Quietus. WTF?!

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Culexus, 11. November 2011.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Culexus

    Culexus the Cheshire Cat

    Die Assamiten sind ja ein unglaublich gefährlicher Clan...jedenfalls laut Canon. Außerdem scheint Clan Assamite nur russische Panzerfahrer zu embracen, denn die Diszi geht nur auf Widerstand

    Kann mir mal bitte jemand sagen was Quietus kann?
    Stufe 1 leuchtet mir ein. Lautloses Fenster einschlagen, LightyFifty im Stealth Mode und so...feine Sache.

    Stufe 2: Ich kann also den Widerstand von Vampiren senken. Und womit dürfen die sich wehren? Mit Widerstand+Seelenstärke. BITTE? Ich brauch die Kraft doch nicht bei Widerstand 2 Charakteren sondern bei dicken fetten Soakschweinen! Und maximal kann ich (standartmäßig) 5BP ausgeben. Wenn die wegabsorbiert wurden ist nix passiert außer dass ich 5BP weniger habe...Das ist doch mal fett unnütz

    Stufe 3: Schaden auf entfernung in Höhe von - mal wieder Widerstand. Und NIX kommt drauf!

    Stufe 4: Ich kann damit SHS machen. Aber nur so lange das Blut drauf nicht aufgebraucht ist. BITTE? Gestaltwandel gibt mir das auf Stufe 2 und ist genau so gut! Es sei denn ich bin der Super stealthy Assamit mit dem ZWEIHANDSCHWERT!!!

    Stufe 5: Ich spucke also Blut auf meinen Gegner und FALLS ich ihn treffe mach ich SHS. Wobei das bei normalen Charakteren maximal 6 Würfel SHS sein können. Und diese Disziplin kann nicht mit Celerity kombiniert werden, da man a) sonst sofort blutleer ist und b) das GRW einem freundlich die "eine Diszi Pro Runde"-Regel mitteilt

    Ich bitte euch, wofür werden die denn gefürchtet?

    (ja, dieser Beitrag ist absolut von der Leber weg geschrieben und äußerst entrüstet. Ja: Ich bin entsetzt!)
     
  2. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    AW: Quietus. WTF?!

    Volle Zustimmung
     
  3. AW: Quietus. WTF?!

    Vielleicht dafür, dass niemand den Kuss von ihnen will, sonst kann er ja hinterher fast genau so wenig wie vorher... :D

    Spaß beiseite, ich glaube bei den Assamiten ist viel PR + Diablerie alles, was sie so gefürchtet macht. Und machen wir uns nichts vor, WW stellt den Clan schon als äußerst Gefährlich da - wie wir sehen, gefährlicher als er ist - eine Tatsache die vermutlich zum Teil auf seiner Herkunft basiert. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der Clan an die echten Assassinen von Alamut angelehnt ist, die damals ohne Zweifel sehr gefürchtet waren, ging WW vielleicht davon aus, das die Diszis plus das, was man als Assassine eh schon können muss, vollkommen ausreicht um den Super-Assassinen aka Assamiten entstehen zu lassen.

    Aber letztendlich: Diese Regeln bedürfen dringender Hausregel Überarbeitung, sollte man den Clan in der Chronik haben.
     
  4. gflash

    gflash Drachling

    AW: Quietus. WTF?!

    Quietus ist schon ganz cool, aber wenns rein ums Schaden machen geht, gibts besseres. Ich finde es eigentlich gut dass es keine primitive schnetzel-metzel Disziplin ist. Außerdem müssen doch nicht alle Disziplinen perfekt ausbalanciert sein.

    Stimmt, die Anwendung ist nicht so einfach und bei Zielen mit hoher Stamina mit Glück verbunden. Dafür kann man damit ein Ziel auf einen Schlag wehrlos machen, wenn man die Stamina auf 0 gesenkt bekommt. Könnte ich mir auch ganz nett vorstellen, um Vampire zu fangen ohne sie zu verletzen. Bei Zielen mit niedriger Stamina ist es immer noch einfacher als es zu pfählen.

    Man kann es aus der Distanz auch wiederholt anwenden, und das Ziel hat keine Möglichkeit sich zu wehren. Finde ich gar nicht schlecht, auch wenn man sich bei Willpower-Monstern was anderes ausdenken muss. Aber Ich-kann-alles-aus-jeder-Entfernung-einfach-Töten-Diszis sind doch langweilig, wenn sie keinen Haken haben.

    Ja, huch, Gestaltwandel 2 ist besser für Kampfsäue. Na und? Dann spiel eben einen Gangrel. Quietus 4 passt besser zum Stil der Assamiten, und man kann sich mit dem giftigen Blut auch andere Anwendungsmöglichkeiten ausdenken. Man könnte ein Opfer dazu bringen, es z.b. zu trinken. Ja, Quietus kann man sogar außerhalb des Kampfes anwenden.

    Huch, wieder keine "I win (every combat)" Disziplin. Na sowas. Mir fallen trotzdem viele Anwendungsmöglichkeiten ein, z.B. kann man damit einen Feind gut einschüchtern und auf Disztanz halten, einem fliehenden Gegner den Rest geben, oder sich die Anwendung einfach als fiese Überraschung in einem Nahkampf aufheben.

    Quietus bietet gleich zwei Möglichkeiten, schwer heilbaren Schaden anzurichten und eine Menge fieser hinterhältiger Tötungsmethoden. Außerdem dürfte die Disziplin bei nicht-Assamiten so selten sein, dass Camarillavampire überhaupt nicht wissen, was auf sie zukommt - was die Diszi noch hinterhältiger und gemeiner macht.

    Deshalb werden Assamiten gefürchtet. Nicht für eine völlig übermächtige Disziplin, auch wenn manche Assamiten sich das zu wünschen scheinen. Diese Rolle haben aber schon die Tremere. ;)
     
    Kruemael gefällt das.
  5. Vaquero

    Vaquero Halbgott

    AW: Quietus. WTF?!

    Ich glaube die meisten vergessen das Assamiten heimliche Attentäter / Meuchelmörder sind und NICHT für den direkten offenen Kampf ausgelegt sind! Und genau dafür finde ich Quituis schon passend!

    Meine Meinung zu den Stufen:

    Stufe 1: extrem stark, was aber eh jedem klar sein sollte
    Stufe 2: Die Senkung der Wiederstanfsfähigkeit hält teilweise sehr lange (bis immer!) an! Sprich man kann seine Gegner damit zermürben BEFOR ein Kampf beginnt da man damit auch scheinbar ungefährliche Gegenstände "vergiften" kann. Sprich ich vergifte damit im Vorfeld einen pers. Gegenstand meines Opfers (wenn ich z.b. seine Räume auskunschafte) und wenn der eigentliche Angriff 1-2 Tage später kommt hat er vermutlich schon 1-3 Punkte auf Wiederstandsfägkeit eingebußt. Klar die Kraft ist nicht übermächtig aber für eine Stufe 2 Kraft in Ordnung.

    Stufe 3: Man kann Schaden machen wenn man gar nicht da ist! Ist doch toll! Wenn ich mein (bereits im VOrfeld bereits geschwächtes Opfer angreife) und mit dem Erstangriff "nur" verletzt habe kann ich so hingehen und verschwinden / fliehen und dann auf Distanz den Gegner weiter angreifen. Wenn ich dann noch genügend "Restschaden" mache kann ich den Gegner damit sogar bis zur Starre verletzten was wenn ich dann wiederkomme sein Tod ist.
    Oder eine andere Anwendung: Ich töte ohne anwesend zu sein wichtige Sterbliche (Verbündete / Herde / Ghule) meines Opfers --> Psychologisch eine fiese Sache.
    Stufe 4: Also bei uns kann man nicht so ohne weiteres Clansfremde Disziplinen lernen, wodurch nicht jeder Vampier bei uns Gestaltwandel 2 hat. Außerdem ist die Kraft für 1en Angriff stärker als Gestaltwandel 2: Der listige Assamit vergiftet damit u.a. einen Dolch (sowie alle andren Waffen die er hat) und macht damit seine Meuchelattacke aus der Verdunklung heraus. Der Dolch hat nämlich den unübertrefflichen Vorteil das der Angriffswurf mit ihm nur einen MW von 4 hat! Ein fähiger Assamit (Ges. 4 / Kampfwert 4 sind jetzt nichtmal sooo viel, da geht mehr) macht dann schnell seine 4-6 Angriffserfolge auf die der Genger nicht ausweichen darf (weil man aus der Verdnullung heraus angreift) Da kommt dann auch schnell ein sehr hoher schwer heilbarer Schaden zusammen den man nur mir Seelenstärke absorbeiren kann was die Erstattacke (und die ist die wichtigste!) dann SEHR effektiv macht!

    Stufe 5: Ist in meinem Dark Age GRW eine Andere: Der Assamit kann aus seinem wehrlosen / vor kurzem getöten Opfer geziehlt das Herzblut herausdestilieren um so sich einen Tank brauen mit dem man in der Generation abfallen kann! Das heißt auch mit dem Blutfluch (wo man für jeden Blutspunkt den man trinkt Schaden bekommt) kann man so diabolerieren da das gesamte Herzblut in gerade mal 1en Blutspunkt drinnen ist, d.h. ich erhalte wenn ich den trinke nur 1 Kastchen Schwer heilbaren Schaden aber falle in der Generation ab! Absolut genial!
    Und jetzt das beste: Wenn mein Opfer nicht stark genug war das ich davon abfallen kann (und ich das weiß), kann ich den Trank (der einige Nächte hält!) mit einem kleinen Ritual an meinen Wesir nach Alamut "teleportieren". Dieser wiederum gibt den Tank an einen Wesir eines Assamiten weiter der durch diesen Trank in der Generation abfallen kann und "teleportiert" diesen mit dem selben Ritual zu seinem Schützling. Und schon habe ich einem anderen in meinem Clan dabei geholfen Haqim näher zu kommen und das für mich Wertlose Blut meines Opfers wird nicht "verschwendet". DAS gibt Clansprestige und steigert so das Ansehen im eigenen Clan und wer weiß vielleicht ist ein anderer meines Clans dann irgentwann mal bereit mir via "Teleport" so ein Geschenkt zu machen.

    Also alles in allem finde ich die Kraft für einen MEUCHELMÖRDER (denn das sind Assamiten und keine Tötungsmaschienen im offenen Kampf!) doch SEHR geeignet. Mit etwas Kreativität kann man den Gegner damit im VOrfeld schon gut zusetzten. Klar man ist halt keine Plumpe Kampfmaschiene, aber DAFÜR sind Assamiten ja auch nicht bekannt. Der Clan verlangt nur etwas Kreativität....
     
    Kruemael gefällt das.
  6. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    AW: Quietus. WTF?!

    Stufe 2 und 3 hat Vaquero schön erklärt :) *THUMBSUP*

    Bezüglich Stufe 4:
    Ganz zu schweigen davon, dass man hier das Blut VORHER aufwendet, also im Kampf einen BP mehr hat und es sofort einsetzen kann. (weil man die Klauen nicht wachsen lassen muss). Zuzüglich natürlcih noch der Effekt bzgl. des Lernens von nicht-ClansDiszis.

    Was Stufe 5 angeht: Spuck doch mal Säure gegen eine Wand -> Du kommst durch jedes Schloss und fast jede Sicherheitstür durch. Du kannst dich anschleichen und damit jemanden im wahrsten Sinne des Wortes "ankotzen"... Ich sehe das zwar zugegebenermaßen auch eher als Styler-Effekt und im Vergleich nicht unbedingt so stark wie manch andere 5er Diszis, aber immerhin ist es schwer heilbarer Schaden... geht OK für mich... (man BRAUCHTS ja nicht lernen)


    Jede Diszi ist halt nur so mächtig, wie die Fantasie des Spielers, der sie einsetzt...
     
    Kruemael gefällt das.
  7. Culexus

    Culexus the Cheshire Cat

    AW: Quietus. WTF?!

    Okay, das ist ein guter Aspekt den ich nciht bedacht habe. Torri/Malk aus dem Hinterhalt anspucken und ihn relativ sicher Torporisiert einsammeln. Guter Tip!
    Ich finde es trotzdem komisch, dass Fortitude da rein zählt...und zwar nur einseitig.
    Habt ihr welche? Ich feil da schon ne ganze Weile dran rum.
    Das klingt auf jeden Fall für Stammclan Assamite sehr geil! Mein Problem zeigte sich mit nem Assamiten at, aber das ist ja kein Argument. Wer sich abwendet (auch wenn das bei den Jungs nicht so doll war) hat halt n Nachteil.
    Gut, das ist klar. Aber: Das können Nosferatu mit nem Pflock auch verdammt lässig. In meinen Augen sogar besser. Des weitern müssen Assamiten sich doch auch kampfstarken Gegnern erwehren können. Ein Clan der auf "alles klappt wie geplant" ausgelegt ist ist ja nun etwas albern. Und was dann? Wenn das Target n Brujah ist könnte das für Probleme sorgen.
     
  8. AW: Quietus. WTF?!

    Ich bin ehrlich gesagt immer noch dabei, an meiner Chronik zu Arbeiten (bin gern gut vorbereitet, bevor ich den Startschuss gebe), aber wenn ich in dem Punkt was Sinnvolles zusammenbekomme, lass ich es dich wissen.
     
  9. Vaquero

    Vaquero Halbgott

    AW: Quietus. WTF?!

    Ich finde vorallem das ein Assamit durch seine Kombination an Kräften sehr effektiv sein kann! Dank Verdunmklung kann er das Opfer sehr gut Beschatten (außer der Aspexwert des Opfers ist sehr hoch) und damit Ort und Zeit des Angriffs auswählen (mit der wichtigste Faktor) und dank Geschwindigkeit und Quitius kann man den Kampf sehr schnell, leise und effektiv durchführen.
    Das Hauptptroblem für einen Assamiten in einer Spielergruppe ist halt das das klassische Assasinenkonzept nur schecht greift da seine Taktischen Möglichkeiten durch die Anderen Gruppenmitglieder sehr stark beschnitten werden da Assamiten entweder Einzelgänger sind oder die Kollegen mind. auch über Verdunklung verfügen müssen.
    In Kombination mit anseren muß ein Asamit halt etwas anders vorgehen: Er kunschaftet das Haus / die Gegend der Gegner vor einem angriff aus und weißt seine Gruppenmitglieder entsprechend ein ala: "O.k. die Wachen sind hier, hier und hier und haben folgende Bewaffnung (...). O.k. lieber Bruhja, du stürmst vorran. Auch wenn du mich nicht siehst, ich werde immer in deiner Nähe sein und dir den Rücken freihalten. Außerdem mußt du nicht schlechen o.ä. KEINER WIRD DICH HÖREN d.h. mach das was du am besten kannst: Sei schnell und stark und töte alle Wachen die ich dir eben genannt habe. Ich halte mich derweile zurück und bleibe als NOtunterstützung in deiner Nähe falls es Probleme gibt und kümmere mich um alle dir dir Probleme bereiten könnten bzw. diejenigen die auf die du in deiner grenzenlosen Rasserei nicht siehst.
    Lieber Toreador du hast folgende Aufgaben: Kamerad Brujah und ich sehen leider keine verdunkelten Gegner: Lauf der Todesschneide von Kamarad Bruhja hinterher. Und hier hast du eine Handvoll faustgroßer Steine. Wann immer du einen Verdunkelten Gegner siehst schmeiß einfach einen Stein drauf. Keine Sorge das muß dem nichtmal weh tuen, hauptsache er wird aus seiner Verdnuklung "rausgeworfen", den Rest machen wir..."

    d.h. taktisches Vorgehen ist das a und o wenn man einen Assamiten effektiv spielen will, egal ob alleine oder in einer Gruppe. Dann aber ist Quitius sau stark weil es dann sehr kreativ eingesetzt werden kann!
     
  10. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    AW: Quietus. WTF?!

    Bezüglich Assamit vs. Brujah:

    Unterschätze nicht die Wirkung von präparierten Waffen (SHS), Geschwindigkeit und Verdunkelung. Mit SHS einen "Firststrike" zu haben und danach noch weitere Angriffe hilft schon ungemein...
     
  11. Vaquero

    Vaquero Halbgott

    AW: Quietus. WTF?!

    Gerade da kommt aber die Sache mit den vergifteten Dolchen oder das Ankotzen der Gegner sehr gut! Ein Bruhja z.b. hat nicht so viel Seelenstärke i.d.R. wodurch sie dann gerade für diese Atacken anfällig sein sollten. Ein Nosferatu / Malkav oder andere mit Verdunklung haben normalerweise keine Möglichkeiten aus der Verdunklung heraus schwer Heilbaren Schaden auszuteilen, das kann nur der Assamit. Und dank Quitius 1 kann das Opfer nichtmal um Hilfe rufen...

    Und Edith sagt nocht etwas: Nossis & Co erhalten i.d.R. auch keine Jahrelangen Kampfausbildungen wodurch ihre Fähigkeiten (sprich Fertigkeitswerte im Kampf) bei weitem nicht mit dem eines Assamiten mithalten können. Klar Spielercharakter sind da oft eine Ausnahme (man kann mit jedem Clan eine Kampfmaschiene bauen) aber wenn du den Durchschnitts-Assamiten mit Durchschnitts-Nossi vergleichst schneidet der assamit da besser ab.
     
  12. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Quietus. WTF?!

    Ich glaub darum geht es im Grunde hintergrundtechnisch. Die Assamiten sind in Summe als "Krieger" ausgebildet und von daher gefürchtet, andere Clans haben da ein breiteres Spektrum. Das heißt noch lange nicht das Nosferatu X nicht jeden Assamiten in kürzester Zeit in den Boden rammt.

    Anhand der Disziplinen kann man so etwas ohnehin nicht "messen" da mal abgesehen von den "Clansdisziplinen" gibt es ja keine Hürden um sich die Sachen anzueignen die dem Charakter nützlich sind und gerade bei den Assamiten wird es wohl auch den einen oder anderen Lehrmeister geben der den Kämpfern Stärke zusätzlich beibringt. Genauso wie der Core Nosferatu Kämpfer über Geschwindigkeit verfügen kann
     
  13. Magnus Eriksson

    Magnus Eriksson sucht Antworten

    AW: Quietus. WTF?!

    Ein weiteres großer Vorteil für die Assamiten, wie ich finde, ist, das sie auch die Hexer in ihren Reihen haben. Die können gefahrlos mit ihrer Magie Opfer auskundschaften oder markieren und die Krieger noch mit netten magischen Extras ausrüsten.
    Ein Dolch mit einem Schutzsiegel gegen Kainiten macht +3 Schaden und damit soviel wie das Breitschwert.
     
  14. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    AW: Quietus. WTF?!

    Die Blutmagie ist teilweise sehr mächtig und sie haben noch weitere Disziplinen, die ncht vergessen werden sollten. Dazu bekommt jeder Assamit eine Kampfausbildung. Und sie operieren meistens in Rudeln.

    Natürlich ist auch viel PR dabei. Vor allem stört die anderen Clans dabei, dass diese Dinger einfach auftauchen und Vampire töten und sich nicht an die Regeln halten. Das macht sie so sehr unbeliebt. (Bevor wieder jemand anfängt zu jammern: das ist eine vereinfachte Darstellung.)
     
    Kruemael gefällt das.
  15. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Quietus. WTF?!

    Und irgendwelche Gründe muss es ja auch geben, dass die Assamiten nicht mal eben die Camarilla platt machen... die Kombination Verdunkelung+Geschwindigkeit+Quietus1 ist bereits dermaßen Istant-Kill-overpowered, dass es wohl zu verschmerzen ist, dass die übrigen Stufen einfach nur ein wenig zusätzliche taktische Flexibilität bringen.
     
    Vandal gefällt das.
  16. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    AW: Quietus. WTF?!

    Verdunklung und Quietus eins wirken nicht Kummulativ. Mit verdunklung wirst du ignoriert, auch deine Geräusche.

    City Gangrel haben nebenbei bemerkt
    Verdunlung, Geschwindigkeit, Gestaltwandel 2

    Ich kann mir nur sehr wenig gegner vorstellen die dem was entgegen zu setzen haben.
     
  17. Morgaine

    Morgaine Gott

    AW: Quietus. WTF?!

    Das stimmt nicht. Bei Verdunklung zwei heißt es wörtlich in der Disziplinsbeschreibung: "Selbst ein geflüstertes Wort oder ein Scharren mit den Füßen kann ausreichen, um die Wirkunk der Kraft aufzuheben." (Zitiert nach VtM GRW, 2003, S. 196) Regeltechnisch kann die SL in solchen Situationen einen Wurf auf Geistesschärfe + Heimlichkeit verlangen, um zu sehen, ob die Kraft fällt.
    Mit Quietus eins sollte man solche Würfe in Verdunklung vermeiden können. Macht in Kombination also irgendwo schon Sinn.
     
  18. Ioelet

    Ioelet I am Iron Man!

    AW: Quietus. WTF?!

    Danke.
    In der Regel wird zwar (zumindest meiner persönlichen Auslegung nach) die Verdunkelung einem Flüstern standhalten, aber wenn man auch noch in der Lage ist, verdunkelt (mit Geschwindigkeit wohlgemerkt) zu sprinten oder gar Schüsse abzugeben, dann kann bereits ein sehr kurzes Aufteilen der Gruppe einen Instant-Party-Kill bedeuten.

    Ich verstehe nicht ganz warum Gestaltwandel 2 immer als DAS Beispiel für mächtige Kampfdiszis verwendet wird. Gestaltwandel 2 ist absolut vorhersehbar und berechenbar - und nahkampfspezifisch. Das bringt weniger als Stärke.

    Beispiel:
    (der Brujah kämpft mit einem Messer das +1 Schaden macht)
    Brujah: KK3 (+1), Stärke 2 => macht im Durchschnitt (ohne Bonuswürfel aus dem Netto-Angriffswurf) 4 Stufen Schaden (tödlich)
    Gangrel: KK3 (+1), Gestaltwandel 2 => durchschnittlich 2 Stufen Schaden (SHS)

    Wenn der Gegner nicht wenigstens Widerstand auf 4 hat, bringt Stärke 2 mehr als Gestaltwandel 2.*
    Wenn der Gegner Seelenstärke hat, geht der Nutzen der Krallen mehr und mehr gegen 0. Wenn der Gegner ein Mensch oder Ghul ist, für den es keinen SHS gibt, bringen die Krallen keinerlei Vorteil ggü einem Messer, bis auf den, dass der Durchschnittsvampir wohl eher einen hohen Handgemenge-Wert als Nahkampf-Wert hat.

    Krallen bringen nur dann wirklich einen Vorteil, wenn man gegen eine andere Kampfmaschine im Nahkampf einstürmt. Ansonsten ist wohl ein eine Folge von mit Geschwindigkeit gezielten Kopfschüssen aus dem verdunkelten Hinterhalt heraus wesentlich tödlicher. Quietus 1 unterstützt eine solche Strategie, Quietus 2 unterstützt andere Arten von unauffälligen Kampfstrategien. Gestaltwandel 2 nicht.
    Der Sinn von Quietus ist "Überwältige dein Opfer ohne dass es jemand bemerkt." oder "...ohne dass jemand bemerkt, dass du es warst." und nicht "Werde King of Ironfist Tournament indem du Billy Brujah und Gustav Gangrel verhaust.".

    Und einen Widerstand-3-Kainiten mittels der Ausgabe von 3 BP, durch bloßes Berühren in Starre versetzen zu können, erscheint mir jetzt nicht so unbrauchbar.
    Q3: Ein Willensstarker Assamit kann ein Ziel für nur 1BP in Starre versetzen, ohne überhaupt in der Nähe zu sein.
    Q4: Zugegeben für eine 4er-Diszi überraschend verliert sie den direkten Vergleich zu Gestaltwandel... NOT - Gestaltwandel ist maskeradegefährdend, Q4 nicht; 2-3 gute Treffer sollten angesichts der Tatsache, dass sich der SHS nicht absorbieren lässt reichen um den Gegner zu töten. Wenn der erste Treffer aus der Verdunkelung heraus kommt, könnte unter Umständen bereits der erste Angriff tödlich sein.
    2-3 BP sollten in der Regel also ausreichen. Somit ist Gestaltwandel 2 um 1-2 BP billiger, jedoch extrem makeradebrechend.
    Q3 und Q4 könnte man mMn rein vom Powerniveau her vertauschen.
    Q5: Na gut, rein vom Fluff her ist das schon ziemlicher Käse - auf einem Niveau mit der Geschosskotze der Nosferatu. Keine Ahnung wie man das stimmungsvoll einbauen soll. Mächtig ist es auch nicht wirklich... vielleicht verstehe ich da aber auch regeltechnisch irgendwas falsch.
    Die einzige Situation in der das wirklich etwas bringt, wäre, wenn der Assamit gefesselt wäre.


    *Unter der Behauptung:
    Ob ich in einem 1vs1-Kampf wegen tödlichem Schaden in Starre gehe und anschließend zerfetzt werde oder gleich an SHS sterbe ist egal.
     
  19. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    AW: Quietus. WTF?!

    Ich weiß nicht mehr ob es eine Hausregel war, aber bei uns hat ein Krallenkämpfer im Nahkampf gegen einen Klingenkämpfer nie gut ausgesehen. Man verliert halt Körperteile wenn man in eine Klinge schlägt ... Gibts dazu Regeln in der v20?
     
  20. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Quietus. WTF?!

    Ist es nicht in der Maskeraden nicht auch so, dass das heilen von schwer heilbaren Schaden mehrere Tage braucht? (steht ja irgendwie im Namen drinnen ^^)

    Wenn ja ist es ja durchaus eine Sache die diese Dinger sehr gefährlich macht. Wenn es mal einer Nacht heiß zugeht kann Vampir X sich nach/während des ersten Kampfes den Schaden den man ihm mit ein Schwert gemacht wegheilen.. den ShS eben nicht und wenn der nächsten Kampf schon mit 4 vollen Kästchen beginnt sieht die Welt nicht mehr so schön aus ^^

    das mit mit einer Waffe einen größeren Würfelpool zusammen bekommt ist natürlich ein anderes Thema.
     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Quietus 4 WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. Oktober 2007
nochmal Quietus WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. November 2006
Quietus WoD 1: Vampire: Die Maskerade 31. Juli 2006
Radius Quietus 1 WoD 1: Vampire: Die Maskerade 7. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden