Jahre!) her, deswegen hab ich genügend Abstand dazu.
Ich habe mich mit einer Wertung zurückgehalten, da ich nur seltene Vorkommnisse geschildert habe.

Ob es gut oder schlecht ist, müssen die Runden für sich entscheiden...ich möchte jedenfalls nie wieder mit einem Halbdrachen oder einem blinden Praiospriester, der wesentlich besser kämpfen konnte als alle Krieger oder Halbelfen in der Gruppe, in einer Party durch Aventurien ziehen.

Aber wichtig ist der Spielspaß!
Wenn ihr alle den habt, ist das vollkommen in Ordnung!


H
 

pheeere

Neuling
Jetzt komm nicht mit Cicero ..... Ich für meinen Teil bin ja ein toleranter Mensch , aber bei solchen Sachen kann ich meinen Senf halt nicht bei mir behalten , ich denke Odin geht es da genauso . Es gibt halt Dinge bei DSA , die sollte es nicht geben , und dazu gehört eben solch (meiner Meinung nach) Schwachsinn wie ein Maru als Held . Wir sind nicht auf Streit aus , wir wollen euch nur auf den rechten Pfad bringen :D
 

Odin

einäugig
Teammitglied
Nicht mal unbedingt das, soll doch jeder spielen wie er will. Aber, wenn dann jemand hier im Forum alle Leute, die es nicht (mehr) hören wollen damit nervt, betrachte ich das schon als Povokation.
Also, ich sag nix mehr und ihr fangt auch nicht mehr von euren Charakteren an, OK?
 

Rabenmund

Lila Cyberkuh aus dem All
AW: wie exotisch darf\'s denn sein?

Hmmm... das exotischste was ich spiele / in einer Gruppe habe sind ein auelfisches Zwillingspärchen. Er ist ein Gildenmagier (Schule der Schmerzen, Elburum, meine Chara), sie eine Hexe (Schöne der Nacht, meine Mitbewohnerin).

Es steht jedem frei, die Hände über dem Kopf zusammen zu schlagen... kein Problem.

In der Runde spielt auch noch ein al'anfanischer Sklavenjäger und ein "Streuner" (bzw. ein DSA4-Äquivalent) mit.

Momentan ist das Ganze nur ein Testlauf, die Charaktere sind aus der Lust an einer "bösen" Gruppe und dem Reiz der Exotik zusammengebaut.


In meiner anderen DSA-Gruppe ist es eine recht kuriose Mischung.
Da wir seeehr selten alle miteinander spielen (die Hälfte hat regelmässig keine Zeit) besteht die Gruppe aus:

- einem Fasarer Schwarzmagier
- einem halbelfischen Festumer Graumagier (meine Wenigkeit)
- einer Vinsalter Weissmagierin
- einer südländischen Kurtisane
- einem novadischen Stammeskrieger
- einem bornländischen Söldner
- einem maraskanischen Leibwächter
- einem khunchomer Dieb / Einbrecher

Ja, die Gruppe ist etwas überbelegt, was die Magie angeht... meist ist einer der Magier SL (wir wechseln uns damit ab) und nur der Grau- und die Weissmagierin treffen sich regelmässig...
 

Odin

einäugig
Teammitglied
AW: wie exotisch darf\'s denn sein?

Das ist ja mal ne Mischung, da kann ja fast keiner keinen leiden!
Wenn die Kurtisane aus Al'Anfa kommt, hat sie nicht nur ein Problem!
 

Rabenmund

Lila Cyberkuh aus dem All
AW: wie exotisch darf\'s denn sein?

Und das wird auch sauber ausgespielt. Damit meine ich die Animositäten zwischen den Charakteren.
Sollte es ernst werden können wir uns - inzwischen - schon aufeinander verlassen, aber das war noch
nicht von Anfang an sicher...
 

Hephaistos

Kopfkranker Killer
AW: wie exotisch darf\'s denn sein?

ok was sagt ihr dann bitte dazu.. wir fangen grad ne neue Gruppe an... soll dann später in die G7 laufen... man merkt nur leider dass jeder was "Besonderes" spielen will...
meist sind wir ca 4-5 Helden.. Bei einer maximalen Anzahl von 7!!!!

1. Borongeweihter (Punin Ritus) aus dem Mittelreich
2. Rondrageweihter (Ardarit) aus dem mittelreich
3. Phexgeweihter (Betrüger/ schreiber als Tarnprofession) aus dem Tulamidenland
4. Elementarist (Rashdul) aus dem Tulamidenland
5. Antimagier (Goldene Rüstung) aus dem Mittelreich
6. Waldelfische Waldläuferin aus den Salamandersteinen
7. Söldner (l. Fussvolk) aus Maraskan
 

Delta

Methusalem
AW: wie exotisch darf\'s denn sein?

Sofern der Rondrageweihte einem etwas gemäßigteren Zweig der Kirche anhängt sehe ich da noch vergleichsweise wenig Probleme, klingt eigentlich doch nach einer recht ausgewogenen Mischung die in der G7 ganz gut funktionieren könnte.
 
Oben Unten