Spiele Comic

Schattenjäger Regelfragen vom Neuling

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Scum, 9. Mai 2010.

Moderatoren: Supergerm
  1. Wilke78

    Wilke78 Neuling

    Hi erstmal,

    bin ganz neu hier und komme gleich mal mit der ersten Frage. Ich zocke mit ein paar Kumpeln seit neuestem Warhammer 40k Rollenspiel.
    Irgendwie finde ich es etwas merkwürdig, wie da die Sache mit dem Monatsgehalt geregelt wird. Am Anfang des Regelwerks steht, jeder Akolyth bezieht ein Monatsgehalt von der Inquisition. Später dann, dass dieses Gehalt dem entspricht, was er nebenbei in seiner Freizeit ( welche Freizeit, wenn er ständig auf Achse ist??? ) "erwirtschaftet".

    Wie handhaben das denn andere so? Und was ist z.B. mit einem Abschaum-SC, der aus einer Adligen Familie stammt? Der bekommt sein Gehalt laut Tabelle dann aus der Abschaum-Spalte oder vom Adel?

    Bitte um Antwort, da wir dieses Thema in der Spielgruppe leidvoll debattieren.

    Gruß,
    Wilke
     
  2. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Das Geldsystemist eine DER Schwächen des Dark Heresy Systems, da es weder logisch noch spassfördernd ist.

    Im GRW wird die Möglichkeit erwähnt, das die Akolythen Geld für Missionen von ihrem Inquisitor erhalten, und das sollte der SL auch machen.
    Damit werden die Charaktere noch nicht reich, aber zumindest müssen sie ihren Krieg für die Menscheit nicht mehr selbst bezahlen.

    Oder ihr orientiert euch am Profit Factor von Rouge Trader, bzw. der Influence Regelung aus Ascencion.
    Das ist ein weiteres "Attribut" für die Gruppe, die Ihre Finanzmittel beschreibt.
     
  3. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Standardausrüstung ist normal vorhanden, alles andere wird über den Inquisitor beantragt. Die Bezahlung ist lediglich Taschengeld. Schmiergeld und dergleichen wird vom Inquisitor auf Anfrage gestellt.
     
  4. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Viele Inquisitoren belassen ihre Akolyten als "Schläfer" in der normalen Bevölkerung, was ja auch Sinn macht: Ein Scum ist grundsätzlich erstmal praktisch für einen Inquisitor, weil er die Unterwelt seiner Stadt kennt. Verlässt er seine Stadt oder gar seinen Planeten (ich empfehle, Warpreisen nicht zu häufig zu machen!), muss er jedesmal erst wieder neue Kontakte knüpfen. Zum Vollzeitjob wird die Inquisition erst auf höheren Rängen, anfänglich weiß man teilweise noch nicht einmal, für wen man eigentlich arbeitet.

    Akolyten, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen und nur peripher mit der Inquisition zu tun haben, müssen ihr Privatvermögen verwenden. Später gibt der Inquisitor erfolgreichen Zellen Zuschüsse und gestattet ihnen ggf. Zugriff auf seine Rüstkammer.

    Eine der Eigenschaften des Nobleborn aus dem Inquisitor's Handbook ist die Verwendung der Adligenspalte bei der "Gehaltstabelle".
     
  5. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Weshalb genau arbeitet irgendwer in deinem Universum für die Inquisition? Mal abseits von Idealisten.
     
  6. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Würdest du einem Inquisitor "nein" sagen? Es ist ja nicht so, als wäre der Werdegang zum Akolyten mit einer an den Tricorn versandten Bewerbungsmappe verbunden...
    Sobald die Akolyten in Vollzeitdienst überwechseln, werden sie natürlich auch entsprechend von ihrem Chef entlohnt.
     
  7. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Vermutlich nicht wenn er entsprechend insistiert, aber zwangsgepresste Angestellte sind kaum das was die Inquisition längerfristig will. Ansonsten gibt es klare Antworten für Leute die wollen dass man Leib, Leben und Verstand riskiert und für dieses Vergnügen noch aus der eigenen Tasche aufkommt. Seine Akolythen also nicht zumindest für einzelne Aufträge zu entlohnen ist ziemlich kontraproduktiv und vor allem dämlich.
     
  8. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Man wird dem Inquisitor nich "Nein" sagen, aber warum zur Hölle sollte man bei der normalerweise verdeckten Ermittlung dann tun was er sagt und nicht schleunigst stiften gehen?!
    Das Universum ist groß und wenn man keine großen Wellen schlägt findet der einen eh nie wieder...

    Und an Ressourcen für Handgeld sollte es der Inquisition wirklich nicht mangeln....
     
  9. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Das 40k Universum ist ja nicht unbedingt für seine Reisefreundlichkeit bekannt. Wenn man nicht gute Kontakte hat, wird man den Planeten kaum verlassen können. Und dann reicht ein freundlicher Hinweis mit "Gesucht wegen u.a. Hochverrat, Ketzerei, Hexerei, und diverser anderer Verbrecher" an den örtlichen Adeptus Arbites, um Dir das Leben echt schwer zu machen.

    Und, viele Inquisitoren sind Psioniker, das und das Imperiale Tarot können Dich durchaus aufspüren.

    Nicht zu vergessen, dass die Weltsicht eine völlig andere ist. Es ist eine Ehre und Heilige Pflicht, wenn Dich ein Inquisitor auffordert, in den Dienst des Imperators zu treten. Dann tut man das gefälligst. Und dankt ihm noch dafür.
     
  10. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Ja das machts echt schlimmer als für das Privileg bezahlen zu dürfen hinter Dämonen und Ähnlichem her zu stiefeln.

    Danke die psionische Power zum sektorweiten Aufspüren von Leuten zeig mir bitte mal, wenn es das gäbe bräuchte der Inquisitor auch nur noch die Hälfte an Ermittlern, Aufspüren von Ketzern ist dann ja kein Problem, wenns schon problemlos möglich ist so jeden entlaufenen Zwangsgepressten zu verfolgen.

    Ne ist klar, besonders lustig stell ich mir das bei irgendnem örtlichen Gauner vor (Scum nach Regelwerk).
    "Freu dich du stehst in Diensten der Inquisition. Was ne Geld gibts dafür nicht und die Unkosten trägst du gefälligst selbst."
    Jepp ich kann ihn geradezu vor mir sehen wie er dankbar einen imperialen Choral anstimmt, salutiert und diensteifrig losläuft.

    Kann ein Inquisitor jemanden in den Dienst pressen und ihn das auch noch selbst bezahlen lassen? Klar kann er.
    Macht das auch nur irgendeinen Sinn? NEIN! Man kann sich nen Scheiß auf die Leute verlassen die man so "anheuert" Im besten Fall drehn die halt Däumchen und schieben Dienst nach Vorschrift im schlimmsten Fall nehmen sie Geld von der Gegenseite.
    Gerade weitgehend unabhängig operierende Zellen wie man sie in DH letztlich spielt brauchen motiviertes Personal und dazu mag finanzieller Anreiz zwar bei weitem nicht alles sein, aber, gemessen an den Ressourcen die einem Inquisitor zur Verfügung stehen ist es der bei weitem einfachste.
    Wer seine Akolythen also in "Sklavenarbeit mit Vergnügungsgebühr" hält ist vermutlich ohnehin zu dämlich um Inquisitor zu werden oder es lang zu bleiben.
     
  11. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Ich denke, du unterschätzt da einen wesentlichen Faktor: Furcht. Der gemeine imperiale Bürger bekommt von Kindesbeinen an eingedrillt, dass man im Prinzip schon tot ist, wenn ein Inquisitor auch nur auf dem gleichen Planeten weilt. Inquisitoren können Blitze aus ihren Augen verschießen, sehen bis in den tiefsten Winkel der Seele eines Sünders und haben ihre Spitzel überall. Und Feuerbälle scheißen können sie auch.
    Ich denke eher, dass da die allerwenigsten auf die Idee kommen, überhaupt erst nach einer Bezahlung zu fragen.

    Sobald der Inquisitor Vollzeitarbeit von der Zelle erwartet, wird er sie natürlich entsprechend unterstützen, aber ansonsten denke ich, dass du hier zu modern-westliche Maßstäbe anlegst.

    Naja, und was die Flucht angeht: Wenn man sein komplettes früheres Leben inklusive Besitz, Freunde und Familie aufgeben (und wahrscheinlich zum Tode verurteilen) will und kein Problem damit hat, in ständiger Todesangst sowohl wegen der Agenten der Inquisition als auch wegen der neuen Lebensumstände in einem netten Underhive mit diversen Mutanten zu leben, ist das sicherlich möglich. "Sektorweit" wird das ganze aber mit ziemlicher Sicherheit nicht - um illegal eine Passage auf einem Raumschiff zu ergattern ist schon gehörige kriminelle Energie vonnöten, die zumindest Rang1-Charaktere aller Wahrscheinlichkeit nach nicht aufbringen.
     
  12. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Von "In den Dienst pressen" habe ich auch nicht gesprochen. Es dürfte eher so sein wie beim Aufruf des Papstes zum ersten Kreuzzug sein.
    Da waren ebenfalls alle Bevölkerungsschichten vertreten und keiner hat den Papst um Geld angehauen. Die Adeligen haben Besitz verkauft, etc. um sich auszurüsten, die Ärmsten sind mit dem was sie tragen konnten und einer Menge Gottvertrauen und der Gewißheit losgezogen, dass Gott für sie einen Weg finden wird.
    Hier sehe ich das ähnlich.

    Der Imperator hat Dein Schicksal vorherbestimmt und Du kannst ihm nicht entrinnen. Die Inquisition ist nur eine seiner Hände. Und was die Flucht angeht, hat Cifer das schon richtig dargestellt. Es ist halt die Frage, was die Person verliert, wenn sie flieht und welche Mittel sie zur Flucht überhaupt aufbringen kann.
     
  13. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Wenn ihr so spielen wollt, viel Spass dabei.

    Ich halte es da eher mit PaziFist und Nutze die Spielzeit um Ketzer zu jagen, statt mich darum zu kümmern wie ich Ammo für meine Waffe und Geld fürs das nächste Essen herbekomme...
     
  14. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Das gibts natürlich vom Inquisitor.
    Geld ist eher für persönlichen Kram vorgesehen, wie Waffen, die man nicht in der Waffenkammer kriegt, die Flasche Amasec oder die nächste Nutte.
     
  15. Sir Toby

    Sir Toby Narr

    AW: Regelfragen vom Neuling

    @Jadewolf kleiner ein schub zu den kreuzügen
    die wenigsten sind dem Ruf zum Kreuzzug gefolgt, weil der Papst das wollte, sondern weil ihn ruhm und reichtum versprochen wurde.
     
  16. Jadewolf

    Jadewolf Gorgonzolaverächter

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Das mag ja für die Adeligen und Ritter gelten, nicht aber zum Beispiel für Peter den Einsiedler oder den Kinderkreuzzug.
     
  17. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Also werden Sie doch vom Inquisitor bezahlt.
    Aber das ist eben das, was nicht so deutlich im DH GRW steht.

    Wenn man nach diesem Lohn geht, kommt es schon vor, das man die eventuellen Bestechungsgelder aus eigener Tasche zahlen soll, und das ist einfach Unfug.
     
  18. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Wie bereits eingangs gesagt: Idealisten ausgenommen (bei den von dir genannten Beispielen fügen wir dann noch Kinder und Irre an).
    So oder so sind das häufig nicht die Leute die man langfristig als Akolythen haben will oder eben nur für einen sehr begrenzten Einsatzrahmen.

    Ansonsten scheinen wir ja was die Bezahlung angeht doch etwa auf dem selben Stand zu sein. Equipment wird zumindest in den Basics gestellt bzw. bezahlt.
    Dass man die silberbeschlagene Boltpistole mit Elderbeingriff (bin sicher das heißt in 40K so) selber bezahlen muss ist klar und das auch extravaganzen während der Ermittlungsarbeit (solange sie nicht für eine Tarnung notwendig sind) ebenfalls aus der eigenen Tasche kommen ist völlig klar.
    Ansonsten bleibe ich dabei, wer seinen Akolythen gefährliche Aufträge nicht auf die ein oder andere Art vergütet ist zu dämlich um Inquisitor zu sein.
     
  19. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Also bei uns läuft das im Normalfall so, das wir zu Anfang einen festen Betrag als "Spesen" erhalten, den wir für die Mission ausgeben können. Kann sein das der dicke reicht, kann sein das wir zwischenzeitlich unsere Finanzen "kreativ" aufstocken müssen (Überfälle, Waffenhandel, Drogenhandel, etc.)

    Der Inquisitor kann ja auch so kleinere Belohnungen springen lassen.
    Mal ein paar Wochen "Transit" auf dieser Paradiswelt, Plätze in einem gutem Hotel, kleine Geschenke, etc...)
     
  20. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    AW: Regelfragen vom Neuling

    Es gibt Requirierte und sicherlich auch genug die damit versuchen sich von Verfehlungen freizukaufen. Aber schauen wir doch mal die Akolyten-Karrieren an:


    Adept: Oh klasse, sich von Krebs zerfressen lassen ist nicht gerade ein ruhmreiches Leben. Aber man kann viel Wissen sammeln. Ausserdem werden genug Leute schlicht versetzt.
    Abschaum: Konflikte mit dem Gesetz? Entkommen vor Verfolgern?
    Arbitratoren: Anderer Arbeitgeber, aber selbe Sache, im Groben und Ganzen. Vielleicht jagd man den selben Typen?
    Kleriker: Selbsterklärend ;)
    Assassinen: Todeskulte die im Namen des Imperators töten - ich weiß gar nicht ob ich da viel zu sagen soll. Für Adelige mag dazu dann noch kommen (ganz allgemein) dass man so hofft Einfluss und Status zu gewinnen.
    Soldat: Eindeutig höhere Überlebensquote ;-)
    Techpriester: besser auf Fabrikplanet XYZ zu versauern. Außerdem hat man da die Möglichkeit nach Wissen zu suchen und Tech-Häretiker zu vernichten
    Adepta Sororitas - für wen sollten die sonst arbeiten?
    Imperiale Psioniker: Als ob die sich das aussuchen könnten. Aber besser als auf dem Schlachtfeld oder als Astropath verheizt zu werden ist das sicherlich
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kein Neuling Mitglieder 26. März 2009
Ein Neuling Mitglieder 25. April 2007
Ein Neuling... Mitglieder 7. Oktober 2006
Regelfragen Munchkin 11. April 2005
Neuling Mitglieder 14. August 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden