Freihändler Rogue Trader

Absimilliard

νεκύδαιμων
AW: Rogue Trader

Die Schiffe sind halt an Das Design der Schiffe von ca 1900-1918 angelehnt. Die hatten alle so einen "Kufänger"-Bug.
 
AW: Rogue Trader

Nicht ganz beziehungsweise nicht so extrem.

Auffällig ist da am ehesten eine Ähnlichkeit zu französischen Kriegsschiffen aus dieser Zeit.

mfG
lev
 

Turning Wheel

Halbgott
AW: Rogue Trader

Die Schiffe sind halt an Das Design der Schiffe von ca 1900-1918 angelehnt. Die hatten alle so einen "Kufänger"-Bug.

Es ist mir wurscht woran es angelehnt ist, wenn es laaaaangweilig ist. Zumal bei anderen Designobjekten wie z.B. Uniformen oder Panzern auch dutzende von Epochen und Stile herhalten dürfen. Ist also kein Argument, dass es so sein müsste.
Es ist jedenfalls etwas armselig, wenn Freihändler/Piraten/die Kosmetikindustrie in einem Universum, das angeblich so vielfältig sein soll, mit den immer gleichen Militärschiffen rumgurken. Aber so viele Raumschiffe aus Rogue Trader hat man ja noch nicht gesehen.
 

Stonewall

Kraftspieler
AW: Rogue Trader

Die Schiffe sind halt an Das Design der Schiffe von ca 1900-1918 angelehnt. Die hatten alle so einen "Kufänger"-Bug.

Also ich kenne diese Bugform (mWn ein Rammbug) eigentlich nur von Kriegsschiffen der Zeit. Die zweite "Hohenzollern" hat zwar auch diese Bugform, aber das könnte auf W2s persönlichen Geschmack zurückzuführen sein. Bei den Bildern von zivilen Dampfschiffen, die mir aus der Zeit im Gedächtnis sind, ist da der Bug relativ senkrecht gerade.
 

Soma

Tass Chaos
AW: Rogue Trader

Und warum kann man ncith auf DH aufbauend einfach nach oben weiterspielen? Warum MUSS man sich 1001 Regelwerke und Zusatzdinge kaufen nur weil die Herren Schreiberlinge vom geldjieper gepackt sind?

Es lebe die eigene Fantasie und Kreativität meine Herren!
 

Gandalf

Wiedergänger
AW: Rogue Trader

Naja, ich denke mal daß sich RT und DH vom Spielstil schon ein wenig unterscheiden und da GW/BI nicht den Weg des generischen Grundregelwerkes gegangen sind, würde ich mir in den Allerwertesten beißen, wenn ich mir um Rogue Trader spielen zu können erst alle DH Bücher kaufen müßte. Wenn man natürlich beides spielen möchte ist man wieder der gelackmeierte, aber das war ja schon zu oWoD-Zeiten nicht anders, daß man x mal die gleichen Grundregeln in den Büchern hatte.
 

Turning Wheel

Halbgott
AW: Rogue Trader

Dass man diese Bücher ALLESAMT nicht braucht (auch nicht das GRW), wurde schon längst bewiesen.
Wir spielen ja seit einiger Zeit eine SpaceMarine-Kampagne, die (wie ich mit nicht wenig Stolz sagen kann) die beste Kampagne ever ist.

Morgen Abend kommt in dieser Kampagne das erste RogueTrader-Intermezzo. Dafür brauche ich auch kein GRW, weil ich bereits ein Universalrollenspiel habe, das ALLES abdeckt. Wenn ich mir das RogueTrader-GRW kaufe, dann höchstens um mich darüber amüsieren zu können, dass es schlechter, weniger dramatisch und lückenhafter ist.

:ätsch: ...und das RogueTrader-Raumschiff wird auch KEINEN Kuhfänger haben!

PS: Im Übrigen das was Soma sagt!
 

Turning Wheel

Halbgott
AW: Rogue Trader

Die Key-Quality der Kampagne ist konsequentes Visualisieren. Komplette Kampfdarstellung mit (gut bemalten) Zinnfiguren - 6mm und 28mm. Visualisierung aller wichtiger NPC mit Charakterfahnen™ die am SL-Schirm hängen. Technische Zeichnungen von allem Gerät was eine Rolle spielt. Schöne Karten von allen wichtigen Locations.

Gute FlavourTexte/Beschreibungen, die die Visualität sprachlich/erzählerisch unterstützen. Animation der Spieler zur Recitation imperialer Gedichte und ähnlich passenden Dingen. Auch mal saftige Monologe einfließen lassen (z.B. Standgericht eines imperialen Kommissars: "Die Imperiale Garde ist kein Wanderzirkus! Hier herrscht Ordnung!!!")

Wichtig ist auch die Allgegenwärtigkeit der Maßstäbe. Die SpaceMarines müssen fühlen, dass sie die Krone der Infanterie darstellen (Imperiale Menschen bejubeln sie immerzu. Sie wirken inspirierend und beeindruckend auf alle anderen Menschen. Sie sind leuchtende Vorbilder und haben große Verantwortung.). Aber sie müssen auch spüren, dass die Schlachtfelder dieses Universums größeres zu bieten haben als Infanterie (die dröhnenden Schritte eines Ork-Stompas, der Häuser zersägt, gigantische Schlachtschiffe mit hausgroßen Kanonen).

Ansonsten unbedingt ein Regelwerk verwenden, das Freiheiten zur Entwicklung lässt und vor allem mit der High-End Materie mithalten kann. (Dark Heresy eignet sich dafür nämlich nur begrenzt, weil es für GW ein Wasserträger des Tabletop sein muss und weil es dieses bescheuerte unflexible Stufensystem hat).

Vieles ist in meinem Wiki zu lesen. Vieles liegt auch nur als Skizze in meinen Schubladen. Das Trauma50K ist ein völlig alternatives Universum, das entwicklt wurde um noch dramatischer zu sein und um ein paar Ideen regeltechnisch noch stärker aufzugreifen als das Original. Wenn Dich das interessiert kann ich Dir einiges Material für eine SpaceMarine-Ork-Kampagne zukommen lassen.
 

Soma

Tass Chaos
AW: Rogue Trader

Also DH wollt ich schon verwenden. Aber danke für die Tips ^^

Was du mir helfen könntest ist, wenn du da Quellen dazu hast, mir die Rangfolge innerhalb eines SM-Ordens zu pmen, das wär super. Und das mit den SM-Ork-Kampagne, darauf komm ich auf jeden zurück sobald meine Rekruten fertige Marines sind ^^
 

Turning Wheel

Halbgott
AW: Rogue Trader

Eine Rangfolge für die OmegaLegion kann man hier sehen:
http://wiki.flyinggames.de/doku.php?id=50k:omega-legion
Ich habe das selbst erstellt, weil ich in den GW-Medien die mir zur Verfügung standen, nicht ausreichend fündig geworden bin.

Die Kampagne die wir spielen beschäftigt sich seit einem Jahr ausschließlich mit der OmegaLegion und der lokalen Imperialen Garde bzw. den anderen Imperialen Apparaten des NoxusSektors.

Also DH wollt ich schon verwenden.
Na dann viel Glück. ^^
Ich selbst verwende das DH-Regelwerk nur als lockere Ideensammlung zur Unterstützung.
 

Soma

Tass Chaos
AW: Rogue Trader

Hmm der hybrid klingt nicht schlecht..weißt du wo ich das Inquisitor-dingens herbekommen kann, b-u-g?

Und von nem Fansupplement wusst ich noch garnix *kopfkratz* man lernt wohl nie aus...

Und danke an das Rädchen, werd dich als Referenz benutzen, mkay? ^^
 
AW: Rogue Trader

Hmm der hybrid klingt nicht schlecht..weißt du wo ich das Inquisitor-dingens herbekommen kann, b-u-g?

Das gibt es bei Games Workshop kostenlos zum vollständigen Download.

Ich empfehle dann noch mindestens den Space Marine Artikel dazu, da gibt es ein paar schöne zusätzliche Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände.

mfG
lev
 

tevanol

Wiedergänger
AW: Rogue Trader

Turning Wheel; schrieb:
Dass man diese Bücher ALLESAMT nicht braucht (auch nicht das GRW), wurde schon längst bewiesen.
Wir spielen ja seit einiger Zeit eine SpaceMarine-Kampagne, die (wie ich mit nicht wenig Stolz sagen kann) die beste Kampagne ever ist.

Morgen Abend kommt in dieser Kampagne das erste RogueTrader-Intermezzo. Dafür brauche ich auch kein GRW, weil ich bereits ein Universalrollenspiel habe, das ALLES abdeckt. Wenn ich mir das RogueTrader-GRW kaufe, dann höchstens um mich darüber amüsieren zu können, dass es schlechter, weniger dramatisch und lückenhafter ist.


Na dann viel Glück. ^^
Ich selbst verwende das DH-Regelwerk nur als lockere Ideensammlung zur Unterstützung.


Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache, aber so langsam weiß wirklich jeder, dass Dein System das beste ever ist und DH (und wahrscheinlich auch RT) schlechter, lückenhafter und weniger dramatisch ist...
:cool:
 
Oben Unten