[News] Neues aus Aventurien

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Das Blutschwerter-Team, 12. Mai 2007.

Schlagworte:
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. [​IMG]

    Alveran.org aufgestellt

    [​IMG]

    as DSA-Portal Alveran.org steht im Finale des NBC Universal Webawards in der Kategorie “Computer, Games und Entertainment”! Nun wird vom 27. August bis 10. September entschieden, welche Homepage am Ende als Sieger hervorgehen wird und damit gewinnt der Sieger jeder Rubrik des German Web Award einen eigenen TV-Spot, der im Programm von DAS VIERTE zur besten Sendezeit ausgestrahlt wird.
    Eine bessere Reklame für diese Seite kann es nicht geben. Spannende Sache würde doch Das Schwarze Auge bzw. das Rollenspiel im allgemeinen etwas mehr in der Öffentlichkeit dringen. Aber auch für die Voter gibt es interessante Preise zu gewinnen. Meine Stimme gab es jedenfalls!

    Mitmachen

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Alveran, Award, Awards, Das Schwarze Auge, DSA, DSA-Portal, Homepage, Portal, TV-Spot, Webaward, Webawards
    Verwandte Artikel


     
  2. [​IMG]

    Einstmals ein großer Krieger…

    [​IMG]

    arean - Sohn des Fluchbringers liegt vor mir. Das Debutwerk von Bernd Perplies. Und auch hier im Almanach soll es ein Debut werden denn Romane wurden bisher noch nicht rezensiert. Wie mir das Buch gefallen hat, was ich von der Geschichte, den Charakteren und Bernds schreibe halte, werdet ihr im folgenden erfahren. Aber fangen wir einmal mit Pressetexten an und beleuchten das Werk aus offizieller Sicht:

    Tarean: Frische Fantasy von Egmont LYX.
    Mit “Tarean - Sohn des Fluchbringers” erscheint bei Egmont LYX noch im Spätsommer frische Fantasy aus deutschen Landen. Längst hat die deutschsprachige Fantasyliteratur internationale Qualitätsstandards erreicht. Deutlichen Beleg dafür liefert jetzt auch das Debutwerk des Mainzer Jungautors Bernd Perplies in bester Tradition eines Christopher Paolinis („Eragon”) oder Philip Pullman („Der goldene Kompass”). Erscheinungstermin für die fesselnde Fantasygeschichte in einer schillernden Welt voller Zauberei, Spannung und Wunder ist der 18. August 2008. Die atemberaubenden, originell und unterhaltsam erzählten Erlebnisse des Jungen Tarean, der sich mutig den Mächten des Bösen entgegenstellt, sind ein packendes Erlebnis für Leser aller Altersklassen.

    Na gut das klingt nun beliebig. Was erzählt denn der Klappentext?

    In “Tarean - Der Sohn des Fluchbringers” unterwarfen die Wolflings-Heere des Hexenmeisters Calvas unter seinem dämonischen Verbündeten, dem Grimmwolf vor vielen Jahren die freien Reiche der Menschen. Unwissentlich verhalf Anreon von Agialon in seinem Versuch, sich dem Hexenmeister entgegen zu stellen, dem Bösen zum Sieg. Seitdem gilt der in der Schlacht gefallene Ritter des Kristalldrachenordens als Fluch unter den Menschen. Ein Fluch, der auch seinen Sohn Tarean trifft, welcher in der Todesnacht seines Vaters das Licht der Welt erblickte. Als dieser sechzehn Jahre später das Dorf Ortensruh vor dem Überfall einer Horde Wolflinge verteidigen muss, beginnt Tarean zu begreifen, dass es nur eine Möglichkeit gibt, den Namen seines Vaters rein zuwaschen. Er muss zu Ende bringen, was sein Vater begonnen hatte und sich dem teuflischen Herrscher stellen. Ausgerüstet mit dem magischen Schwert seines Vaters, welches damals gerettet werden konnte, macht er sich auf den Weg. Einen Weg, den er zum Glück nicht lange alleine beschreiten muss.

    Das Buch mit seinen 352 Seiten wiegt sich gut in den Händen, schön empfinde ich auch das gewählte Format von 135×215 mm. Ein Taschenbuch der größeren Sorte also. Auf dem Cover prangt ein lustiger, kleiner Aufkleber der den Betrachter, auf den vor sich befindenden Spitzentitel aufmerksam macht. Lobeshymnen wie man sie gewohnt ließt, auch auf der Rückseite.
    Wir werden sehen …
    Ausgestattet als Klappbroschüre für das Autorenprofil, Klappentext und passend zur Illustration einfarbig gehaltener Karte von Anke Mundt beginnt der Innenteil. Doch bitte kurz zurück zur Illustration die eine in goldenem Rahmen eingefasste, düster regnerische Szenerie zeigt in deren Mitte, eine aufragende Ruine einer Feste steht welche umgeben ist von Licht durchfluteten aufreißenden Wolken. Geflügelte Wesen ziehen um die Feste ihre Kreise. Im Vordergrund steht, in meinen Augen ein müder, abgekämpfter Charakter, der sich im Geiste auf seine nächsten Schritte vorbereitet. Gekrönt wird diese stimmungsvolle Illustration aus der Hand von Marek Hlavaty vom Buchtitel “Tarean - Der Sohn des Fluchbringers” der in goldenen Lettern, zusätzlich ausgestattet, wie auch der Rahmen mit partiellem UV-Lack versehen wurde und den Buchtitel nochmals gekonnt in Szene setzt.

    [​IMG]

    Aber kommen wir zum Inhalt des Buches.
    Schön finde ich die Widmung des Autors, nicht etwa engste Vertraute finden hier Erwähnung sondern ein Wunsch! Ein schöner noch dazu.

    Sprachlich weiß Bernd sich in Szene zu setzen. Detaillierte schmückt er seine Szenen, im auktorialem Erzählstil aus ohne dabei langatmig oder gar langweilig zu wirken. Im Gegenteil: Seine Wortwahl weiß zu gefallen. Er beschreibt gerade soviel wie nötig - nicht zu viel um eigene Bilder zurückzuweisen, aber auch nicht zu wenig um den Leser inhaltlos dastehen zu lassen. Er hält sich nicht lange auf, um zur Sache zu kommen, und gibt seinen Schauplätzen und innewohnenden Dingen genügend Raum zur Entfaltung. Dabei schreibt er auch nicht auf der Überholspur. Sein Erzähltempo ist recht konstant. Also kein Herunterrasseln von Schauplätzen und Familienstammbäumen oder Namenslisten wie man es aus dem ein oder anderen Werk vielleicht kennt. Aber bitte:

    …, und die Ahnung eines violetten Schimmers drang aus dem Inneren.

    Schön! Ich mag so was!

    Die Welt Endar ist Standard-Fantasy für den Rollenspieler oder Genre-Kenner, die Besonderheiten halten sich in Grenzen wie Werbären und Vogelwesen als Nebencharaktere. Allerdings tummeln sich hier keine Elfen, Zwerge oder Orks im klassischen Sinn. Alben sind zwar gegenwärtig, aber mir reicht das nicht um das Werk mit diesem Stempel zu vermerken. Dennoch fühle ich mich hier wohl, ich brauche nicht immer das Rad neu erfunden serviert zu bekommen oder harte Gegensätze in einer Welt vereint zu haben. Endar fühlt sich vertraut an. Zum Vorteil gereicht also, dass ein Eintauchen quasi sofort da ist! Dennoch ist die Welt, die Bernd Perplies beschreibt, düster und bedrohlich aber durchsetzt von Lichtblicken. Die Herrschaft des Hexers Calvas durch die Wolflinge ist hart. In wenigen Sätzen wird einem näher gebracht, in welch eisiger Klaue sich die Völker Agilons befinden. Ausgemalt in meiner Fantasie ist das schon ein hartes Stück, was die Wolflinge da treiben. Als Spielleiter oder Spieler für das Rollenspiel sicherlich eine atmosphärischer Schauplatz.

    Tarean, der Protagonist, ist ein aufgeweckter Junge nicht ohne Fehl und Tadel, mit dem Zeug zum Helden und dem Herz am rechten Fleck. Sympathisch, mutig und auch ein klein wenig tollpatschig, was ihm recht gut steht. Gibt ja nun wirklich vieles, was einem zwischen die Beine kommen kann …
    Seine Gedankengänge lassen ihn lebend wirken, ohne ihn dabei dominant in Szene zu setzen. Es ist also keine Reise in gedankliche Abgründe des Charakter. Aber auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz und bekommen ihren Anstrich. So habe ich Bromm beispielsweise recht schnell lieb gewonnen. Einzig kritisieren möchte ich die erste Begegnung mit Honigbeere. Denn wie kann ein Wesen in Gefangenschaft so verdammt gute Laune haben? Honigbeere versprüht solch eine zuckersüße Atmosphäre, dass ich beim Lesen Angst vor Karies bekahm. Aber so sind Irrlichter wohl …
    Auril die kühne Albin, die so manches mal das Rad in Schwung hält, lässt mich doch oft schmunzelnd durch ihr Wesen zurück.
    Esdurial, das magische Schwert an Tareans Seite, und seine Fähigkeiten wurde mir dann doch zu oft in Szene gesetzt.

    Über Calvas, den Drecksack, will ich gar nicht viel verlieren. Hat er nicht verdient [​IMG]

    Die Namensgebung bewegt sich in einem mir auffälligen Spektrum aus aventurischer und tolkinesker Namensgebung: Rûn -> Rhûn, Winhall -> Wînhall, Riva, Firnland…
    Aber auch das ist nicht negativ sondern trägt nur zur Vertrautheit der Welt bei. Mich störte es jedenfalls nicht.
    Den Leser erwartet eine wagemutige Reise mit mancher Wendung, die er nicht kommen sieht - so erging es mir zumindest - und auch Szenen, die er ahnte. Und so blieb ich doch manches mal überrascht zwischen den Zeilen hängen. Tareans Vater löste unabsichtlich, die Katastrophe die Endar erfasste aus. Nicht verwunderlich das der Sohn und Waise des Fluchbringers unter diesem Erbe zu leiden hat. So macht sich Tarean auf, den Namen seines Vaters rein zu waschen, Endar aus den Klauen der Wölflinge zu befreien und Calvas seine gerechte Strafe zu bringen. Auf seiner Reise findet er wagemutige Unterstützung, unter anderem von den angesprochenen Charakteren. Ob und wie Tarean seine Quest erfüllt mögt ihr bitte selber lesen…

    Beim Lesen von Büchern ergeht es mir oft so, dass ich mir vorstelle, wie wohl die ein oder andere Szene in einem Film umgesetzt worden würde. Oft ist es so, dass ich mit dieser Vorstellung alleine bleibe und ratlos weiterlese. Da sind zwar Bilder, aber diese sind eher statisch, denn flüssig wie eine Szene eines Filmes. Natürlich bilden sich Bilder in meinem Kopf aber bei Tarean ist der Film einfach etwas flüssiger. Ich fragte mich die ganze Zeit, woran das wohl liegen mag. Zweifelslos liegt es an der Art und Weise, wie Bernd beschreibt. Das Bernd studierter Filmwissenschaftler ist, las ich erst am Ende des Buches und so erklärt sich dann auch sein Stil Szenen aufzubauen, mit Wendungen zu versehen, Positionen zu wechseln und das ganze einfach filmreifer wirken zu lassen als normal.

    Fazit: Alles in allem ein Debutwerk, das ich Euch ans Herz legen möchte. Legt euch Tarean zu und lasst euch ebenso wie ich ein paar Stunden entführen. Ich hab es nicht bereut. Im Gegenteil, ich möchte wissen, wie es mit Tarean weitergeht, und bin vor allem gespannt, was von Bernd Perplies noch kommen wird!

    Der Autor:
    Bernd Perplies
    Bernd Perplies wurde 1977 in Wiesbaden geboren und wuchs in Walluf im Rheingau auf. Nach seinem Abitur 1996 nahm er ein Studium der Filmwissenschaft und Germanistik - mit kleinen Abstechern in die Buchwissenschaft und Psychologie - an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz auf. Seine Magisterarbeit verfasste er zum Thema “Der deutsche ScienceFiction-Film”. Im Anschluss an sein Studium bewarb er sich beim Deutschen Filminstitut - DIF in Frankfurt a. M. und erhielt dort zunächst eine Stelle als Mitarbeiter im Bildarchiv und anschließend als Online-Redakteur bei filmportal.de, einem Wissensportal zum deutschen Film.
    Bereits zu Schulzeiten verfasste Bernd Perplies erste Kurzgeschichten. Während des Studiums entdeckte er den Filmjournalismus für sich, was unter anderem in der Mitarbeit und zeitweiligen Leitung des Film-Magazins Screenshot resultierte. Ein Praktikum beim Heel-Verlag in Königswinter öffnete ihm 2001 die Tür zur Welt des bezahlten “Genre”- Journalismus. Seitdem ist er als Redakteur der Zeitschrift Space View, als Chefredakteur des Online-Rollenspiel-Portals Ringbote.de und als Übersetzer tätig gewesen und teilweise noch tätig.
    Im Oktober 2006 begann er anlässlich eines Schreibwettbewerbs mit dem Verfassen seines ersten vollständigen Romans: “TAREAN - Sohn des Fluchbringers”. Unter dem Arbeitstitel „TAREAN - Erbe der Kristalldrachen” ist derzeit der zweite Teil der Fantasy-Saga im Entstehen begriffen, der im Herbst des kommenden Jahres erscheinen soll.

    Das komplette erstes Kapitel ist als Leseprobe auf der Webseite von Egmont LYX verfügbar.

    Zur Leseprobe

    [​IMG]

    Tarean Sohn des Fluchbringers
    Roman
    Verlag:Egmont LYX
    352 Seiten Trade Paperback, Klappbroschur, 4 farbiger Umschlag UV lack, Innen 1farbig
    Autor: Bernd Perplies
    Titelbild von: Marek Hlavaty
    ISBN: 978-3-8025-8180-9
    Erscheinungsdatum: 18. August 2008
    12,95 EUR

    Rezension von Dominik Dießlin 29.08.2008

    www.vgs.de
    www.bernd-perplies.de
    Autoren-Blog

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Bernd Perplies, Rezension, Roman, Tarean, Tarean Sohn des Fluchbringers
    Verwandte Artikel


     
  3. [​IMG]

    Website Relaunch

    [​IMG]

    lisses Spiele, Herausgeber des Das Schwarze Auge Rollenspiel als auch Spielen wie Pathfinder, Iron Kindoms oder Space Gothic und den Dungeon Crawl Classics präsentiert seine Seite in neuem Gewand. Danke! Die alte Seite hat nicht wirklich den Eindruck gehalten den man von Produkten aus dem Hause Ulisses gewohnt ist. Die neue Seite präsentiert sich lockere, grüner und vor allem heller als die Alte, die doch sehr dunkel und gedrungen war. Passt viel besser in das Firmenprofil. Schlicht ist sie ebenfalls gibt aber so wohl den bestehenden und auch zukünftigen Produkten einen universell einsetzbaren Rahmen zur Präsentation. Einzig das Kopfbild der Seite könnte etwas stärker in den Vordergrund treten. Ob dem Händler Log in gar soviel Platz spendiert werden musste, den ohnehin nur ein Bruchteil der Besucher nutzen werden, sei dahin gestellt.
    Aber sonst Daumen hoch zum Relaunch!

    Ulisses Spiele

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Das Schwarze Auge, DSA, Dungeon Crawl Classics, Iron Kingdoms, Pathfinder, Rollenspiel, Space Gothic, Ulisses, Ulisses Spiele, Verlag
    Verwandte Artikel


     
  4. [​IMG]

    Unter der Dunklen Sonne

    [​IMG]

    abengeil, was war das ein Heidenspaß. Als unsere Runde damals Aventurien überdrüssig wurde und man auf andere Produkte zu schielen begann, viel der Blick auf das Dark Sun Setting. Seinerzeit noch mit AD&D Regeln gespickt traf mich eine damals mir unbekannte Wucht an Atmosphäre. Die kahlen Einöden Athas, beherschrt mit eisernen Klauen der Hexerkönige und den neuartigen Rassen ließen uns mächtig Spaß haben. Eine Grimme Welt, heiß und erbarmungslos. Das war schon was neues. Zumal die Präsentation der Abenteuern ( illustriertes Handoutbüchlein im Klappkartenformat mit Spiralbindung für die Spieler) neu und richtig gut war. Ich frage mich warum man das heut nicht wieder aufleben läßt. So oder so Dark Sun ist neben Sturmbringer eine der Welten die ich nur zu gern mal wieder besuchen würde. Wer mein Lust teilt aber nicht unbedingt auf AD&D steht oder eine Konvertierung in ein anderes System scheut dem sei Athas.org empfohlen. Die Macher hinter der Seite entwickeln seit längerem schon eine Umsetzung von Dark Sun für D&D 3.5. Dazu heißt es:

    Dark Sun 3 is an updated rules set for D&D 3.5, and contains everything you’ll need to play in the Dark Sun world through the non-epic levels. This is a rules conversion only; in order to fully enjoy the Dark Sun setting, you should have access to the Wanderer’s Journal or the Wanderer’s Chronicle, which are the setting books published in the first and second Dark Sun boxed sets, respectively. If you do not have either boxed set, they can be purchased from RPGNow! as PDF documents.
    Rulebook

    Seit heute steht auch ein neuer Charakterbogen online der die Downloadsektion erweitert.
    D&D 3.5 wäre nun nicht unbedingt meine Wahl aber vielleicht die eines anderen.

    Athas.org - Dark Sun Konversion zu D&D 3.5
    Dark Sun im RPG-Info Wiki

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) 3.5, Abenteuer, D&D, D20, Dark Sun, Download, Karten, OGL, Regeln, SRD
    Verwandte Artikel


     
  5. [​IMG]

    Spielhilfenwettbewerb

    [​IMG]

    er Simiapokal wird erneut ausgerichtet. Nachdem erst vor kurzen zur Rat-Con die Sieger gekührt wurden geht es nun in Runde 2 des Spielhilfenwettbewerbes zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und seiner Spielwelt Aventurien. Gesucht werden diesmal Autoren die sich der Aufgabe stellen das Aventurische Tempelleben darzustellen. Dazu heißt es:

    In jedem zweiten Dorf Aventuriens begegnet Alrik Normalheld einem Tempel der Zwölfe. Hier holt er sich Ratschlag und Hilfe, hier gibt es stets ein warmes Süppchen das den Hunger des Wanderers stillt, eine alte Chronik, die Aufschluss über längst vergangene Zeiten gibt oder auch einen kräftigenden Kräutersud, der die jüngst erlittenen Blessuren im Kampf gegen unheilige Umtriebe vergessen macht.
    Ein Tempelbesuch gehört zum Heldenalltag und doch gibt es erstaunlich wenig Hilfe für den Spielleiter einen ebensolchen auszugestalten.
    Wie angekündigt soll nun die zweite Auflage des Simiapokals an dieser Stelle Abhilfe schaffen. Worum geht es?
    Gesucht sind möglichst universell einsetzbaren Spielhilfen, um einen typischen Tempel in Aventurien auszuschmücken.
    Denkbar sind Beiträge die sich beispielsweise mit Alltagsszenen in einem Tempel auseinandersetzen (Armenspeisung, Götterdienst, Bettler&Bittsteller, Rechtsprechung, Prozessionsvorbereitungen, tägliche Arbeiten), die sich direkt in ein Abenteuer einbauen lassen.

    Weitere Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb gibt es in den Selemer Tagebüchern
    Das Schwarze Auge beim Sphärenmeister bestellen
    DSA im RPG-Info Wiki

    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Aventurien, Das Schwarze Auge, Simiapokal, Spielhilfe, Wettbewerb
    Verwandte Artikel


     
  6. [​IMG]

    Aventurien

    [​IMG]
    ine überarbeitete Version des DSA Fanfilm Leuenklinge Episode1 - Pfad der schwarzen Tränen findet sich nun online. Der Film wurde den Wünschen der Fanszene entsprechend umgearbeitet und so wurde auf Effekte weitgehend verzichtet. CGI Effekte sind immer noch enthalten, aber in wesentlich begrenzterem Umfang aber auch der bemäkelte Tatzelwurm flog raus. So unterscheidet sich die neue Version in vielen Details von der Vorabversion, die seit August im Netz zu sehen war. Leuenklingen erzählt eine epische Geschichte über eine Hexe, die das Schicksal Aventuriens verändern kann und dadurch in den Konflikt zwischen Gut und Böse gerät.

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Aventurien, Das Schwarze Auge, Fan-Film, Fanfilm, Film, Leuenklingen, Pfad der schwarzen Tränen
    Verwandte Artikel


     
  7. [​IMG]

    Dere als virtueller Globus

    [​IMG]

    it dem Fan-Projekt Google_Dere wird die Spielwelt zum Rollenspiel Das Schwarze Auge nochmal eine Stufe belebter gemacht. Während sich die einen freuen über diesen Detailreichtum den die Spielwelt seit über 2 Jahrzehnten ansammelte werden andere hingegen nur den Kopf schütteln. So oder so ist das Engagement lobenswert solch ein Projekt zu stemmen. Einige DSA-Spieler haben das Projekt Google-Dere aus der Taufe gehoben, ein Projekt das die Welt Dere auf den Erdenglobus von Google Earth transportiert. Zum Pojekt heißt es:

    Als ich vor über einem Jahr folgende Neuigkeit auf*Alveran las überkam mich euphorisches Erstaunen:
    “Nach dem großen Erfolg von Google Earth ist an- gedacht, auch Dere vergleichbar zu präsentieren. Auch wenn es nicht “Google Dere” heißen wird, so arbeiten bereits einige Entwickler daran, ein digitales Abbild der Dere-Kugel zu kreiieren. Grundlage sind die bereits vorhandenen 3D-Karten von Aventurien und die zahlreichen Land- und Städtekarten, die sich in 23 Jahren DSA angesammelt haben. Als Starttermin ist 2008 angedacht.”
    Das klang wirklich zu schön um wahr zu sein. Und tatsächlich, im nächsten Moment realisierte ich, dass es der 1. April 2007 war. Nach der anfänglichen Enttäuschung dachte ich mir aber: Das muss doch möglich sein…
    Und tatsächlich, es ist nicht nur möglich, es ist sogar sehr einfach Dere auf den Erdenglobus von Google Earth zu transportieren.* Also gründete ich das Dere-Globus Projekt, welches zum Ziel hat, eine Vielzahl von derographischen Daten auf der Derekugel zu präsentieren. Diese Seite bietet uns allen eine Plattform zum gemeinsamen arbeiten, diskutieren und Informationen austauschen.
    Umso mehr Mitstreiter sich uns anschließen, umso detaillierter und umfassender wird dieser interaktive Atlas für Aventurien und Dere!”
    Viel Spaß!

    Links:


    Copyright © 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkwürdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Alveran, Aventurien, Das Schwarze Auge, Dere, Derekugel, DSA, Erdenglobus, Globus, Karten, Projekt, Rollenspiel, Spielwelt, Städtekarten
    Verwandte Artikel


     
  8. [​IMG]

    Programm der SPiel 08

    [​IMG]

    ier eine Übersicht der Neuerscheinungen zu den internationalen Spieletagen 08 in Essen. Weitere Informationen zum Angebot der Spiel 08 finden sich auf der Website des Merz Verlages, welcher der Ausrichter der MEsse ist.
    [​IMG]
    Von 13 Mann aus Düsseldorf kommt zur Spiel:


    zu finden am Stand (6-56)

    [​IMG]
    Die Duisburger bringen zur Spiel:</p>
    zu finden am Stand 6-75

    [​IMG]
    Ulisses Spiele bringen:</p>
    • Das Einsteigerabenteuer Der Kult der goldenen Masken als Pre-Release dessen VÖ am 29. Oktober ist für Das Schwarze Auge.
    • Zum DSA-PC-Spiels Drakensang wurde die dtp Entertainment AG als Gast geladen.
    zu finden am Stand 6-231

    [​IMG]
    Pegasus bringen zur Spiel 08:
    Für Shadowrun:</p>
    • Quellenband Arsenal 2070
    • Shadowrun Promo-CD Into the Shadows mit einem Abenteuer namens SCHATTENSPIELER inklusive interaktiver digitaler Handouts, sowie einem dafür komponierten Song, der in dem Abenteuer eine Rolle spielt. Für eine Schutzgebühr über deren Höhe ich noch nichts weiß soll sie den Besitzer wechseln können.
    Für Cthulhu:


    • Quellenbuch „USA – Großmacht unterm Sternenbanner“
    • Malleus Monstrorum zweiten Edition
    • Necronomicon Quellenbuch zweiten Edition
    • Hexer von Salem Abenteuer „Das schleichende Grauen
    zu finden am Stand 6-56

    [​IMG]
    assert press bringen:</p>
    zu finden am Stand 6-53

    [​IMG]
    Redaktion Phantastik bringen:</p>
    zu finden am Stand 6-94

    [​IMG]
    Feder und Schwert haben:</p>
    zu finden am Stand 6-203

    F & SF-Spiele
    Für Midgard:</p>
    Für Perry Rhodan


    zu finden am Stand 6-103

    [​IMG]</p>
    zu finden am Stand 6-219

    [​IMG]
    Die Mephisto bringt:</p>
    • Ausgabe 42 des Spielemagazins
    Stand 6-219

    [​IMG]
    New Quest Verlag haben dabei:
    Opus Anima</p>
    • Das Grundregelwerk
    Stand 6-219 und 6-75

    [​IMG]
    Der Müncher Games-In Verlag bringt:
    Earthdawn</p>
    • Abenteuerkampagne „Die Heldengilde von Travar“
    • „Die Kristallpiraten von Barsaive“
    Für Siebte See

    Die Kreuzritter
    Die Eisenlande
    Cyberpunk 2.0.2.0


    • Cyberpunk 2.0.2.0 Grundregelwerk
    zu finden am Stand 6-155

    [​IMG]
    Am Stand der Gilde der Fantasy-Rollenspieler wartet für
    Spherechild der</p>
    • Sol Thu’ma Quellenband
    zu finden am Stand 6-08

    [​IMG]
    für Arcane Codex</p>
    • Rhunir, das Land des Eiswinds
    zu Frostzone:


    Zu finden am Stand 6-156

    [​IMG]
    Am Stand von Red Brick erwartet Euch:
    Earthdawn</p>
    • Preview von „Kratas: The City of Thieves“
    • Preview von Age of Legend D&D 4.0 Earthdawn-Kampagnensetting
    Equinox:


    Blue Planet


    • Quellenband Ancient Echoes
    RedBrick/ ProIndie


    Zu finden am Stand 6-68

    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) 13 Mann, Arcane Codex, Barsaive, Blue Planet, Cyberpunk, D&D, Das Schwarze Auge, Degenesis, DSA, Duisburg, Earthdawn, Elyrion, Equinox, Feder und Schwert, Frostzone, Heredium, Hexer von Salem, Mephisto, Midgard, Necronomicon, New Quest Verlag, Nornis, Opus Anima, Pegasus, Perry Rhodan, Private Eye, Ratten!, Red Brick, Redaktion Phantastik, RedBrick, Rhunir, Rolemaster, Schattenjäger, Shadowrun, Siebte See, Sol Thu’ma, Spherechild, Spiel 08, Traveller, Ulisses, Ulisses Spiele, Verlag, Warhammer
    Verwandte Artikel


     
  9. [​IMG]

    von der Spiel 08

    [​IMG]

    evor es gleich wieder zur Spiel geht möchte ich einfach mal Danke sagen. Danke an all jene die während des Aufenthaltes auf der Spiel Lob und Kritik für den Almanach und mich übrig hatten! Ihr ermuntert zum weitermachen und es ist einfach schön zu hören was Ihr denkt.
    Danke.
    Die Unholde der Dorp-Tv waren und sind fleißigst am Gespräche führen. Den Anfang machen sie mit Patric Götz, dem Verlagsleiter von Ulisses-Spiele ( Stand 6-231) über DSA, Space Gothic, die Tabletops und anderen Rollenspiele des Verlags in zwei Teilen. Während ersteres von DSA handelt widmet sich zweiteres Space Gothic, der deutschen Version von Anima und weiteren Rollenspiel-Projekten. Sehenswert wie immer! Zum Interview

    Das schöne ist dass mir so Zeit bleibt RATTEN! + RATTEN!! unter das Volk zu bringen denn Dorp-Tv machen das was sie da machen einfach gut!
    Apropo RATTEN! hier findet ihr ein Systemvorstellung.

    Nach kleinen Lieferverzögerungen konnten am Freitag Erdenstern & Prometheus Games (Halle 6 Stand 75) endlich den neuen Soundtrack “Ruf der Titanen” zum Rollenspielsystem “Elyrion“ präsentieren. Der Würfelheld hat sich im übrigen schon durch die 19 Stücke gehört und ein Fazit abgegeben. Was ich bisher gehört habe ist unbedingt empfehlenswert, aber das ist auch nicht schwer, liefern Erdenstern gewohnt hohe Qualität ab. Zur Rezension

    Ich war bei der Redaktion Phantastik (Stand 6-94 ) und habe mir die Jubiläums Ausgabe von Private Eye angesehen. Ein richtig schönes Spiel für diejenigen unter Euch die investigativ durch das London der 30er Jahre streifen wollen. Das ganze nun in neuer Auflage als Hardcover inkl. eines Stadtplanes von London zum 25-jährigen Jubiläum des Spiels.

    Die von Pegasus ( Stand 6-56) angekündigte Promo-CD Into the Shadows gibt es wirklich, allerdings nur in Zusammenhang mit dem Kauf eines Arsenal 2070 von Shadowrun. Grund dafür ist die limitierte Auflage von ca. 300 Silberlingen. Ich würde sagen zuschlagen!

    Bei Assert Press zu Gast (Stand 6-53) konnte ich einen Blick in das angekündigte Abenteuer „Stille“, 4. Band der „Schatten der Zeit“-Kampagne werfen. Selbst wenn ihr mit der nur scheinbar so lieblichen Welt von Nornis nicht so recht können wollt so würde ich euch dennoch einmal zum lesen der Roman-Abenteuer raten da ich das Konzept von Roman + Abenteuer erfrischend, neu und wirklich gut finde. Umabuen lässt sich alles. Und Nornis ist ein Spiel an dessen Fassade man Kratzen muss um zu sehen was wirklich drinn steckt! Vor allem ist der Aufbau interessant da man zuerst nur die Romananteile, Abenteuerfragmente oder einfach beides in seiner gelayouteten Reihenfolge lesen kann. Nornis will Literatur spielbar machen und geht damit einen anderen Weg als die üblichen Rollenspielsysteme. Dafür einen Daumen hoch!
    Neues lässt sich am Stand auch erahnen wenngleich nur in Form eines kryptischen Flyers dessen Aufmachung so gar nicht zu Nornis passen will.
    So lese ich dort in Krikel-Krakel Schrift auf dunklem Hintergrund:
    Alles ist nur eine Frage der Perspektive.
    Du lügst nicht!
    Aber niemand glaubt Dir.
    Du siehst diese Welt nur anders.
    Du siehst wie sie wirklich ist.
    Im weiteren text geht es um Hoffnungslosigkeit, Verlust, Machtlosigkeit aber auch um Aufbruch, neue Stärke, Schutz und Schicksal.
    Allem Anschein nach kommt irgend etwas sehr dunkles im April 2009 auf uns zu.
    Kampagne? Abenteuerband? Quellenbuch? Spekulationen werden gern angenommen denn näheres ließ sich von Verlagsleiterin Henrike Buhr noch nicht erfahren. Ich werde Euch auf dem laufenden halten.

    Außerdem habe ich mich mit Chris dem Autor von Signum - Herbst der Welt unterhalten. Einem als Gohic Noir angekündigtem Rollenspiel in dem es um magiebegabte Menschen im 22ten Jahrhundert geht. Anfang 2009 können wir ein wirklich interessantes Rollenspiel erwarten zu dem vor kurzem erst das Hintergrund Magazin Thujon #4 veröffentlicht wurde. Angekündigt sind Hintergrundbücher zu den Häusern und eine Weltbeschreibung.

    Ich werde zusehen das ich im Laufe des Tages auf jeden Fall noch zu Feder & Schwert komme, bei Ulisses halt machen, Midgard einen Besuch abstatten, mit dem Stritzl von Games In darüber reden was mit Ruf des Warlocks ist und mit Midnight Syndicate möchte ich auch noch ein paar Worte wechseln.

    weitere Infos zu den Neuheiten

    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Anima, Dorp, Dorp-TV, DSA, Elyrion, Erdenstern, Essen, Feder & Schwert, Games In, Internationale Spielemesse, Internationale Spieletage 08, Midgard, Midnight Syndicate, Nornis, Pegasus, Private Eye, Prometheus Games, Ratten!, Redaktion Phantastik, Rollenspielsystem, Ruf des Warlock, Shadowrun, Signum, Soundtrack, Space Gothic, Spiel 08, Thujon, Ulisses, Würfelheld
    Verwandte Artikel


     
  10. [​IMG]

    Rollenspiel-Schnupperkurs

    [​IMG]

    eute ein kurzer lokaler Hinweis auf den mittlerweile dritten Rollenspielnachmittag in der Bücherei Wattenscheid. In Aventurien muss ein Dschinn befreit werden … doch Heldentum will gelernt sein! Am Freitag, 28. November 2008, können Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene sich in der Bücherei Wattenscheid im GertrudisCenter in die Stimmung von Tausendundeiner Nacht versetzen lassen und mit Hilfe erfahrener Rollenspieler einen Dschinn in Aventurien befreien. Wer das Rollenspiel Das Schwarze Auge, kurz DSA,
    nicht kennt, kann das in einem Anfängerkurs ab 16 Uhr in den Räumen der Bücherei vermittelt bekommen. Wer schon vorher einige Abenteuer in Aventurien bestanden hat und es sich zutraut, als Spielleiter in einem DSA-Rollenspiel mitzuwirken, kann an dem gleichzeitig stattfindenden Fortgeschrittenenkurs teilnehmen. Richtig turbulent wird es dann mit dem Rollenspiel-Abenteuer Damast und Silberglanz ab 18 Uhr, wenn sich alle angehenden Helden in Aventurien eingelebt haben dürften.

    Jugendliche ab 14 Jahren aber auch Erwachsene, die Interesse an einem der beiden Rollenspielkurse mit anschließendem Spiel haben, können sich in der Bücherei (GertudisCenter, Alter Markt 1) per E-Mail ([email protected]) oder telefonisch für einen der Rollenspielkurse anmelden. Am Spieltag ist pro Teilnehmer ein Kostenbeitrag von 2,50 € zu entrichten.
    Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 02 34 / 9 10 65 28/29

    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Das Schwarze Auge, DSA, Rollenspiel
    Verwandte Artikel


     
  11. [​IMG]

    Myranor Spielmaterial

    [​IMG]

    ie nunmehr 20. Ausgabe des Myranor-Fanzines Memoria Myrana wurde veröffentlicht. Das kostenlose 40 seitige E-Zine bietet diesmal Artikel zu Themen wie “Von geheimen Kulten in Myranor”, “Gardistenbeschwichtigungsmenü”, “Gedanken zur 20. Ausgabe” oder “Wege nach Myranor III”. Wem Zeichnerisches Talent innewohnt dem sei geraten am Zeichenwettbewerb ”Ein Bild sagt mehr als tausend Worte” sein Können zu beweisen.* Ausser dem werden die* Myraniare die offiziellen Myranor-Spielleiter vorgestellt. Von Ulisses-Verlagsleiter Patric Götz erfährt man im das 2009 drei bis vier Myranor-Produkte geplant sind wie etwa Myranische Magie , Unter dem Sternenpfeiler und eventuell noch der Magotech-Band. Das und noch viel mehr findet sich in der kostenlosen Ausgabe des E-Zines.

    Link:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Das Schwarze Auge, DSA, Fanzine, Memoria Myrana, Myranor, Spielmaterial, Ulisses, Ulisses Spiele
    Verwandte Artikel


     
  12. [​IMG]

    Das Schwarze Auge

    [​IMG]

    lisses hat auf der Produktwebsite zu ihrem Rollenspiel Das Schwarze Auge nun eine Umfrage zum In-game Magazin Aventurischer bote eingerichtet. Dabei geht es um Fragen wie “Was ist euch das Wichtigste am Aventurischen Boten?”, “Wie sollen Spieler- und Meistertexte gewichtet sein?”, “Wovon wollt ihr mehr im Aventurischen Boten?”, “Dürfte der Aventurische Bote bei größerem Umfang und/oder Farbigkeit etwas teurer sein?” oder “Mehr Experten- oder mehr Einsteigerwissen?”. Das ganze läuft ohne Angaben zur Eurer Person ab. Wie und in welcher Form die Ergebnisse schließlich ausgewertet werden, und ob diese der Öffentlichkeit preisgegeben werden wurde nicht bekannt gegeben.
    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Aventurische Bote, Das Schwarze Auge, umfrage
    Verwandte Artikel


     
  13. [​IMG]

    Spielwelten

    [​IMG]

    uch wenn ich seit längerem kein DSA mehr spiele so finde ich die heutige Nachricht richtig gut. Ulisses Spiele kündigte auf dem Dreieich-Con, neben einigen anderen Neuigkeiten an sogenannte Setting-Boxen zu veröffentlichen. In diesen Boxen werden drei Bände und ein Heft enthalten sein, eventuell gefüllt mit Goodies. Der erste Band wird sich dem dem Hintergrund des Setting widmen, ein weiterer mit Regeln und ein Band mit einem Abenteuer. Das Setting „Dunkle Zeiten “ wird die erste Box sein. Mit „ Tharun “ als vermutliche zweite Box erlebt die Hohlwelt von Dere eine Renaissance. Tharun ist eine Alternative Spielwelt mitten in Deres Kern und wurde schon in den legendären Spielboxen „ DSA-Professional I: Schwertmeister “ und „Set II: Das Fest der Schwertmeister “ für hochstufige Helden konzipiert.
    Weitere Informationen zum Produktplan gibt es im Ulisses Forum.

    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, DSA, Hintergrund, Regeln, Schwertmeister, Spielwelt, Tharun, Ulisses, Ulisses Spiele
    Verwandte Artikel


     
  14. [​IMG]

    Phileasson-Saga

    [​IMG]

    in Blog zur offiziellen Überarbeitung der Phileasson-Saga ist online gegangen. Philipp Spreckels schreibt dort regelmäßig über Ideen, Konzepte und exklusive Teaser zu dem für 2009 angekündigten DAS-Klassiker. Bernhard Hennens seit langem ausverkaufte Phileasson-Saga, auch bekannt als die Drachenhals-Tetralogie, wird neu aufgelegt und überarbeitet.
    Die Ziele der Neuauflage, der 18 Jahre alten, auch Drachenhals-Tetralogie genannten Kampagne sind sowohl die Stärken und Charme dieses Klassikers zu bewahren, den aktuellen aventurischen Hintergrund zu integrieren, dramaturgisch aufzuwerten sowie alle Regeltexte an den DSA 4.1 Standard anzupassen. Bis zum Sommer 2009 wird es auf der Website Umfragen, Teaser, Werkstattberichte usw. geben. Deine Meinung und Mitarbeit zählt und so wird gebeten nicht mit Mails, Kommentaren, Kritik und Beteiligung an Umfragen zu geizen.
    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) DSA, Kampagne, Werkstattbericht
    Verwandte Artikel


     
  15. [​IMG]

    und jeder soll mitmachen.

    [​IMG]in Fanzine mit Kram, der begeistert, weil Leute ihn machen, er aus ihren persönlichen Spielerfahrungen gewachsen ist und so Einblicke gibt, wie andere Rollenspiel gestalten. So heißt es zum Fanzine Abenteuer. . Über das Fanzine habe ich schon hier und hier ein paar Worte verloren. Nun ist Ausgabe #2 fertig und kann nun auch via Paypal, für 4,50€ über die Website bestellt werden. Und so warten Abenteuer wie Trolle auf der Wetterspitze, Spielhilfe zum Aventurischen Seehandel, Der vergessene tempel des Thaxon und weitere Settingideen, Szenarioaufhänger und andere Spielhilfen von Dir am Spieltisch eingesetzt zu werden.

    Zum Fanzine

    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, Abenteuerpunkt, Fanzine, Magazin, Rollenspiel, Shop
    Verwandte Artikel


     
  16. [​IMG]

    Rollenspielmagazin

    [​IMG]

    ie neue Ausgabe der Mephisto #43, randvoll in sachen Rollenspiel. Diesmal unter anderem ein Abenteuer zum Steam-Fantasy-RPG Elyrion namens Heilendes Blut, ein 32-seitiges Einstiegsregelwerk samt Abenteuer für das neue Warhammer 40.000-Rollenspiel Schattenjäger, ein neues DSA-Abenteuer namentlich Späte Post vom neuen DSA-Redakteur Daniel Simon Richter. Ab März 2009 soll die Mephisto zudem wieder ein “Magazin für Rollenspiel und Phantastik” werden und spaltet sich somit in das Magazin Mephisto und Tabletop Insider auf, welches und zu zu TableTop-Spielen und Minaturen Stellung bezieht. Die neue Mephisto wird preiswerter werden (statt 7,95 Euro nur noch 5,95 Euro). Das Schwesternheft Tabletop Insider, welches ab März 2009 erscheinen wird bekommst du dann für 4,95 Euro.
    im Detail heißt es:

    DSA Abenteuer T3: Späte Post
    Die 16 Seiten gratis extra Beilage mit offiziellem DSA-Abenteuer von Ulisses Spiele gibt es nur zusammen mit dieser Mephisto.
    Abenteuer. Die Helden werden von einem reichen Bauern in ein kleines Dorf unweit des Tommel eingeladen, um als Ehrengäste am Erntedankfest teilzunehmen. Man erzählt sich unheimliche Geschichten in dieser Gegend, von versteinerten Riesen, von Kobolden und einer alten Räuberbande, deren Schatz noch heute in den Schluchten des Kosch verborgen liegen soll.
    Nachdem eine geheimnisvolle, wunderschöne Auelfe einen Brief in das Dorf bringt, überschlagen sich die Ereignisse. Wer hat das Feuer gelegt, das die Ernte zu vernichten droht? Und wohin ist der Sohn des Gastgebers der Helden verschwunden? All das gilt es für die Helden zu erfahren und wer weiß, vielleicht lockt ja auch das Gold der Kobolde…

    Shadowrun: Schwarzmärkte in der ADL
    Hintergrund. Offizielles Shadowrun-Material aus der Pegasus-Redaktion von Tobias Wolter und Lars Blumenstein für Shadowrun 4.01D. Hier finden Sie alle aktuell gültigen Informationen rund um die Schwarzmärkte in der ADL. Von Hamburg, Berlin, über den Rhein-Ruhr-Megaplax, Groß-Frankfurt bis nach München - wer hier seinen Schattenhändler nicht findet, der sollte sein Runner-Handwerk aufgeben!

    Hordes: Legion of Everblight Taktik
    Taktikführer & Szenario. Nach dem Circle of Orboros und den Skorne, erfahren Sie im dritten Teil unserer Taktik- und Turnier-Reihe alles über die Legion of Everblight für Privateer Press’ Hordes.

    Degenesis: Frost
    Abenteuer. Von Justitian nach Osten, solange, bis der Sichelschlag am Horizont glimmt und es nach verfaulten Eiern stinkt. Dann bist du am Kessel, hustet der Schrotter, der mit euch für eine Schlafnische in dem Außenposten mitten im Nirgendwo zusammengelegt hat. Er stinkt nach Destillat und hat die Krätze im Gesicht. Macht nichts, die Charaktere schließlich auch. Hier draußen darf man nicht zimperlich sein…

    Arkham Horror: Szenario Massaker
    Szenarien. Exklusiv in Mephisto erhalten Sie neue Szenarien für das erfolgreiche Brettspiel im Cthulhu-Universum von Fantasy Flight Games und dem Heidelberger Spieleverlag. Mit dem Auftakt unseres Szenario Massakers stellen wir Ihnen neue spannende Spielevarianten für Arkham Horror vor, die Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten!

    Bemaltutorial: Freehand-Bemalung
    Warhammer 40.000. Sehr aufwendig, aber umso beeindruckender sind Freehand-Bemalungen auf Modellen. Diese detailiert gestalteten Schmuckstücke verleihen Miniaturen das besondere Etwas, das sie zu einem Fokus Ihrer Sammlung oder Armee machen. Am Beispiel eines Eldar Falcon Antigrav-Panzers zeigt Stefanie Kunkel Schritt für Schritt, wie man erfolgreiche Freehands bemalt.

    Heredium: Die Bücher Gottes
    Szenario. Bei Die Bücher Gottes handelt es sich um ein kurzes Abenteuer, das sowohl dazu geeignet ist, erste Schritte im Setting von Heredium zu unternehmen, als auch eine Herausforderung für erfahrenere Charaktere zu bieten.
    Etwa 250 km östlich von Prag befindet sich die Ruine von Olomouc, der ehemals fünftgrößten Stadt Tschechiens. Theoretisch stehen die Ruinen unter der Herrschaft der Nordallianz, gehören sie doch zu der Präfektur Slavia. Die tatsächliche Macht der Nordallianz erstreckt sich jedoch zum momentanen Zeitpunkt nicht viel weiter als bis nach Prag…

    Elyrion: Heilendes Blut
    Abenteuer. Die Helden werden in dem kleinen Städtchen Ajokar von einem ortsansässigen eonitischen Kloster gebeten, den Mönchen bei der Beschaffung eines goldgefiederten Seeadlers zu helfen. Sie benötigen diesen seltenen Vogel, um mit dessen heilenden Blut den Abt bei seinem Todeskampf zu unterstützen. Was den Helden allerdings verborgen bleibt, ist, daß die Mönche bereits unterwandert worden sind: Das Böse weiß über den Auftrag der Helden Bescheid!

    SPIEL 2008: Ein Rückblick auf das Event des Jahres
    Mit 150.000 Besuchern stellte die SPIEL 2008 in Essen (23.-26.10.2008) wieder Rekorde auf. Wieder einmal stellte die Branche Dutzende neuer Spiele vor, die um die Gunst des Kunden buhlen. Für Sie haben wir die Highlights der Messe noch einmal zusammengestellt - als Erinnerung für alle, die es nach Essen geschafft haben, bzw. als Übersicht für alle, die keine Gelegenheit hatten, sich vorort von den vielen Neuheiten ein Bild zu machen.
    Finden Sie bei uns rechtzeitig zu Weihnachten alles über die Aussteller und deren Titel aus den Bereichen Rollenspiel, Tabletop und Brettspiel der größten Spielemesse Europas.

    … und vieles mehr, wie ein Interview mit Frank Borsch, ein neues Infinity-Szenario, eine neue Ausgabe der Warmachine-und Hordes-Rubrik Jack and the City sowie jeder Menge Neuheiten und Tests aus der Welt der Phantastik.
    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, Cthulhu, Degenesis, DSA, DSA-Abenteuer, Elyrion, Fantasy Flight Games, Heidelberger Spieleverlag, Heredium, Magazin, Mephisto, Pegasus, Rollenspiel, Rollenspielmagazin, Schattenjäger, Shadowrun, Ulisses, Ulisses Spiele, Warhammer, Warhammer 40.000
    Verwandte Artikel


     
  17. [​IMG]

    Myranor in neuen alten Händen

    [​IMG]or einiger Zeit berichtete ich über das Ulisses-Label Uhrwerk Verlag und seine Pläne. Nun wurde das zweite System welches verlegt werden soll bekannt gegeben. Ein wenig erstaunt war ich schon das es sich dabei um Myranor handelt. Im O-Ton von Patrick Götz, dem Verlagsleiter heißt es dazu:

    1. Myranor kann Ulisses nicht “runter reissen”. Myranor ist ein recht starkes Label. Nur im Verhältnis zu Aventurien-Büchern ist es natürlich schwächer. Vergleicht man es mit irgend einem anderen unserer Produkte (oder wahrscheinlich mit irgend einem anderen Rollenspiel eines anderen deutschen Verlages), läuft Myranor sehr gut!

    Meine Aussage, dass “Uhrwerk” eher meine Hobbyprojekte rausbringen wird, stimmt im Falle Myranors nur zur Hälfte - und zwar insoweit, das Myranor ein Steckenpferd von mir ist. Die mit “Hobbyprojekt” unterschwellig verbundenen Aussage “das lohnt sich nicht wirklich” stimmt im Falle von Myranor NICHT. (Bei Space:1889 wahrscheinlich eher schon )

    2. Der konkrete Grund, warum Myranor nicht mehr beim bei Ulisses erscheint, sondern bei Uhrwerk ist ein komplett anderer, als der Grund für den Wechsel von Fanpro zu Ulisses. Um das zu erklären, muss ich ein wenig weiter ausholen:

    - Als Ulisses damals die Myranorlizenz geholt hat, hatten wir die Aventurienlizenz noch nicht (und wir hätten uns zu dem Zeitpunkt nicht träumen lassen, die jemals zu bekommen).
    Der konkrete Grund, warum wir Myranor gemacht haben ist recht einfach - ich persönlich wollte Myranor gerne weitermachen, da Fanpro keine Bücher mehr dazu rausbringen wollte. Also haben wir Myranor gemacht…

    … bzw. erst mal nicht gemacht, da während der Planung zu den ersten Myranorbüchern, die Aventurienlizenz dazu gekommen ist. Da zum Großteil die gleichen Leute an beiden Reihen mitarbeiten, hat das unsere Planung natürlich für Monate über den Haufen geworfen, weil Aventurien ganz objektiv wirtschaftlich wesentlich wichtiger ist. Persönlich hat mir das aber nicht besonders gefallen.

    - Ich sehe in Myranor das große Potential, viele interessante Geschcihten zu erzählen und Abenteuer zu erleben, die so in Aventurien nicht möglich wären. Deswegen möchte ich (persönlich) das Myranor besser aufgestellt wird, als es das jetzt ist. Deswegen habe ich mich mit Markus verständigt, das die Myranorlizenz an mich übergeht, damit ich a) zu 100% machen kann, was ich damit für richtig halte und b) weil es mir moralisch auch zusteht - wenn man bedenkt, dass ich mit der Myranorlizenz den Grundstein dafür gelegt habe, dass wir DSA komplett machen. Das die Redewendung “moralisch zustehen” bei einer Lizenzverhandlung vorkommt, ist zwar auch etwas ungewöhnlich, aber wenn solche Gesichtspunkte bei uns nicht auch eine Rolle spielen würden, wäre die Firma nicht da, wo sie jetzt ist.
    Vieleicht ist es deshalb auch so schwer einen Grund ausser “läüft nicht - wird abgeschoben” erkennen zu können. Würde mir bei Hasbro oder Siemens wahrscheinlich auch so gehen.

    3. Mehr Produkte als bisher, bedeutet erst einmal einfach nur mehr als die zwei pro Jahr, die es bis jetzt waren. Warum das eine Drohung sein soll, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Die Preise sind bei Myranorprodukten etwas höher als bei Aventurienprodukten, dass stimmt natürlich. Wir haben aber von Anfang an gesagt, dass das nötig ist, um überhaupt Myranorprodukte zu machen.

    Es wird wegen dem Verlagswechsel keine Preiserhöhungen geben (und nur damit man da nichts falsches reinlesen kann - auch aus anderen Gründen sind z.Z. keine Preiserhöhungen am Horizont abzusehen [​IMG]). Könnte ich auch nur ganz schwer als Grund verkaufen, da Uhrwerk die komplette Logistik von Ulisses mitnutzt (hey - neben meinem Hobby bin ich ja nun mal auch noch der Verlagsleiter von Ulisses). Also wird bei der Erstellung Nichts teurer werden. Ich werde auch keine kleineren Auflagen drucken als Ulisses (einfach weil das nicht nötig, bzw. sogar dumm wäre - (siehe Punkt 1)).

    Demnächst sollen weitere Informationen über den Produktplan kommen. Man darf also gespannt sein.
    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Aventurien, DSA, Fanpro, Myranor, Uhrwerk Verlag, Uhrwerkverlag, Ulisses
    Verwandte Artikel


     
  18. [​IMG]

    Myranor Aussichten für 2009

    [​IMG]achdem überaschenderweise der Verlagswechsel der Rollenspielwelt Myranor aus dem Rollenspiel Das Schwarze Auge angekündigt wurde steht nun auch der Produktplan der Veröffentlichungen für 2009 bereit. Neben dem Quellenbuch*Myranische Magie welches eigentlich schon 2008 erscheinen sollte ist eine*Stadtabenteuer-Sammlung neben der Regionenbeschreibung*Unter dem Sternenpfeiler , sollen dann auch*Die Götter Myranors behandelt werden. Abschließend kommt dann noch*Myranor Magotech.*Ein Myranor Spielleiterschirm mit Beiheft und*ein Einzelabenteuer könnten es evtl. auch noch schaffen. Dazu Patrick Götz im Detail:

    Myranische Magie: Wie schon gesagt – eigentlich ein Buch für 2008. Leider gab es diverse Verzögerungen im Layout und beim Drucker, wodurch das Buch erst Ende Januar kommen wird.

    Stadtabenteuer-Sammlung: Die Siegerabenteuer aus dem letzten Myranor-Abenteuerwettbewerb. Der Band sollte zur RPC im April erscheinen.

    Unter dem Sternenpfeiler: Die Arbeit daran liegt z.Z. Bis Ende Januar auf Eis (wegen einem wichtigen Aventurienband, dass „dazwischen gekommen ist“). Ab Februar geht die Arbeit weiter und das Band wird so schnell es geht erscheinen. Dürfte aber leider auch auf´s 2. Quartal raus laufen.

    Die Götter Myranors: Die Arbeit daran beginnt gerade. 2.-3. Quartal 2009 mit Tendenz zum 3. Quartal. (Was natürlich aus dem Rollenspielverlags-Deutsch übersetzt bedeutet „garantiert nicht im 2. Quartal, vielleicht im 3. Quartal“ Wink)

    Myranor Magotech: Die Arbeit daran beginnt nach UdS, wird wohl damit ein Buch für´s 3.-4. Quartal werden.

    Myranor Spielleiterschirm: Das Erscheinen des Schirms hängt vor allem davon ab, zu welchem Zeitpunkt wir den Druck von mehreren Schirmen bündeln können. Wann das soweit sein wird, kann ich jetzt noch nicht beurteilen.

    Einzelabenteuer: seeeehr unwahrscheinlich für 2009. Aber man kann ja noch träumen…

    Weitere Pläne:

    Es wird so schnell es geht ein Myranor Einführungsheft erscheinen, inkl. vorgefertigter Charaktere und einem Abenteuer, dass es Aventurien-Spielern erlaubt, mal gratis in Myranor reinschnuppern zu können. Muss aber auch noch geschrieben werden – kann also auch noch einen Moment dauern.

    Myranor wird in der ein oder anderen Form auch wieder im Aventurischen Boten vertreten sein. Wie das genau aussehen wird – dazu später im Jahr mehr.

    Links


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Abenteuer, Abenteuerwettbewerb, Aventurien, Aventurische Bote, Das Schwarze Auge, Dere, DSA, Gueldenland, Myranor, Quellenbuch, Rollenspielabenteuer, Spielleiterschirm, Spielwelt, Ulisses
    Verwandte Artikel


     
  19. [​IMG]

    Phantastische Hörspiele

    [​IMG]

    as großzügige Angebot des Hörspielstudios LAUSCH in Hamburg, ihre Pforten für uns zu öffnen und einen Tag bei ihnen zu verbringen, um ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen, folgten wir drei an einem winterlichen Tag Anfang Dezember 2008. Aus Kälte und Schnee kommend wurden wir bereits an der Tür herzlich von Janet Sunjic, zusammen mit Günter Merlau einer der beiden Gründer des Labels LAUSCH, empfangen und freundlich begrüßt und die lockere Bekanntschaft von der Hörspiel-Messe „Die Hörspiel” im Mai diesen Jahres wurde kurz aufgefrischt.

    Gespannt und neugierig, den Geburtsort und die Heimat solch phantastischer Hörspielserien wie Drizzt, Die Schwarze Sonne oder Caine kennen zu lernen, folgte eine persönliche Führung mit ausgiebigen Erklärungen und Erläuterungen durch die Büro- und Studio-Räume. Da wir hier bei einem jungen Independent-Label zu Besuch waren, hätte es nicht überraschend sein dürfen, das sich das Areal von LAUSCH auf nur drei Arbeitsräume mit mehreren Computern, Aufnahme-Equipment inklusive eines Synthesizers, einem größeren Küchenbereich und natürlich dem unverzichtbarem Aufnahmestudio beschränkte. Und dennoch werden hier seit 2006 diese qualitativ so hochwertigen Hörspiele produziert, die das Prädikat Kopfkino wirklich verdienen.
    Auffällig war auch die große Anzahl von Büchern aller Art, welche die Regale füllten, sowie die überall in den Räumen verteilten alten Hörspiel-Platten und auch -Poster, die einem, wenn man es bis dahin immer noch nicht bemerkt haben sollte, deutlich vor Augen führten, dass hier einer Profession nicht nüchtern, sondern mit Leidenschaft und Hingabe nachgegangen wird. Und auch das kleine Team hinter LAUSCH, welches wir bei unserer Begehung kennen lernten, vermittelte eine trotz aller Professionalität familiäre und freundschaftliche Atmosphäre. Schließlich wurden wir auch dem Mastermind hinter LAUSCH vorgestellt, nämlich Günter Merlau himself.

    Und da klingelte es auch schon an der Tür und der Sprecher Marco Reibold ( Das Schwarze Auge 03 / Hellboy 03), ein lockerer und cooler Typ, schneite zu seiner Aufnahme-Session herein. Schon kurz nach der Begrüßung begab er sich in das Aufnahmestudio und wir durften hinter Günter Merlau und seinem Sounddesigner Frederik und ihrem Equipment, heißen Tee zur Aufwärmung in den Händen haltend, Platz nehmen und dem Aufnahmeprozess folgen. Eingesprochen wurden die Takes von Marcos Charakter Leach für die neuen Hellboy-Folgen, welche wohl nächstes Jahr erscheinen werden. Kurios war dabei, wie unterschiedlich doch das Klangbild eines Sprechers ist, je nachdem, ob er während eines Gespräches direkt vor einem steht oder ob man ihm in seiner Rolle aus Lautsprechern lauscht.
    Als Regisseur dirigierte und führte Günter Merlau seinen Sprecher virtuos und professionell durch die Aufnahme-Session, indem er Marcos erste Interpretations-Angebote der Textvorlage augenblicklich in Bezug auf beispielsweise Betonung oder Tempo für die Einbettung in die Gesamtsituation der Szene überprüfte und anpasste und gegebenenfalls seinerseits durch eine eigene Interpretationsvorlage seine Vorstellung deutlich machte. Dabei merkte man, dass er das gesamte Hörspiel theoretisch schon fertig im Kopf hatte. Aus den verschiedenen und variierenden Aufnahme-Sequenzen wurde dann rasch mit kurzer Absprache mit dem Sounddesigner die Idealste ausgewählt und dann zur nächsten Szene übergegangen. Auf diese Weise konnte der gesamte Aufnahmeprozess überraschend schnell und effizient abgewickelt werden.

    Anschließend ließen sich Günter Merlau, Janet Sunjic, aber auch ihre Mitarbeiter mit Fragen löchern und beantworteten und diskutierten diese ausführlich und enthusiastisch und duldeten unsere stundenlange Anwesenheit bereitwillig trotz Stress und terminlichen Verpflichtungen. Nebenbei bekamen wir dabei noch jede Menge von dem Alltag in einem Hörspiel-Label mit.

    Zum krönenden Abschluss unseres Besuches durften wir dann sogar selber in das Aufnahmestudio und Hintergrund-Szenen für Drizzt 11 unter anderem als Schankbesucher oder etwa Seeleute nach kurzer Szenen-Beschreibung von Günter Merlau improvisiert einsprechen. Dabei seine eigene Stimme über Kopfhörer zu hören ist schon ein merkwürdiges Gefühl, und auch die immerwährende Umstellung auf neue Szenen und die Entwicklung spontaner Dialoge und Geräuschkulissen fällt einem deutlich schwerer als man so gedacht hatte. Als Ausklang begleitete uns Günter Merlaus Stimme dann auch noch auf der Rückfahrt Richtung Heimat - zufällig war er diesen Abend zu Gast im Intensiv-Talk bei Bremen 4, bei dem sogar unser Besuch kurz Erwähnung fand.

    Wir hoffen, diese wenigen Zeilen konnten wenigstens einen ungefähren Eindruck von unserem insgesamt gelungenen und überaus interessanten und unterhaltsamen Besuchstag vermitteln. Uns hat er jedenfalls sozusagen einen einmaligen Einblick in das Innenleben eines Hörspiels verschafft, so dass diese von uns vermutlich von nun an mit anderen Ohren gehört werden. Zumindest die von LAUSCH, da man sich hier jedes Mal in etwa vorstellen kann, was hinter den Kulissen geschah. Also, wir hoffen jedenfalls auch in Zukunft auf viele neue und spannende Hörspiele und Hörspielserien von LAUSCH als Hochgenuss für die Ohren. Lasst uns nicht zu lange warten, liebe Leute von LAUSCH Phantastische Hörspiele.
    Wir sehen uns auf der „Hörspiel ‘09″.

    Till Pielarski

    Links:

    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Caine, Das Schwarze Auge, Die Schwarze Sonne, Drizzt, DSA, Lausch, Lausch Hörspiele, LAUSCH Phantastische Hörspiele, Punktown
    Verwandte Artikel


     
  20. [​IMG]

    Dere als virtueller Globus

    [​IMG]

    s ist also geschafft das Fan-Projekt DereGlobus, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat die Welt Dere auf den Erdenglobus von Google Earth transportiert hat eine Freigabe der DSA Redaktion. Damit ist die Spielwelt Aventurien des Rollenspiels Das Schwarze Auge noch detailierter. Ein erster Videoclip zeigt das ganze in Aktion. Dazu heißt es:

    Nach langer Vorlaufzeit steht die Gestalt der Welt nun endlich fest! Um diese näher zu veranschaulichen habe ich einen Videoclip produziert, welcher die Gestalt Deres zeigt - so wie sie mit Thomas Römer und Stefan Küppers abgesprochen wurde und in DereGlobus implementiert werden soll. Jetzt geht’s richtig los! In den folgenden Wochen wird sich das DereGlobus Team verstärkt mit der Gestaltung der Welt befassen. Zuerst werden dazu alle Detailkarten der Regionalspielhilfen als Bild-Overlay auf den Globus gelegt um damit einen gemeinsamen Standard zu schaffen, auf dem später die verschiedenen Inhalte aufbauen können. Diese Kartengrundlage bildet die Beta-Version, deren Release-Termin für den 1. März 2009 angesetzt ist. Da wir auf Feedback angewiesen sind, wird die Beta-Version nur Forumsmitgliedern zugänglich sein. Meld‘ dich an und werde Betatester!

    Links:


    Copyright &copy; 2008 Dominik für den Rollenspiel Almanach.
    Danke für das Abonnieren meines Feeds!
    Der Almanach –
    Dein Blog mit täglich frischen News aus der deutsch- und englischsprachigen Rollenspiel-Szene. Garniert mit Rezensionen, Conberichten, Projektvorstellungen, Spielmaterialien, Downloads, Artikel zu besonderen Themen, Verschollenem und vielem mehr!
    Merkw&uuml;rdig geschriebene Berichte über interessante Dinge!
    (Digital Fingerprint:
    e1a7e4fd78c4d9275a3b9b5c268c7021) Alveran, Aventurien, Das Schwarze Auge, Dere, Derekugel, DSA, Erdenglobus, Globus, Karten, Projekt, Rollenspiel, Spielwelt, Städtekarten
    Verwandte Artikel


     
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neues aus Lemuria - BoL-News-Sammelthread Barbarians of Lemuria 8. Januar 2011
Neues zu SLA Industries SLA Industries 6. April 2009
[News] Neues zu Aborea Andere RPG-Systeme 18. April 2008
Neues zu Traveller Traveller 10. Oktober 2007
Neues aus Rokugan Legend of the Five Rings 3. Juli 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden