Freihändler Rogue Trader

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Absimilliard, 21. Februar 2009.

Moderatoren: Supergerm
  1. AW: Rogue Trader

    Gewürfelt (wenn notwendig) wird ein normaler Test gegen Power Focus (Power Focus ist meist Willpower, es kann aber auch ein anderer Wert herangezogen werden), ein Pasch auf diesem Wurf provoziert Psychic Phenomena.

    Effekte sind abhängig vom eingesetzten Psy Rating. Dabei kann das Psy Rating des Charakters auch freiwillig unter- oder überschritten werden, was zusätzlichen den Power Focus-Test oder Psychic Phenomena-Wurf beeinflusst.

    mfG
    vrm
     
  2. Vergeet

    Vergeet Lord Helmchen

    AW: Rogue Trader

    klingt so als wären Psychic Phenomena weniger schlimm als in DH?

    ist das zutreffend?
     
  3. AW: Rogue Trader

    Sie werden seltener...

    ...dafür werden sie aber potentiell schlimmer.

    mfG
    vrm
     
  4. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Rogue Trader

    Hab mich jetzt auch schon ein wenig in RT eingelesen und finde das Buch größtenteils sehr cool, habe auch noch gar nicht so viele Fehler gefunden.

    Nur 2 Fragen haben sich mir schon gestellt:

    1) Sind die Karrieren Teil des normalen Origin Paths?

    2)Für was genau sind Navigatoren gut? Irgendwie kommen die mir vor wie 1-Trick-Ponies...
    Im normalem Spiel haben sie außer Ihrem Ruf irgendwie nix was sis sonderlich cool macht.
    Ihre, eigentlich sehr coolen, Navigator Powers bekommen sie ja auch nur sehr spärlich dosiert, und ansonsten sehe ich nix, was andere ned besser könnten.
    Gut, wenns darum geht das Schiff durch den Warp zu schubsen sind sie unverzichtbar, und sie sind die einzigen die sich mit den Navigatorengilden auskennen. Aber was bringt das in 95% der Abenteuer? Was macht diese Klasse so toll, das ich sie spielen wollen würde?
     
  5. maestrorobertus

    maestrorobertus Sethskind

    AW: Rogue Trader

    Also ich bin mit den Buch noch nicht komplett durch, aber irgendwie ärgern mich immer diese Übertreibungen.
    In einer Metropole mitten in der Ascheewüste leben 10 Millarden Menschen... aua. Also so groß kann nen Hive auch nicht sein und dazu bräuchte man als Nahrungsgrundlage einmal die Erde.
    Dann die Raumschiffe. Bestatzung 10.000- 200.000. Hm, das sind ja kleine Großstädte..
    Naja irgendwie passt mir das nicht. Ich werde da das Gefühl nicht los die Designer sind Weltfremde Nerds, die niemals Zeitung lesen oder mit jemanden über das was sie schreiben reden... Naja sie sind Amerikaner, das sagt ja auch einiges.
     
  6. Nosferatu22

    Nosferatu22 Skipper

    AW: Rogue Trader

    Du sagst also ein Hive kann nciht so groß sein weil es einen ganzen Planeten bedürfte der ihn mit Nahrungsmitteln versorgt? Willkommen im Imperium, wo es einen ganzen Haufen Agrarwelten gibt die nichts anderes tun als ihre ganze existenz lang Nahrungsmittel im überfluss zu produzieren um diese dann an Planeten zu exportieren die selbst nicht genug Nahrung produzieren können. Genauso läuft das teilweise auch mit Wasser, das exportiert wird um Planeten auf denen nicht ausreichend vorhanden ist zu versorgen. Mit Luft wird das im übrigen auch getan.

    Was die Raumschiffe angeht sind "Besatzungen" im 10k Mann Bereich auch nicht unbedingt Utopisch. Als Beispiel dienen mir jetzt mal die Imperialen Truppentransporter die ganze Armeen aufnehmen können, mit Fahrzeugen und dem Begleitzug. Finde das also auch nciht gerade unrealistisch. Und im übrigen befinden wir uns im 40 Jahrtausend, also darf da schon einiges abweichen, und nur weil wir uns das nciht vorstellen können weil wir uns selbst in unserer geistigen Flexibilität und Reichweite einschränken bedeutet das nicht, das es nciht so sein kann wie es im Buch steht.


    Und zu guter letzt gilt, wie immer: Was dir nicht gefällt kannst du ja entsprechend ändern, zumindest wenn du sL bist ;)
     
  7. tevanol

    tevanol Wiedergänger

    AW: Rogue Trader

    Lieber Maestrorobertus,
    informieren, denken, schreiben. Das sollte die Reihenfolge bei Forenbeiträgen sein.
    Denn
    a) Rollenspiel-Designer sind sehr oft Nerds (und das würde ich nicht mal negativ meinen)
    b) es ist Warhammer 40K, da ist (und war schon immer) ALLES übertrieben groß
    c) die Erfinder des Universums sind Engländer.
    d) dumme Amerikaner-Verallgemeinerungen sind soo 2002.

    Thx
     
  8. AW: Rogue Trader

    Zum Beispiel, dass sie nicht für den originär aus britischer Hand stammenden Hintergrund verantwortlich sind?

    Aber es stimmt natürlich, auch ich

    manche User

    mfG
    vrm
     
  9. maestrorobertus

    maestrorobertus Sethskind

    AW: Rogue Trader

    Ach ne jetzt, wirklich? Wusste ich nicht ;-)

    Naja gegenüber Warhammer FRG lass ich mir ja viel eingehen, immerhin weis ich über eine mittelalterliche Welt weit mehr als über die Zukunft. Und klar, das was die Leute am wenigsten interessiert ist die Realität, das ist halt das Problem wen man als Erwachsener noch solche Spiele spielt. Immerhin führt das in meinen Spielen zu guten Storys wie ich finde und mehr Tiefgang als 'du hast ne tolle Waffe, da sind Monster'.

    Wie dem sei, die Schiffsbesatzungen finde ich doof. Beispiel:

    SL: Hallo ihr habt jetzt ein Schiff, dort leben 100.000 Menschen Besatzung die müssen ernährt und beschäftig werden, also nix Abenteur, bemüht euch das keine Revolotion passiert...
    Spieler: So ein Scheiß, ich glaube wir sollten mal die Lucken öffnen und ohne die weiter fliegen, oder was machen die eigentlich? Rudern?
    SL: Naja, die Putzen die Gänge, reparieren die Lüftung oder helfen beim be- und entladen.
    Spieler: Ok, wo ist der Knopf für die Lucken?
    SL: Nun seit nicht so gemein da sind auch Frauen und Kinder dabei.
    Spieler: Ein Grund mehr, oder sollen wir eine Haarem errichten?
    SL: Oder ihr verwendet sie als Söldner?
    Spieler: Klar dann können wir gleich wieder die alten Epic Figuren rausholen und Tabletop spielen!
     
  10. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Rogue Trader

    @maestrorobertus
    Spiel doch einfach was anderes...
    Es gibt genug SciFi Szenarien bei denen Realismus weiter vorne steht als bei 40k (Wo der, auch schon beim Tabletop) der Gottheit Style-over-Substance geopfert wurde.

    Mal so ein paar Auswüchse des Realismusbullshitaberdrinweilscoolist aus 40k:
    Titanen - Kein Mensch würde sowas haben wollen, da groß und wehrlos gegen richtige Waffen
    Space Marines - Ritter mit MGs auf einem SciFi Schlachtfeld? Jaja, sie sind Supermenschen und haben tolle funkelnde Rüstungen. Na und? Die anderen haben Waffen die dich einfach mal in Dampf verwandeln.
    Orks - Naja, irgendwie machen die noch am meisten Sinn, so als außer Kontrolle geratene Biowaffe
    Tyraniden - Galaktische Heuschrecken die locker 1/4 der Galaxis bedrohen? Ja, klar...
    Galaxisweites Imperium das sich über 10.000 Jahre kaum verändert, obwohl man nicht ma sicher sagen kann was im nächsten System passiert und eh jeder dran arbeitet es kaputt zu machen? Ja klar...

    Wie wärs denn z.B. mit Traveller? Das behauptet von sich Hard SciFi zu sein, sich also um Realismus zu bemühen.
     
  11. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Rogue Trader


    Genau das tun sie halt nicht. Sie schaufeln die Uranbriketts in den Reaktor, halten das Schiff durch ständige Reparaturen in Schuss, Bemannen die Macrobatterien, und machen all das was mit etwas mehr Technik durch Computer erledigt werden könnte.

    Das Analogon von WH40K Schiffen sind überdimensionierte römische Galeeren, die im 17. Jahrhundert Handel auf den Weltmeeren treiben. Das sieht man schon an der Bugform. ;)
     
  12. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Rogue Trader

    Wussten wir das du das nicht wusstest.

    Komisch, ich weiß genug über die Fantasy Welt um zu wissen das man keine Paralelen ziehen kann. Einsatz von Magie, "Außerirdischen" (sofern man die 1st ED erklärung der Anwesenheit der Elfen usw. nimmt) Lebewesen und Magischen wesen in einer Spielwelt, deren Technik um ein vielfaches Fortgeschrittener als Vergleichsweise auf unserer Welt (Stichwort Dampfpanzer) ist.. verhindern großartige Paralelen.

    Ahhja....

    Wenn ich mir mal so ansehe wer hier postet dann scheinst du entweder uns alle gerade beleidigt zu haben...

    :applaus:

    Erstmals sind von den 100.000 nur 33.000 im Dienst. Immerhin müssen die noch schlafen und auch mal frei haben. Auch wenn das Imperium nicht Menschenfreundlich sind wissen die sehr wohl um die grenzen eines Menschen.

    Von den 33.000 haben wir ca. 3000 Führungspersonal und Offiziere. Dann etwa 10k - 20k davon werden im Maschinenraum tätig sein. Anders als das Stanzen eines Lasergewehrs gibt es im Warhammer40k immernoch ein große Menge an Losttech und 99,9% der Techpriester verstoßen nicht gegen die Mechanicum Gebote so das es nur selten zu "Outofthebox" thinking kommt. So das Technologie weiterhin mangelware ist.

    Nehmen wir z.b. mal das Flagschiff aus dem Schlacht um 2ten Ultramarine Band (Schlacht um MacGragge ?`Spelling?)... da wurde allein das Hauptgeschütz von 1000 Menschen per "Flaschenzug" beladen. Einfach weil niemand wertvolle Technik für einen "Lademechanismus" verschwendet was alles gewartet werden muss, wenn man genauso gut etwas "größer" bauen kann. Gewicht spielt nur bedingt eine Rolle. Und die 1000 waren nur die kleinen "sklavenartigen" Arbeiter die ihr ganzes leben nichts anderes tun als dieses Hauptgeschütz laden. Und das ganze natürlich im Schicht betrieb.

    Dazu kommt dann noch eine halbe Armada von Assis für die 10 Techpriester des Schiffes. Denn so riesig wie diese Schiffe in dem Universum sind, sind die Techpriester einfach zu wichtig um in den Eingeweiden rumzukriechen um irgendwelches Zeug zu fetten, ölen oder Salben.

    Bedenkt man z.b. das in Paris 10 Leute das ganze jahr über nichts anderes tun als den Eifelturm streichen damit er nicht rostet, kannst du etwa doppelt bis dreifach so viele Rechnen die allein dazu da sind so ein riesiges Schiff zu streichen.

    Und das sind nur Assi Jobs für Leute die nichts anderes tun als Zeug bepinseln oder im Maschinenraum irgendwelches Zeug rumhiefen. Auf 10 Leute kommt ein Aufseher. Auf 10 Aufseher einen Oberaufseher und so weiter.

    Dann hat das Schiff wohl 2-3 Navigatoren (schließlich muss man da auch abwechseln können und anders als normale Menschen sind navigatoren etwas sehr kostbares), Navigatoren haben in allen Büchern meist um die 10 "Persönliche" Diener, die nichts anderes tun als ihnen zur Seite zu stehen (und sie zu überwachen, immerhin kann so ein Navigator mal schnell von einem Dämon bessen werden). Dann hat das Schiff wohl etwas um die 3-4 Astropathen an Bord und jeder von denen hat nochmal "diener".

    Dann kommen da sicherlich etwa um die 2-3k an Sicherheitsmannschaften hinzu. Einfach um solche Frachtmengen zu schützen. Wenn z.b. mal Ork, Eldar oder sonstige Piraten auftauchen. Schließlich sind die Ladungen kostbar. Solche Mengen an Sicherheitsmannschaften bei so gigantischen Schiffen sind nicht gerade viele. Bedenkt man das man sie im ganzen Schiff verteilen muss und mehr als nur einer. Darüber hinaus sind solche "Redshirts" dazu da die normalen Arbeiter in Schach zu halten.

    Nehmen wir z.b. Truppentransporter bei denen teilweise 3-4 Regimenter auf einmal verschifft werden, diese haben ausreichend Sicherheitspersonal um die Sicherheit der Reise zu gewährleisten. Was wohl eher so um die 5k Sicherheitsbeamte bedeutet. (Oder es werden dann doppel Schichten geschoben)

    Warpreisen können Monate dauern, so das die Sicherheit nicht zu vernachlässigen ist. Dann braucht es ein paar tausend Menschen die sich um die Ladung kümmern. Bei ein paar Monaten muss da immer mal wieder überprüft werden, das diese, jenachdem was für eine Ladung es ist, gut geht. Ich denke da z.b. an Vieh das verschifft wird. Bei solchen Transportzeiten wird das Lebend verschifft.

    Wobei ich 100000 auch etwas viel finde, erscheinen mir diese Zahlen, da ich dieses Universum kenne, nicht als zu hoch.


    Ja... sehr erwachsen und vorallem sehr viel Tiefgang den du da mit deinen Spielern hast. Zum Fallschirmspringen von der Teppichkante reichts auch so schon.


    Edit wegen doppelpost:


    Hehe, genau so siehts aus.
     
  13. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Rogue Trader

    wer hatte nur von
    geschrieben?

    Das ist doch ein klasse Aufhänger für soziale Abenteuer.
     
  14. maestrorobertus

    maestrorobertus Sethskind

    AW: Rogue Trader

    Naja du hast da schon recht. Realismus und Warhammer funktionieren nicht und letztendlich geht es ja nur um den: coolnessfaktor/gruppenerwartung = SL steht für alles gerade.

    Bei Travel berechnet man Computer mit Tonnen... eine Tonne pro Program... ja das war schon vor 25 Jahren veraltet.
     
  15. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Rogue Trader

    Kurze Frage an jemand der die Collectors Edition hat:

    Wäre es möglich den Text der Warrant of Trade hier einzustellen?
    Wäre voll toll :)
     
  16. Nosferatu22

    Nosferatu22 Skipper

    AW: Rogue Trader

    Wenn ich sie habe scanne ich das mal ein und poste es hier ;)
     
  17. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Rogue Trader

    So einen ähnlichen Wunsch gab es schon auf den FFG Boards. Ich habe keine Collectors Edition, aber das ist der Text:

    WARRANT OF TRADE
    Resolved henceforth in the name of the Most Beneficient God-Emperor of Mankind, the High Lords of Terra grant this Warrant of Trade to:

    <Name des Rogue Traders>
    and to all of her line, from now until the end of time.

    The Bearer of this Warrant of Trade is granted the inalienable right to go forth beyond the sacred borders of the blessed Imperium, to contact such benighted civilisations as he may encounter, and to make war for the glory of the Emperor as he deems necessary. By the authority of the Senatorum Imperialis, this Warrant places the Bearer as a peer to the great powers of the Imperium, inter alia: Imperial Commanders, Chapter Masters of the Adeptus Astartes, and the masters of the Holy Orders of the Emperor's Inquisition.
    The authority this Warrant grants begins where the Imperium ends. Beyond the extent of Imperial rule, the bearer of this Warrant speaks with the voice of the Emperor Himself.
    It is the bearer's right and his responsibility to claim whatever worlds, resources, or privaleges he may obtain in any manner he chooses.

    By writ of Seal of Holy Terra
     
  18. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Rogue Trader

    Danke sehr
     
  19. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Rogue Trader

    Vergleicht einfach mal die Grösse und Besatzung der Nimitz.

    Nimitz-Klasse ? Wikipedia

    Technische Daten Verdrängung über 97.000 Standard-Tonnen (voll beladen)
    Länge 317 Meter (Wasserlinie), 332,85 Meter (Flugdeck)
    Breite 40,84 Meter (Rumpf), 76,80 Meter (Flugdeck)
    Tiefgang 12,50 Meter
    Besatzung 3200 Schiffsbesatzung, 2480 Flugzeugpersonal
    Antrieb 2 Nuklearreaktoren, 4 Propeller
    Geschwindigkeit 30+ Knoten
    Bewaffnung 4 Phalanx-Geschütze, 3 Sea-Sparrow-Starter. Wird ersetzt durch 2 Sea-Sparrow- und 2 Rolling-Airframe-Starter
    Flugzeuge bis zu 85
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Rogue Trader & Pathfinder Kleinanzeigen 10. Oktober 2012
[Bielefeld] Rogue Trader oder Deathwatch Kontakt 28. Dezember 2010
Rogue Trader Warhammer 40k 3. November 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden