Nachts

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
Du schreist mich wieder an.
Behauptest ich würde wieder nur an sie denken.
Ich weiss nicht wieso du das weisst aber ich sage nichts.
Das würde alles nur noch schlimmer machen.
Du wirfst mir vor ich wäre grausam, ich würde dich mit dieser Schlampe, ich weiss nicht warum du sie so nennst, betrügen.
Du weisst dass das nicht wahr ist. Aber etwas zu sagen würde nicht helfen.
Du würdest mir nicht glauben. Zurecht.
Jetzt schreist du nicht mehr, du weinst nur noch.
Schluchzst vor dich hin.
Ich weiss nicht ob es mir nicht lieber war als du geschrien hast.
Ich nehme dich in den Arm, sagen dir das ich dich liebe.
Und glaub mir ich glaube es selber.
Aber weinst nur noch stärker, du zitterst.
Ich versuche dich zu halten und zu trösten. Versuche dir vorzulügen, das alles gut wird.
Du warst schon immer zu gut darin mich zu durchschauen.
Im Grunde genommen weiss ich schon wie es enden wird.
Eigentlich wissen wir es beide.
Morgen abend werden wir nicht mehr darüber reden, werden vögeln als könnten wir dadurch alles vergessen und dann geht alles wieder von vorne los.
Vielleicht schon morgen, vielleicht in einer Woche.
Aber bald wird es wieder so sein wie jetzt.
Du weisst das ich dich liebe, aber ebenso wissen wir beide auch das ich sie liebe.
Du bist hier bei mir, aber du weisst, wir beide wissen, das du gegen sie nicht gewinnen kannst.
Denn sie ist tod, aber du lebst nur.
Und gegen eine Tote kann man nicht gewinnen.









Dank Sofia Coppola für "The Virgin Suicides".
Diese Geschichten ist allen gewidmet die verlieren und allen denen die eine Gewinner lieben.
 

Desaparecidos

Coheed&C. - Welcome Home
Hallo Burncrow.. wow, also der Text gefällt mir super, die wenigen Gedanken eigentlich die so viel wiedergeben.
Ausserdem ist es etwas, womit sich viele sicher identifizieren können auf die ein oder andere Art und Weise. Auch wenn das "vögeln" meiner Meinung nach nicht so da rein passt.. dafür ist alles andere zu sehr auf Gefühl geschrieben.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
Ich habs noch mal gelesen, aber ich denke dass "vögeln" passt, trotz und gerade wegen dem Bruch im Stil. Das ist ja nicht Sex im Sinne von "Wir ham uns so lieb", sondern eher im Sinne von Sportsex der das einzige ist was noch verbindet, bzw eine Fluchtmöglichkeit und sicheres Ufer aus dem Beziehungssumpf ist.
 

Hasran

Ex-M0derat0r
*hm*

Die Thematik ist mir bekannt; der Schreibstil und die Formatierung sind gewöhnungsbedürftig, da es quasi nur Gedankenfragemente des lyrischen Ichs sind.

Dennoch will mir die Geschichte nicht recht gefallen .... es fehlt ... Innovation; ein inspirierter Gedanke, der mich am Ende denken lässt: "Wow, so habe ich das aber noch nicht betrachtet".

Grüße,
Hasran
 
Oben Unten