Technologie heute in Bezug auf SR

Dieses Thema im Forum "Shadowrun" wurde erstellt von Sturmschwinge, 29. November 2009.

Moderatoren: Odin, tobrise
  1. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    Ich schaue im Moment den sehr interessanten Podcast von TED, den ich übrigens nur empfehlen kann. Dabei stoße ich immer wieder auf Vorträge, die mich sehr an SR erinnern, weil sie technologische Entwicklungen zeigen, die der SR-Technik entsprechen. Ich poste die einfach mal hier und hoffe, ihr findet die genauso toll wie ich.
     
  2. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

  3. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    Pranav Mistry: The thrilling potential of SixthSense technology

    The thrilling potential of SixthSense technology

    At TEDIndia, Pranav Mistry demos several tools that help the physical world interact with the world of data -- including a deep look at his SixthSense device and a new, paradigm-shifting paper "laptop." In an onstage Q&A, Mistry says he'll open-source the software behind SixthSense, to open its possibilities to all.

    Hier der Vortrag als Video auf der TED-Seite.

    YouTube - Pranav Mistry: The thrilling potential of SixthSense technology
     
  4. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    Burt Rutan: Entrepreneurs are the future of space flight

    Burt Rutan sees the future of space

    In this passionate talk, legendary spacecraft designer Burt Rutan lambasts the US government-funded space program for stagnating and asks entrepreneurs to pick up where NASA has left off.

    Hier der Vortrag als Video auf der TED-Seite.

    [ame=http://www.youtube.com/watch?v=nwfSENkvJXY]YouTube - Burt Rutan: Entrepreneurs are the future of space flight[/ame]
     
  5. Sturmschwinge

    Sturmschwinge Notorischer Besserwisser

    Bill Stone: Journey to the center of the Earth ... and beyond!

    Bill Stone explores the world's deepest caves

    Bill Stone, a maverick cave explorer who has plumbed Earths deepest abysses, discusses his efforts to mine lunar ice for space fuel and to build an autonomous robot for studying Jupiters moon Europa.

    Hier der Vortrag als Video auf der TED-Seite.

    [ame=http://www.youtube.com/watch?v=-Bn6Gel7yEs]YouTube - Bill Stone: Journey to the center of the Earth ... and beyond![/ame]
     
  6. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Hochinteressanter Thread. Ich muss ihn mir zuhause mal anschauen,wenn Ich auch Ton habe.

    mit neugierigem Tanz
    Medizinmann
     
  7. Barak

    Barak Unterdrücker

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Es ist einfach erschreckend wie weit Shadowrun hinterher hinkt, wenn man bedenkt das es 62 Jahre in der Zukunft spielt.

    *angst hat*
     
    1 Person gefällt das.
  8. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Wirklich Angst macht mir nur die Reale Entwicklung im Bereich der KI und Robotik (Und so Geschichten wie diese Antimaterie Forschung in der Schweiz bereitet mir sorgen.), wenns so weiter geht erleben wir es wohl noch wenn die ersten Massengefertigten Cybergliedmaßen rauskommen und I Robot nicht nur eine SciFi geschichte ist.
     
  9. Scathach

    Scathach BOOM!

  10. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Immerhin wiegen die Handys kein Kilo mehr :D
    Das ist bei jeder Art von SciFi so (ja ich weiß, eigentlich kein SciFi, sondern Cyberpunk, blabla): die Autoren können nicht in die Zukunft sehen, sondern nur das hier und jetzt ein bischen Extrapolieren und mal gucken, was dabei herumkommt. Ich finde da ShadowRun in der neusten Auflage schon ziemlich cool.

    Du hast Angst vor KIs? Da kann ich dich beruhigen. Die KI Forschung ist schon froh, wenn der Roboter simpelste Probleme des alltäglichen Lebens bewältigen kann. Semi-Intelligente Werkzeuge werden kommen, aber der Roboteraufstand wird noch auf sich warten lassen. Vor allem sind Sicherheitssysteme immer mehrschichtig aufgebaut (State of Practice -> Haftung) und die Low-Level Sachen kann auch eine böswillige, wirklich intelligente KI nicht ausmachen.
    Und was die Versuche im LHC angehen: teuer, hoffentlich nützlich, aber nur indirekt gefährlich. Die Leute die davor warnen, haben auch davor gewarnt, dass die Erde zerrissen wird, wenn alle anderen Planeten auf der anderen Seite der Sonne sind. Als es so weit war, ist nix passiert. Warum? Weil die Gravitation der Planeten sich nur im Maßstab von Jahrmillionen minimal auf die Erdumlaufbahn auswirken. Die sind viel zu mikrig, um einfach mal so Schaden anzurichten, und vor allem zu weit weg! Gravitation nimmt quadratisch mit dem Abstand ab. Ein Fußball am langen Arm reißt stärker an deinem Körper als die Sonne. Wenn dann auf noch größerer Entfernung ein paar Knubbel mit Bruchteilen der Masse der Sonne rumfliegen, ist das so Gefährlich für den Fortbestand der Erde, wie ein Fußballspiel.
    Genauso ist es mit dem LHC: was da passieren soll, passiert ständig in den oberen Schichten der Atmosphäre, wo ultra-harte kosmische Strahlung Billiard mit den Atomen spielt. In den höhen kann man nur leider nicht einfach mal so einen 2000t Detektor hinhängen um das nachzumessen, also müssen wir einen riesigen Beschleuniger bauen, um das hier unten in sehr, sehr klein nachzuspielen.
    Du hast Angst vor Antimaterie? Hab lieber Angst vor multiresistenten Krankenhauskeimen, übernächtigten LKW-Fahrern und vernachlässigten Kindern mit Zugang zu Schusswaffen. Technologischer Fortschritt - quasi die goldene Flucht nach vorne - ist das einzige was uns noch retten kann. Ohne ein technisches "Wunder", wird die Menschheit sonst früher als später ohne Rohstoffe auf einer von Wetterchaos heimgesuchten Müllkippe wohnen. Die Grundlagen wurde gerade erst in Koppenhagen bestätigt.

    Nur Kernfusion, vielleicht irgendwann mal Antimaterie (wohl nur als mordernes Benzin) und vielleicht sehr ehrgeizige Solaranlagen können auf Dauer den Energiehunger der Menschheit stillen. Wir werden noch in Saus und Braus leben können - bis zum Ende - und vielleicht sogar noch unsere Enkel, aber dann wirds langsam eng.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Ja habe ich. Das ist ein Gebiet in das man sich nicht vorwagen sollte. Das kann nur schief gehen. Der Mensch hat bewiesen das er nicht leben kann wenn er nicht die höchste Lebensform ist, die Krone der Schöpfung. Das beginnt schon damit das er sich selbst abgrenzt und behauptet er sei kein Tier.

    Und mir ist bewusst wie weit die Robotik ist im bezug auf Semi Intelligente Werkzeuge. Ich habe nichts gegen Semi Intelligente Werkzeuge. Ich habe nur was gegen ausgewachsene KIs und es bereitet mir große Sorge wenn man so manchen dieser Wissenschaftler davon träumen hört wenn man endlich soweit ist eine ausgewachsene KI zu erschaffen.

    Ich hab dabei nur indirekt angst vor einem Robotter Aufstand, sondern vor der Reaktion der Menschen. Auf der einenseits die "Freiheitskämpfer" auf der anderen seite die "KIs sind keine Lebewesen" Typen. Die Sklavendebatte once again.

    Ich habe gesagt ich bin darüber besorgt (nicht verängstigt) und was den Rest angeht.. von wegen "es ist sicher", selbst die Wissenschaftler die an dem Projekt arbeiten räumten ein das sie nicht sicher sein können und das die Chance bestünde, eben weil es noch nie gemacht wurde.

    Ich wohne garnicht mal so weit von dem Testgelände weg. Ich bin genauso besorgt um dieses LHC versuche wie ich besorgt um das Kernkraftwerk bin das keine halbe Stunde von hier auf Französischer Seite steht. Aber ich habe keine Angst vor einem der beiden und ich erkenne den Nutzen von beidem an.

    Erstere sind ein problem, und die anderen beiden? Nö, vor soetwas habe ich keine Angst. Wenn ich das hätte, würde ich mein Haus nicht mehr verlassen, denn diese beiden Beispiele sind wesentlich weniger beängstigend als die freie zugänglichkeit zu Alkohol und die Anzahl an Fußgängern und Autounfällen die von Betrunkenen umgenietet bzw. verursacht wurden.

    Augenwischerei. Theoretisch ist es bereits möglich in der Sahara eine Solarkollektorenlandschaft zu errichten die groß genug ist um die ganze Erde kostenlos mit Strom zu versorgen. Und der benötigte Platz wäre nichtmal 1/10tel der Sahara. Elektroautos existieren schon länger und auch sonst wäre es möglich eine menge auf Elektrizität als antrieb umzustellen so das viele Rohstoffe garnicht mehr benötigt würden. Wenn man denn nur wollte.

    Genauso wäre es möglich den CO2 ausstoß zu reduzieren wenn die Menschheit nur dazu bereit wäre. Doch wie die Klimakonferenz bewiesen hat sind die Länder nicht daran interessiert irgendetwas zu ändern. Technologischer Fortschritt ist nicht die Lösung und schon garnicht das Beten für ein Wunder. Denn genau den gleichen Effekt hat diese Einstellung. Da kann man genauso gut in die Kirche gehen und beten.

    Statt im Hier und Jetzt etwas zu ändern und sehen was man ändern kann im Jetzt, hockt man da und betet um ein Wunder.

    Technologischer Fortschritt ist wichtig, aber es ist nicht die Lösung des Problems. Es ist bestenfalls das bekämpfen von Symptomen. Das Problem unserer Situation liegt in dem Rücksichtslosen umgang mit der Technologie und weiterer Fortschritt wird nur dazu führen das wir weiterhin Technologien einsetzen deren Auswirkungen wir garnicht genau bestimmen können und so weiterhin alles aus dem Gleichgewicht bringen.
     
  12. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Als Fachkundiger kann ich dich beruhigen. Die paar Forscher, die ernsthaft glauben ausgewachsene KIs bauen zu können werden nicht mehr wirklich ernst genommen. Die ganze KI-Forschung ist einmal heftig vor die Wand gefahren, als schließlich klar wurde, dass all die tollen neuronalen Netze und komplexen Simulationen nichts bringen. Der Schock sitzt immer noch tief, aber mittlerweile hat man sich damit abgefunden, daran zu forschen, was wirklich umsetzbar ist: hochspezialisierte Semiintelligenz.
    Automatische Stauumfahrung, medizinische Diagnostik, Fußballspielen, Einparken: kleine, klar beschriebene Probleme; da können KIs erfolgreich sein, aber selbst da steht man noch am Anfang.

    Ich gebe dir vollkommen Recht, dass das Hoffen auf ein "Wunder" eigentlich keine Lösung sein kann, aber was bleibt uns denn anderes übrig? Koppenhagen hat doch gezeigt, dass der politische und gesellschaftliche Wille zum Umdenken viel zu schwach ist. Das beschlossene Weiter-So wird in die ökologische und wirtschaftliche Katastrophe führen. Einziger Ausweg: ein technischer Durchbruch, der die Rahmenbedingungen so günstig ändert, dass Weiter-So dauerhaft zu ertragen ist. Im Moment sehe ich da nur Kernfusion als Möglichkeit: Quasi unbegrenzte Ressourcen, keine Atommüllproblematik, unglaubliche Mengen an Energie, standortunabhängig, sicher. Das Problem ist, dass Kernfusion so unglaublich schwierig zu beherrschen ist (im Sinne von wirtschaftlich nutzbar). Sollte es irgendwann funktionieren, sehe ich schon, wie Mülldeponien überall wieder aufgemacht werden, um alle Kunststoffe wieder zurückzuholen, um dem Ölmangel (der irgendwann kommen wird, wenn auch nicht so bald) entgegenzutreten.
     
  13. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Hmm... streich das gesellschaftliche und ich stimm dir zu. Aber ich glaube um das zu vertiefen würden wir nur noch mehr offtopic gehen.

    Ich sehe die Möglichkeit allgemein in Elektrizität und wenn ich es mir leisten könnte würde ich schon lange ein Elektroauto fahren.

    Kernfussion ist eine schöne Theorie, aber genauso schön empfinde ich die bereits existierenden erneuerbaren Energien und um den Bogen etwas wieder zurück zu SR zu bekommen, diese fehlen mir im Shadowrun komplett, aber wirklich auf solche Probleme von morgen geht das System ja auch nicht ein. Bzw. kamen die wenigen versuche wie Elektroautos die über Grid mit induktionsstrohm geladen werden überhaupt nicht an. "Autos müssen sich wie Autos anhören" :rolleyes:
     
  14. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Echt?
    Ich fahre in SR eigentlich immer ein E-Auto, dass auch vom Grid geladen wird. Wenn ich in Regionen muss, wo ich zulange keinen Strom kriegen würde, bräuchte ich eh ein Offroad-Fahrzeug.
    Was erneuerbare Energien und SR angeht: die haben da einen noch schlechteren Stand. Die MegaCons wollen unabhängig und unerpressbar sein, was sich nunmal mit einem Fusionsreaktor im Keller besser realisieren lässt als mit einer Leitung auf ein Feld in der Pampa mit haufenweise Solarkollektoren, die dann auch noch von Ökospinnern angegriffen werden können. So toll regenerative Energien ökologisch sein mögen, Kernfusion - wie in SR beschrieben - ist einfach ökonimischer und unproblematischer.
    Selbst für okölogisch bewusste Indianerstämme stellt sich die Frage, warum die Wildnis mit Solarkollektoren überziehen, wenn man sauberen Strom auch aus einem Kraftwerk bekommen kann? In SR sind Kraftwerke nun wirklich das moralisch unbedenklichste, was die Konzerne so hervorbringen. Da jetzt Zwanghaft eine "Grüne Welle" reinzuschreiben würde zumindest mein Bild von SR stören.

    EDIT: Benziner machen für Runner auch ganz andere Probleme: Benzin ist nicht so leicht verfügbar und die große Menge der Autos sind E-Autos. Wer einen Benziner fährt kann leichter identifiziert und gefunden werden. Macht also nur für echte Offroader etc. Sinn.
     
  15. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    E-Autos bzw Hybride
    die einfach den Benzinmotor einaschalten wenns aufs Land geht
    Das ist (IIRC) der Standard bei SR4A

    mit Standardtanz
    Medizinmann
     
  16. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Kein Grund Angst zu haben, daß war schon vor 20 Jahren so und gehört irgend wie dazu...
     
  17. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Eben. SciFi / Cyberpunk kann immer nur die Realität extrapolieren. Ich denke immer wieder gerne an die 1kg Handys von SR.
    Es wird immer so sein, dass manche Entwicklungen sehr schnell Realität werden, besonders wenn die Technologie an sich schon vorhanden ist und "nur noch" miniaturisiert werden muss. Bestes Beispiel: Kommunikatoren von Star Trek vs. iPhone und Co. (wobei die Handies noch nicht mit Objekten im Orbit direkt kommunizieren können).
    Andere Beispiele sind:
    - Drohnen: will GB jetzt auch im Polizeieinsatz benutzen
    - Universelle Überwachung: GB vorreiter, Rest der Welt zieht nach
    - Mega Cons: Die Krise hat gezeigt, dass es jetzt schon Firmen gibt, die nicht mehr sterben können und extremen Einfluss auf die Politik haben
    - Cyberware: High-Tech Protesen werden immer besser und es gibt schon Klagen von behinderten Sportlern, die mit Protesen an "normalen" Wettbewerben teilnehmen wollen
    - DNI: hochinvasive Hirnsonden haben extrem gute Ergebnisse erziehlt, sind aber noch nicht dauerhaft verträglich

    Schwieriger wird es bei Dingen, die sich zwar leicht beschreiben lassen, für die aber die Technologie fehlt:
    - Warp Antrieb
    - echte KI (zur Zeit gibt es nur optimierte Suchalgorithmen, mehr funktioniert noch nicht)
    Und Dinge, die massive Infrastruktur benötigen:
    - Verkehrsleitsystem
    - Augmented Reality

    Ich bin gepannt, was die nächsten Jahre noch so für ins in Petto halten.
     
  18. Scathach

    Scathach BOOM!

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Kurz mal dazu: Es gibt inzwischen erste Ansätze davon, natürlich noch nicht besonders weit, aber immerhin. Dh. da bin ich tatsächlich gespannt auf die weitere Entwicklung.
    Augmented Reality - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
     
  19. Tannador

    Tannador formerly known as wjunky

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Das ist richtig. Es gibt sogar schon fertige Produkte mit Augmented Reality (z.B. Aufnahmen einer Nachtsichtkamera, die vor dem Fahrer auf die Frontscheibe projeziert wird). Das wird auch schnell mehr werden, einfach weil es so nützlich ist und jetzt die Technik zur Verfügung steht, es in Endprodukte zu integrieren.
    Ich wollte nur herausstreichen, dass es noch ein sehr weiter Weg bis zur AR wie in SR ist, wo fast jede Laterne ihre eigenen AR Infos aussendet...
     
  20. URPG

    URPG Blwargh!

    AW: Technologie heute in Bezug auf SR

    Zu den beiden Punkten: Ein Spiel das die 2010er interpoliert, würde zu grundlegend anderen Hintergründen kommen als ein Spiel das die 1980er hochrechnet. Nicht nur technologisch. Ich nehme das den Spielen an sich nicht übel, es ist deren Aufgabe und mir gefallen die meisten dieser "hochrechnungen". Was mich stört ist wenn man mit jeder edition meint nachbessern zu müssen und die welt umzukrempen um sie realen gegebenheiten (die meist schon zur alten edition absehbar waren) anzupassen die in der Zwischenzeit einzug gehalten haben.

    Augmented Reality... Ich finde Handys und Navis die beim Filmen von Sehenswürdigkeiten Infos dazu abrufen sind schon realität in meinem Freundeskreis, zu mindest bei den enthusiasten. Und Thesenpapiere die von einer verschmelzung von internet und umgebung sprechen (zum beispiel ein Realitätsfilter in der Brille auf den man Themes runterladen kann, das die HipHopper im Bus aussehen wie kreischende goblins oder das sprechen mit einem avatar der neben einem steht, anstelle des schreibens von SMS) sind schon 10 Jahre "da draußen" und werden so langsam realität...
     
Moderatoren: Odin, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hisil und Technologie WoD2: Werwolf: Paria 21. Juni 2016
Shaktar Technologie SLA Industries 17. Juli 2010
[Technologie] Puppeteering in Heavy Smog Selbstentwickelte Rollenspiele 16. März 2009
von Engeln genutzte Technologie Die Chroniken der Engel 20. Februar 2004
Waffen in Bezug auf die Gesellschaft Shadowrun 22. April 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden