Was würdet ihr als SL nie zulassen?

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Wirrkopf, 7. Januar 2007.

Moderatoren: Sycorax
  1. Nachtigallerator

    Nachtigallerator Fleckchen Finsternis

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Oh, Pardon. Ich revidiere meine Aussage: Nicht jeder Charakter definiert sich über einen kollektiven Fluch oder zumindest nicht über immer die gleiche Ausprägung.. Mir ist klar, dass White Wolf das anders sieht, deshalb handelt es sich auch nur um meine persönliche Meinung.
    Die Schwäche der Tremere ist übrigens durchaus ausnutzbar. Man muss herausfinden, was die Vorgesetzten des Betreffenden nicht gutheißen und ihn in diese Richtung manipulieren - ähnlich wie einen Lasombra in einen Spiegelsaal zu locken. Das geht bei manch anderem Clan auch, aber bei den Tremere hat man die Garantie, dass es machbar ist. Es hat doch durchaus Wirkung, wenn Harpye X Regent Y mit einer Schlammschlacht droht, wenn der seinen Untergeben Z nicht aus ihren schmutzigen Geschäften raushält.
     
  2. Savertin

    Savertin Wiedergänger

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Tja, ich wüsste auch nicht warum man Tremere verbieten sollte, klar sind sie stark, aber die Clanschwäche raubt ihnen ihre Entscheidungsfreiheit und liefert ihn dem SL aus.^^

    Was ich nicht zulassen würde ist ein SC mit Eiserner Wille, in der Version, bei der man einfach Willenskraft ausgeben darf um sich gegen Beherrschung zu wehren.
     
  3. Cyberdjinn

    Cyberdjinn Pornomancer

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Warum sollte das bei Tremeren besser funktionieren? Sowohl im P&P als auch im Live hat nach meinen Erfahrungen diese Vorgehensweise bei jedem Clan stets funktioniert.
     
  4. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Weil rein technisch ja die Kleinen auf den Größeren auf jeden Fall hören müssen im Gegensatz zu anderen Clans, bei denen das höchstens aus gewissen anderen Gründen tun.
    Das Spieler das natürlich absolut nicht so sehen, ist ja ne ganz andere Sache.
     
  5. Cyberdjinn

    Cyberdjinn Pornomancer

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Das bedeutet doch letztendlich nur, dass man sie zu wesentlich weniger Mist anstiften kann.
     
  6. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Einen Baali Fomor.

    Einmal reicht.
     
  7. asdir

    asdir Sethskind

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    @topic:
    - mehrere ausgefallene Clans in einer Gruppe; ein Salubri und ein True Brujah in einem Klüngel sind einfach zu unwahrscheinlich
    - lächerliche Geistesstörungen; das verdirbt einfach den Spielspaß auf Dauer, auch wenn's sicherlich am Anfang lustig ist
    - neue Charaktere mit einer Diszi über Stufe 3 falls sie nicht "Alter" haben
    - unausgereifte Konzepte; ich akzeptiere die allermeisten Begründungen, aber keine Begründung für eine Eigenschaft zu haben macht es weder dem Erzähler noch dem Spieler einfacher
     
  8. Cyberdjinn

    Cyberdjinn Pornomancer

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    So unwahrscheinlich wie ein Zauberer, ein verlorener Königssohn, ein Zwerg, ein Elf und vier Hobbits in einer Reisegruppe? Na und? Wahrscheinlichkeiten gelten doch nur sehr bedingt für Protagonisten. Solange mir die Spieler erklären können, wie es zu dieser Kombination IT kam, ist mMn Alles okay.

    Jup.

    Wieso? Ebenfalls zu unwahrscheinlich?

    So ein Konzept kann sich doch auch während des Spiels ergeben. Ich spiel grad z.B. einen Live-Char, den ich nach dem ersten Spielabend komplett neu gestrickt hab. Da das geplante Konzept bereits vorhanden war, hab ich meins halt geändert. Geblieben sind bloß Name, Clan und die Werte. Mit dem Bau eines anderen SCs für die Domäne, der sich große Teile seiner Geschichte mit meinem Char teilt, wurde das Konzept ein drittes Mal neu geschrieben. Ein Freund spielt in der selben Domäne einen Char, dessen Konzept hauptsächlich auf Darstellungs"fehlern" des ursprünglichen Konzepts fußt.
    Und was einzelne Eigenschaften angeht: Man kann ne Begründung angeben, warum ein Char z.B. ne zusätzliche Clandiszi hat (entstammt ner Abstammungslinie, die auf dem besten Weg zu ner eigenständigen Blutlinie ist oder hat diableriert oder sonstwas), aber man kann auch einfach sagen, dass es halt so ist und dass niemand ne Erklärung dafür hat.
     
  9. Haylen

    Haylen Certámen-Gewinner

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    I Einfach nix von beidem zulassen. Ich mein es gibt ja keinen wirklichen Grund (!) warum man sowas zulassen sollte, oder?

    II Stimme dir voll zu!

    III Verzichte doch lieber auf "Alter". Das ist doch sowieso Quatsch. Einigt euch auf ein durchschnittsalter der Chars und du bestimmts die Freien Zusatzpunkte. Fertig.

    IV Jop!
     
  10. asdir

    asdir Sethskind

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    @Cyberdjinn: Auch wenn's lange gedauert hat, wollte ich Dir doch keine Antwort schuldig bleiben. Hab ja auch wenig ausführlich begründet, warum ich das so sehe, also hier der Nachtrag.

    I: In Geschichten wie bspw. Tolkiens kann es immer noch ein großer Zufall sein, dass eine solche Zusammenstellung zusammenkommt, aber das ist ja auch gerade der Grund, warum DEREN Abenteuer und nicht die von einer unwahrscheinlicheren Gruppe erzählt wird (bzw. eben bei LOTR der Grund, warum die Erfolg haben und es überhaupt was zu erzählen gibt.).
    In meinen Spielrunden versuche ich aber darauf zu achten, dass ein gewisser Realismus erhalten bleibt, damit alles Mystische und Fantastische im Kontrast eine bessere Wirkung erzielen kann. Das schließt halt ein, dass eben nicht jeder Fleck der Erde von Vampiren bevölkert ist und man selten Vampire trifft, wenn man es nicht gerade darauf anlegt, ähnlich wie in den Rice-Romanen.
    Wenn man diese Vorgabe, die für mich Imperative ist, im Hinterkopf behält, machen sehr unwahrscheinliche Kombinationen keinen Sinn mehr. Sie würden ein Stück des Spielgefühls zerstören, das ich versuche aufzubauen.
    Trotz all dem muss ich dennoch ein Stück zurückrudern: Wenn mir die beiden Spieler (des Salubri und des True Brujah, bspw.) ein überzeugendes Konzept vorlegen könnten, das nicht nach Powergaming riecht, warum gerade zwei so seltene Clans in der selben Stadt je einen Neugeborenen haben sollten, würde ich es dennoch akzeptieren. Dadurch würde mein o.g. Ziel nicht in Gefahr gebracht.

    II: Schön das darüber hier Einigkeit herrscht. :rolleyes:

    III: Alles über Stufe 3 sieht stark nach Powerplay aus. Jemand der noch so jung ist, sollte nicht eine solche Macht haben dürfen (und die meisten St. 4-Diszis sind WIRKLICH mächtig). Es fällt mir schwer vorzustellen, dass man einen Mentor findet, der einem das soweit beibringen kann und auch noch willens ist das zu tun. Außerdem dachte ich immer, dass es sogar eine Regelbeschränkung bei der Charaktererschaffung in der Hinsicht gibt.

    IV: Ich muss sagen, dass Situationen wie Du sie beschreibst, mir als SL wirklich unangenehm wären. Auf der anderen Seite würde ich die "Darstellungsfehler" anders interpretieren: Der Spieler hatte vllt doch ein anderes Konzept im Hinterkopf, als er angegeben hat, wahrscheinlich halt unbewusst.
    So oder so macht das die Arbeit des SL schwieriger. Ein gut überlegtes und formuliertes Konzept macht die Arbeit des SL und das Rollenspiel des Charakters leichter. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der SL Eurer Runde davon begeistert war, die Konzepte und evtl. sogar seine dahingehend geplante Geschichte anzupassen.​

    @Haylen: Solch fast schon bedingungslose Zustimmung macht mich schon fast misstrauisch. Sag mal, bist Du einer meiner Spieler und willst schleimen? ;)

    III: Zu Deinem einen Widerspruch wollte ich aber dann doch Stellung nehmen. Ich finde, dass Alter eine hervoragende Hintergrundeigenschaft ist, um erfahreneren Spielern das Rollenspiel leichter zu machen. Irgendwann wird es halt schwierig und vielleicht auch uninteressant immer den Unwissenden zu spielen, wenn man die Welt um sich herum schon recht gut kennt. Für solche Situationen finde ich Alter absolut angemessen. Das kann dann auch gerne in höheren Werten resultieren.​
     
  11. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Generell, bevor eine Chronik startet und alle Spieler bei der Charaktererschaffung sind, spreche ich mit der Runde durch was geht und was nicht geht. Ich habe nichts dagegen, wenn ein wenig Konfliktpotential unter den Chars vorherrscht aber dann bitte schön in Maßen. Wenn Spielern lieber Friede, Freude, Eierkuchen vorschwebt sollen sie lieber World of Warcraft spielen. Wenn sie es nur darauf abgesehen haben den anderen Spielern, bzw. deren Chars das Leben zur Hölle zu machen sollen sie es mit nem Ego-Shooter probieren, aber bitte aus MEINEN Rollenspielrunden fern bleiben.
    In meiner aktuellen Magus:die Erleuchtung Runde sind 2 Verlorene und 2 Magi der Traditionen vertreten (Himmlicher Chor und Verbena). Zumindest in unserer Runde funktioniert diese Formation. Klar da können sich ein paar nicht leiden (von den chars, nicht die Spieler selber) Wo ich mir ein Ei gelegt habe allerdings ist unser Chor-spieler. Sein Char hat ein ziemlich mächtiges Artefakt, mit dem er im Null-Komma-Nix etliche Gegner geplättet hatte und so die showdowns einiger kapitel unserer Chronik extremst entschärft hatte. Ich habe den Spieler schon drauf aufmerksam gemacht, das ich das Dingen demnächst mal verschwinden lasse. (zum glück handelt es sich um einen sehr vernünftigen Spieler, der das auch einsieht).

    Zum Thema Gendercrossing: Ich hab das in meiner sehr langen Laufbahn als Rollenspieler nur zweimal gehabt. Einmal ein Mann, dessen weiblicher Char tatsächlich meinen männlichen char angebaggert hatte. Ich fand das halt irgendwie komisch und seltsam.
    Später als ST hatte ich dann mal eine Spielerin die einen männlichen Charakter wirklich SEHR gut gespielt hat. Muss aber einige oben genannte Aussagen bestätigen, sie ist im real Life lesbisch.

    Generell würde ich niemals zulassen als Charaktere:

    Fomori welche bewusst und im vollen Umfang den Wyrm dienen (Ausnamhe wenn mir ein Spieler mit der Idee kommt das sein char ein Heilmittel sucht, o.ä.) Baali (da hört meine Toleranz auf muss ich zugeben), Tänzer der Schwarzen Spirale, Nephandi, Gefallene der Verheerer/Ravener Fraktion oder Earthbound.

    Oben genannte halte ich ehrlich gesagt für Kranken Scheiss der zwar vom Storyteller als Element des Shocks und der Bedrohung eingesetzt wird, aber nicht für Spieler die irgendwelche Kranke Phantasien ausleben wollen. Denen empfehle ich es vielleicht doch mal ne Therapie zu machen.

    Ok was ich nicht mag, aber zulassen würde:

    Malkavianer (Habe ehrlich gesagt in meiner 15 jährigen WoD laufbahn noch keinen Spieler erlebt, mich eingeschlossen, der die vernünftig dargestellt hat. Entweder fallen die fast schon in die Baali Kategorie oder es sind die niedlichen bekloppten, die nach ner zeit einfach nur noch nerven und den spielfluss stören.)

    Pooka (Meistens immer weibliche Spieler die mir mit "Och sind die Süss, und so frech" kommen. Dabei kann man nen Pooka auch anders spielen)

    Marodeure (Ich glaub die sind so ziemlich das zerstörerichste was einer Magusrunde passieren kann)

    Zum thema Crossover:

    Gerne, bin ein grosser fan vom Crossover, wenn die Gruppe sich mit ihren Chars gut abgesprochen hat.
    (letzte Crossover-Runde: ein Hunter des Visionärsbekenntnis, Ein Magus der Bruderschaft Akashas, eine Pooka Fee und ein Khan Wertiger, das hat einigermassen geklappt; natürlich hat die Chronik in Asien gespielt)
     
  12. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Ich lass alles zu was mir derjenige der es will, logisch begründen kann. Alles was mir nach Punkthascherei klingt will ich genau dargelegt bekommen, warum der Spieler denkt das das in ordnung ist. Einer wollte mal eine Phobie gegen Geier ... wir spielen in Frankfurt wohl gemerk. Da sieht man Geier höchstens mal im Zoo. Er meinte die Phobie wäre gerechtfertigt, weil sein Ventrue ein Börsenheini sei und er eben Angst vorm Pleite"geier" hat. Da hab ich gelacht und gesagt er soll sioch was anderes suchen. Wenn ein Spieler hingegen einen krassen Nachteil wählt, der keine großen Freebies bringt (oder der Spieler sogar auf die Freebies verziechtet), dann langt mir ne kurze Erklärung oder im Falle eines Nachteils der gar keine Vorteile bringt langt mir auch ein "ich find das cool und es passt zu meinen Chara" ;-)
    Desweiteren lass ich nix zu, was das Spiel aus dem Gleichgewicht bringt. Die Einstellung hat mich bei einem Spieler soweit gebracht, dass ich unser "Streitthema" per E-Mail an Feder & Schwert getragen habe (er hat nämlich nie akzeptiert, dass der Spielleiter immer das letzte Wort hat). Haben mir recht gegeben. ^^
     
  13. Evilman

    Evilman Gott

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Nun was wüde ich denn nie in der WoD zulassen? Das kommt auf die Chronik an. Primär achte ich darauf das nichts aus dem NSC Teil der Regelwerke in die Hände der Spieler. Ansonsten sage ich das ich mir die SCs zumindest einige Sitzungen ankucken werde. Nun was Werte Monster aller SuperVoodoMumienDämon angeht da gibt es immer Lösungen, am schönsten ist es das Gesicht eines Powerplayers zu sehen wenn sein SuperVoodoMumienDämon von einem einfachen Menschen (SWAT/GsG 9) mit einem Präzisionsgewehr terminiert wird.

    Nun ich lasse Prinzepiell keine Powerplayer zu.
     
  14. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    LOL wie geil, ja so muss man mit Powerplayern umspringen :-D

    Powerplaying (oder Powergaming) ist das letzte. Ein einzelner macht den Spielspaß der ganzen Gruppe zu nichte
     
  15. Sygg

    Sygg Knochenbeisser Ragabash

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Hmm...Powergaming lässt sich am besten vermeiden wenn man sich die Spieler gut vorher anguckt.
    Was allerdings Pervers ist, bei mir inner Gruppe ist ein Spieler mit einem wirklich ekelhaft perversen Würfelglück. Auch mit kleinen Würfelpools setzt der sich meistens durch. Powergamer is der nicht, die Werte seines Chars gehen in Ordnung, der hat halt immer ein wahnsinnig unverschämtes Würfelglück.
     
  16. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    lol ja wir haben auch so einen, aber merkwürdigerweise nur bei Wahrnehmungsproben. da ist der immer der Oberburner hehehehe
     
  17. Cyberdjinn

    Cyberdjinn Pornomancer

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Meine Güte, aktive Spielweisen sind doch keine Rollenspiel-Todsünden, vielmehr Tugenden. Und bitte, benutzt Begrifflichkeiten richtig.

    Powergaming (wertefokussiertes Spiel) beschreibt den Aspekt des Wertebenutzens und -steigerns, inbesondere den Effekt, dass richtige Anwendung von Werten zu besseren Werten führt, z.B. gute Kampfwerte + gute Strategie = mehr erschlagene Monster = mehr EP = bessere Kampfwerte. Powergamer sind Leute, die Spaß an EP haben und daran, sich gute Werte zu verdienen. Daran ist nichts Schlechtes.
    Munchkinismus (Schummeln) ist das Biegen und Brechen von Regeln, um bessere Werte als der Rest der Truppe zu haben. Auch Spielleiter, die Hausregeln erfinden, von denen die Spieler nichts wissen, um ihre NSCs aufzuboosten sind Munchkins. Das ist unterste Schublade.
    Powerplaying (Eigeninitiative) ist das Ausnutzen vorhandener SC-Macht (ob in Werten festgehalten oder nicht... einen Mitvampir beim Traditionsbruch erwischt zu haben, ist auch Macht) um weitere Macht zu erlangen und irgendwelche Ziele durchzusetzen. Powerplayer sind die Spieler, die nicht darauf warten, vom Toreadorahnen einen Auftrag und dazugehörige Belohnung zu bekommen, sondern Informationen über ihn sammeln, zu ihm gehen und ihn erpressen. Sie lassen sich nicht bespaßen, sondern bestimmen selbst, wo es lang geht. Das sind Spieler wie ich sie mir wünsche, vor Allem bei Vampire. Im Vampire Live sind Powerplayer die wertvollsten Gruppenmitglieder überhaupt, noch vor den SL. In amerikanischen VampireLive-Domänen nennt man sie meist "plot starter" oder "plotter".

    Natürlich kann ein Powerplayer auch ein Powergamer oder ein Munchkin sein, muss aber nicht. Viel häufiger sind sie Taktiker oder Buttkicker, manchmal auch einfach Storyteller (der Spielertyp, nicht die WW-System-Rolle) oder Method Actor. Ich kenne Powerplayer, die in Vampire Ghule ohne Diszis und mit echt beschissenen Werten spielen - und damit so manchen aufgepowerten Munchkin-Tremere in Grund und Boden stampfen.

    Wer nochmal Powerplayer mit Munchkins gleichsetzt, der soll auf der nächsten Vampire Live mit Wattebäuschen abgeworfen werden, die, dank Thauma-Pfad der Transmutationen 1, 10 Schaden machen.

    Hm, Angst vor Epik? Ich hab nie davon geredet, massenweise seltene Clans auftauchen zu lassen, nur von den Protagonisten. Warum sollte die Chronik nicht mit einem unwahrscheinlichen Zufall als Kunstgriff beginnen, den der SL ggf. noch zu ner größeren Geschichte weiterspinnen kann, so dass der Zufall vielmehr als Schicksal erscheint. Wenn sich das Spiel nicht um die SCs dreht, worum dann?

    Seit wann braucht man für Clandisziplinen nen Mentor?

    Da ich selbst auch mehrere Runden leite, wage ich zu behaupten, dass ein guter SL improvisieren kann. Eine Story vorzuplanen, ist etwas, das man sich mMn am besten gleich abgewöhnt. Viel besser ist es, ein paar interessante NSCs, Schauplätze und ne gute Vorgeschichte in der Tasche zu haben und zu sehen, wie es sich entwickelt. Ist nicht beleidigend gemeint, aber wenn die Story schon im Voraus feststeht, könnt ich genau so gut DSA spielen.
     
  18. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Ach das ist doch alles definitions Sache. Powergamer nenn ich jemanden der versucht seinen Chara so weit zu pushen dass er unbesigbar wird. Ob durch beschiss oder durch ausnutzen von Regelschlupflöchern. Bestes Beispiel hiefür war einmal einer unserer Spieler bei Rune Quest. Der wollte ne Armbrust für seienn Hexenjäger, was ja passend gewesen wäre, aber als er erfahren hat, dass bei ner Armbrust die Stärke irrelevant für den Schaden ist, da wollte er doch nen Bogen, obwohl das weit weniger zu dem Charakter gepasst hat, hauptsache der Schaden war höher. Ein Spieler der seinen Chara verbessen will, dass ist für mich normal und bedarf keiner Titulierung. Zumindest solange es im logischen Rahmen bleibt.

    Ich wusste aber sowieso nicht, dass es dafür konkrete Definitionen gibt.
    Was das "bescheißen" von Spielleitern angeht, dafür gibts doch den Sichtschirm. Um eben genau das dem SL zu ermöglichen, damit er das spiel am laufen halten kann. Wenn ich als SL einen krassen gegner habe, und ich bei dem ersten Wurf im kKampf gleich patze ist das genauso schlecht für den Spielpaß wie, wenn ein Spieler seinen Charakter lange durchdenkt, die Erstellung macht, ein Bild zeichnet, eine Hintergrundgeschichte schreibt und der durch Würfelpech beim ersten Billiggegner ins Gras beißt. Ich als SL "bescheiße" hinter meinem Schirm dauernd gegen und führ die Gunst der Spiler, aber immer zugunsten des Spielspaßes. Das ist zumindest meine Auffassung davon.
     
  19. Arkangelus

    Arkangelus Ancilla

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    Also meines Wissens kann man mit den Freien zusatzpunkten über drei gehen. Mit den Normalen punkten jedoch nicht. (Wobei das soweit ich mcih erinnere nur bei den Fertigkeiten expliziet dabei steht)
     
  20. Cyberdjinn

    Cyberdjinn Pornomancer

    AW: Was würdet ihr als SL nie zulassen?

    1. Unbesiegbar gibt es nicht, nur spezialisierte Chars (die z.B. nur kämpfen können, aber dafür bei allem Anderen Versagen) und hohe Machtniveaus.
    2. Bescheissen = Schummeln = Munchkinismus
    3. Ich halte es für legitim (und "realistisch"), wenn ein Char beschließt, lieber eine Waffe zu benutzen, die reinhaut statt eine, die gut aussieht.
    4. Regelschlupflöcher gibt es nicht, höchstens Regeln, die nicht machen, was sie sollen. Die müssen dann eben geändert werden.
    5. Ein gutes System belohnt das, was erwünscht ist. Wenn Hexenjäger mit ner Armbrust rumlaufen sollen, dann sollten sie halt nen Schadensbonus für Armbruste kriegen, damit sie die wählen. Wenn etwas belohnt wird, das nicht erwünscht ist, ist das System Mist.

    Allgemein gilt:
    Regeln sind nicht der Feind, sondern ein Werkzeug, das mit Bedacht gewählt werden will. Wer versucht, mit nem Löffel ein Auto zu reparieren, ist selbst Schuld. Wer die falschen Regeln benutzt, ebenfalls.
    Auf Powergamern herum zu hacken, ist eine DSA-Unsitte, ein Versuch, die Schuld für fehlenden Spielspaß und zu viel Ärger vom System auf einzelne Spieler zu schieben. Pfui! Wer auf Anderen herumhackt, weil er selbst zu bequem oder untalentiert ist, ne (vernünftige und faire) Regelanpassung zu schreiben, sollte sich was schämen!

    Gibt es. Die stammen von den Leuten, die die Worte erfunden bzw. publik gemacht haben.

    Ist trotzdem Munchkinismus.
    Ich persönlich finde: Wenn der SL bescheisst, dürfen alle Anderen das auch. Meine Freunde bescheiss ich nicht, egal, obs um ein Spiel geht oder um irgendwas Anderes. Und wenn ich merke, dass mich jemand bescheisst, nehm ich das persönlich. Es ist auch persönlich, weil nicht mein Char auf der InTime-Ebene beschissen wird, sondern ich als real existierende Person, von dem Typen hinter dem Pappschild.
    Wenn keine böse Absicht dahinter steckt, versuch ich, nett drüber zu reden (wenn man sich nicht einig wird, spielt man halt nicht mehr zusammen), aber einmal drüber reden sollte auf jeden Fall reichen. Wenns dann nicht aufhört, steig ich definitiv aus der Runde aus und derjenige braucht mir nie wieder unter die Augen kommen.

    Ich habe keinen Spaß daran, beschissen zu werden. Ich habe auch keinen Spaß daran, nen Alleinunterhalter-SL zu haben. Als Powerplayer will ich Verantwortung haben und das Spiel mitgestalten. Ich habe gute Gründe, warum ich kein DSA mehr anrühre und es nervt mich tierisch, wenn mir jemand WoD verspricht und mir dann DSA-Meisterei ins Gesicht patscht.
    Auch auf die Gefahr hin, zu emotional zu werden: Hast du eine Ahnung, wie es sich für manche Spieler anfühlt, ständig geschnitten und traktiert zu werden? Ich habe erst neulich wieder nen Spieler erlebt, der weinend nach Hause gegangen ist, in ner Runde, in der ich auch ausgesprochen missgelaunt war, und hatte in anderen Runden selbst oft genug nen Kloß im Hals oder das extreme Verlangen, den Spielleiter mit nem schweren Gegenstand zu schlagen. Jedes Mal dachten die Spielleiter, sie würden was Nettes tun, aber auf persönliche und unfaire Angriffe kommt halt nicht Jeder gut klar, und leider ist nur Wenigen bewusst, dass das genau das ist.
    Selbst wenn deine Runde diese Sachen okay findet, heisst das noch lange nicht, dass das guter Stil ist. mMn ist es nur eine Frage der Zeit bis sowas mal nach hinten losgeht.
    Zu Gunsten der Spieler schummeln, ist auch nicht besser. Damit nimmt man ihnen nämlich das Risiko, das notwendig ist, um das Gewinnen auskosten zu können. Es ist ein gutes Gefühl, gerade noch mit heiler Haut davongekommen zu sein, aber nicht, wenn man weiss, dass es ohnehin immer so ist. Deshalb gibt es Würfel und ähnliches Zeug. Um Ungewissheit nicht zu Unfairness verkommen zu lassen.

    Wäre es nicht sowieso viel besser, wenn du in diesen Situationen gar nicht schummeln müsstest? Für o.g. Beispiele gibt es gute und einfache Lösungsmöglichkeiten. Rettungspunkte (in begrenzter Anzahl, z.B. nur einen) für SCs und wichtige NSCs, die die Gesundheitsanzeige wieder auffrischen oder zusätzliche Gesundheitsstufen verleihen, wär da nur ein Beispiel.
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Würdet ihr so was Spielen ? Rund um Rollenspiele 10. Oktober 2009
Würdet ihr diesen Char zulassen? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 1. Februar 2007
Was ich schon immer Spielen wollte aber der SL nie zulassen gewagt hat World of Darkness 25. Juni 2006
War nie weg ^^ Mitglieder 22. Oktober 2005
Wo sind denn alle SL hin? Koordination Ahnenblut 3. November 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden