Rezension the Witcher

PrinzMegahertz

Kainskind
Hallo allerseits,

hab mir gestern the Witcher gekauft und will hier ein kurzes Review für euch schreiben:

Lasst die Finger weg!

Die Steuerung des Spiels ist auch mit dem ersten Patch ziemlich verbuggt. Zwar ist die Grafik toll und die Story sehr spannend, aber die Kämpfe sind nur schwer zu steuern und das Leveldesign ist teilweise sehr unfair (beim Betreten eines Hauses stehen z.B. nach dem laden sofort 4 Gegner um euch rum, die sofort auf euch eindreschen, während ihr erstmal das Schwert ziehen und den Gruppenkampfmodus anschalten müsst).

Hänge jetzt bei ersten Endgegner und könnte in die Tastatur beißen, weil man sich vor dem Kampf durch nen ewig langen Dialog klicken muss, im Kampf selber aber nicht abspeichern kann.

Ich würde sagen, wartet ein paar Patches ab und kaufts dann zu nem günstigen Preis

Gruß
pm
 
M

malcalypse

Guest
AW: the Witcher

Ich würde nicht unbedingt raten die Finger davon wegzulassen...trotz Vista hat es sich weder aufgehangen, noch irgendeinen anderen buggy Schmuh abgezogen, aber ich gehs trotzdem mal patchen, man weiß ja nie :D

Hänge jetzt bei ersten Endgegner und könnte in die Tastatur beißen, weil man sich vor dem Kampf durch nen ewig langen Dialog klicken muss, im Kampf selber aber nicht abspeichern kann.

Welcher ist denn das?

Was mich mal wieder tierisch nervt ist das Kampfsystem. Mann, seit 20 Jahren immer der selbe Krampf... ich will aktiv Kampf, verdammt noch mal...
 

Abtacha

Sethskind
AW: the Witcher

Hänge jetzt bei ersten Endgegner und könnte in die Tastatur beißen, weil man sich vor dem Kampf durch nen ewig langen Dialog klicken muss, im Kampf selber aber nicht abspeichern kann.
Mal ganz davon abgesehen dass ich deine restliche Meinung zum Spiel nicht teile; dass man während des Kampfes gegen die Bestie, ich nehme mal an dass du diesen Höllenhund meinst,nicht speichern kann ist schlichtweg falsch, genau das habe ich nämlich nach dem zweiten fehlgeschlagenen Versuch getan. Der Kampf kann allerdings wirklich sehr frustrierend sein.

Mit Bugs hatte ich bisher auch noch keine Schwierigkeiten, am ersten Tag an dem ich es gespielt habe ist es mir einmal abgestürzt, seitdem läuft es bei mir absolut stabil. Und von Questbugs hab ich bisher noch nirgendwo etwas gelesen, eine Tatsache die man heute ja leider schon positiv hervorheben muss.

Die Steuerung ist sicherlich nicht ganz optimal, aber in der Schulterperspektive komme ich mittlerweile gut zurecht.

Die Atmosphäre ist IMO eine der besten seit Gothic 1&2, auch wenn die häufigen Ladescreens da manchmal recht störend wirken, und die Story ist bis jetzt (bin im 3. Kapitel) wirklich gut gelungen, auch wenn man viele Sachen im Journal nachlesen muss die im Spiel nicht direkt in Dialogen vorkommen.

Von mir kommt also eine klare Kaufempfehlung für jeden der klassische CRPGs mag und etwas leidensfähig in Bezug auf Steuerung und Ladezeiten ist.
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: the Witcher

Ich war sehr überrascht, wie schlecht das Spiel trotz maximaler Details aussah. Ja ich bin von Gothic 3 verwöhnt. Die Figuren laufen als würden sie leicht schliddern. Ich will sagen: Es sieht aus, als würden die Füße nicht richtig auftreten.

Die Steuerung hat mich richtig überrascht und zwar nicht unbedingt positiv. Ich muss mich erst wieder dran gewöhnen, wie bei Neverwinter Nights zu kämpfen und den Hexer zu bewegen. Ich habe irgendwie was in Richtung Oblivion- oder Gothic-Steuerung erwartet. Hab mich nicht richtig informiert. :(

Ich hoffe, mich kann die Story überzeugen. Deswegen hab ich das Teil ja gekauft.
Zur Spieltiefe kann ich noch nichts sagen, da ich noch im Prolog bin.
 

Sheltem

Kreative Schlange
AW: the Witcher

Also ich bin von dem Spiel überzeugt.
Ja, beim ersten Kampf ist nichts passiert weil nicht jeder klick ein Schwertschlag ist wie Diablio oder es einfach was bringt wild auf den *hit* Knopf zu drücken :D

Allein die Atmosphjäre und die Story hatt mich bisher überzeugt.
Die Grafik ist *bei mir* ziemlich gut. Da schliddert nichts durch die Gegend. ;)
Ich emfpinde die Charakter Grafik und Detailstufe auch als besser als bei Gothik 3 und Oblivion. (obwohl es Elder Scrolls halt nichts vormachen kann, aber das ist eine andere Geschichte ^^)
Nachdem ich im Prolog dann gelernt habe wie das Kampfsystem funktioniert (und ging überraschend gut, obwohl ich im Profi Modus gestartet bin) hatt mich das Kampfsystem sehr mitgerissen. Ich empfand es als noch einen Schritt besser als das Kampfsystem von Gothik, da es herausfordernd war und man auf verschiedene Dinge aufpassen und sie abpassen mußte. Dazu der relativ unkomplizierte Einsatz von den "Zaubern" auch mal mittem im Kampfgeschehen um den Gegner vor dem finalen Schlag noch mal jedi mäßig 3 Meter durch einen "Machtstoß" zurück zu schleudern, hatt sehr zur stimmung im Kampf beigetragen ^^

Allerdings muß ich sagen, daß Kämpfe mitunter schon fies sein können. Habe ich im Grunde nichts dagegen, bei vielen Spielen geht die Herausforderung bei den Kämpfen irgendwann flöten. Die Bestie ist allerdings eine Sache wo ich auch gehangen habe, bis ich mir eine gute Taktik eingefallen lassen habe.
(Gruppenkampfstil, Ausdauer Trank, Lebenstrank, und Luftzauber. Den Höllenhund nicht direckt an einen ran lassen, sondern auf seine Minion mit dem Gruppenkampfstil zielen um ihn so zu schwächen, im Notfall immer mal wieder alle umschmeißen und etwas abstand schaffen, während sich Leben und Ausdauer Regeneriert.)

Was mir immer wieder aufgefallen ist: Das spiel ist nicht zum durchklicken da.
Man kann Fehler machen, indem man ohne Nachzudenken Dinge in einem Dialog tut, die man erst später bemerkt und die Handlung beeinflussen oder eine ideale Lösung vebauen. (wenn ich jemanden Vorwerfe er sei ein Mörder und ich würde ihm nicht glauben, wird dir die Person bestimmt nicht helfen ;) Auch wenn die Dialog option dazu noch so harmlos und wiederhohlbar vorkommt) Oder daß, wenn man in ein Haus geht vor dem man die bewaffneten Wachen niedergemacht hatt, sollte man drauf gefaßt sein, daß man angegriffen wird wenn man eintritt. Ich habe in dem Fall einfach einen "Schneesturm" trank getrunken und hatte genug Zeit zum reagieren, als ich von 4 Leuten drinne angegriffen wurde. (Gothik 1-3 war da teils noch fieser und ich habe die ersten Beiden Teile gemocht ^^)

Das einzige Manko was ich an dem Spiel habe sind die Ladezeiten, die durch meine Grafik Karte etwas ausgedehnt werden und ein paar 'kleinere' Bugs.

Also vielleicht nicht das Spiel für jeden. aber die Story und Atmosphäre, da hatt man sich mühe gegeben. (ist auch das erste Projekt von der Gruppe.)
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: the Witcher

Ich bin jetzt etwas weiter im Spiel.
Die Grafik finde ich immernoch nicht so gelungen wie die maximalen Details bei Gothic 3. Allerdings habe ich mich in die Animationen (vorallem beim Prügeln) verliebt. :inlove:

Die Konsequenzen des Handelns waren für mich auch ein absolutes Kaufargument. Und schon in der ersten Kneipe machte sich das deutlich bemerkbar. Es gefällt mir wirklich gut.
 
M

malcalypse

Guest
AW: the Witcher

Abgesehen von einigen DesignFehlern(wie zum Beispiel die ewigen Ladezeiten) ist das Spiel auch TopNotch, wie gesagt, vom Kampfsystem war ich zuerst etwas enttäuscht, ich dachte auch es hätte Aktivkampf, aber im Nachhinein gefällt es mir sogar besser als der "Ich mach beim Schlagen immer einen Schritt vor"-Krampf von Gothic3 oder das echt langweillige System von Oblivion. Aber leider vermisse ich die Kette aus dem Intro, das wäre eine stylische Waffe gewesen, aber es gibt sie nicht, zumindest habe ich sie nie gefunden.
Und die Prügelanimationen werden immer besser :D

Ich persönlich finde, dass es ein gelungenes Rollenspiel ist und eines, was mich im Gegensatz zu NWN2, Gothic 3 und Oblivion bis zum Schluß fesseln konnte...Naja gut der Schluß hat mich ein wenig enttäuscht, den Twist fand ich so lala, aber ansonsten isses sein Geld wert...

malcalypse, hat alles besamt, was ihm vor die Flinte kam
 

Blackbot

Blödsinnsschreiber
AW: the Witcher

Solltest du aber, wenn es was wichtiges ist. Doppeldeutige Wörter sind irgendwie verwirrend!
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: the Witcher

Wo sind meine neuen Talente?
Irgendwann im Prolog hab ich mal in der Charakterentwicklung gesehen, dass mein Geralt einige Bronze-Talente hat. Jetzt sind sie verschwunden und ich habe seitdem auch keine mehr bekommen, obwohl ich schon Stufe 3 bin bzw. ich sehe sie nicht.

Und falls sie doch mal auftauchen, klicke ich dann einfach auf eine neue Eigenschaft oder Fähigkeit im Baum, für das ich auch das passende Talent habe?

Ich muss dazu sagen, dass ich noch ohne Patch spiele, da ich die 113 MB von einem Freund herunterladen lassen muss.
 
M

malcalypse

Guest
AW: the Witcher

Meinst du: Wo ist dein Charakterbildschirm mit dem du sie verteilen kannst? Dazu musst du erst meditieren... oder was genau meinst du?
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: the Witcher

Also meinen Fertigkeitenbaum finde ich, aber nicht meine Talente, die ich hoffentlich schon in großer Vielzahl habe.

Also wenn ich meditiere und dann meinen Fertigkeitenbaum (mit H?) aufrufe, dann sehe ich meine Talente endlich?
 
M

malcalypse

Guest
AW: the Witcher

Dann kannst du zumindest Talentpunkte darauf ausgeben und normaler weise reicht "h" auch um deinen Talentbaum aufzurufen, die gewählten Talente erkennt man nicht immer wirklich wegen der schrecklichen Farbgebung... Öhm was ist denn der Unterschied bei The Witcher zwischen Fertigkeiten und Talenten?

Glücklicherweise sind das ja (fast) alles passive Talente...
 
M

malcalypse

Guest
AW: the Witcher

HEUREKA, preiset den malcalyp'schen Mitternachtsstuhl,

denn nur durch seine meditative Technik ward ihm die Gnade zu teil, das Problem dieser armen Sünderin zu verstehen. Gelobet sei er, gebedeid sowieso...

Also, ich hoffe ich hab es jetzt gerallt bekommen... der Charakterbildschirm unterteilt sich in zwei verschiedene Bereiche:

Der erste sind die ... nennen wir es einfach Fertigkeiten (Pff, mein Gedächtnis is auch nicht mehr das, was es mal war...), darunter fallen Spassigkeiten wie Attribute, Zauber und Kampfstile. Die Talente hingegen sind die Unterkategorien der einzelnen Fertigkeiten wie zum Beispiel Buzz bei Strength 1. Beide muss man sich mit den Punkten kaufen, das heisst, wenn ich mir Strength 1 kaufe, dann habe ich nicht automatisch auch Buzz, sondern muss es mir auch erst teuer ersteigern. Welche Talente man letztendlich hat, kann man im regulären Charakterfenster sehen, die werden dort andersfarbig unterlegt...

So ich hoffe das war, was du wissen wolltest...

malcalypse, geht jetzt ein paar knackige Heidinnen bekehren
 

Silke

Klaatu verata nectu
AW: the Witcher

Damit bin ich zwar schlauer geworden, aber das wollte ich eigentlich gar nicht wissen. Ich habe mich wohl schlecht ausgedrückt.

Ich habe einfach nicht meine Bronze-Punkte, die laut Spielbeschreibung Bronze-Talente genannt werden, weshalb wohl auch das Missverständnis hier entstand, gesucht.
Wenn ich nämlich mittem im Spiel "H" drücke, dann sind diese Punkte nicht zu finden. Durch deinen Hinweis drückte ich aber einfach mal "H" im Meditationsmodus. Und siehe da: Die Bronze-Punkte waren nun zu sehen und ich konnte sie (mittlerweile 15 an der Zahl) verteilen.
Also vielen Dank. :D
 
Oben Unten