Hintergrund allgemein Wer sind die Guten?

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von blut_und_glas, 4. Mai 2006.

Moderatoren: Supergerm
  1. AW: Wer sind die Guten?

    Die Ex-Engel (des Todes) unter den Dämonen hatten sie ja auch vor 10.000 Jahren.

    The Emperor protects.

    mfG
    jws
     
  2. AW: Wer sind die Guten?

    Stimmt - und deswegen sind sie anders als die Tyraniden....darauf wollte ich hinaus...
     
  3. AW: Wer sind die Guten?

    Dann gibt es aber auch noch die Dämonen ohne Ex... ;)

    mfG
    jws
     
  4. AW: Wer sind die Guten?

    Die empfinde ich aber trotzdem etwas anders als die Tyranniden....wenn man bedenkt, wie Slaanesh entstanden ist...
     
  5. Chylde of Malkav

    Chylde of Malkav Freizeitpädagoge

    AW: Wer sind die Guten?

    Slaanesh ist doch nur ein Opfer der Umstände. Er konnte gar nicht anders.

    Und die hatte der arme, arme Slaanesh doch nie.
    Also kann er auch nicht böse sein. Die Eldar dagegen sind da doch wohl die wahren Bösewichte. Nicht nur, dass sich gaaanz viele davon entschieden haben, böses zu tun, nein als es dann richtig heiß herging, haben die einfach ihre Probleme auf ein unschuldiges Wesen (naja... metaphorisch gesprochen...) abgewälzt. Das nen ich böse.

    Abgesehen davon sind die Dämonen vielleicht nicht die Guten, zumindest aber die Ehrlichen. Nix mit nur das beste für die Menschheit oder es geht ja nicht anders (wusch, exterminatus...), sondern offene, erfrischende, geradliniege, fiese Bösartigkeit (okay, da gibt es Ausnahmen). Das haben sie übrigens alles mit den Tyraniden gemeinsam (inklusive der Ausnahmen).

    Und die Orks folgen doch einfach ihrer Natur. Ich mein, hey, wenn man schon aus Sporen gewachsen ist...

    Also: Das Imperium ist böse. DIe Tau sind böse. Weil beide ein tyrannisches und despotisches System bilden, welches jegliche andere Meinung rigoros unterdrückt. Und dann erzählen die auch noch, es wär ja nur das Beste für alle...
     
  6. AW: Wer sind die Guten?

    Das ist es auch.

    Blessed is the mind too small for doubt.

    mfG
    jws
     
  7. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Wer sind die Guten?

    'We will serve them Arbor Gold and Lies and they will drink one with as much delight as the other!'
     
  8. di-vino

    di-vino Foren-Hool

    AW: Wer sind die Guten?

    Blessed is the mind to small for questions!
     
  9. Vatman

    Vatman Gewohnheitstrinker

    AW: Wer sind die Guten?

    So haben wir uns also darauf einigen können das dir Orks die guten sind. Sehr zufriedenstellend.
     
  10. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Wer sind die Guten?

    Blessed is the mind to small to know what is going on.
     
  11. pheeere

    pheeere Neuling

    AW: Wer sind die Guten?

    Ich denke der "Sinn" des WH40k Universums ist ja eben, darzustellen, dass es in so einem Universum weder Gnade, Recht noch Frieden gibt. Somit ist das "Gute" per se nicht existent. Es gibt nur die von euch genannten Grauzonen und die Interpretation.

    So zumindest seh ich das. Gw hat den Hintergrund ja sehr bewusst immer ein wenig "düsterer" als andere gestaltet.

    Und das Imperium kann nicht die Menschenrechte einhalten, wenn sie jeden Tag ein dutzend Psioniker opfern müssen, die ihre psionische Energie an den gammelnden Imperator abgeben ;) Nicht zu reden von den Genfer Konventionen, die bei so gut wie keinem Krieg eingehalten werden, tz tz.

    The Emperor destroys.
     
  12. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Wer sind die Guten?

    Ich sehe alle Fraktionen im Warhammer 40000 als böse an, doch isehe ich es eher so, das nun mal einige böser als andere sind.
    So ordne ich fölgende vonböse nach ganz böse.
    1. Tau (fragen wenigstens ob du mit machen willst, und wenn nicht machen die dich platt)
    2. Eldar (bist ja eh unwürdig)
    3. Orks/ Imperium / Tyraniden ( erstere weil sie dich kloppen können, Imperium weil du unrein bist und falschen Glauben (Space Marines zähle ich zu dem Imperium, nur etwas netter :) ) und zuletzt die Tyraniden die dich als Futter und Genmaterial brauchen)
    4.Chaos Spacemarines (bösartigkeit wird groß geschrieben, jedes Tabu wird gebrochen)
    5.Dunkle Eldar (das gleiche wie Chaos nur länger und ausgiebiger)
    6.Necrons( wollen alles töten und so weiter)
     
  13. Brethren

    Brethren DSA3-Überlebender

    AW: Wer sind die Guten?

    • Tau als "friedfertigstes" Volk zu bezeichnen geht in Ordnung.
    • Eldar können wir auch da lassen.
    • Orks/Imperium/Tyraniden - Ansichtsache, aber passt scho. :D
    • Dark Eldar - fehlt mir der Hintergrund, um dir zu widersprechen ;)
    • Necrons - widerspreche ich insofern, dass der Otto-normal-Necron, bis hin zum Lord keine andere Wahl hat, als als beseelte Sklaven den C'Tan zu dienen.
    • Chaos - bitte etwas differentierter betrachten. Auch hier gibt es "Grauzonen", auch wenn sehr dunkelgraue.
      Zitat:"Ob sie nun missverstandene, verzweifelte Helden sind, ehrgeizige Krieger, die um jeden Preis etwas beweisen wollen oder psychotische, nihilistische Killer - es liegt ganz allein bei dir." -Codex ChaosSpaceMarines S.2
      Ich gebe die Frage zurück: Sind missverstandene Helden wirklich böse?
     
  14. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Wer sind die Guten?

    Die Necrons erweckten die C´tans, einzig und allein um sich an den Alten und am Leben selbst zu rächen, desweiteren ist das Ziel jener Rasse einzig allein Leben auszulöschen.
    Die dunklen Eldar sind extreme sadistische Hedoisten und Sklaventreiber.
    Bei Chaos sind natürlich Grauzonen, in Hinblick auf die "gefallene Engel" besonders, vorhanden.
    Denoch sollte man lieber nach Taten jener beurteilen, als nach der Motivation.
    Oder haben die mißverstandenen Helden sich bemüht irgendwie die Zivilbevölkerung zu beschützen.
    Die Tat allein, sollte beurteilt werden und doch die Strafe sollte sich nach der Motivation richten
     
  15. AW: Wer sind die Guten?

    Die Ziele der Chaos Space Marines und die der Necrons sind im Grunde die gleichen. Selbst wenn es den einzelnen Chaos Space Marines nicht auffällt, wollen die Mächte die sie lenken das Universum beherrschen, und deren Herrschaft bedeudet die Vernichtung allen Lebens. (Dämonen, egal welche, kann man ja wohl kaum als Lebewesen sehen)
    Aber das stört mich nicht :D
    Lasst die Galaxis brennen !
    Das nenne ich ehrliche Bosheit :vamp:
     
  16. Absimilliard

    Absimilliard νεκύδαιμων

    AW: Wer sind die Guten?

    Neee CSM wollen die Galaxis ja nicht allen Lebens berauben. Noch nicht mal die Chaosgötter wollen das, denn ohne Leben keiner der sie anbetet.
    Khorne will endlose Schlachten, Tzeentch will endlose Veränderung, Slaanesh will endloses Vergnügen und Nurgle endloses Dahinsiechen. Ohne Leben schlecht möglich, oder?

    Und jeder CSM wird seine persönlichen Gründe haben, warum er sich gegen das Imperum gestellt hat und warum er den Chaosgöttern dient (bzw diese benutzt...so glaubt er).
     
  17. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Wer sind die Guten?

    Das kommt darauf an, WIE missverstanden sie sind...
    "Ich musste den 50 Frauen die Haut abziehen um die Welt zu retten!" ist entweder SEHR SEHR missverstanden oder ziemlich böse.
    Und was Chaos Marines als tragische helden angeht:
    Das läuft nur unter 'Der Weg zur Hölle...usw'
     
  18. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Wer sind die Guten?

    Wer sind die Was? Hallo, das ist 40K, ES GIBT KEINE GUTEN!!!
     
  19. AW: Wer sind die Guten?

    Also wenn man nun so das ganze überfliegt was nun schon an Meinungen abgegeben wurde dann wird klar das es nix 100%Gutes gibt und das alles von seinem eigenen Standpunkt ausgeht was Gut und Böse ist.
    Und wenn man mal so denkt ist W40K voll mit ereignissen der Menschheit nur sehr sehr übertrieben halt dargestellt.
    Man kann besonders gut parallelen zum 2.Weltkrieg ziehen. Ich will jetzt niemanden vergleichen (Anmerkung: Die Auslöschung eines ganzen Planeten auf Grund der vermutung das Ketzerische Gedanken umher gehen, erinnert doch etwas stark ans 3.Reich. Genauso wie der Hitlergruss an den Spruch "Für den Imperator"erinnert aber das ist in solchen Diktaturen wohl normal)
    Zurück was ich eigentlich wollte.
    Man sieht ja auch im 2.WK das selbst die die meinten Europa zu befreien nicht ganz koscher waren. Man siehe die nutzlose Bombardierung deutscher Städte die nun ab nem bestimmten zeitpunkt Sinnlos sondergleichen waren und nur auf Vernichtung ausgelegt waren.
    Gerade in Kriegen(W40K ist ein einziger Krieg) von Gut und Böse zu sprechen ist eine Farce und ergibt keinen Sinn, weil eigentlich jede partei seine Ziele verfolgt und die werden von Menschen bestimmt und jeder Mensch hat zuerst nur sich selbst im Kopp und dann erst das wohl der anderen.Wo gab es wirklich mal einen Krieg Gut gegen Böse wo das auch komplett zutrifft?
    Mir fällt keiner ein.
     
  20. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Wer sind die Guten?

    Si tacuisses...

    Also, bei Warhammer gibt's eine Menge faschistoider Reiche. Mich persönlich erinnern die allerdings nur optisch ans dritte Reich. Vielleicht bin ich da aber auch nicht hypersensibilisiert :)
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[INS/MV] Wer hat gute Szenarien für mich? Andere RPG-Systeme 27. Januar 2007
[Feng Shui] Wer weiß gute Seiten für neue Archetypen im Netz? Andere RPG-Systeme 14. Januar 2007
Wo sind die Guten? World of Darkness 9. März 2005
[Werwolf] Wer sind die Guten? WoD2: Werwolf: Paria 31. Januar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden