Spielfilm Predators

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Archan dra Krull, 14. März 2010.

Schlagworte:
  1. Tam

    Tam The 1%

    AW: Predators

    "Who's your daddy? - Boom - You are dead!"

    classic :D
     
  2. Archan dra Krull

    Archan dra Krull Alter gemeiner SL

  3. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Predators

    Wenn die Untertitel ein beispiel für die Deutsche Synchro sein werden, dann sehe ich ihn doch lieber im Original.
     
  4. Cry

    Cry Aus der Asche

    AW: Predators

    Ach komm. Deutsche Synchros sind nie so gut, wie diese Untertitel!
     
  5. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Predators

    Sag ich doch.
    Abgesehen davon: Adrien Brody, Danny Trejo und Laurence Fishburne sind Leute die man durchaus im Original genießen muss :) Walton Goggins, mr bleach teeth, ist auch jemand dessen Stimme ich seit "The Shield" im Original lieber habe als die Deutsche Synchro stimme.
     
  6. Cry

    Cry Aus der Asche

    AW: Predators

    Die Stimme ist nicht der Punkt, sondern die oftmals nicht nur qualitativ schlechten, sondern schlicht auch sinngemäß falschen Übersetzungen.
     
  7. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Predators

    An den Untertiteln in diesem Trailer stört mich am meisten der Punkt mit dem Game Resort. Ich weiß es ist kleinlich... aber Game bedeutet auch Wild (Tiere die man Jagd) und wenn dann ein Satz kommt wie "Dieser Planet ist ein Jagdgebiet/Wildpark" (Im Film ists glaube ich als Spielgebiet übersetzt) der dann weiter geht mit "und wir sind das Wild" (im Untertitel als Wir sind das Spiel übersetzt) dann stört mich sowas halt irgendwo wenn man es in der Übersetzung als Spiel verharmlost.

    Es passt einfach nicht zu Predatoren das die "spielen". Das erinnert mich immer irgendwie an: "uiii gugamal, der will ja nur spielen, oi wie süß!!!"

    Ein Predator der Menschen sammelt um sie in ein Jadggebiet zu setzen und sie wie Wild zu jagen.. das wird der Stimmung viel mehr gerecht. Und ja, es ist kleinlich, aber auf mich wirkt die Aussage mit dem Wild einfach viel bedrohlicher als die das sie nur zum Spiel gejagd werden.
     
  8. Cry

    Cry Aus der Asche

    AW: Predators

    Du brauchst das nicht zu relativieren, da haben die einfach scheiße gebaut. Das ist einzeln keine große Sache, aber man kann ja leider, wie bei jeder Synchro, davon ausgehen, dass sich das als klare Linie durch den Film zieht.
     
  9. Archan dra Krull

    Archan dra Krull Alter gemeiner SL

  10. Odium

    Odium Space Viking!

    AW: Predators

    Hat den noch niemand gesehen um darüber zu berichten?

    Der Film ist sooo cool (und auch besser übersetzt als der Trailer =) ) !

    Es ist quasi Predator 1 auf Steroiden. Fiesere Killer, mehr Predatoren.
    Alles sehr schön umgesetzt und mehr oder weniger logisch zusammengeworfen.

    Leider scheint in der Kinofassung einiges an Dialogen zu fehlen, man erfährt fast nichts über die Charaktere (die meisten sagen nichtmal ihren Namen -.-), ich hoffe auf einen Directors Cut.
    Aber für Dialoge bin ich ja auch nicht ins Kino XD, coole Predator Action gibt es zu Hauf!
     
  11. Absimilliard

    Absimilliard νεκύδαιμων

    AW: Predators

    Ich geh am Mittwoch rein :)
     
  12. McBeth

    McBeth Sethskind

    AW: Predators

    Och, der Film weiß durchaus zu gefallen^^

    Die Rollen sind mMn gut besetzt und werden glaubhaft gespielt...sieht man mal davon ab, dass alle der engl. Sprache mächtig sind^^
    Die Klieschees der Charaktere passen auch einfach mal zu gut ;)
    Der Brody war ja mein "Wackelkandidat", kommt aber doch glaubhaft rüber (bis auf die Handhabung seines "Bolters" // ich fand man merkte ihm an, dass er keinen täglichen/alltäglichen Umgang damit hat...)

    Der Film beginnt auch recht flott mit seinem "Plot"... kurze Vorstellung der Leute, die Situation etc.
    Die Action kommt (natürlich) auch nicht zu kurz und das Gefühl des "jagens" wird auch recht gut dargestellt..

    Der/ein zu erwartender "Twist" war leide seeeehr vorhersehbar, aber hey, das isn Predator-Film, da darf ruhig ein wenig Anspruch "unter den Teppich gekehrt" werden :p

    Und zu den Predatoren; es gibt/gab endlich mal wieder nen richtig, fies aussehndes Monster (auch wenn die alle ohne Maske natürlich "häßlich" sind, toppt "Mr. Black" alle bekannten Preds mMn :D )

    Zusammenfassend; mal wieder nen herrlicher Film zum im Kino entspannen und nen Film im Stile vom SST zu genießen.

    MfG Ichse
     
  13. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Predators

    Hab ihn heute gesehen.

    Ich persönlich fand den Film garnicht mal so schlecht. Zwischen durch hatte es mal phasen in denen ich auf die Uhr gesehen habe (was gewöhnlich für mich ein Anzeichen ist das der Film nicht so packend ist, denn in richtig guten Filmen sehe ich nicht auf die Uhr), aber die Twists des Plots waren okay.

    Schön finde ich auch endlich mal die Weibchen der Predatoren zu sehen, auch wenn das natürlich nur von mir gemutmaßt wird, da sie nie wirklich als Weibchen deklariert werden.

    Aber da in den Comics immer davon gesprochen wird das die Weibchen größer und stärker sind als die Männlichen Yautja, aber sich sonst sehr ähneln, gehe ich einfach mal bis auf weiteres davon aus das es Weibchen waren.

    Die Twists des Films waren vorhersehbar, und irgendwie waren die Charaktere auch etwas "blind".

    Ich meine, ganz ehrlich... da steht ne gruppe Mörder rum, jeder ist irgendein badass Killer... und zwischen drin soll ein unschuldiger und auch noch unbewaffneter Arzt rumrennen? Bitte. Man sollte mal annehmen das es wenigstens irgendwann mal zur Sprache kommt, aber das tut es nicht...damit man den Zuschauer nicht mit der Nasedrauf stößt das was an dem Arzt faul ist, nehme ich mal an.
    Was mich auch etwas gestört hat... der Film findet in gefühlten 6-12 Stunden statt. Natürlich ist das schwer zu sagen bei einem Außerirdischen Planeten, aber jedenfalls laufen sie Tagsüber in die Nacht hinein. Sie sind anscheinend 1 Tag auf dem Planeten.

    Durch den einen der Überlebt hat erfahren sie das er 10 Seasons dort ist... aber am Ende des Films sieht man es wieder Fallschirme regnen. Was für mich die Frage aufwirft... war der nur 10 Tage da.. oder war die Gruppe nur der Auftakt der Season?

    Besonders cool war der Schluss des Films, als der eine Überlebende zum anderen meint: "Lass uns vom Planeten verschwinden" und dann während der Abblende nochmal das Schnattern zu hören ist. Das hatte so nen schönen "oder auch nicht" effekt auf mich, so das mir der Sieg der Menschen garnicht so sauer aufgestoßen ist.

    Im Vergleich zu den anderen beiden (reinen) Predator filmen schneidet dieser Teil jedoch auf meiner Skala bescheiden ab. Im ersten und zweiten Teil mussten die Menschen wirklich kämpfen, ständig war das Gefühl der Unterlegenheit der Menschen da und am Ende hinterlies der Film bei mir als Zuschauer das Gefühl das er wirklich Glück hatte zu überleben.

    In diesem Film sind mir zuviele Badass Menschen die Predatoren Frühstücken.

    Besonders Royce ist mir zu MarySue... und der Kampf des Yakuza war cool, und auch schön das er drauf geht.. aber der Yakuza war auch vorher schon zu "Ninja". Aber insgesamt machen sie die Predatoren viel zu einfach fertig. Noland behauptet auch 3 umgebracht zu haben. Das Nimmt dem Predator irgendwie die Zähne, besonders wenn man bedenkt das in diesem Film auch Weibchen vorkommen, so es denn Weibchen sind und nicht irgend eine Fiktive neue Genmanipulierte Predator Brut.

    Der einzige wirklich verdiente Predator tod war bei dem Russen. Da wars nicht sein "Badass-skill" der ihn den Predator töten lässt. Insgesamt ist der Russe mein Favorit Char in dem Film.
    Fazit... gute Unterhaltung... nach AvP2 haben sie wenigsten die Rolle des Amerikaners nicht erneut mit einem Predator besetzt. Die Predatoren waren passabel... recht schwache Jäger, aber passabel genug für einen Film in diesem Jahrhundert.

    Ohne Royce und seine Permanente "kenne ich schon, weiß ich schon, mach ich schon" Haltung, wäre der Film erstklassig, aber Royce ist einfach zu MarySue.
    Und vorallem vermisse ich die Thriller Elemente der ersten 2 Predatoren Teile. Dieses beklemmende Gefühl der Jagd ist mir komplett abgegangen.
     
  14. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Predators

    Ich persönlich bin dahingehend mittlerweile deswegen so emotionstot, weil ich in den allermeisten Fällen für das Monster bin.

    (Im Gegensatz zu früher, wo ich noch jung war und dem Mensch die Treue gehalten und die Daumen gedrückt habe.)

    Simpel ausgedrückt mache ich dieser Tage viel öfter "Hi hi hi Matschmatsch!" als "Ohgottogottogott!".
     
  15. Vision

    Vision caitiff par excellence

    AW: Predators

    Leider war mir etwa nach 15 Minuten klar das die "Monster" die volle Packung bekommen werden.

    Royce is so badass das sein eigener Badass Wert um den Faktor 10 höher ist als der aller Predatoren auf dem ganzen Planeten kombiniert. Und Royce ist nur einer von vielen Badass Charakteren dieses Films

    Bis etwa der hälfte des Films hatte ich noch hoffnungen für die Predatoren, aber diese habe ich zusehens verabschiedet.

    Und spätestens als Noland in Predator Montur erscheint, war mir klar das die Luschen von Predatoren, obwohl man kurz darauf erklärt bekommt das die auf dem Planeten noch mehr Badass sind als normale Predatoren, unterstrichen durch den Predatorschädel im Jägercamp so wie den aufgehängten Predator, keine Chance haben werden

    Predatoren holen sich halt nur die Badass Menschen die ihnen in den Arsch treten können werden.
     
  16. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Predators

    Sonst wären sie ja auch bloß Schulhofschläger. ;)
     
  17. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    AW: Predators

    Also mir hat der Film echt gut gefallen. Für die die sich aufregen dass die Predatoren nicht so gut abschneiden sei gesagt, dass sie normal ihren größten Vorteil daraus gezogen haben, dass keiner wusste was los ist. Allerdings war es bei dem Film halt anders, weil sie ja alle relativ schnell wussten was los ist. Und außerdem war der Yakuza nicht Ninja like, sondern Samurai ;)

    Ich fand auch den Yakuza, den Russen und Walton Goggins cool. Ich meine der war ja noch kaputter als bei "the Shield" :respekt: Und den Spoiler hab ich auch vorhergesehen:D
     
  18. Archan dra Krull

    Archan dra Krull Alter gemeiner SL

    AW: Predators

    Goiler Film, aber jetzt darf man auf die Uncut Extendet Speziala warten... ich hab Zeit :D
     
  19. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    AW: Predators

    Leute wirklich ... was fandet ihr an dem Film gut? Der war weder Fleisch noch Fisch.
    Die landen also alle auf dem Planeten und der Zuschauer ist mitten in der Action. Da hauen sich ein weißer und ein schwarzer erstmal fett auf die Fresse, ohne jeden ersichtlichen Grund "Wichser" - "Arschloch, ich mach dich fertig" und hinterher laufen sie nebeneinander her, ohne auch nur ein einziges Mal zu streiten.
    Die Charaktere sind allesamt Badass und vollkommen farblos. Letzteres soll durch das dauernde Gesülze genommen werden und letztlich zeigt sich doch nur wie tollse alle wieder sind. Der Vergewaltiger ist nicht ansatzweise so herzhaft schön krank, wie beispielsweise der Todeskandidat aus ConAir und Morpheus geht ja mal gar nicht. "Ich bin der Typ mit dem man sich nicht anlegt" ... der sieht eher aus wie ein fettes Schwein und alt isser auch geworden.
    Und welch Überraschung, er ist vollkommen neben der Spur und tut das was er eben tut ... na, wie hätte er sonst überleben können?! Und das mit dem Arzt, auch SO vorhersehbar.

    All das wäre ja zu verzeihen ... es ist n Predatorfilm ... der muss nicht logisch sein. Aber bitte, dann sollte doch die Action stimmen. Alle werden ins Wasser geschmissen und müssen ums nackte überleben Schwimmen, aber alle (bis auf den Russen), haben ihre volle funktionstüchtige Bewaffnung dabei .... und damit geschieht so gut wie nichts. Kein Dschungel absäbeln, wie im ersten Teil, noch nicht mal munteres Critter slashen. Da greifen also diese ... Hundekühe an, die wetzen da mit wer weiß was für Artillerie rein und die Viecher atmen noch.
    Der Endkampf war so richtig typisch Videospiel mit Skriptelementen ... und der Japaner ... ach, der war auch lahm.

    Nein, ich bin maßlos enttäuscht von dem Film und befinde, dass sogar AvP2 besser war als dieser murks. Da gabs wenigstens das was man brauchte: Aliens und Preds im Dauerkampf und nicht sinnloses Geschwampfe.

    Und meine Lieblingsszene ausm Trailer gibts auch nicht ....
    Und die deutsche Synchro ist so mies. ALLE Synchronsprecher sind der Ansicht, dass sie ihren Figuren alberne Akzente verpassen müssen. Bis auf Morpheus und Royce ... die dürfen sprechen als hätten sie ne Halsentzündung.

    3/10 bzw. E for effort

    Und ÜBERHAUPT:
    Hey, ich wurd vonnem Alien entführt und bin auf nem fremden Planeten ... will jemand n Kaffee? Bei all den ganzen Badasses fehlte mir das Gefühl, des Ausgeliefertsein und der Angst ... was so ziemlich das wesentliche bei einem Film um die Jagd aus Sicht der Gejagten ist.
     
  20. Cry

    Cry Aus der Asche

    AW: Predators

    Was hast du erwartet? Dass die Leute so zarte Pflänzchen sind wie Arnie im Original?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Predator Upgrade Film & Fernsehen 10. Mai 2018
Welches System für Predator? Andere RPG-Systeme 27. Mai 2007
Predator Selbstentwickelte Rollenspiele 29. Januar 2006
Predator Andere RPG-Systeme 29. Januar 2006
[Werwolf] Predator WoD2: Werwolf: Paria 19. April 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden