D&D 3.x Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von parteisoeldner, 10. März 2007.

  1. Ariadne

    Ariadne Foren-Fee

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Ich meinte das jetzt nicht auf "überleben" im Sinne des Charaktertods (das kann man mit CR Anpassung ja bessern), sondern eher auf "überleben" im Sinne des Spielspasses.

    Richtig und ich als magische Gegenstände-Liebhaber würde wirklich alles tun, um diese magische Gegenstand-Knappheit irgendwie auszuhebeln. Wenn die Gruppe die Knappheit gut findet, wird die sich da nichts ausdenken, wenn nicht, gibt es genug Ideen, wie man die Knappheit aufstocken oder umgehen kann! Meine Meinung...

    Super Kommentar! Feed the Troll!!!:headbang:
     
  2. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Was natürlich Ansichtssache ist. Ich habe auch schon das andere Extrem erlebt ("Grube der magischen Gegenstände" - und das ist wortwörtlich gemeint. Da fällt ein Charakter in eine Grube und unter dutzenden Skeletten lagen erst einmal drei magische Ritterrüstungen) und kann daher sagen: mein Spielspaß hat unter der Verknappung der magischen Gegenstände nicht gelitten.
     
  3. Colamann

    Colamann Neuling

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Im erwähnten Konzept hieß es ja, daß nur noch 'Einweg'-Gegenstände und solche mit Ladungen hergestellt werden können, aber keine permanenten, daß das aber früher mal ging und daß es daher uralte Artefakte aus vergangenen Zeiten gäbe, die man finden kann. Das hieße für mich, daß Chars auch keine magischen Waffen und Rüstungen herstellen können.

    ;)

    @Umgehung der Knappheit: Wenn die Gruppe das Konzept scheiße findet, wird sie dem Meister hoffentlich sagen, was sie von so einer ultra-low-magic Welt hält...
     
  4. AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Wozu aushebeln wenn man aussprechen kann?

    mfG
    bca
     
  5. Mune

    Mune Drifter

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Ich hatte gehofft, ich müßte mich nicht großartig rechtfertigen.
    Und ich werde es auch nicht tun, ich hab' nie gesagt, daß ich fehlerfrei wär'. Das Setting läßt sich bestimmt auch problemlos mit dem normalen D&D spielen, nur mir persönlich ging die magische Item Schwemme auf den Keks - für mich sollten magische Items kein On Demand & Wegwerfprodukt sein - und da wollte ich einfach sehen, inwiefern sich da was realisieren läßt.

    Ich lasse auch grundsätzlich nicht ungefragt alles aus allen Büchern zu - aber danke für den Hinweis mit der Permanency und den Spells - so gut kenne ich die Spell list nicht, daß muß ich dann im spezifischen Text erwähnen.

    Oh, und sicher: Wenn meine Gruppe mir sagen würde: Du, das finden wir Scheiße - dann würde ich sie erstmal fragen, ob sie es wirklich nach normalen D&D Regeln wollen. Beharren sie, von mir aus...

    (Sofern jemand an einer Ausführung meinerseits bezgl. des Settings interessiert sein, verlagern wir das ganze auf PN's - dem Thread zuliebe :))
     
  6. Ariadne

    Ariadne Foren-Fee

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Gerade das neue Magic Item Compendium hat in seinem Herstellungskapitel nochmal explizit drauf hingewiesen, dass man seinen +1 Dolch nicht unbedingt wegwerfen/verkaufen muss, wenn man sich einen +2 Dolch zulegen möchte! Es gibt durchaus die Möglichkeit, sein geliebtes Familienerbstück (+1 Langschwert) nachträglich mit Fähigkeiten aufzupushen (damit es auf Stufe 20 auch das +5 Holy Magebane wasimmer Familienerbstück ist). Ja und natürlich darf auch ein anderer Charakter die XP zur Herstellung geben, damit nicht immer der Wizard/Cleric bluten und ein Feat nicht 3 mal gekauft werden muss.

    Mit dieser Taktik der "Wiederverwertung" magischer Gegenstände beugst du ganz allein der Item-Schwämme vor, denn üblicherweise möchte man gerne seinen Gegenstand behalten, den man schon hat, aber wenn man natürlich einen BESSEREN findet, nimmt man selbstverständlich den. Hat man jedoch die Möglichkeit, seinen Liebling besser zu machen, wird man kaum tauschen wollen ("die +3 Brustplatte hat ja SO ein schönes Wappen drauf, ABER die heavy Fortification hätt ich trotzdem gern" --> das geht). Das ist zumindest meine Erfahrung...
     
  7. Silence

    Silence Guest

    AW: Verteilung magischer Gegenstände in der Welt

    Da kann ich zustimmen.
    Vor allem ist der Weg selbst die EP durchaus etwas das viele Char gerne machen (wenn auch mit Klagen).
    So gewinnt ein Schwert (Gegenstand), welches der Char besitzt an mehr Bedeutung, was das Rollenspiel auch wieder fördert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magische Waffen und andere [SW:Tools] Gegenstände für Fantasy-Kampagnen in Wilden Welten Savage Worlds 30. Oktober 2012
D&D und Magische Gegenstände Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 11. Oktober 2011
magische Gegenstände Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 6. Juli 2005
Ich will eure magischen Gegenstände! Rund um Rollenspiele 5. Mai 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden